Hallihallo….
ich hab mal ne frage, ich möchte mir in nächster zeit ein pferd zulegen… mir ist aber aufgefallen das mein gewicht durchaus zu nem problem beim pferdekauf werden kann
ich wiede so zwischen 77-80 kg und weiß jetzt nicht was n pferd so inetwa passend für mich wäre… viielleicht habt ihr n paar tipps für mich
ach ja ich mag tinker ganz gern, geht das?
liebe grüße und schonmal danke :hurra:

Starpferd: Helena schwarze PRE Stute

Spanische Traumpferde

Dein eigenes Jungpferd nachziehen aus einer spanischen Traumstute? Bereits ab 1.500 € (mit Schutzvertrag).

  • Avatar Gambassi sagt:

    Dein Gewicht sollte in normal gebauter, ordentlich bemuskelter Warmblüter problemlos tragen können.

    Bei Tinkern ist das so eine Sache, die sind wie viele Kaltblüter eher als Zugpferde gezüchtet und haben deshalb in vielen Fällen keinen idealen Rücken, zudem sind sie häufig von Natur aus recht vorhandlastig. Andereseits sind Tinker ja sehr uneinheitlich vom Erscheinungsbild. Da würde ich dann besonders drauf achten, ein großrahmiges Tier mit gutem Körperbau zu nehmen. Dick und rund ist nicht gleich Gewichtsträger, eher im Gegenteil.

  • Avatar Caterchen sagt:

    Ich muss zugeben, bei knapp 80 Kg würde ich mir nicht großartig Gedanken machen… Mein Schimmel ist 1,56 groß und etwas schwach im Rücken (relativ lang). Ich bin 1,78 groß und hatte nach Weihnachten die 71kg Marke geknackt… (Plätzchen und so…) Trotzdem bin ich regelmässig geritten und bisher hatte ich nie das Gefühl, dass er damit irgendein Problem hätte… Und die 6kg mehr machen dann auch nicht mehr wirklich was aus… Viel wichtiger ist meiner Meinung nach konstantes Training der richtigen Muskelgruppen am Pferd. Einem korrektem 1,80 Warmblut ohne Rückenmuskulatur wird ein 80 kg Reiter mehr ausmachen als ein 1,55 „Pony“, das korrekt gearbeitet wird. Kann mich natürlich auch täuschen…

  • Avatar metunja sagt:

    das sehe ich wie’s caterchen. ein gewicht von 80 kg ist nicht sooo schwer für ein GUT TRAINIERTES pferd. wir haben hier tinker, die von gewichtigen besitzern (mehr als 80kg) geritten werden und die haben damit kein problem. allerdings ist es wirklich so, dass tinker sehr unterschiedlich sein können von der statur. ich würde vorallem darauf achten, dass der rücken nicht sehr lang ist.

    lg metunja

  • Avatar Marlo sagt:

    Was ja meiner Ansicht nach noch ein sehr wichtiger Punkt bei der Gewicht – Reiter – Pferd – Frage ist, ist das WIE reitet der Reiter denn?
    Ein Reiter, der dem Pferd nur in den Rücken fällt, kann auch bei Normalgewicht mehr Schaden anrichten als ein Reiter mit Übergewicht, der weich die Bewegungen seines Pferdes begleiten kann.
    Eine Selbsteinschätzung ist da natürlich schwierig, aber vielleicht hast du einen Reitlehrer, der dir mal konkret sagt, wie gut dein Sitz ist?!

    Ansonsten würde ich mir bei 80 kg auch nicht wirklich Gedanken machen, vorausgesetzt das Pferd hat einen gesunden Rücken.
    Kritischer sehe ich das bei 100 kg aufwärts…

  • Wattreiter Wattreiter sagt:

    Wichtig: ein gut passender Sattel!
    Nicht zu unterschätzen: ein guter Sitz und Kontrolle über seinen Körper.

  • Avatar Red Setter sagt:

    80 kg ist je nach Rasse gar nicht viel. Jeder normal gebaute, gesunde Warmblüter hat damit kein Problem. Generell: je korrekter ein Pferd gebaut ist, desto verschleißfreier kann es Gewicht tragen – deswegen sind Rassen wie Tinker z.B. meist keine Gewichtsträger, auch wenn sie gerne so angeboten werden. Tinker haben oft keine besonders guten Rücken und nicht die besten Reitpferdepoints. Auch viele Ponys (~ >1,40) und Iberer etc. tragen problemlos 80kg, WENN sie gut trainiert sind. Gerade angerittene Pferde sind da meist nicht so geeignet. Und natürlich spielt es bei 80 kg aufwärts eine größere Rolle, ob die auch geschmeidig sitzen können, als bei 45 kg. Hier in den Beiträgen findest Du ein paar ganz gute Beiträge zum Thema „Gewichtsträger“ und Reitergewicht (wobei Du mit 80 kg noch nicht unbedingt nach einem Gewichtsträger suchen musst, aber eben nach einem Pferd mit entsprechenden Reitpferdepoints). Was macht einen „Gewichtsträger“ aus? Pferd kaufen, Friese oder Quarter

  • Avatar kuwi sagt:

    Ich war ja letztes Wochenende auf einer Pferdemesse und mußte feststellen, daß da 95% der reitenden Mädels bereits in jungen Jahren MEHR als übergewichtig sind und sich ziemlich eindeutig jenseits der 80 kg Marke bewegten.
    Und ich wette, daß die nicht alle nur auf Tinkers oder GUT trainierten Gewichtsträgern reiten :whistling:

  • Avatar dat_julschen sagt:

    Achte auf einen korrekt gebauten Rücken, arbeite an deinem Sitz und kauf dir kein junges Pferd.

    Denn ein korrekter Rücken kann gut mehr als 80kg tragen ( WB), ein guter Sitz macht es dem Pferd einfacher einen schwereren Reiter zu tragen und ein ausgebildetet Pferd sollte Muskulatur an den richtigen Stellen haben, damit es auch einen schwereren Reiter problemlos tragen kann.

    Dabei ist die Rasse eigentlich wurscht.

  • wurm wurm sagt:

    Fast jeder Mann wiegt mehr( ausser meiner, den stelle ich für die Jungpferde zur Verfügung 😀 )

    ich denke, dass ist noch im Normalbereich….

  • Avatar lunchen sagt:

    :hurra: DANKE!!!!
    vielen dank für die tollen antworten, ihr habt mir echt weiter geholfen…

    ich weiß jetzt worauf ich auchten muss, das is super

  • >