PRE-Stuten

By Ginger | Andalusier Forum

Was ich mal wissen wollte ist:
Gibt es interesse an PRE-Stuten auch zum reiten in Deutschland?
Oder nur zum züchten?

Starpferd: Helena schwarze PRE Stute

Spanische Traumpferde

Dein eigenes Jungpferd nachziehen aus einer spanischen Traumstute? Bereits ab 1.500 € (mit Schutzvertrag).

  • jaara2008 sagt:

    ??? Was genau möchtest Du wissen?

  • Ginger sagt:

    Na ja, weil meist die Leute nur nach PRE-Hengsten oder Wallachen suchen. Wieso nicht Stuten?

  • Cindylusi sagt:

    Tradition denke ich-wobei:Letztes Jahr beim SICAB hat eine Stute die Bewegunsprüfung gewonnen-unterm Sattel und hat alle Hengste auf ihre Plätze verwiesen. Ich selber habe eine wunderbare Lusitanofalbstute mit mittlerweile 23 Jahren und ich kenne auch viele die ihre PRE Stuten reiten und nicht nur züchten. 😉

  • ente sagt:

    na, weil die wohl nicht so viel ausdruck haben… macht doch schon mehr was her, wenn da so ein imposantes hengstchen mit viel viel wallawalla und imponiergehabe den dicken makiert, hans wurst damit perfekt klarkommt *hüstel* und alle denke, POAH wattn pferd…

    warum sieht man immer nur hengste, weil im lieben spanien die frauen für’s kinder kreigen da sind – ausnahmen gibt es selbstverständlich immer wieder, und so sind auch die stuten für’s fohlen werfen zuständig.
    und im mutterschutz lassen sich stuten auch schlecht reiten.

    das mal salopp gesagt, aber ich denke, es trifft so weit den kern.

    lg nina

  • Casa Chabeli sagt:

    Hallo Ginger,
    wenn man so die allgemeine reitende *barock-szene* beobachtetet, geht die Tendenz ehr zu Hengsten, … egal welche Rasse. 😉
    Zu Anfang oft „Reit-Hengste“, später halt unkomplizierte Wallache, wenn die Guten nicht mehr händelbar sind.
    statt zickige Stütchen, … :na:

    Vielleicht spielt auch die Größe und Ausdruck eine große Rolle, weniger das tatsächliche *können*! 😀
    … auch ein Stütchen kann seeehr nett unter dem Sattel ausschauen, wenn der Typ und das *können* stimmt, ….. :ja:

    Grüßle Andrea

  • eike sagt:

    Hallo, habe in Spanien einige Stuten gesehen. Auch die passenden Mamis und Papis zu dem Verkaufspferd und ich kann nur sagen, die Spanischen Stuten sehen teilweise furchtbar aus. Da fragt man sich wirklich wie kommen da so nette Nachkommen raus! ich habe ja schon mit den geschorenen Mähnen und Schweifen so meine Probleme. Aber wenn ich dann die hängenden Rücken und Kugelbäuche sehe, wirds echt schwer. Ich finde die sehen echt nicht aus wie ein PRE. Aber was da rauskommt ist wunderschön! Habe natürlich auch gerittene Stuten gesehen und auch wirklich welche die aussehen wie ein PRE und nicht nur Geburtsmaschine. Aber das war eher die Ausnahme. Da kann ich jeden verstehen der einen Hengst oder Wallach sucht. Zumal Stuten auch schon mal sehr teuer sein können, wenn die nämlich gutes Papier haben und ggf. sogar schon guten Nachwuchs hatten. Also mir war das zu teuer. Und ich kann mit Stuten einfach nicht so. Also gabs für mich auch nur die Wahl zwischen Hengst und Wallach. Grüßle Eike

  • GidranX GidranX sagt:

    Aber wenn ich dann die hängenden Rücken und Kugelbäuche sehe, wirds echt schwer. Ich finde die sehen echt nicht aus wie ein PRE. Aber was da rauskommt ist wunderschön!

    :eye: Die haben keine Hängerücken und Kugelbäuche die genetisch vererbt werden, sondern weil die Trächtigkeiten und fehlende Gymnastizierung das aus ihnen macht.. :eye:

  • Alasca sagt:

    Ich kenne sogar ne ganze Menge gerittener PRE Stuten… Habe auch selber eine und die steht in Punkto Können und Ausstrahlung meinem Hengst in nix nach! :ja: Klar denken da einige immer noch anders darüber, aber es hängt wirklich etwas von Typ Pferd und der Sache mit der Zickigkeit zusammen, da sind die Hengst teilweise echt unkomplizierter… 😛 Und für den Spanier an sich, war es lange Zeit noch unter der Würde, eine Stute zu reiten, das ändert sich aber langsam…

  • Mosquetero sagt:

    Gibt es interesse an PRE-Stuten auch zum reiten in Deutschland?

    Interesse bestimmt, aber find mal in Deutschland eine ordentlich gerittene PRE-Stute!!! Ich habe letztes Jahr ein sehr hübsches Stütchen ausprobiert, aber generell hast du deutlich mehr Auswahl bei Hengsten oder Wallachen. Das mag seinen Ursprung in der spanischen Tradition haben und sich mit der Zeit auch ändern, aber momentan ist es de facto so.

  • Sky0202 sagt:

    Also ich finde schon, dass es in Deutschland einige gerittene PRE-Stuten gibt… 😉 und an der Ausstrahlung fehlt es denen auch nicht weniger, wenn sie ebenfalls anständig geritten werden. Aber das zicken…naja…manchmal sehr nervig :fies:

  • nisenase sagt:

    ja und hier ist noch ne schicke Stuti http://www.baile-de-caballo.de/index.php?page=carismasgalleri

  • Cubano9 sagt:

    Das mag seinen Ursprung in der spanischen Tradition haben und sich mit der Zeit auch ändern.

    So ist es. Und wer gern eine PRE-Stute haben möchte, sieht sich vielleicht einfach mal bei Züchtern nach Jungpferden um. Zum Thema Gebärmaschinen: Leute, mal im Ernst – den Pferden ist es doch schnurzegal, ob sie geritten werden und somit gymnastiziert aussehen, oder ob sie halt ihr Leben auf dem Campo in der Stutenherde verbringen und dort mit der Aufzucht von Fohlen zu tun haben. Um genau zu sein, bin ich sicher, dass so manches Reitpferd gern mit einer solchen Stute in Spanien tauschen würde… 😀

  • GidranX GidranX sagt:

    Zum Thema Gebärmaschinen: Leute, mal im Ernst – den Pferden ist es doch schnurzegal, ob sie geritten werden und somit gymnastiziert aussehen, oder ob sie halt ihr Leben auf dem Campo in der Stutenherde verbringen und dort mit der Aufzucht von Fohlen zu tun haben. Um genau zu sein, bin ich sicher, dass so manches Reitpferd gern mit einer solchen Stute in Spanien tauschen würde… 😀

    Setzten, Sechs! :eye: Sprach keiner von, also von Gebärmaschinen.. :outlaugh: Aber das so Schwangerschaften nun mal nicht unbedingt ´nen schlanken Fuss machen, weiss wohl jede der hier anwesenden Damen..und die Trainingsausfallzeiten oooooch nüscht. Geht eben nicht beides, hochschwanger sein und den Grand Prix gewinnen. Und warum sollte es denen schlecht gehen, wenn sie auf dem Campo Babys bekommen.. :denk: Also ich mein, ich kenn diesen ominösen Campo nicht.. scheint aber eine Menge Pferde da zu geben. 😀

  • Ginger sagt:

    Verstehe nicht, wieso viele meinen ALLE Stuten sind zickig :no:
    Ich habe eigendlich immer gerne Stuten geritten, weil sie einfach Persönlichkeiten sind! :love: Wallache waren mir immer zu tot.

    Hengste sind genauso Hormongesteuert wie die Stuten und noch dazu problematisch in der deutschen Haltung mit gemischten Ställen. Deswegen werden ja immerwieder die „gekörten Wallache“ angeboten. Kommst du mit einem Hengst in einen Stall, ist erst mal das Geschrei groß und das Gehetze geht los, weil „fast“ alle Angst haben vor dem BÖSEN Hengst.

    Übrigens auch tragenden Stuten und Fohlen bei Fuß kann man reiten!!!

  • gitana gitana sagt:

    Ich habe eigendlich immer gerne Stuten geritten, weil sie einfach Persönlichkeiten sind! :love: Wallache waren mir immer zu tot.

    Bitte nicht schon wieder diese uralte Vorurteilsleier :no: . Es ist doch inzwischen eigentlich mehr als bekannt, daß es bei allen 3 Geschlechtern jeweils alle nur möglichen Ausprägungen von Null bis Hundert der „Persönlichkeit“ gibt. Kann ich auch aus eigener Erfahrung nur voll bestätigen.

  • GidranX GidranX sagt:

    Weil man den Unterschied zwischen männlich und weiblich auch nicht einfach weg reden kann. 😀

  • Cubano9 sagt:

    Guten Morgen, Gidran – bevor Du mich mit einer 6 bedenkst, lies mal:

    und auch wirklich welche die aussehen wie ein PRE und nicht nur Geburtsmaschine. Aber das war eher die Ausnahme.

    Und erklär mir sofort den Unterschied zwischen Gebär- und Geburtsmaschine? :outlaugh: 😀 Zum Thema Stuten als Reitpferde: Wieso denn nicht? Mein Ding sind die Mädels zwar nicht, aber wer Lust dazu hat, sich ständig mit dem typischen Weibergezicke abzukaspern und das ausstrahlungsstark findet… 😀 😀 Nach Posting mit unbekanntem Ziel verschwunden

  • GidranX GidranX sagt:

    Ups, ich nehm alles zurück und behaupte das Gegenteil.. :daumen:

    Nach Posting mit unbekanntem Ziel verschwunden

    Besser ist dat.. 😀

  • AndalusierHaller sagt:

    Hallo Mädels, zur Ausgangsfrage zurück: Ja, in Deutschland besteht durchaus Interesse an gerittenen PRE– Stuten. Wir wurden ja seit 2005 ausschließlich mit weiblichen Nachkommen gesegnet- aus allen sind feine Reit- und Fahrpferde geworden. Die Verhältnisse in Spanien und Deutschland sind diesbezüglich ja auch wirklich nicht vergleichbar. :fies: Wobei es auch in Spanien zunehmend gerittene Stuten gibt.

  • Ginger sagt:

    Stimmt Adelheid!!

    Und im Campo und in der Doma Vaquera gibt es meist nur Wallache und Stuten unter dem Sattel. Hengste sind da einfach zu unberechenbar. Grad im Campo benötigen sie Pferde, wo sie sich 100%ig drauf verlassen können.

    Manolo R. war mit seiner Enamorada eine absolute Augenweide! :love:

  • Casa Chabeli sagt:

    Nun ja – hier mal unsere Educada, ein P.R.E. Stütchen.
    ….. ohne Sattel und ungeputzt, ganz legere, … Educada ist jetzt 13 Jahre alt , das Bild aus dem Spätsommer 2011.

    „UND“ – Edu hatte zwischenzeitlich 3 Fohlen UND … ich finde,

    …. sie hat ihre spanische, zauberhafte Ausstrahlung – nicht verloren! 😉

    Totz des deutschen Wetters & Offenstallhaltung. Wir habe für Educada eine langjährige nette Reitbeteiligung, die Educada entsprechend liebt und fördert, das Ergebnis lässt sehen, … finde ich. 🙂

    Grüßle Andrea

  • Ldd Ldd sagt:

    Habe auch einen PRE Zuwachs weiblicher Art. Und die wird Reitpferd. Sie ist nun sechs Jahre alt und nicht geritten, bzw war nicht geritten bis letzte Woche 😉 Ich finde es wirklich sehr sehr auffällig wie eifrig sie ist, wie vertrauensvoll und wie viel Ausstrahlung sie hat. Naja, bin halt irgendwie verliebt 😉

  • Ginger sagt:

    Schön die Educada!!

    @Ldd
    Und wie hat sich das Mädel angestellt bei den ersten Ritten?
    Stuten können auch eine sehr schöne Ausstrahlng haben. Wieso auch nicht? Sonst könnten sie doch nicht so schöne Buben zeugen.

  • Ldd Ldd sagt:

    Sie war total gelassen. Ihr spanisches Temperament hat sie vermutlich an der ostfriesischen Grenze abgelegt 😉
    Nein, ich bin froh dass sie schon so vertrauensvoll ist. Das merkt man halt jeden Tag bei ihr. Ichbdrnn schon gespannt wie sie sich entwickelt und vor allem wie ihr Stutfohlen mal wird. Die hat charakterlich viel von ihrer Mama.

  • Harmona sagt:

    Ich hab auch ne PRE stute ok, die hat auch nen leichten senkrücken, und hat schon 4 fohlen in spanien bekommen ist aber echt superlieb sie war in erster hinsicht ein kutschpferd und wurde nur freizeit geritten, aber obwohl sie (was das reiten angeht) fast noch anfänger Niveau ist, ist die unterm sattel echt klasse eine bekannte war mit ihr im gelände und fragte sofort wann sie sich die mal wieder ausleihen darf^^ sie wird jetzt gymnastisiert, und dann gehts ab mit ihr ich werde sie wohl auch mal decken lassen (hat gute papiere)

  • Borgi Borgi sagt:

    Habe viele Jahre eine sehr ausdrucksstarke PRE-Stute geritten. War einfach ein wundervolles Tier!

  • Ldd Ldd sagt:

    Ich lasse das hier mal wieder aufleben…das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/53473/ Mein spanischer Temperamentsbolzen.. Ist nun seit ein paar Wochen unterm Sattel und hat echt Spass an der Arbeit.

  • Michaela sagt:

    Tolles Pferd! :thumbsup:

  • casper109 casper109 sagt:

    Mein spanischer Temperamentsbolzen.. Ist nun seit ein paar Wochen unterm Sattel und hat echt Spass an der Arbeit.

    Da wollen wir aber auch Beweisbilder 😀 :blinzel: und nicht nur Freizeitspaßbilder 😉

  • geestprinzessin sagt:

    Ich habe auch eine Stute, mittlerweile 13 Jahre alt und total cool. Ich möchte sie nicht mehr missen, zumal sie charakterlich das totale Gegenteil ihres Bruders ist.

  • Ldd Ldd sagt:

    Mein spanischer Temperamentsbolzen.. Ist nun seit ein paar Wochen unterm Sattel und hat echt Spass an der Arbeit.

    Da wollen wir aber auch Beweisbilder 😀 :blinzel: und nicht nur Freizeitspaßbilder 😉

    Ich kann so schlecht reiten und fotographieren gleichzeitig. 😉

  • casper109 casper109 sagt:

    Das gefällt mir sehr gut :ja: :bravo:

  • Ginger sagt:

    @Ldd
    Und wieso willst du das liebe Stütchen nun verkaufen?

  • Ldd Ldd sagt:

    Das Stütchen hat ein gutes Zuhause gefunden…
    Meine Beweggründe für einen Verkauf sind sehr vielschichtig und ich habe es mir damit sicher nicht leicht gemacht. Umso mehr freut es mich dass sie nun ein tolles Zuhause gefunden hat mit einer passenden Familie.

  • >