Pferdebörse Artikel EIN LEICHTER SCHUß

By träumel | Allgemein

Zitat aus dem Artikel, es geht um die Arabo-Friesenzucht:

Ein Häufchen Friesenfreunde sieht schwarz: Rund 15 Jahre, nachdem ihre Lieblingsrasse vom Fahr- zum gefragten Reitpferd avancierte, glänzen die Langgelockten fast nur noch als Modepüppchen auf Shows und Barockturnieren. Ganz selten bewältigt einer von ihnen auch mal die unterste Klasse eines Dressurturniers. Doch für mehr, nämlich den großen Sport, scheinen die schwarzen Kerle nicht mehr zu taugen. Sie sind schön – und machen schön schnell schlapp. Ihr beeeindruckendes Äußeres hilft vielen Friesen kaum mehr auf die Sprünge, weder unterm Sattel noch vor der Kutsche. Regelmäßig scheitern ihre Fahrer und Reiter, wenn sie den kräftigen schwarzen bei Reitturnieren und Fahrmarathons einmal mehr Leistung als gewöhnlich abverlangen wollen.
Warum das so ist, verraten Friesen erst auf den zweiten Blick: Ihr Körperbau ähnelt zwar eher dem sportlichen Warmblüter denn schwergewichtiger Kaltblüter. Doch genauso leistungsfähig wie WB sind Friesenpferde nicht. Ihr kräftiges Äußeres birgt einen schwachen Kern, der ihre Ausdauer stark einschränkt. Die friesische Achilles Ferse sitzt im Brustkorb und heißt Lunge und Herz.

Ich finde das sehr .. nunja.. :denk: 🙁 8| :S X( :denk:
Hätte gerne ein paar Meinungen dazu… von den m`s vielleicht… 🙂
lg
träumel

(38) comments

Add Your Reply
>