Schnappen, beißen beim führen!

By Sternchen | Ausbildung

Diese Seite bewerten

Ich bräuchte mal ein wenig Input! Mein Pferd steht ja momentan krankheitsbedingt in der Box und kann seit 5 Wochen nicht bewegt werden, außer führen in der Halle (Abszess mit Angussverbänden, trockener Hufverband etc., jetzt Huflederhautentzündung, Lahmheit). Er ist sehr verspielt und wühlt gern mal in den Haaren herum oder nuckelt an Bändeln, Kapuzen etc. von Jacken. Also schon öfter mal in bissl frech. Ich muss dazu sagen, ich habe den Kerl erst seit ca. 2 Monaten. Er ist 6jährig.

Beim führen in der Halle fängt er nach ca. 10 min an rumzustänkern. Er versucht in die Hände und Arme zu beißen bzw. deutet es an. Er schnappt nicht zu, sondern versucht eher mit den Lippen zu schnappen. Dabei legt er auch die Ohren an und kräuselt extrem die Nüstern zusammen. Ich habe das bisher immer als Zeichen gedeutet, mit dem Führen aufzuhören, da er anscheinend zu große Schmerzen beim laufen hat. Er hielt auch immer am Ausgang an, so nach dem Motto, ich will nicht mehr. Ansonsten ist er sehr brav und die ersten 10 min ist auch noch alles okay.

Nun zu meiner Frage: Deute ich die Zeichen richtig oder ist er einfach nur frech und testet aus? Ich bin mir da gerade sehr unsicher :daumen:

(23) comments

Add Your Reply
>