Reubinius Sandikus der Erste

By Ive | Allgemeines über Hunde

Diese Seite bewerten

Hiermit möchte ich nun auch unser Überraschungsei vorstellen. Robin kam durch meinen früheren Reitstall in unsere Familie. Im Tratsch und Klatsch-Stübchen saßen mal wieder die üblichen verbitterten Reiterinnen und Nichtreiterinnen und tranken Sektchen und redeten über vorzugsweise Männer, die „Gäule“ und die Kinder. Neben einer der Damen erblickten wir ein Häufchen Punkte und bei näherem Hinsehen erkannte man einen kleinen Hundewelpen. Wie das so ist bei den Frauen stürmten meine Mum und ich natürlich auf das Knäuel zu und mussten es begutachten. Nach den üblichen Fragen ( Wie alt, woher etc) stellte sich raus, dass die besagte Frau regelrecht angewidert war von dem kleinen Häufchen Punkte da er Krach, Dreck und Unruhe bringen würde… Naja üblich für Welpen oder ? Weiter erfuhren wir, dass der Hund schon durch 4 (!) Hände gegangen war, Herkunft unbekannt. Wir, damals beheimatet auf der Arche Noah ( in Wirklichkeit ein alter Fachwerkhof in Süd-Limburg, Niederlande) jauchzten natürlich: Also wenn du ihn nicht willst, nehmen wir ihn :panik1:

Tja. So saß ich dann im Auto mit dem quickenden Hundewelpen richtung Zuhause auf der Rückbank. Er wurde von unserer per Unglück enstandenen Hündin erzogen und zurecht gezüppelt und mehrfach beim Doc vorgestellt, war er doch viel zu jung von Mama entfernt worden und durch soviele Hände geschleust worden. Am Anfang lag das kleine Häufchen gepunktetes Elend immer nur bibbernd auf dem Beifahrersitz oder in seinem flauschigen Körbchen ( er hatte ganz wenig und sehr dünnes Fell und er kam im Winter zu uns) oder verschwand in Hasenlöchern, wenn er zum Sprint auf den Wiesen hinterm Haus ansetzte und nicht nach unten schaute.

Mittlerweile ist er 11 Jahre alt, die man ihm aber kaum anmerkt. Er hat so seine Macken, bedingt durch das frühzeitige „Trauma“ der vielen Stationen, schläft heimlich im Bett und ist überall dabei. Er ist bekannt in sämtlichen Bäckereien, Baumärkten und Klamottenläden im näheren Umkreis und zerrt instinktiv Richtung Kasse, da dort die Leckerlies bereitstehen. Ich hoffe er wird 50 Jahre alt, denn er ist schon was Besondres und jedesmal wenn ich nach Hause zu meinen Eltern fahre ist er der heimliche Favorit 😉

Hier ein Video, da war er bei mir am Meer zu Besuch. Die Musik hat mein Vater druntergelegt :nix:

http://www.youtube.com/watch?v=qoHYADGIKqw

(5) comments

Add Your Reply
>