regendecke selber nähen wenn ja wie?

By Destiny changes | Ausrüstung

Diese Seite bewerten

hallo

also es gibt ja schon abschwitzdecke selber nähen habe ich mir auch alles durchgelesen und jetzt meine frage kann man eine regendecke auch selber machen und wenn ja wie also mit welchem stoff?und wo bekpmme ich den?kann man da auch ne winterdecke draus machen also fleece drunter nähen?danke schonmal für antworten :hug:

lg renner

  • Avatar JAusten sagt:

    Mache ich nur, selber nähen ist gesellig und macht total viel Spaß. Außerdem spart man viel Geld.

  • Avatar Destiny changes sagt:

    welchen stoff benutzt du immer den sie sollen ja nicht baden gehen

  • Watson Watson sagt:

    Also bei Regendecken würd ich deshalb kapitulieren, da ich gar nicht wüsste, wie ich die Nähte richtig dicht bekommen sollte :denk: ausserdem hörts irgendwo auch auf :daumen:

  • Avatar MerlijnCH sagt:

    Ach blödsinn, ist doch keine Kunst so eine popelige Regendecke zu nähen und ein bisschen auszufüttern, stell Dich doch nicht so an :eye: xmas

    Aber ob’s die BERNINA mitmacht ist fraglich :denk: :ostern:

  • Avatar FlickaTaraLuna sagt:

    Warum will mann sowas selber machen ?

    mann bekommt die doch schon ab 30 euro bei 3.2.1. meins.
    Da lohnt sich die mühe doch garnicht.

  • Watson Watson sagt:

    eben und meine Abschwitzdecken mach ich ja nur aus einem Grund selbst… ich will was ausgefallenes, was sonst keiner hat. Also eher wegen der Eitelkeit 😀

  • Avatar Destiny changes sagt:

    naja mir ist langweilig und vllt kriegt man sie billiger hin mit stoff von 3 2 1 meins

    meints du watson den nicht das es bei regendecken auch so ist das sie ausgefallen sind und kein anderer sie so hat? xmas auf weihnachtsdecke hinaus will xmas

  • Watson Watson sagt:

    naja mir ist langweilig und vllt kriegt man sie billiger hin mit stoff von 3 2 1 meins

    das vergiss ganz schnell mal wieder! Mit Stoff, Einfassband und diesem Band zum überbügeln der Nähte kommst du locker teurer!

    meints du watson den nicht das es bei regendecken auch so ist das sie ausgefallen sind und kein anderer sie so hat? auf weihnachtsdecke hinaus will

    DAS war ja auch nur ein Gag und der kommt hier im Stall megagut an 😀 aber die gibts auch zu kaufen, das war lediglich meine „Testdecke“. Regendecken wirst du nicht wirklich hinbekommen, eben wegen der Dicktigkeit, der Atmungsaktivität und auch wegen dem Preis.

  • Wattreiter Wattreiter sagt:

    UND deine Nähmaschine wird kapitulieren, falls ein herkömmliches Modell ist!
    Vergiß es! Es wird sicher nicht billiger als eine gute gebrauchte werden.
    Abschwitzdecken selber nähen ist kein Problem, damit wird eine normale Nähmaschine fertig.

  • Avatar Friesenfrau sagt:

    Also ich kann auch nicht verstehen warum man eine Regendecke selber nähen sollte, wenns einem Spaß macht oder man eine besondere haben möchte ok, aber ansonsten :nix:

    Es gibt ja wirklich günstige Decken, da wüsste ich was besseres mit meiner Zeit anzufangen als Decken zu nähen 😀

  • Avatar JAusten sagt:

    Naja, die junge Dame ist 14 J. und hat bestimmt genug Zeit, um sich mit -für mich- derartig überflüssigen Dingen zu beschäftigen. Wenn es Spaß macht, warum nicht.

  • Avatar MerlijnCH sagt:

    UND deine Nähmaschine wird kapitulieren, falls ein herkömmliches Modell ist!

    Schrieb ich schon, kennt Ihr die BERNINA nicht :eye:

    Aber ob’s die BERNINA mitmacht ist fraglich :denk: :ostern:

    Und nein, keine normale Haushalts-Nähmaschine kann solchen Stoff nähen :kowa: Dafür gibts Sattler-Nähmaschinen 😀

  • Avatar Friesenfrau sagt:

    Naja, die junge Dame ist 14 J. und hat bestimmt genug Zeit, um sich mit -für mich- derartig überflüssigen Dingen zu beschäftigen. Wenn es Spaß macht, warum nicht.

    Ich verstehs auch nicht, aber bevor man am Bahnhof rumlungert in dem Alter oder sich sonstige Dinge reinpfeift doch lieber eine Decke nähen 😀

  • Avatar Fah sagt:

    Das Problem ist wirklich die Dichte/Dicke des Stoffes, das bekommst Du nur mit speziellen Nähmaschine hin. Auch das Nähgarn muss ein Spezielles sein, da sonst die Nässe entlang der Nähte reinzieht. Falls Dir also Alles zur Verfügung steht – viel Spass! ich könnte sowas nicht (und jetzt stelle ich mich in die Ecke, da ich Schneidermeister in der Familie habe :tuete: ).

  • Watson Watson sagt:

    :nix: ich mach meine Abschwitzdecken selbst, das geht noch, da Fleece wunderbar mit der Maschine zu nähen ist. Aber ist so ein wasserundurchlässiger Stoff so viel schwerer? Ich mein so ein ganz stink normaler, ohne Fütterung? Nur interessehalber, nähen würd ich die dennoch nicht, da ich sie nie 100% dicht bekäm.

  • Avatar JAusten sagt:

    Naja, die junge Dame ist 14 J. und hat bestimmt genug Zeit, um sich mit -für mich- derartig überflüssigen Dingen zu beschäftigen. Wenn es Spaß macht, warum nicht.

    Ich verstehs auch nicht, aber bevor man am Bahnhof rumlungert in dem Alter oder sich sonstige Dinge reinpfeift doch lieber eine Decke nähen 😀

    Oder beides – kiffen am Bhf. und Decken selber nähen – sind doch schönes Hobbies.

  • Avatar dat ninalein sagt:

    sattlernähmaschine kannste bei 123 kaufen.

    och die 2000 euro aufwärts maschine von bernina schafft das bestiiiiiiiimmmmt 😉 😛

    lg nina

  • Avatar Diana sagt:

    Naja, die junge Dame ist 14 J.

    Ob`s stimmt? :huh:

  • Avatar JAusten sagt:

    Öhm, weiß nicht. So wie sie schreibt/Fragen stellt würde ich sagen: 8 J.. Oder die ganze Person ist ein fake. Keine Ahnung, aber die stellt hier immer derartig klotzhohle Fragen. Das ist nicht ihre erste.

  • Avatar Friesenfrau sagt:

    Öhm, weiß nicht. So wie sie schreibt/Fragen stellt würde ich sagen: 8 J.. Oder die ganze Person ist ein fake. Keine Ahnung, aber die stellt hier immer derartig klotzhohle Fragen. Das ist nicht ihre erste.

    Ob ich mit 14 besser Fragen gestellt habe? Man weiss es nicht :nix: 😀

  • Avatar Destiny changes sagt:

    Naja ok wenn ihr meint das das nicht funktioniert und ich die Nähmaschine damit in die Knie zwänge lasse ich es lieber.Eine frage noch also auf 321 gibt es angeblich Wasserfesten Fleecestoff :denk: aber funktioniert das überhaupt?! lg PS: ja ich bin 14 und nein ich hänge nicht am Bahnhof rum! Hier noch der Link http://www.ebay.de/itm/beige-petrol-wasserdichter-Fleece-Stoff-beschichtet-/370562573382?pt=DE_Haus_Garten_Hobby_Basteln_Stoffe&hash=item5647402446

  • Watson Watson sagt:

    ich hatte mit 14 gar keine Zeit in einem Forum zu schreiben. Ich bin von der Schule nach Hause, essen, Hausaufgaben (wenn ich sie denn gemacht hab :whistling: ) und ab zu den Ponies 😀

  • Avatar Friesenfrau sagt:

    nein, nicht wasserfesten Fleecestoff, sondern wasserfeste Stoffe… So Regendeckenstoffe halt.

  • Watson Watson sagt:

    Eine frage noch also auf 321 gibt es angeblich Wasserfesten Fleecestoff

    vergiss es, die sind nicht wasserdicht, sondern nur wasserabweisend. Das bringt nix.

  • Avatar JAusten sagt:

    ich hatte mit 14 gar keine Zeit in einem Forum zu schreiben. Ich bin von der Schule nach Hause, essen, Hausaufgaben (wenn ich sie denn gemacht hab :whistling: ) und ab zu den Ponies 😀

    Dito. Es sind keine Ferien, warum ist sie nicht in der Schule? Doch ein fake.

  • Avatar Destiny changes sagt:

    Ok
    Da stand die seien Wasserdicht die sind angeblich so Beschichtet

  • Avatar Destiny changes sagt:

    Jausten ich bin Krank zuhause darum schreibe ich jetzt

  • Avatar Friesenfrau sagt:

    Ich bin kein Stoffprofi, aber vorstellen kann ich mir das nicht und kennen tu ich die auch nicht. Mach es doch so, wenn du es unbedingt wissen möchtest und bestell ein kleines Stück, was nicht viel kostet und teste es, dann müsstest du Bescheid wissen…

  • Watson Watson sagt:

    renner, die taugen nix. Wenn bräuchstest du einen richtigen Regenstoff und da kostet der Meter mal um die 7 Euro. Mit allem drum und dran kommst zu a) teurer und b) durch das nähen nicht richtig dicht.

    Abschwitzdecken ja, Regendecken besser nicht. Die sollen wenn dann ja auch das Wasser richtig abhalten und wenn die einmal durch sind :no:

  • Avatar JAusten sagt:

    Mmmh, krank. Gut, dass Du noch tippen kannst, wenn Du schon nicht in die Schule darfst.

  • Avatar Destiny changes sagt:

    Danke für eure Antworten ich mache es lieber nicht.War ja auch eigentlich nur ne Frage weil man ja Abschwitzdecken auch selber nähen kann.

  • Wattreiter Wattreiter sagt:

    Bei solchen Aussagen wäre ich seeehr vorsichtig! Da ist oft der Wunsch der Vater des Gedanken, sprich: der Stoff hält einen Guss gut ab und beim nächsten suppt es durch! Nicht umsonst werden echte High-Tech Materialien mit einer Angabe zur Wasserdichtigkeit ausgewiesen, die sog. Wassersäule in mm. Zitat: „Was aber ist wasserdicht? Und wie wird die wasserdichte der Regenbekleidung ermittelt? Das der von AGU verwendete Stoff Poray 5000 mm oder 10000 mm Wassersäule aushält, wurde schon an anderer Stelle hier im Blog oder im Shop erwähnt. Die wasserdichte der Kleidung wird also als Wassersäule in Milimetern angegeben. Ermittelt wird dieser Wert im Labor nach DIN EN 20811 (Quelle Wikipedia). Bei diesem Laborversuch wird ein Stück des zu testenden Stoffes unter einen Zylinder gespannt. Dieser Zylinder wird nun nach und nach mit Wasser befüllt. Hierbei wird beobachtet bei welcher Höhe der Wassersäule Wassertropfen den Stoff durchdringen. Die gemessene Höhe der Wassersäule gibt dann die Dichtigkeit des Stoffes an. Als wasserdicht gilt nach europäischer Norm EN 343 eine Wassersäule von 1300 mm. Die Schweizer Eidgenössische Materialprüfanstallt (EMPA) geht allerdings davon aus, daß eine wasserdichte erst ab einer Wassersäule von 4000 mm gegeben ist (Wikipedia). Grund für diese Annahme ist, das beim Sitzen auf nassem Untergrund ein Wasserdruck von 2000 mm aufgebaut wird, bei Knien in der Hocke sogar 4800 mm. Der Regen von oben wird also nicht als das eigentliche Problem angenommen. Wichtig, was die wasserdichte der Kleidung betrifft ist noch, das die Nähte nicht nur vernäht sondern verklebt sind, denn sonst dringt Wasser durch die Nähte ein.“ http://www.agu-radsportbekleidung.de

  • >