Ilustre goes China

By Ilustre | Archiv: Smalltalk

In 28 Tagen ist es soweit. Wir werden mit einem “one way ticket” in den Flieger steigen und nach China/ Shanghai fliegen, wo wir die kommenden zwei Jahre leben werden.
Das Ganze geschieht mit einem lachenden und einem weinendem Auge. Auf der einen Seite ist es schmerzhaft die Pferde, restl. Familie und gute Freunde zu verlassen, auf der anderen Seiten hat man die Chance eine andere Kultur zu erleben und in einer Weltmetropole zu leben.
Bevor die Kritiker aufschreien.. auch wir finden viele Dinge, die in dem Land geschehen unakzeptabel aber sind bereit, uns damit auseinander zu setzen.
Wir haben uns eine schöne Ecke am südlichen Rand Shanghais zum leben ausgesucht. Von dort aus hat mein Mann eine annehmbare Fahrt ins Büro und ein ansprechender Reitstall ist nur etwa 4 Kilometer entfernt.
Der Wohnbereich ist von reichlich Grünflächen umgeben, so das auch unser Hund nicht zu kurz kommen wird. Nein, die Shanghainesen essen keine Hunde! :na:
Ich werde mir dort für die zwei Jahre ein Pferd pachten und über den Werdegang berichten.
Meine Pferde bringe ich für die Zeit in den Süden unserer Republik auf das Gestüt einer lieben Freundin, wo sie bestens betreut werden.
Es ist schon aufregend einen Haushalt um die halbe Welt zu verlegen.. :tuete:
Grüßle
Ina

(117) comments

Add Your Reply
>