Führerscheinabgabe? ;- )

By testadmin | Archiv: Smalltalk

In letzter Zeit sind mir im Straßenverkehr die Rentner aufgefallen. Schleichen da umeinander, fahren kreuz und quer, blinken können sie nicht, bzw. rennen mir nach Abschließen ihres Pkw ohne auf die Straßen zu achten fast in mein Auto. 8|

Da kam mir doch folgende Überlegung:

Ab Eintritt ins Rentenalter hat man Zeit. Also könnte man

  • laufen
  • Bahnfahren
  • radeln
  • eben auf's Auto verzichten.

Die Rentner würden dadurch fitter, weil sie sich bewegen müssen. Die Krankenkassen werden entlastet.

Die Gesellschaft wird statistisch ja auch immer älter. Also müßte sich doch bei automatischem Einzug des Führerscheins bei Renteneinstieg das Autoaufkommen reduzieren. Ergo würde auch die Umwelt entlastet.

Außerdem würde es sich jemand mit gerade mal 40 zweimal überlegen, ob er sich tatsächlich berenten läßt (wie grad in meinem Bekanntenkreis: knapp über 40, kriegt nun aufgrund eines ach so schlimmen Gebrechens Rente, kann aber den lieben langen Tach im Stall rumwurschteln, Bäume ausreißen, Heu machen, etc. – also wirklich tatkräftig zupacken!).

Aus dieser Überlegung heraus gingen meine Gedankengänge weiter, daß man ja auch die Führerscheine von Hartz IV-Empfängern kassieren könnte. Die haben auch Zeit, könnten zu ihren Bewerbungsgesprächen laufen, radeln, Bahnfahren, …

Oh, ich weiß, das hört sich ziemlich drastisch an. 😉 Aber auf was für Ideen man so kommt, wenn einem ein Rentner fast in's Auto läuft… 😀

(57) comments

Add Your Reply
>