Reitvideos…Gangmechanik der "normalo" PREs/Spanier : o))

By testadmin | Andalusier Forum

…ich habe vor kurzen gerade ein Video von dem Vater meines PREs gesehen, der Vater muß da so ca. 8-10 Jahre gewesen sein…
Das Video hat mir bzgl des Gangwerks von meinem „Kleinen“ doch ein wenig die Augen geöffnet 🙂
Ich mußte doch sehr mein Auge schulen, tw zu machen um den „schönen“ Gang (immer noch) raus zu filtern…
Unschöne Vorderhandaktion oder schöne in Verbindung mit dem Rücken und der Hinterhand…

Die Gangmechanik meines Friesen ist da, doch einfacher zu betrachten, beurteilen… :whistling:

Jetzt habe ich eine Bitte an EUCH – habt ihr Videos von Spaniern( PREs) im Schritt, Trab, Galopp- UNTERM SATTEL od. an der LONGE – MIT ALTER…und eurer Meinung ob er/sie übern Rücken, fleißig von hinten nach vorn geht, im Takt und Gleichgewicht…
Am besten Videos ohne „slow motion“…im idealfall reale Geschwindigkeit…

Sorry – diese Thread ist leicht rassistisch 😛 8) hat aber seinen Grund 😉

  • Avatar Aza sagt:

    guck mal hier Frotti, so ein Thema hatten wir letztens erst: Iberische Bewegungsmechanik da sind auch gerittene Videos dabei.. — wobei man aufpassen muss. auch wenn Iberer eine andere Gangmechanik haben als ein WB oder ein Friese. Ein gutes Gengwerk ist und bleibt ein gutes Gangwerk – und ein weniger gutes eben ein weniger gutes. Wenn man „suchen“ muss, , hat der Gang eben wenig Qualitaet (das Pferd mag aber andere Qualitaeten haben…) Raumgriff, Hinterhandaktivitaet, Takt, Aktivitaet der Oberlinie kann man zwar etwas verbessern, aber je mehr ein Pferd dies von Natur aus mitbringt, desto besser ist sein Gangwerk. Ganz nuechtern gesprochen … Das darf man auch bei einem Iberer nicht schoenreden, genauso wenig wie bei einem anderen Pferd. oder habe ich dich komplett missverstanden?

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Das Gangwerk ist, bei meinem Kleinen, von natur aus sehr gut – für einen Spanier… :ja: …sein Körperbau, naja spanertypisch kurz eben…
    Aber dadurch das sie sich so schnell aufspulen lassen, wird der GAng schnell „schlecht“ – irgendwie hölzern, nicht mehr fleißig von hinten…
    Dieses „hölzerne“ möchte ich beim training nicht…Was nicht heißt das ich keien Knieaktion möchte – ich möchte ihn vorn nur nicht „hören“…
    Wenn ich ihn auf der Weide beobachte ist sein Gang nur hölzern wenn er sich aufspult…

    ABER nun habe ich ja den Daddy gesehen – vorn stampfte er „fleißig“ – Hinterhand aktion fand ich gut, aber die Rückenaktivität konnte ich nicht so beurteilen… :denk:
    Verlange ich zuviel von meinem bald 6 jährigen?

    Denke viele Spanier sind „Scheinfleissig“?? 😀 …weißt du was ich meine?
    ich versuche immer das gesammte Pferd zu betrachten und nicht nur vorn oder hinten…

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Ach so – in dem anderen Thread ging es meiner Meinung nach eher um spanische Gangwunder…oder?

    Edit – Bei dem Inversator :love: – stimmt meiner Meinung nach ALLES… Aber der ist auch ?17? und Grand Prix gegangen ect pp.
    Ich würd mich für „vergleichbare“ Videos interessieren…

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    ?? Hat keiner irgendwannmal seinen Spaniokel unterm Sattel gefilmt?? :huh:

    Merlin? Larso?? …so mit 6-8 jahren?

  • Bille21 Bille21 sagt:

    Frotti, da waren auch „Normal-Videos“ dabei. Allerdings weiß ich jetzt nicht mehr ob unter dem Sattel :denk: Ich kann Dir aber noch zwei Links geben zu Voll- bzw. Halbbrüdern von meinem Zwerg beim Laufenlassen.

    Beim Foren-ReitWB war doch auch der Trappel, Yayo und andere PREs dabei. Vielleicht findest Du da was?

  • Avatar MerlijnCH sagt:

    Frotti, das was Du meinst hat nix mit Gangmechanik zu tun sondern mit der Ausbildungskala.

    Takt, Losgelassenheit, Ahnlehnung und Schwung, da wird Ihnen geholfen und wenn das nicht klappt, dann ist es noch nicht soweit, oder Du verlangst zuviel.

    Was die natürlichen „Gänge“, Gangmechanik, eines Pferdes, im Freilauf (z.B. Weide) anbelangt, da muss ein Pferd schon ziemlich talenteirt sein um da – auch wenn es z.B. aufgeregt ist – das natürliche Talent (Grundschwung, Takt z. B.) rauszusehen.

    Viele verwechseln beim Freilauf Spannungsgeladener Gang mit Gangveranlagung.

    Ein Gangwunder präsentiert sich auch beim herumzockeln talentiert, eigentlich immer.

    Alles andere muss man sich erarbeiten, erreiten, erausbilden ….und das dauert 😉

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Frotti, da waren auch „Normal-Videos“ dabei. Allerdings weiß ich jetzt nicht mehr ob unter dem Sattel :denk: Ich kann Dir aber noch zwei Links geben zu Voll- bzw. Halbbrüdern von meinem Zwerg beim Laufenlassen.

    Beim Foren-ReitWB war doch auch der Trappel, Yayo und andere PREs dabei. Vielleicht findest Du da was?

    Die die ich gefunden habe – waren GrandPrix Kracher – oder frei laufend 🙂

  • Moon Moon sagt:

    Ich habe Xanadu letzten Sommer einmal filmen lassen. Wobei das ein Zusammenschnitt ist aus der ganzen Reitstunde und er anfangs sehr unlocker war. Gegen Ende war’s dann besser. Also Jungpferd bei der Grundlagenarbeit mit leichten Konzentrationsaussetzern. 😉 http://www.myvideo.de/watch/4743984/Xanadu_im_RIZ

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Frotti, das was Du meinst hat nix mit Gangmechanik zu tun sondern mit der Ausbildungskala.

    Takt, Losgelassenheit, Ahnlehnung und Schwung, da wird Ihnen geholfen und wenn das nicht klappt, dann ist es noch nicht soweit, oder Du verlangst zuviel.

    Was die natürlichen „Gänge“, Gangmechanik, eines Pferdes, im Freilauf (z.B. Weide) anbelangt, da muss ein Pferd schon ziemlich talenteirt sein um da – auch wenn es z.B. aufgeregt ist – das natürliche Talent (Grundschwung, Takt z. B.) rauszusehen.

    Viele verwechseln beim Freilauf Spannungsgeladener Gang mit Gangveranlagung.

    Ein Gangwunder präsentiert sich auch beim herumzockeln talentiert, eigentlich immer.

    Alles andere muss man sich erarbeiten, erreiten, erausbilden ….und das dauert 😉

    Im Prinzip grenzt das was ich meine sehr nahe an der SDA – da hast Du recht :ja:
    Das das ganze Zeit braucht – da gebe ich Dir auch recht… :ja:

    Was die Beobachtungen beim freilaufen anbelangt – das bewerte ich nicht, finde ich meist uninteressant, weil wie Du schon sagst, das meist unter Spannung geschieht… ich beobachte meine Jungs beim lockeren Spiel auf der Weide, rumtrödeln oder fröhlichem rumgaloppeln – einfach weil sie sich freuen das sie leben…ohne Spannung!

    Mich interessiert einfach die Veränderung der Gangmechanik der Vorhand im Zusammenspiel mit dem Rücken – JAAA bis hin zum Schwoing 😉

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Ich habe Xanadu letzten Sommer einmal filmen lassen. Wobei das ein Zusammenschnitt ist aus der ganzen Reitstunde und er anfangs sehr unlocker war. Gegen Ende war’s dann besser. Also Jungpferd bei der Grundlagenarbeit mit leichten Konzentrationsaussetzern. 😉 http://www.myvideo.de/watch/4743984/Xanadu_im_RIZ

    Xanadu ist ein reiner Lusi,nech?? edit :doh: JA LOGISCH, Sorry!

  • Moon Moon sagt:

    Ja, rein schon, allerdings mütterlicherseits auf Terry-Linien zurückgehend. Also doch auch noch deutlich PRE-beeinflusst. Richtigen „Schwoing“ hatten wir da allerdings keinen… :rolleyes:

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Habe auch gerade Alvaros Vidoes von letztem Jahr noch mal angesehen…
    Der „Schwoing“ ist das logischerweise auch nicht vorhanden…
    Kommt dann mir dem Schwoing/Rückentätigkeit auch wieder die KORREKTE Vorderhandaktion?

    Hat jemand das Video gesehen Spanischreiten von E.G.??

  • Avatar Memento sagt:

    Was ist Schwoing? Kadenz?

  • Moon Moon sagt:

    Gefilmt habe ich das noch nicht, wenn der „Schwoing“ wirklich da ist. Da musste vor der OP auch außenrum alles stimmen (keine anderen Pferde etc.).
    Aber WENN hatte ich immer das Gefühl er entwickelt richtig Gummi und der Rücken hebt und zieht mich aus und wieder in den Sattel. Auf dem Video stampft er eigentlich nur/paddelt vor sich hin.
    Wäre mal interessant wenn jemand ein Video von diesem „Schwoing“ hätte 🙂

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Was ist Schwoing? Kadenz?

    Schwung 🙂

  • Moon Moon sagt:

    Aber WENN hatte ich immer das Gefühl er entwickelt richtig Gummi und der Rücken hebt und zieht mich aus und wieder in den Sattel.

    Das ist für mich der „Schwoing“ 😀

    Schwung mit dem Doing…aber angenehm zu sitzen…mitnehmend…

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Gefilmt habe ich das noch nicht, wenn der „Schwoing“ wirklich da ist. Da musste vor der OP auch außenrum alles stimmen (keine anderen Pferde etc.).
    Aber WENN hatte ich immer das Gefühl er entwickelt richtig Gummi und der Rücken hebt und zieht mich aus und wieder in den Sattel. Auf dem Video stampft er eigentlich nur/paddelt vor sich hin.
    Wäre mal interessant wenn jemand ein Video von diesem „Schwoing“ hätte 🙂

    JAAA genau!!
    Und dann kommt auch wieder diese positive Vorderhandaktion – oder?? Nur DAS zu unterscheiden find ich ab und an recht schwer …bei erwachsenen Spaniern… :denk:

    Beim FWW hatten wir einen kleinen Spanier :ja:, werde die Besi mal fragen

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Aber WENN hatte ich immer das Gefühl er entwickelt richtig Gummi und der Rücken hebt und zieht mich aus und wieder in den Sattel.

    Das ist für mich der „Schwoing“ 😀

    …zieht einen ins Pferd würd ich noch hinzufügen :ja:
    Der Boden scheint aus Gummi zu sein…

  • Avatar Memento sagt:

    Ahso.

    Also ich verstehe die Fragestellung glaube ich noch nicht ganz. Aber so wie ich sie verstehe, hat Merljin eigentlich die Antwort gegeben.

    Frotti, wenn Du von korrekter Vorhandaktion in der Ausbildung sprichst, meinst Du die sich verändernde Aktion der Vorhand? Also dass das Pferd ausdrucksvoller, getragener tritt? Das ist ja tatsächlich ein Ergebnis der SdA, bzw. sogar der letzten Stufe Versammlung, bzw. angehende Versammlung. Pferd beugt die Hanken und nimmt hinten Last auf. Dann wird`s vorne getragener und nicht mehr so „gestapft“.

    Meinste das? Oder wie war die Frage? Gab es überhaupt eine? :panik:

  • Avatar MerlijnCH sagt:

    Richtigen „Schwoing“ hatten wir da allerdings keinen… :rolleyes:

    Solange sich das Pferd dermassen auf der rechten Schulter abstützt (gut sichtbar auf der linken Hand im Trab/Diagonalverschiebung) wird es keinen Schwung entwickeln können, Schwung entwickelt sich erst, wenn das Pferd geradegerichtet läuft, resp. auf dem Zirkel in sich gebogen, geradegerichtet 😉

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Eine Frage gabs eigentlich nicht…wollte nur gern Videos sehen – für mich, zur Ansicht und zum „lernen“ analysieren…

    Das was Du schreibst ist richtig…aber das zu sehen ist interessant! :ja:
    Gerade bei kurzen Pferden die von Haus aus viel Knieaktion und Spannung mit bringen 😉

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Richtigen „Schwoing“ hatten wir da allerdings keinen… :rolleyes:

    Solange sich das Pferd dermassen auf der rechten Schulter abstützt (gut sichtbar auf der linken Hand im Trab/Diagonalverschiebung) wird es keinen Schwung entwickeln können, Schwung entwickelt sich erst, wenn das Pferd geradegerichtet läuft, resp. auf dem Zirkel in sich gebogen, geradegerichtet 😉

    Merlijnche – kennst Du das Video?

  • Avatar MerlijnCH sagt:

    Merlijnche – kennst Du das Video?

    öhmmm….wieso nicht, es ist ja vorhergehend eingestellt :rolleyes:

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Merlijnche – kennst Du das Video?

    öhmmm….wieso nicht, es ist ja vorhergehend eingestellt :rolleyes:

    :rolleyes: Spanisch reiten meinte ich

  • Moon Moon sagt:

    Und dann kommt auch wieder diese positive Vorderhandaktion – oder??

    Tja, DAS würde ich dann auch mal gerne sehen. Wie das aussieht was ich da oben drauf fühle :ja:

    Und dann kommt auch wieder diese positive Vorderhandaktion – oder??

    Ich denke du meinst mit „positiver Vorhandaktion“ das freier werden der Schulter bzw. das „nicht mehr in den Boden rennen“

    …zieht einen ins Pferd würd ich noch hinzufügen
    Der Boden scheint aus Gummi zu sein…

    Hmmm :ja:

    bzw. sogar der letzten Stufe Versammlung, bzw. angehende Versammlung. Pferd beugt die Hanken und nimmt hinten Last auf. Dann wird`s vorne getragener und nicht mehr so „gestapft“.

    :denk: Ich denke das geht auch in der normalen Arbeitshaltung. In der versammlung wird ja auch das Schrittmaß kürzer. Ich denke einfach Frotti meint, wenn das Pferd ausbalanciert läuft und den Schwung durchlässt….hach schwer zu erklären

  • Moon Moon sagt:

    Zitat von »Moon«
    Richtigen „Schwoing“ hatten wir da allerdings keinen…

    Solange sich das Pferd dermassen auf der rechten Schulter abstützt (gut sichtbar auf der linken Hand im Trab/Diagonalverschiebung) wird es keinen Schwung entwickeln können, Schwung entwickelt sich erst, wenn das Pferd geradegerichtet läuft, resp. auf dem Zirkel in sich gebogen, geradegerichtet

    @Merlijn: Nö, sage ich ja auch :ja:
    Das war kein Schwung! Man sieht ja auch, dass die Hinterhand immer mal wieder ausschert, er nicht an den Hilfen steht. Wie gesagt, denke ich, habe ich schon gefühlt wie es sich richtig anfühlen muss. Da musste dann aber halt alles außenherum stimmen. In einer fremden Halle, mit fremden Pferden war das sowieso NIE möglich…auf dem Video ist er nur am „in den Boden strampeln“. Wir haben da eigentlich nur daran gearbeitet, dass Pferd nicht wild schreiend durch die Halle rennt – ein wenig Konzentration gefordert, deshalb mache ich ihm auch viel „Druck“.
    Das ist auf keinen Fall ein Beispiel für einen korrekt gerittenen Iberer – nicht falsch verstehen :flucht: :panik1:

  • Moon Moon sagt:

    Das was Du schreibst ist richtig…aber das zu sehen ist interessant!
    Gerade bei kurzen Pferden die von Haus aus viel Knieaktion und Spannung mit bringen

    Ich glaube das kannst du aber nur lernen wenn du es fühlst, dir jemand dabei sagt „so muss es sein“ und du es dir dann im Anschluss auf Video anschauen kannst…

  • Avatar Cubano9 sagt:

    Und dann kommt auch wieder diese positive Vorderhandaktion – oder??

    Ich denke du meinst mit „positiver Vorhandaktion“ das freier werden der Schulter bzw. das „nicht mehr in den Boden rennen“

    So hatte ich das auch verstanden…
    Und das kommt m E. nicht erst bei beginnender Versammlung, sondern schon früher durch Entwicklung der Muskulatur. Bei meinem Youngster war das ganz gut zu beobachten, mit 3 kam der Trab vorn noch so gut wie gar nicht aus der Schulter, das ist jetzt – ein knappes Jahr später – schon deutlich besser geworden. Grundlage ist natürlich immer die Schräge der Schulter, aber auch der erwähnte Aufbau der Hals- und Rückenmuskulatur…

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Wie es sich anfühlt weiß ich ja … :ja:

    ABER ich sehe vorgestellte Pferde, wo anderen die Kinnlade runter klappt… ich mir aber sage „Da fehlt doch was!“
    Verstehst Du?
    Bei dem besagten Video frage ich mich zB ist der Rücken aktiv bei dem ein oder anderen Pferd?
    Ist das eine positive oder negative Vorderhandaktion…

  • Moon Moon sagt:

    In dem „Stimmen der Pferde“ Video war doch so eine schöne Aufnahme. Ein Pferd im starken Trab ohne Rücken und einmal ein Pferd das richtig schwingt. Da hat man den Unterschied ganz deutlich gesehen! :thumbsup:

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    …bei Invasor sieht man zB ganz deutlich das er so gut wie kein Campaneo zeigt…
    Meines erachtens NULL spannig ist, der Rücken wie gewünscht, sonst würde der Übergang Pa/ Pi / Pa nicht so gezeigt werden können oder Trab/Pi/ Trab

  • Avatar Aza sagt:

    lassen wir mal Invasor weg.. ich denke, da taeuscht du dich ..

    aber dass die spannigen Pferde die aah und oohs ernten, und die locker vorgestellten untergehen, weil nicht spektakulaer, ist doch nix Neues :no:

    ein Jungpferd verliert unterm Reiter immer erstmal gangqualitaet.
    Manche finden ihn dann wieder, den Gang…
    beim Iberer ist da der Knackpunkt meist im Ruecken, in der Niere, in der Uebersetzung. Finde ich …

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Guck…
    Und ich hätte nun gedacht bei Invasor wäre alles da :denk: :nix: Ich meine den Knaben von Rafael Soto :denk:

    Vielleicht liege ich mit meiner Meinung bei dem Video „spanisch reiten“ auch komplett daneben – da fehlt mir irgendwas :nix:

  • Avatar Aza sagt:

    doch doch, wir meinen schon den gleichen Invasor. 😉
    nur, der ist fuer mich ein denkbar schlechtes Beispiel fuer ein spannungsfrei gerittenes Pferd :denk:

    welches Video meinst Du denn?

  • Moon Moon sagt:

    Wo ist denn das Video das Aragon demletzt eingestellt hatte – dieser ganz fein gerittene PRE, bei dem sich der Reiter danach bedankte…. :denk: DA hat man das doch sehr gut gesehen….

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    doch doch, wir meinen schon den gleichen Invasor. 😉
    nur, der ist fuer mich ein denkbar schlechtes Beispiel fuer ein spannungsfrei gerittenes Pferd :denk:

    welches Video meinst Du denn?

    Von Invasor?? Ohhwehh…bin in den anderen Thread gegangen…und dann waren da ZIG Videos über ihn… einmal hatte ich die Kür angesehen und eines im großen Viereck…

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Wo ist denn das Video das Aragon demletzt eingestellt hatte – dieser ganz fein gerittene PRE, bei dem sich der Reiter danach bedankte…. :denk: DA hat man das doch sehr gut gesehen….

    Von der Apassionata???

  • Moon Moon sagt:

    Ne…das : http://www.youtube.com/watch?v=6DDBwgeOjvE&feature=related Ich finder DER schwoingt :bravo:

  • Avatar Tierra sagt:

    Athen 2004 Soto/Invasor, GP http://www.youtube.com/watch?v=myiIGv2Gwjk&feature=related 2004 Soto/Invasor, Kür http://www.youtube.com/watch?v=lvqljCV3a0c Ignacio Rambla/Granador, Kür, Aachen http://www.youtube.com/watch?v=VPH4NaZ_coY&feature=related Ignacio Rambla/Distinguido, GP, Aachen 2006 http://www.youtube.com/watch?v=B8wflDGXHH8&feature=related Carlos Pinto/Notavel (Portugal), Kür, 2007 Rotterdam http://www.youtube.com/watch?v=SJuylHIkTbU&feature=related Carlos Pinte/Notavel (Portugel), GP, Rotterdam 2007 http://www.youtube.com/watch?v=EFZrEzAY7VY&feature=related F. Boaventura/Peralta Pinha (Portugal), 2007, Kür http://www.youtube.com/watch?v=urNfj2i1kHo&feature=related Daniel Pinto, Kür http://www.youtube.com/watch?v=Qhb-d-VE-s0&feature=related Und was ganz leichtfüßiges http://www.youtube.com/watch?v=W9wh3kyMKJU&feature=related

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Ne…das : http://www.youtube.com/watch?v=6DDBwgeOjvE&feature=related

    Locker – fluffig würd ich auch sagen :ja: …bis aud den anfang der Pi – die paßt da irgendwie gar nicht ins Bild

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Steffiiiii 😀

  • Avatar Xili sagt:

    habe vor kurzen gerade ein Video von dem Vater meines PREs gesehen, der Vater muß da so ca. 8-10 Jahre gewesen sein… Das Video hat mir bzgl des Gangwerks von meinem „Kleinen“ doch ein wenig die Augen geöffnet 🙂 Ich mußte doch sehr mein Auge schulen, tw zu machen um den „schönen“ Gang (immer noch) raus zu filtern… Unschöne Vorderhandaktion oder schöne in Verbindung mit dem Rücken und der Hinterhand…

    Ich kenne das Video 8) 8) 8) und weiß was Du meinst….

    tzt habe ich eine Bitte an EUCH – habt ihr Videos von Spaniern( PREs) im Schritt, Trab, Galopp- UNTERM SATTEL od. an der LONGE – MIT ALTER…und eurer Meinung ob er/sie übern Rücken, fleißig von hinten nach vorn geht, im Takt und Gleichgewicht… Am besten Videos ohne „slow motion“…im idealfall reale Geschwindigkeit…

    Wenn Du magst können wir hier mal zusammen einen Videoabend machen 😉 Habe hier sehr viele Videos von äähhmm – wackeligen Spaniockels :S 🙁 ….

    Sorry – diese Thread ist leicht rassistisch 😛 8) hat aber seinen Grund 😉

    Irgendwie schon, ja 😀 Aber ich find´s berechtigt 😀

    Ne…das : http://www.youtube.com/watch?v=6DDBwgeOjvE&feature=related

    Locker – fluffig würd ich auch sagen :ja: …bis aud den anfang der Pi – die paßt da irgendwie gar nicht ins Bild

    Ich finde der Typ reitet sehr gut…und immer wieder stellt sich mir die Frage, warum können Männer in der Hüfte besser mitschwingen als Frauen?

  • Avatar Sky0202 sagt:

    Übung ? :denk: :nix:

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Xili :hug: Jaaaa :hurra: das machen wir mal und dann analysieren wir 8) 😉

    Was das in der Hüfte mitschwingen betrifft – Bauchtanz soll helfen – oder dieser Hulahuppreifen :ja: …meiner ist kaputt :ja:

  • Avatar Xili sagt:

    Was das in der Hüfte mitschwingen betrifft – Bauchtanz soll helfen – oder dieser Hulahuppreifen :ja: …meiner ist kaputt :ja:

    Auf´m Pferd? 8| 8o 😀 Ich versuche das mal….. :attack:

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    …ahh nein nicht auf dem Hotta…obwohl ein versuch wäre es wert so im stehen 😉

  • >