Neue EU- Regeln für Equidenpass ? Eventuell auch für alle anderen wichtig?

By Gradusfan | Allgemein

Über den Phryso (NL) und die HP des KFPS war zu erfahren, dass es für die KFPS-Equidenpässe von 2003 und älter (also die nicht-roten!) ein neues Einlegeblatt gibt. Auf diesem ist wohl vom TA zu vermerken, ob Schlachtferd oder nicht sowie ggf die gegebene Medikation. In den NL bekommen die Pferdebesitzer diese Ergänzung auf Antrag bei den jeweiligen den ursprünglichen Equidenpass austellenden Institutionen gegen eine Gebühr (natürlich :rolleyes: ) zugeschickt.

Das Blatt ist nicht einfach kopierbar, es enthält eine Art Sicherung, und kostet beim KFPS 7,50 (eventuell plus Versand?). Man kann es bis zum 30.06.09 dort ordern, dasa Formular dafür befindet sich auf der HP, nach diesem Datum ist ein ganz neuer Equidenpass zu beantragen. Fürs EU-Ausland bekommt man es wohl nicht wie in den NL gegen Bankeinzug, sondern gegen Rechnung. Vorhin habe ich beim KFPS angerufen und sie mal recht deutlich darauf aufmerksam gemacht, dass es auch noch (EU-)Tochterstammbücher gibt, deren Mitglieder des Niederländischen nicht unbedingt mächtig sind und die daher auch unter Umständen keinen NL-Phryso bekommen. Es wäre eine gute Sache gewesen, über dieses offensichtlich für die EU vorgeschriebene Papier gleich in Leeuwarden am KFPS-Stand aufzuklären und es dort auch anzubieten (dann hätte ich es schon!). Nun werde ich heute Abend mal den Antrag ausfüllen (bin nämlich 2007 schon mal in eine Tiertransporte-Routine-Kontrolle der Polizei gefahren…).

LG Gradusfan

(26) comments

Add Your Reply
>