Mann zerschmettert Pferdebein mit Vorschlaghammer

By Sue | Archiv: Smalltalk

:seufz: :no:

Ein Tierquäler hat auf Rosas Ranch in Esslingen dem Wallach Lamiro mit einem Vorschlaghammer den Vorderlauf zerschmettert. Der Unbekannte war am Mittwoch zwischen 9 und 14 Uhr auf das Gelände der Ranch von Carla Buschmann am Schießplatzweg eingedrungen. Dort fand er einen fünf Kilo schweren Vorschlaghammer. Mehrmals schlug er damit auf den rechten Vorderlauf eines 16-jährigen Württemberger Wallachs ein. Das Tier erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass es am Mittwochnachmittag eingeschläfert werden musste. Der Täter floh unerkannt.

Besonders beliebt sei das Pferd bei den vielen Kindern gewesen, die auf Rosas Ranch den Umgang mit Tieren lernen. Der Wallach war erst drei Monate auf der Ranch gewesen. Buschmann hatte ihn vom Tierschutzverein übernommen und vor dem Schlachthaus gerettet. Die Ranch ist seit Jahren umstritten. Der Eigentümer, von dem Buschmann das Grundstück gepachtet hat, soll die Ställe teils ohne Genehmigung gebaut haben. Auch Nachbarn ist das Anwesen der Pferdewirtin ein Dorn im Auge. Das Baurechtsamt hat Carla Buschmann nun eine Frist gesetzt. Bis zum Jahresende muss sie weggezogen sein.

Quelle: http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/2704458_0_2147_-esslingen-pferd-mit-hammer-verletzt.html
http://st-georg.de/news/detail.php?objectID=8704&class=6

(2) comments

Add Your Reply
>