Probleme mit Heu

By Tomte | Fütterung

Hallo!

Ich hoffe, hier kann mir geholfen werden 🙁

Starpferd: Helena schwarze PRE Stute

Spanische Traumpferde

Dein eigenes Jungpferd nachziehen aus einer spanischen Traumstute? Bereits ab 1.500 € (mit Schutzvertrag).

Ich bin gerade auf 180, oder besser, ich bewege mich auf die über 200 zu… :maul:

Ich habe grosse Probleme, viel Heu zu lagern, brauche aber jede Menge. Nun hatte ich einen Landwirt gefunden, der immer schöne kleine Ballen gemacht hat und mir günstig nach und nach verkaufte (er hat sie für mich auf Lager gelassen). Dieses Jahr hat er die Ballen zu früh gepresst, da war das Heu noch feucht, und so sieht es jetzt leider auch aus.

Dann hatte ich Rundballen probiert von einem Bekannten, wo wir auch nach und nach abholen konnten. Der Ballen für 25,– Euro. Das Zeug war aber vom letzten Jahr und staubig ohne Ende (war auch ganz grau). Pferde fingen alle an zu husten.

Nun habe ich mit Mühe und Not und zahlreichen Telefonaten jemanden gefunden, der „bestes Pferdeheu“ zu verkaufen hatte und habe mir dann gerade noch 10 grosse Rundballen sicherstellen lassen. Pro Ballen 40,– Euro ! War mir eigentlich zu viel, aber was macht man nicht alles aus der Not heraus?
Gestern kam der erste Ballen. Von aussen sah der gut aus, roch auch „lecker“ :eat:

Ich dann los, mit Freude das Ding aufgeschnippelt – und war im Nu verschwunden in einem Haufen von irgendwas schnipselartigem, nach Heu riechenden „Fusseln“. Der ganze Ballen plumste so auseinander, und mittendrin harte Stellen, die schon grau-grün waren und nach Schimmel rochen. :flucht:

Ich habe heute gleich angerufen und mich beschwert – auf die Frage, ob das gehäckseltes Heu sei, meinte der doch glatt zu mir, das Heu wäre dieses Jahr so kurz, ich solle mich nicht so anstellen, die Pferde würden das gern fressen.

Ja, tun sie auch, nachdem sie erst einmal prustend und keuchend das Gefussel auseinander haben. :nix:

Nun meine Frage an Euch: Dürfen Pferde eigentlich so kurzes Heu (obwohl, Heu kann man eigentlich dazu nicht mehr sagen, eher Heueinstreu). Das Zeug ist bestimmt gehäckselt, da die längsten Heuhalme gerade mal 10 cm lang sind.

Der Ballen liegt nun bei mir im Heulager und nimmt Platz weg für „richtiges“ Heu.

Ich bin gerade total verzweifelt und weiss nicht mehr, wo ich gutes normal langes Heu herbekommen soll. Bei Rundballen könnte ich evtl. 10 bis 12 Stück lagern, mehr nicht. Draussen auf Paletten unter einer Folie, sonst geht es nicht.

Ich bin nur froh, dass die beiden Ponys mit dem Pferdegras gut klarkommen und bin schon am überlegen, ob ich es den Grossen nicht auch komplett geben sollte.

Mist :motz:

Grüsse

Viola

  • maurits sagt:

    ich kann Dir vielleicht, vielleicht, aber auch nur vielleicht, eine Quelle auftun, im Raum Ostfriesland. Ich erfahre in den nächsten 2 Wochen mehr.
    Weil ich da auch was kaufen wollte eventuell.

    Das von Dir beschriebene Heu ist nicht gehäckselt. Das ist so wie meins, ich machte es in der fiesesten Hitzeperiode des Sommers, es war extrem schnell trocken und dadurch brach es mehrfach beim Schwaden und Pressen. Mein Heu aus 50cm hohem astreinen Gras ist dieses Jahr auch kürzer jetzt nach der Pressung. Ist troztdem erstklassiges Heu vom ersten Schnitt und ich fütter das auch. Habe jetzt den ersten Ballen des neuen Heus angebrochen. Qualität ist gut, aber es ist etwas kürzer, da gebrochen, durch die Trockenheit.

    lg
    mau

  • Anskeline sagt:

    Ich dann los, mit Freude das Ding aufgeschnippelt – und war im Nu verschwunden in einem Haufen von irgendwas schnipselartigem, nach Heu riechenden „Fusseln“. Der ganze Ballen plumste so auseinander, und mittendrin harte Stellen, die schon grau-grün waren und nach Schimmel rochen. :flucht:

    Ich bekomme auch schon seit Jahren Rundballen, aber so ein Heu hatte ich auch nach der größten Hitzeperiode noch nicht.
    In einem Jahr hatte ich allerdings mal relativ viel Heu bestellt, der Landwirt hatte dann offenbar ein Problem, so viele Rundballen zusammenzubekommen und dann waren ein paar dabei, wie von dir beschrieben.
    Wie ich dann herausbekam, hatte er aufgrund Heumangels (aber meiner großen Bestellung) einfach einen Hänger voll kleine Handballen vom Vorjahr dazwischengeworfen und neu mit aufgepresst. Das fusselige superkurze Heu kam mir schon seltsam vor, verraten haben ihn dann die vielen Strohbänder, die er mitgepresst hatte. Den Mist durfte er sich dann wieder abholen.

  • Wattreiter Wattreiter sagt:

    Hallo Tomte,
    das Heu hier oben an der Nordsee sollte dieses Jahr eigentlich sehr gut sein. Ich habe mein Heu aus Burhafe/Ostfriesland, und es ist sehr langhalmig (Schnittzeitpunkt 1. Juli).
    Dein Krümelheuballen ist entweder schon Anfang Juni gemacht worden, oder es ist ein zweiter Schnitt vom letzten Jahr!

    Es ist sehr schwer, wirklich gutes Pferdeheu zu bekommen, das Theater hatte ich jahrelang. Und es werden kaum noch kleine HD-Ballen gemacht. Da ich auch nur begrenzte Lagerfläche habe, habe ich dieses Jahr 100 HD-Ballen und 20 kleine Rundballen genommen. Die Rundballen werden in Folie gewickelt und können so draußen gelagert werden!

    Ich kann dir nur die Daumen drücken, daß du vernünftiges Heu finden wirst!

  • Tomte sagt:

    Huhu!

    Soooo, ich habe jetzt eine Quelle aufgetan, die noch Heu haben. Das soll auch sehr gut sein.

    Ich werde da gleich mal hinfahren und es mir anschauen.

    Das Fusselheu ist nicht gebrochen, man sieht ganz gerade Schnittkanten. Es ist auch so gleichmässig kurz, wie rasiert.

    Ich finde es gefährlich, das Zeug zu füttern. Zum Ersten fangen die Pferde sofort dann an zu husten, weil es staubt wie blöde und zum Zweiten haben sie nicht genug zum Kauen, so dass ich Angst wegen Koliken habe.

    Das Heu ist schlicht und einfach Müll :motz:

    Mein Mann versucht es nachher, aus dem Lager wieder rauszufahren. So auf die Gabel nehmen geht nicht, das löst sich sofort in Staub auf. Ätzend…

    Ich berichte nachher mal, wie mein Besichtigungstermin war. Drückt mir mal die Daumen, dass es gutes Heu ist und meine Pferde wieder was Vernünftiges zu Fressen bekommen :eat:

    Lieben Gruss

    Viola 😉

  • Anskeline sagt:

    Daumen sind gedrückt! 🙂

  • Watson Watson sagt:

    Ich hab dieses Jahr auch kürzeres Heu, da ich Quaderballen bekommen hab. Die stauben schon etwas mehr, aber da wir wässern ist das nicht so schlimm. Meine Jungs fressen das auch viel langsamer und kauen mehr :nix: warum auch immer.

  • Tomte sagt:

    Hallo!

    Ich weiss jetzt auch, warum mein Fusselheu so kurz ist.

    Der Lieferant wusste da gar nichts von, er hat das Heu pressen lassen von einem anderen Landwirt. Die hatten noch Messer eingesetzt in der Ballenpresse. Normalerweise wird das Heu für die Silagegewinnung nämlich mehrfach geschnitten (jedenfalls hier in der Region), damit es besser verwertet werden kann.
    Und der gute Landwirt hat vergessen, die Messer auszubauen. Er sieht es aber gar nicht ein, überhaupt Schadensersatz zu stellen. Unmöglich. Das Heu ist nur noch als Kuhfutter oder als Einstreu zu gebrauchen.

    Heute nachmittag gibt es hoffentlich neues Heu!

    Lieben Gruss

    Viola 😉

  • Milli sagt:

    Wie schon im anderen Raufutterthema erzählt…

    unser Heu ist auch schlecht. Es sieht zwar gut von der Farbe her aus, riecht auch gut, ist aber schnipselartig geschnitten und staubt wie sau!
    Wenn du den Rundballen öffnest, fällt er komplett auseinander und es sieht aus wie gehäxelte Einstreu.
    Ich füttere ja nachmittags alle Pferde. Und alle Pferde husten und prusten beim füttern.
    Ich seh danach aus wie als wäre ich mitten aufm Feld gestanden, als die gemäht haben. Selbst ich niese und huste.
    So ne sch…. !

    Daher haben wir uns ja auch für unser Pferd nach Heu umgeschaut. Wir holen unseres auch aus der schönen Heimat Friesland 🙂

  • Weltsje sagt:

    Ich hab dieses Jahr auch kürzeres Heu, da ich Quaderballen bekommen hab. Die stauben schon etwas mehr, aber da wir wässern ist das nicht so schlimm. Meine Jungs fressen das auch viel langsamer und kauen mehr :nix: warum auch immer.

    Die Länge und die Qualität des Heus ist in Quaderballen nicht schlechter als in Rund- oder HD-Ballen, im Gegenteil. Allerdings muss es richtig trocken sein beim Pressen, weil Quaderballenpressen höher verdichten. Ich füttere seit Jahren sowohl Heu als auch Heulage aus Quaderballen und die sind von der Qualität super. Da staubt nichts und das Heu ist lang. Es ist dieses jahr allerdings weniger gekehrt worden, eben um es nicht zu „zerhäckseln“.

    Die Quaderballen haben den Vorteil, dass sie sich (für mich) angenehmer/sauberer verfüttern. Man nimmt einfach scheibenweise Heu ab.

    Hier ist es übrigens auch so, dass man den Lohnunternehmen sagen muss, dass sie die Messer an der Presse nicht einschalten.

    LG

    Claudia

  • Watson Watson sagt:

    Die Quaderballen haben den Vorteil, dass sie sich (für mich) angenehmer/sauberer verfüttern. Man nimmt einfach scheibenweise Heu ab

    Genau deshalb hab ich unser Bauern dieses Jahr um Quaderballen gebeten. Ich hatte bisher immer Rundballen und die Arbeit hat mich richtig angekotzt (Tschuldigung). Das zu portionieren ist einfach blöd und mit den Quaderballen geht das total easy!

  • Lescue sagt:

    Ich habe kleine Quaderballen, 200x50x70cm, wiegen ca. 150kg und sind super praktisch vom Handling her…. die Qualität ist nicht schlechter als bei HD-Ballen. Zum Glück hab ich dieses Jahr 90 Quader 1A 1.Schnitt abgreifen können…
    Rundballen nehmen viel mehr Platz beim Lagern weg und sind unpraktisch beim verfüttern.

  • Weltsje sagt:

    Die Quaderballen haben den Vorteil, dass sie sich (für mich) angenehmer/sauberer verfüttern. Man nimmt einfach scheibenweise Heu ab

    Genau deshalb hab ich unser Bauern dieses Jahr um Quaderballen gebeten. Ich hatte bisher immer Rundballen und die Arbeit hat mich richtig angekotzt (Tschuldigung). Das zu portionieren ist einfach blöd und mit den Quaderballen geht das total easy!

    Na super, und dann so ein Reinfall :motz: .

    Unsere Quaderballen sind dieses Jahr erstklassig. Leider haben wir schon fast 20 dank des Sch…wetters verfüttert ;( :motz:

    LG

    Claudia

  • Watson Watson sagt:

    Ich hatte auch mit meinem Bauern gesprochen und da war auch noch ein Messer drin und deshalb ist das so kurz, aber nächstes Jahr bleibt das draussen und ich hoffe dann auf SUPER Ballen :daumen:

  • moppel sagt:

    Viele Landwirte benutzen ein Mähwerk mit „Knickzetter“ , was das Heu in kurze Teile schnippelt, weil das Heu so wesentlich schneller trocknet als die normal gemähten ganz langen Halme.Als weniger Arbeitsaufwand,weniger Zeitaufwand bei der Heuproduktion.
    Ich hatte jahrelang Heu von einem Landwirt,der große Mengen Heu produziert+verkauft u. da hatte ich oft diese 10cm-Raspel-Halme. Das Heu war trotzdem gute Qualität,keineswegs staubig oder gar schimmelig,die Pferde hatten keine Probleme damit.Nur für engmaschige Heunetze weniger geeignet,da es leichter durchfällt.

    Trotzdem bin ich froh, dass mein neuer Heulieferanten das Heu einfach mäht,also ohne Knickzetter -er hat auch Pferde.

  • Tomte sagt:

    Huhu!

    Sooooo, endlich (!) habe ich was gefunden :hurra:

    Habe mir gestern bei einem Hobbybauern kleine HD Ballen angeschaut. Super Heu!

    Der Typ mäht auch nur aus Hobby, hat viel Land, aber keine Pferde. Noch nicht, hat im Moment noch keine Zeit dazu.

    Das Heu ist wirklich klasse, und das Beste ist, der Mann lagert für mich und ich kann Hängerweise abholen. Pro Ballen zahle ich nur 1,– Euro 🙂

    Meine Pferde haben sich gleich draufgestürzt und nichts übrig gelassen, muss wohl schmecken :eat:

    Glück gehabt, ich werde mir für nächstes Jahr auch gleich was reservieren.

    Lieben Gruss

    Viola 😉

  • Watson Watson sagt:

    Das Heu ist wirklich klasse, und das Beste ist, der Mann lagert für mich und ich kann Hängerweise abholen. Pro Ballen zahle ich nur 1,– Euro

    8| Hey, du hast aber nicht meine Winterquelle angezapft 8o WAGE DICH :maul:

    Ich hab für Ende des Winters, wenn unser Heu aus geht auch so nen Landwirt. Leider hat der nur zu wenig und das reicht immer nur um bis zum neuen Heu zu überbrücken.

  • Milli sagt:

    10cm???? Unseres ist auf jeden Fall kleiner, es bleibt ja nicht mal im engmaschigen Heunetz 🙁
    Dann noch der Megastaub und jeglicher Scheiss der zu Tage kommt, wie Bratwurstpackungen, Plastikflaschen etc :motz:

  • Xili sagt:

    Ich hatte bis zum WE auch schlechtes Heu in RD-Ballen: absolut kurz, staubig, strunzeliges Zeugs dazwischen, vermoost und mit Erde versehen (viel zu kurz geschnitten). Ich habe den Verdacht, dass es sich hierbei um eine Ruderalfläche handelt, die gemäht wurde….. Meine Pferde sind innerhalb kürzester Zeit dünner geworden. Naja, wenn man aus Dreck viel Geld machen kann, warum nicht :kowa: :motz:

    Nun habe ich endlich von meinem Lieblingsbauern wieder meine kleinen HD-Ballen (auch für nen Superpreis :hurra: ) von super Qualität.

  • Milli sagt:

    Ich habe gestern Stunden damit verbracht das Internet zu durchforsten.

    Der Bauer hat einfach von einem Tag zum anderen Heulage hingestellt, es gibt kein Heu mehr. Nun hab ich noch für heute meine Heunetze und dann nichts mehr.
    Am Donnerstag fährt mein Mann, leiht sich einen Hänger und holt aus Norddeutschland kleine HDBallen. Aber bis dahin??? 🙁
    Hier in Dortmund finde ich NICHTS aber auch garnichts! Weiß keiner einen Rat? Das nächste wäre 100 km entfernt und ganz schön teuer.
    Ich brauche ja erst mal nur 2-3 Ballen bis Donnerstag.

    Hab ihm gestern eine kleine Handvoll Heulage in die Box gelegt zusätzlich zum Heu, er hat dran gerochen und ist zu seinem Heu gegangen.
    Hab schon überlegt, ob ich bis dahin nur Heucobs füttere????
    Ich finds eh voll sch… von einem Tag zum anderen umzustellen!!! Das macht kaum ein Magen-Darmtrakt mit. Und die Tierheilpraktikerin hat gesagt, das er das auf keinen Fall fressen darf! Die ganze Arbeit mit den Medikamenten und Co hätt ich dann auch gleich in die Tonne drücken können.
    Er verträgt das Sch… Zeug überhaupt nicht. Er bekommt so einen heftigen Durchfall und Kotwasser, das man nicht mal auf die Idee kommen sollte, hinten die Hufe auskratzen zu wollen. Die Suppe läuft dann ununterbrochen an den Beinen runter. ;(
    Was mach ich nur??? Ich kann mir ja schlecht nen Rundballen in den Fiesta packen.

  • Xili sagt:

    Am Donnerstag fährt mein Mann, leiht sich einen Hänger und holt aus Norddeutschland kleine HDBallen.

    Waaaaaaaaaaaaaas macht Dein Mann????!!!?? Der fährt von Düsseldorf nach Norddeutschland und holt einen Anhänger HD-Ballen??? :panik1: :panik:
    Ach Du meine Güte! Mensch, Milli das muss ja schlimm sein bei Euch :hug:

    Vielleicht fragst Du mal bei der Raiffeisengenossenschaft bei Euch nach, die bieten doch immer mal für die Kaninchenleuts kleine HD-Ballen an, zwar zum Wucherpreis…. aber wenn Du eh nur 2-3 Ballen brauchst :denk: :nix:

    Ansonsten würde ich auch erst einmal Heucobs mit Stroh vermischt füttern.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg!

  • Milli sagt:

    Am Donnerstag fährt mein Mann, leiht sich einen Hänger und holt aus Norddeutschland kleine HDBallen.

    Waaaaaaaaaaaaaas macht Dein Mann????!!!?? Der fährt von Düsseldorf nach Norddeutschland und holt einen Anhänger HD-Ballen??? :panik1: :panik:
    Ach Du meine Güte! Mensch, Milli das muss ja schlimm sein bei Euch :hug:

    Vielleicht fragst Du mal bei der Raiffeisengenossenschaft bei Euch nach, die bieten doch immer mal für die Kaninchenleuts kleine HD-Ballen an, zwar zum Wucherpreis…. aber wenn Du eh nur 2-3 Ballen brauchst :denk: :nix:

    Ansonsten würde ich auch erst einmal Heucobs mit Stroh vermischt füttern.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg!

    NEIN obwohl würde er tun :love:
    Er arbeitet an der Nordsee und macht dann einen Bogen von 70km.

    Raiffeisen?? Gute Idee, vielen Dank!!!!

    Mit Stroh mischen geht nicht. Lt. THP verträgt ist er allergisch auf Weizen. Kann man jetzt glauben oder nicht. … seitdem ich das WEIZENSTROH beim misten unter das alte Stroh einstreue und er es somit nicht mehr sooo gerne frist, wenn das Heu alle ist, sind seine Atemprobleme bedeutend zurück gegangen. Das Problem dabei ist, was sich jeder jetzt zuerst fragt, warum ich keine Späne einstreue….er steht ganz alleine im Stall und braucht Beschäftigung, damit er nicht eventuell anfängt zu weben oder zu koppen. Sein neuer Stallnachbar kommt erst Mitte Oktober. 🙁

    Hat sonst noch jemand Tipps? Immer her damit!

  • Cruzado sagt:

    Also wenn du aus Düsseldorf kommst, könnte ich mal meinen Bekannten (Lohnunternehmer) anquatschen ob er kleine Ballen Heu hat.
    Der gibt mir immer mal einen für meine Kanninchen und die Qualität ist super.

    Soll ich mal fragen?

  • Milli sagt:

    Oh das ist ja lieb von dir!!! Aber ich komm doch aus Dortmund, hatte ich grad vergessen zu sagen.

    Ist der direkt in Dü???

  • Milli sagt:

    Hab jetzt zwei Landhandel angeschrieben. …bin ja auf Arbeit, kann nicht telefonieren :tuete:

  • Cruzado sagt:

    Aus der nähe Köln.
    Aber ist ja dann etwas weit oder? :denk:

  • Milli sagt:

    Och mennöööö, ich glaub auch. Schade, aber trotzdem bedanke ich mich vielmals für dein Angebot!!! :thumbdown:

    Wenn ich nur Heucobs füttere, wie mach ich das denn dann am besten??
    2 Prortionen am Tag reichen ja nicht! Sonst frist er ja auch wieder die Einstreu….

    Grrr… Also für Morgens hinstellen, dann jemanden suchen, der Vormittags noch ne Portion gibt.
    Dann nachm bewegen. Und Abends um zehn noch einmal? Oh man, dann ist das aber sehr lange von 22 Uhr bis 7 Uhr morgens kein Futter…. :kowa:

  • Honeybear Honeybear sagt:

    Mach doch einen neuen Thread hier im Forum auf. Diesen hier lesen vielleicht nicht alle.

  • FlickaTaraLuna sagt:

    Unser heu was wir bissher bekommen haben hat auch eine schei… qualität.
    Es sieht zwar soweit gut aus aber es staubt sehr doll und riecht auch nicht wirklich ansprechend.

    Wir werden wohl wieder auf heulage umstellen müssen. ;(

  • Milli sagt:

    Guten Morgen Ihr Lieben!

    Mensch auch wir haben mal Glück :bravo: :hurra: :bravo:

    Ich hab den besten Nachbarn der Welt! Hab denen am Sonntag so am Gartenzaun von meinem Heuproblem erzählt und gestern hat er mich mit einer Fuhre von 5 Ballen bestem Heu überrascht. :friend:
    Es sind zwar ganz kleine Ballen, also einer pro Tag aber er hat auch nur 8 Euro bezahlt. Und es riecht herrlich! Und es ist richtig schön in der Farbe!
    Vitamin B hilft letztes als einziges wirksames Mittel, der Bauer hat nämlich selbst Mangel.

    Ich hatte im Internet jemanden angeschrieben, ob der Heu hat, der rief mich gestern an: „…wir haben selbst absolut zu wenig, aber wenn wir mit 3-5 Ballen helfen können, die Lieferzeit für das kranke Pferd zu überbrücken, würden wir das gern tun!“
    Es gibt sie noch die tollen Menschen!!!!! :thumbsup:

    Der Bauer hat gestern gemäht und es soll die ganze Woche nicht regnen. Chance auf super Heu.
    Wie lange muss das eigentlich lagern, bis man es verfüttern kann????

    Ich wünsche euch einen schönen Tag… hier kommt grad die Sonne raus 🙂

  • Wattreiter Wattreiter sagt:

    @Milli
    Heu sollte mindestens 8 Wochen lagern.
    Wenn dein Bauer jetzt noch Heu macht, ist der zweite Schnitt, oder?

  • Lescue sagt:

    Mach doch mal eine Anzeige bei landtreff.de oder landlive.de oder auch kijiii.de . Da lesen viele Landwirte, die vielleicht noch was überhaben für Dich. Wenn Du etwas mehr abnimmst und Quader lagern kannst, bringen sie Dir das auch mit dem Sattelschlepper von weiter weg.
    Heu was jetzt gemäht wird würde ich nicht mehr an Pferde verfüttern – zu wenig Struktur und für 1a Qualität sicher auch nicht trocken genug eingebracht – die Nächte sind schon zu kalt und es dauert locker bis mittags, bis der Tau weg ist und ab 17/ 18 Uhr zieht es schon wieder an. Da kann kein gutes Pferdeheu bei rauskommen.

    Wenn gar nichts mehr zu bekommen ist, würde ich auf die professionellen Heulage-Firmen zurückgreifen (Boxgrass, Horsehage usw.). Ist zwar teuer, aber soll qualitativ sehr gut sein.

  • Milli sagt:

    Ja ist der zweite Schnitt. Füttert man den eigentlich nicht an Pferde?

    Ich hab doch keinen Plan. Versuche zwar so viel wie möglich darüber zu erfahren… aber wie man merkt sind noch nicht alle Lücken geschlossen. Musste mich vorher nie mit dem Thema auseinander setzen. :no:

    Aber soweit ich weiß, verfüttern hier alle Bauern auch den zweiten Schnitt.

    Hab für den Notfall schon mit Köhnegras Kontakt aufgenommen. Und ist auch noch in der Nähe meiner Eltern.

    Selbst eine Anzeige aufzugeben, hab ich noch nicht dran gedacht, aber durchsucht habe ich die Seiten schon.
    Hab jetzt noch eine Adresse von einem Bauern hier bekommen. Da fahr ich noch mal hin.
    War gestern auf der gemähten Wiese. Für mein Auge sieht das ganz gut aus. Aber wie oben schon erwähnt….

    Aber klingt schon alles sehr logisch, was du schreibst Lescue.

    Ich hab leider nur eine kleine freie Box, die auch nicht vermietet wird, zum lagern. Denke da passen vielleicht so 60 kleine Heuballen rein.
    Hab echt gestern ein Schloss vorgemacht. Kann man nicht glauben, aber die Verzweifelung bei manchen ist so groß, das die echt …. :maul:

    Der Bauer gibt sich schon Mühe mit der Ernte, dass das Wetter dieses Jahr echt sch… war, da kann keiner was dafür. Muss man ja auch mal erwähnen. :friend: Normal können wir uns im Stall echt nicht beschweren. Wenn ich da andere höre. Bei uns wird eigentlich sehr sehr viel gefüttert. Sonst hat man das ja schon mal, das nach 20 Minuten alles weggefuttert ist, das ist bei uns nicht so. Aber grad ist futter sehr sehr knapp und die Zukaufspreise echt hoch. 🙁

  • maurits sagt:

    Milli, ich könnte hier fragen, Du müsstest es nur abholen kommen, in der Gegend hat es Bauern die noch kleine Ballen machen. Und gutes Heu vom ersten Schnitt haben.
    Wenn Du brauchst, bitte Nachricht, dann frage ich für Dich nach.

  • Milli sagt:

    Frau Mau… das ist ein sehr nettes Angebot, vielen Dank.

    Ich frage noch mal hier bei dem Bauern an, vielleicht habe ich ja Glück. Ansonsten würde ich mich noch mal bei dir melden!?
    Musst mir dann nur noch mal per PN deine PLZ nennen, denn da weiß ich grad keine Zuordnung, wie weit das von Dortmund entfernt ist ?(

    Wie sind eigentlich die aktuellen Preise?
    In Norddeutschland, wo das Heu zur Abholung für mich bereit stehen würde kostet ein 15kg HD Ballen 2 Euro, das ist doch ein sehr guter Kurs, oder?
    (1. Schnitt, Regen und Düngemittelfrei)

  • maurits sagt:

    PLZ 46282

    Ist ne Stunde Fahrt mit Anhänger.
    Preis so um die 3 Euro glaub ich.

    Wenn Du Interesse hast, meld Dich.

    lg
    mau

  • Milli sagt:

    Ja super, dankeschön, mach ich.

    So nu muss ich aber mal …. arbeiten 😉

    Schöne Grüße

  • Monty sagt:

    Milli,
    orientiere dich doch mal Richtung Waltrop. Wir haben hier letztens (die Nummer von dem Bauern müßte ich noch im Handy haben) auch einen Hänger kleine HD Ballen geholt. Das war richtig gutes Heu. Der Bauer hatte auch noch was, wir brauchen aber nichts mehr, da wir ab dem WE (zum ersten Mal im Leben :rolleyes: ) in VP stehen.

  • E.v.A. sagt:

    Als Ausweichmöglichkeit könnte ich evtl noch das Hartog Compact Gras empfehlen. Das ist zwar auch klein geschnitten, aber nicht staubig. Angeblich für Allergiker geeignet. Mit dem entsprechenden Trog, den man dazu kaufen kann, ist das Pferd damit auch lange beschäftigt. Hier kann man sich Händler in der Nähe raussuchen: http://www.hartog-lucerne.de/dealer-locator

  • Milli sagt:

    Hey Monty:

    Hab heut früh an der Treberausgabe einen Bauern angequatscht. Der hat vielleicht lustig geschaut. Die haben auch Pferdeheu, aber nur Rundballen :doh:

    Gute Idee, wenn du die Nummer noch findest…. her damit :bite: :bravo:
    Im Internet hab ich natürlich mit Umkreis gesucht, aber da inseriert keiner.

    Hab grad folgende Antwort von einem Landhandel bekommen:
    leider konnte ich erst jetzt antworten, da ich gestern nicht im Hause war.
    Wir haben Heuballen da. Ca. 10-15 kg schwer. Also die üblichen Pressballen der Landwirte.
    Preis: 4,95 Euro je Stück.
    Strohballen liegen bei 3,25 €
    :tuete: „nen beeten dürr“ oder auch „ein bissl teuer“

  • Milli sagt:

    Als Ausweichmöglichkeit könnte ich evtl noch das Hartog Compact Gras empfehlen. Das ist zwar auch klein geschnitten, aber nicht staubig. Angeblich für Allergiker geeignet. Mit dem entsprechenden Trog, den man dazu kaufen kann, ist das Pferd damit auch lange beschäftigt. Hier kann man sich Händler in der Nähe raussuchen: http://www.hartog-lucerne.de/dealer-locator

    Hallo EVA! Hab ich mir schon angeschaut, dankeschöööööööööön trotzdem!!!
    Find ich auch sehr gut, aber nicht grad ein Schnäppsche 🙁 bei meiner Fressmaschine, der so am Tag locker 2 vollgepresste Heunetze verdrückt, manchmal auch drei…. müßte ich mir einen Nebenjob suchen 😉

  • Wattreiter Wattreiter sagt:

    Hui, das sind aber stolze Preise!
    Ich zahle für eine HD-Ballen erster Schnitt, optimal geerntet, Bioheu 1,60 bei Abholung ab Feld.
    „Normal“ sind etwa 2 Euro hier in der Gegend.

  • Tomte sagt:

    Huhu!

    Das sind ja Preise, da wird mir ganz anders….

    Wir zahlen hier, Norddeutschland, Weser-Ems Gebiet, zwischen 1,– Euro und 1,50 Euro pro HD Ballen.

    Für Rundballen 20,–bis 25,– Euro.

    Aber es gibt immer wieder Zwischenhändler, die aus der Not Geld machen wollen. Als ich gesucht hatte, wurden mir Rundballen angeboten für über 60,– Euro! Das geht mir dann doch mehr in Richtung Wucher! Muss nicht sein.

    Und ganz ehrlich… das Wetter hier in der Gegend war gar nicht schlecht. Die Bauern haben den 1. Schnitt super reinbekommen. Und das ist auch das Heu, was die Pferdeleute abnehmen. Der 2. Schnitt vom letzten Jahr gammelt ja teilweise noch auf den Feldern vor sich hin.. :maul:

    Lieben Gruss

    Viola 😉

    Lieben Gruss

    Viola 😉

  • Ennah2 sagt:

    Das sind ja Preise, da wird mir ganz anders….

    Wir zahlen hier, Norddeutschland, Weser-Ems Gebiet, zwischen 1,– Euro und 1,50 Euro pro HD Ballen.

    Für Rundballen 20,–bis 25,– Euro.

    Ja, auf’m flachen Land …. am Rand einer Metropole allerdings kriegst du das nicht für den Preis X( :motz: !

  • FlickaTaraLuna sagt:

    Tomte : das sind traumpreise hier kostet der rundballen heu ab 30 euro und kleine ballen liegen zwischen 2,50 und 5 euro.
    Wir haben ja gerade das heu 60 HD ballen eingelagert für den kommenden sommer und da wollte der eine bauer doch tatsächlich 5 euro pro HD ballen haben. Wir brauchen im sommer heu weil 2 ponys nicht auf die weide gehen oder nur stundenweise begrenzt.
    Jetzt im winter werden wir auf heulage von einem der zahlreichen anbieter im internet zurückgreifen. Einen rundballen für 4 ponys das ist mit zu heikel wegen der haltbarkeit und heu in rundballen hat schei… quallität.
    Dann zahle ich lieber etwas mehr und nehme heulage in kleinen ballen.

  • >