Pferdekauf in Spanien

By weisswurst | Andalusier Forum

Diese Seite bewerten

Hallo liebes Forum!
Habe mich ganz frisch hier angemeldet, weil ich plane, eine junge PRE Stute aus Spanien zu mir zu holen. Meine Entscheidung ‚ja zu dem Stütchen‘ war eigentlich nach einigen Kontakten mit der Vermittlerin, diversen Videos und Fotos und Erfahrungsberichten anderer Käufer bei ihr schon positiv ausgefallen. Die Vermittlerin ist seriös, AKU kein Problem, wird dort gemacht, mit Röntgenbildern dabei.
Wie das so ist, kaum verkündet, treten die Bedenkenträger auf den Plan. 😉
Darum hier mein Fragenkatalog an alle, die sich ein PRE aus Andalusien geholt haben und mir ein bisschen berichten möchten: Wie lief/läuft es bei Euch in der ersten Zeit, hat sich das Pferd gut eingelebt, worauf würdet Ihr beim nächsten Pferdekauf (zusätzlich) achten…?
Mich würde außerdem noch interessieren, ob Euro Stallvermieter irgendwelche Vorsichtsmaßnahmen ergriffen haben, was die Übertragung von ansteckenden Krankheiten angeht. Gibt es Dinge, die Spanier bei uns einschleppen können? Welche Impfungen habt ihr im Vorfeld machen lassen? Wurde in Spanien noch entwurmt, wann wurde hier dann wieder entwurmt?
Ich hab jetzt auch so viel über Sommerekzem bei Spanienimporten gelesen. Kann man dem vorbeugen? Sollte man evtl in Spanien im Rahmen der AKU auf Allergien testen? Bei uns in Oberbayern gibt es ja relativ viele Mücken…. leider.
Fragen über Fragen. Freue mich über Eure Erfahrungsberichte!
Lieben Dank 🙂

(11) comments

Add Your Reply
>