Unverschämter Mitmensch – wie soll man damit umgehen?

By wind | Archiv: Smalltalk

Bevor das neue Jahr beginnt, habe ich so bei mir überlegt, was ich denn nächstes Jahr ändern möchte.

Da fiel mir eigentlich nur ein Problem mit einer Bekannten im gemeinsamen Freundeskreis ein. Das “Mädel” (Ende 20) hat eine sehr direkte, burschikose und oft sehr unverschämte Art. Ich kann ja mit Menschen gut auskommen, die “grad raus” sind, wie man bei uns sagt. Aber bei dieser geht es mir nun doch zu weit. So weit, dass ich schon gar nicht mehr bei meinen Freunden sein will, wenn die dabei ist. Leider ist sie auch noch sehr gut mit unseren SB befreundet und hat Kohle, so dass sie im Stall quasi Narrenfreiheit hat und die Einsteller (nicht nur mich) beleidigen und vor den Kopf stossen darf wie sie will. Wem das nicht passt, der muss halt gehen. Ich bin einfach sprachlos, obwohl ich auch nicht auf den Mund gefallen bin, aber auf dieser Ebene kann ich nicht mithalten. Ich würde ihr gerne mal so richtig das Maul stopfen – um ihre Ausdrucksweise zu benutzen – aber stattdessen dreh ich mich um und geh einfach. Sie kann alles besser und weiß alles besser. Ob es sich um Pferde, Hunde oder Kinder handelt, alle Menschen um sie herum sind sowieso Idioten und haben keine Ahnung. Z.b. wenn jemand für sein Pferd den Osteopathen holt, tönt sie beim SB herum, dass derjenige ja nur zu blöd ist zum Reiten. Oder wenn wir extra kommen um die Pferde selber auf die Koppel zu stellen, kommt bestimmt der Kommentar, dass alle die “blöden Gäule” nur verwöhnen. SIE macht das nicht … Sie hat in ihrem Leben noch kaum einen Cent selber verdient und mokiert sich aber über Selbständige, die in Zeiten der Wirtschaftskrise nahe an der Pleite sind. Da meinte sie, “wer es mit 40 noch nicht geschafft hat, ist zu blöd für den Job” .. sie, die mit nahe 30 noch nicht mal eine Lehre abgeschlossen hat. Alles und jeden macht sie bei den SB schlecht, nur sie hat den Durchblick.

Mir fällt da schlichtweg nichts mehr ein.

Ups, entschuldigt den Roman, :friend: aber muss ich tatsächlich den Stall verlassen, um mich mit diesem groben Menschen nicht mehr auseinandersetzen zu müssen? Traurig/zornige Überlegungen ..

(72) comments

Add Your Reply
>