SATTEL SEIT SEPTEMBER BESTELLT UND KOMMT NICHT

By pya | Ausrüstung

Diese Seite bewerten

Hallo zusamenn,
ich habe im September einen Springsattel bestellt (K*fer), der mir bis November versprochen wurde aber bis heute nicht angekommen ist.
Vorauszahlung gab es keine, Bestellung erfolgte mündlich und ich hatte einen Monat lang ein Testexemplar (er hat das Ding nach vereinbarten 2 Wochen einfach nicht abgeholt…er aber so gar nicht, deswegen bin ich damit nur 2 mal geritten).
Der Sattler hat auf eine von mir geschickte E-mail nicht geantwortet, auf Anrufe hat er nicht reagiert. Das heisst: Auf MEINE Anrufe hat er nicht reagiert…als die Stallbesi anrief, ging er ran und meinte, er würde sich melden
(das war vor Weihnachten).
Seitdem – nichts.
Ich weiß, dass er gesundheitliche Probleme hat…Und trotzdem finde ich , müsste er mal von sich hören lassen (er arbeitet).
Am liebsten würde ich den Sattel absagen, habe aber moralische Skrupel…
Was würdet ihr tun?

Liebe Grüße
die pya

  • Avatar Quidam sagt:

    Da Du nichts unterschrieben hast … :nix: Aber setz ihm doch schriftlich eine Frist und wenn dann wieder nichts passiert, dann schreib ihm das Du von dem Kauf absiehst. Dann müsstest Du eigentlich „raus“ sein!

  • Avatar Diana sagt:

    Ist das ein Händler oder ein Sattler?
    Kannst Du da nicht mal vorbeifahren (Geschäft)?

    Ich würde einfach mal persönlich mit dem Mann sprechen – was los ist.
    Vielleicht will er ja selbst von dem Deal zurücktreten.
    Moralische Bedenken hätte ich nicht.

  • Avatar wind sagt:

    Pya, in diesem Fall hätte ich keine Skrupel und würde mir woanders einen Sattel kaufen! Du wartest lange genug und wenn kein Rückruf oder eine sonstige Reaktion kommt, dann kannst Du ja gar nicht anders!

    Ich glaube, ich kenne den Sattler .. :denk: ..

    Ich würde ihm nochmal eine Email schreiben und den Sattel abbestellen. Wird er sicher verstehen ..

  • Avatar pya sagt:

    Er ist Sattler- handelt aber auch…

    Vorbeifahren könnte ich, habe aber eigentlich keine Zeit dafür- ist von mir aus ein weiteres Eckchen zu fahren…und da er ständig unterwegs ist, würde ich ihn vermutlich gar nicht erst antreffen.

    Finde aber auch, dass ich ihm nicht hinterher laufen muss.

    Wie lange habt ihr denn auf Sättel warten müssen?

    Unter Umständen ist das ja manchmal so??

  • Avatar pya sagt:

    @waldwawi: Kriegst PN!

  • Avatar Diana sagt:

    Finde aber auch, dass ich ihm nicht hinterher laufen muss.

    Meinst Du nicht, dass ein persönliches Gespräch einfacher und effektiver ist, als in einem Forum um Rat zu fragen?
    Suche das Gespräch – warum willst Du das nicht?

  • Avatar pya sagt:

    @Diana: Na, das wollte ich doch die ganze Zeit schon…ich habe ihn ja mehrmals angerufen, sms und die E-mail geschickt, dass er sich bitte mal melden soll, sobald er Zeit hat…ich erreiche ihn nicht.

    Jetzt ist es mir langsam zu doof..

    Wirkt so, als hätte er kein Interesse, mir einen Sattel zu verkaufen…so kommt das jedenfalls an.

    Finde, das ist kein gutes Geschäftsgebahren. :nix:

  • Avatar Akascha sagt:

    Das Du ihn nicht erreichst ist schon blöd, allerdings kann es durchaus sein, dass man etwas warten muß 8) . Mein Sattel brauchte fast ein halbes Jahr, das Warten hatte sich gelohnt.

  • Honeybear Honeybear sagt:

    Unter Umständen ist das ja manchmal so??

    Wenn es bestimmte Umstände wären, die ihn hindern, hätte er ja genügend Möglichkeiten, sich bei dir zu melden. Dann wohl eher: Siehe deine Aussage unten.

    Wirkt so, als hätte er kein Interesse, mir einen Sattel zu verkaufen…so kommt das jedenfalls an.

    Hätte darauf schon lange keine Lust mehr. Wer nicht will, der hat schon. Und du hast dir doch Mühe gegeben, ihn zu erreichen. Kauf dir woanders einen Sattel und gut ist.
    Wieso du jetzt noch Skrupel oder moralische Bedenken hast, verstehe ich nicht. Ich hätte sie nicht mehr. :no:

  • Avatar catania sagt:

    Lass doch nochmal die Stallbesitzerin anrufen und dann gehst Du ran 😉

  • Avatar pya sagt:

    ….hat auch nicht geklappt :rolleyes:

    da war dann nur noch die mailbox dran.

    Die Skrupel habe ich, weil ich den Mann gut leiden kann und er bisher immer sehr zuverlässig gewesen ist.

    Ich erwähnte ja, dass er krank ist…nun möchte ich einfach nicht „unfair“ sein…

  • Honeybear Honeybear sagt:

    Die Skrupel habe ich, weil ich den Mann gut leiden kann und er bisher immer sehr zuverlässig gewesen ist. war

    😉

    Ja, aber was willst du denn noch machen? Er lässt sich doch nicht erreichen und melden tut er sich auch nicht. Also sofern es kein Maßsattel ist, wäre mir die Warterei es nicht wert. Meine Meinung.

  • Avatar pya sagt:

    …stümmt auffalllend. :maul:

  • Avatar wind sagt:

    Unfair ist es bestimmt nicht, nach so langer Wartezeit „untreu“ zu werden! Eher ist es für Dich ärgerlich, einen neuen Sattler suchen zu müssen! :friend:

    Ich würde es ihm genauso schreiben, nämlich dass Du bisher mit ihm sehr zufrieden warst, aber dass er verstehen soll, dass Du nun nicht mehr länger warten willst. Ich denke, dafür wird er Verständnis haben.

  • Avatar priatchen sagt:

    September einen Springsattel bestellt (K*fer), der mir bis November versprochen

    hallo, der mündliche vertrag wurde vom sattler her nicht eingehalten, somit ist er nichtig. d.h. du hast zwar ein sattel bei ihm auf mass (nehme ich an) bestellt, er hat jedoch nicht im vereinbarten zeitraum geliefert. ebenso hat er es unterlassen, dich über den verlauf (verzögerung) zu informieren. aus diesem grund kannst du ohne wenn und aber die bestellung stornieren und diese als nichtig erklären.

    für das nächste mal; immer schriftlichkeit !! :na:

  • Bille21 Bille21 sagt:

    Schick ihm ein Einschreiben Rückschein, mit dem Du ihm eine Frist (14 Tage) setzt. Kündige ihm in diesem Brief an, dass Du bei Nichtlieferung innerhalb dieser Frist vom Vertrag zurücktreten wirst und den Sattel nicht mehr abnehmen wirst.

    Ich würde nicht irgendwo anders einfach einen Sattel kaufen, wenn ich diesen nicht „ordnungsgemäß“ abgesagt hätte. Sonst kann sein, dass Du auf einmal zwei Sättel hast… Und auch ein mündlicher Vertrag ist gültig. Solche Verträge bedürfen keiner Schriftform. Allerdings erleichtert die Schriftform es ungemein, wenn es um das Beweisen von irgendwelchen Zusagen geht…

  • Avatar Rebecca sagt:

    😉
    so einen Sattler hatte eine Freundin vor Jahren auch mal da…(also-schon verjährt 😉 ) Der hatte einen Probesattel da gelassen, selbe Modell, gleiche Größe….nur bis der bestellte kommt. Sie hat immer noch das Probestück und der Typ hat sich nie mehr gemeldet. Sie hat es auch versucht, aber irgendwann aufgegeben. Der war hinterher so bekannt, dass es viele versucht haben, bei manchen hat es geklappt. Er aht es schlichtweg vergessen, wo und wie er seine Bestellungen aufgenommen hat und wo denn seine Probestücke waren……PP!

  • Avatar Andrea S. sagt:

    😉
    so einen Sattler hatte eine Freundin vor Jahren auch mal da…(also-schon verjährt 😉 ) Der hatte einen Probesattel da gelassen, selbe Modell, gleiche Größe….nur bis der bestellte kommt. Sie hat immer noch das Probestück und der Typ hat sich nie mehr gemeldet. Sie hat es auch versucht, aber irgendwann aufgegeben. Der war hinterher so bekannt, dass es viele versucht haben, bei manchen hat es geklappt. Er aht es schlichtweg vergessen, wo und wie er seine Bestellungen aufgenommen hat und wo denn seine Probestücke waren……PP!

    Name, Adresse, Telefon :na: :hech: 😀

  • Avatar maurits sagt:

    lass mich raten, Rebecca.
    Herr H aus G? :denk:

    lg
    maurits

  • Avatar Katja sagt:

    lass mich raten, Rebecca.
    Herr H aus G? :denk:

    Warum nur habe ich das bei der Beschreibung auch spontan gedacht… :denk:

  • Avatar Rebecca sagt:

    :party: BINGO :party: ich muss gerade ganz laut lachen :doh: 😀 😀

  • >