schiefer Sitz und nu?

By Equisweet<3 | Archiv: Ausbildung

Hey 🙂
Ich habe leider aufgrund von kleinen Gleichgewichtsproblemen, einen schiefen Sitz. Ich belaßte mein linkes Bein mehr als das rechte.
Wenn ich drauf achte passiert das nur ganz leicht, doch wenn ich mal nicht drauf achte dann rutsche ich sehr weit rüber. Was kann ich tun damit ich das wieder weg bekomme? Ich habe auch keinen Spiegel dort, wo ich mich dran orientieren kann 🙁

  • Avatar Kathi=) sagt:

    Ich würde dir Longenstunde empfehlen, aber ich weiß nicht genau ob das bei dir möglich ist… :denk:
    lg Kathi 🙂

  • Avatar Equisweet sagt:

    Nö 😀
    bei mir ist gar nichts möglich außer auf einer Wiese zu reiten oder in Gelände gehn 🙁

  • Avatar ines sagt:

    normalerweise würde ich raten: nimm reituntericht bei jemandem der das wirklich kann.

    aber in diesem fall: nimm abschied von deiner gesundheit und der gesunheit deines ponys und mach so weiter wie bisher :bravo:

  • Avatar dani209 sagt:

    Wie wäre es mit gescheitem Reitunterricht?

  • Avatar dani209 sagt:

    @ines 2 Deppen 1 Gedanke 😀

  • Avatar MerlijnCH sagt:

    naja vielleicht ist auch nur das Pferd schief und setzt Dich auf die falsche Seite – aber schlussendlich kommts aufs gleiche raus 🙂

    Um gescheiten Unterricht kommst Du wohl nicht herum :ja:

  • Avatar Equisweet sagt:

    Hm… Ich versuche ob es jemanden gibt der mir da helfen kann, aber es kann gut sein das meine vorherige RB schief war, denn auf Bowena sitze ich komischerweise gerade…

  • Avatar MerlijnCH sagt:

    Ein schiefes und vorlastiges Pferd kann einem fürchterlich hinsetzen 8o

  • Avatar ines sagt:

    merlijn, wieviele vernünftige reitlehrer kennst du die zu einer 14 jährigen fahren um ihr dort auf einer wiese reitunterricht zu geben der beginnen muss mit grundlegenden dingen wie: wie muss ein Mex. reithalfter sitzen? warum nehme ich welches gebiss für welches pferd?“… und das alles (um mal eine zahl in den raum zu werfen) für 12 Euro !?

    ehrliche antwort!!

  • Avatar Equisweet sagt:

    Wieso werde ich jetzt hier bitte so angegriffen? ich habe euch nichts getan… 🙁
    DAs Gebiss war dran und das soll ich auch benutzen also!

  • Avatar Jasmin sagt:

    hi.
    ines meint das reithalfter, nicht das gebiss. das habe ich auch gedacht als ich deine fotos gesehen habe.
    das reithalfte sitzt auf jeden fall zu tief, die unteren riemen dürfen nicht auf der nasentrompete liegen, sonst kann das pferd nicht richtig atmen, wenn es arbeitet.

    wenn ich das richtig verstehe hast du das problem auf deiner jetzigen rb ja nicht, oder?
    trotzdem würde ich mir jemanden suchen, der dich regelmässig korrigiert.

    lg, j

  • Avatar Briana sagt:

    Du sagst du hast Gleichgewichtsprobleme – gesundheitlich bedingt? oder einfach unausbalanciert auf dem Pferd?

    Bei ersterem wäre eventl noch nen Arzt zu Rate zu ziehen, bei letzterem eventl ein Hof mit Schulpferden und RL besser 😉

  • Avatar Equisweet sagt:

    @Jasmin: Ja das Halfter war so eingestellt und ist etwas verrutscht beim reiten da werd ich besser drauf achten. Aber ich kann ja jetzt nicht einfach an der Trense rumfummeln…
    @Briana: Sie sind gesundheitlich bedingt, und wenn ich daran denke immer den rechten Bügel mehr zu belasten sitze ich gerade, nur das Problem lässt sich eben nicht beheben und ich suche nach einer Hilfe wie ich immer daran denke grade zu sitzen. Das habe ich hier in meinem Thread gesucht. Nicht mehr und auch nicht weniger

  • Avatar nisenase sagt:

    Hallo, hier haben Dir einige „erfahrene“ Reiter gesagt, dass Du um richtigen Unterricht nicht herumkommst. Ich selbst habe das silberne Reitabzeichen, bilde meine Pferde selbst bis in hohe Klassen aus, reite junge Pferde ein, gebe selbst Unterricht UND nehme regelmässig UNTERRICHT.
    Unterricht zu nehmen ist keine Schande, sondern zeugt von Intelligenz. Nur der Dumme denkt, er könne bereits reiten.
    Ein Spiegel zeigt Dir nur, WIE es gerade aussieht, er sagt Dir aber nicht, WIE Du s korrigieren kannst.
    Wir hier können Dir es auch nicht sagen, weil wir nicht live sehen können an WAS genau es liegt. Deshalb UNTERRICHT.
    Dies ist hier die Antwort auf Deine Eingangsfrage. Ganz einfach :ja:

  • Avatar fichtefucht sagt:

    Dies ist hier die Antwort auf Deine Eingangsfrage. Ganz einfach

    Genau so ist es :ja:

  • Avatar ines sagt:

    jasmin: mach mich nicht netter als ich bin: ich reklamierte schon das gesamtpaket am kopf: reithalfter und gebiss :ja:

  • Avatar Equisweet sagt:

    Ich weiß ja dass es an gesundheitlichen Problemen liegt und ich nehme normalerweise auch Unterricht nur habe ich den Stall gewechselt und da ist das halt nicht möglich

  • Avatar cando sagt:

    Hallo,

    körperliche Dysbalancen oder Einschränkungen des Reiters wird mann nicht du Reitunterricht lösen, dazu gehören qualifizierte Bewegungsübungen und/oder Krankengymnastik! was dem Geldbeutel noch weniger zuträglich ist… sich aber auf lange Sicht gesehen dann doch wieder rechnet 😀

  • >