Verschiedene Pferdecharaktere

By fichtefucht | Allgemein

Liebe alle,

ich hoffe, dieses Thema ist hier richtig, ansonsten bitte verschieben.

Es geht um folgendes: Eine Kollegin von mir aus Düsseldorf möchte ihrer Tochter nach Durchleben einer schweren Krankheit als Überraschung ein eigenes Pferd schenken.

Das Mädchen nimmt seit zwei Jahren ein bis zweimal pro Woche Reitunterricht, ist also so gut fortgeschrittene Anfängerin. Sie ist 17 Jahre alt und 170 cm gross, 60 Kilo.

Das Pferd käme in einen guten Pensionsstall mit Vollpension, Reitlehrer vor Ort, das Mädchen könnte also mehrmals pro Woche Reitunterricht haben. Auch Ferien u-ä. wären abgedeckt, dann würde der Reitlehrer ihn bewegen und auch zwischendurch Korektur. Die Tochter wäre auch schlankweg begeistert, dem Pferd ginge es sicherlich super gut, das ist nicht die Frage. Auch überlegt meine Kollegin, eventuell selber mit dem Reiten noch zu beginnen.

So, jetzt die eigentliche Frage:

Sie möchte ihre Tochter ja überraschen, lässt sich also auch nicht darauf ein, dass das Mädchen das Pferd vorher sieht 8|

Es soll entweder ein schneeweisser Spanier oder halt ein Friese sein. :panik: :kowa: 8) Ja, sie weiss, dass ihre Tochter auf “Barbiepferde” steht, aber so ist es halt nunmal. Alle Versuche meinerseits haben nix genützt.

Da ich ja selber einen Spanier habe, hat sie mich nach den Charaktereigenschaften gefragt. :denk: :nix: Nun ja, ich kenn ja nur meinen, und den könnte ich ihr guten Gewissens nie im Leben empfehlen. :panik: Und Friesen kenne ich nicht persönlich:(

Sie hat schon Himmel und Hölle in Bewegung gestzt und wohl zwei Pferde gefunden. :irre: Einen PRE und einen Friesen, beides noch Hengste, ( aber dann nicht mehr lange), beide sechs Jahre alt, reell auf Trense geritten, so auf gutem A Niveau.Beide so ca. 160 gross

Angeblich beide relativ ruhig vom Temperament und recht cool.Der Reitlehrer hat beide geritten, findet beide sauber und klar im Kopf. Da hier im Pforg ja ganz viele sind, die Spanier oder Friesen haben, hab ich ihr versprochen, hier mal nachzufragen: Welchen würdet ihr eher empfehlen, wenn man eine liebes braves Pferd für die körperlich etwas gehandicapte, aber absolut pferdverrückte Tochter sucht?

Wie gesagt, vielleicht will die Mutter auch noch irgendwann mit dem Reiten anfangen 8o

Oder ist es wirklich Geschmackssache?? :rolleyes:

Lieben Dank schon mal vorab

(133) comments

Add Your Reply
>