Schlechte Haferqualität – Alternativen ?

By testadmin | Fütterung

Diese Seite bewerten

Guten Tag :

Ich füttere meinen Pferden als Kraftfutter ungequetschten Hafer gemischt mit
einem hochwertigen Müslifutter.
Dazu gibt es Heu „satt“
Nun sind wurde mir Hafer geliefert, der blau/schwarz verfärbt ist.

Ich musste meinen Lieferanten erst in langen Gesprächen überzeugen, den zurückzunehmen.
“ Das kommt nur vom Regen, den können Sie unbesorgt füttern, anderen gibt es nicht mehr“
Erst als ich ihm erklärte, dass es natürlich sein kann, dass der schwarz / blaue Hafer gesund ist,
und es daher doch kein Problem sein dürfte, die Säcke an jemand anders zu verkaufen,
lenkte er ein – ausschlaggebend war aber wohl mein Hinweis, dass Frauen nun mal
leider Tüddeltanten sind.. ^^

Nun ist guter Rat im wahrsten Sinne des Wortes teuer, denn bei 7 gefrässigen Pferden wird die
reine Fütterung mit dem Müsli sehr teuer.
Also überlege ich, den Hafer durch gequetschte Gerste und gebrochenen Mais zu ersetzen,
bis die Qualität wieder normal ist.
( ich halte Hafer für das beste Pferdegetreide 😉 )
Gerste ist energiereicher, also etwas weniger füttern,
Mais ist noch etwas energiereicher.
Dafür sind diese Getreide Eiweissärmer und rohfaserärmer.

Wer hat Erfahrungen mit Gerste und in welcher Form verabreicht Ihr Mais ?
Gebrochener Mais oder diese ( teuren) Flakes ?
Auf Mais könnte man notfalls ja auch verzichten, aber der macht schön rund 🙂

Danke für Ratschläge

Ana 😉

(40) comments

Add Your Reply
>