Pferdefotografie

By Caterchen | sonstige Pferdebilder

So, ich wage dann doch mal den Schritt und traue mich trotz vieler professioneller Pferdefotographen hier mit meinen Fotos ans Licht ^^
Neben den Pferden hab ich nämlich noch ein grooooßes Hobby ^^
Ich fotografiere leidenschaftlich gerne, am liebsten Pferde und ich nutze jede Gelegenheit um Fotos zu machen, Turniere, Freunde, Training oder wo auch immer mir sonst Pferde über den Weg laufen.
Ausserdem bin ich recht fit mit Photoshop und bearbeite meine Fotos dann auch selber nach.
Die meisten Fotos sind im Auftrag für befreundete Züchter entstanden, die ihre Fohlen für die Ewigkeit festhalten wollten, teilweise auch für DVDs, die ich selbst aus Film- und Fotomaterial und Musik mache und auch für Verkaufsdvds von Züchtern.
Der Rest sind Freunde von mir, die ich einfach so lang genervt hab, bis ich eeendlich ihre Pferde fotografieren durfte. ^^
Also, hier mal ne kleine Auswahl an meiner endlos großen Fotosammlung:

Von meinen Turnierfotos hab ich allerdings die Nummer bzw. das Reitergesicht jetzt verdeckt,
da ich mir mit der Handhabung in diesem Forum nicht ganz sicher bin.

Ich hoffe es sind nicht zu viele und sie gefallen euch ein bisschen ^^
Lg,
Kathi

  • Avatar AndalusierHaller sagt:

    Schöne Bilder, Caterchen!

    Darfst auch gern mal zu mir zum Knipsen kommen, mir macht sowas immer viel Spass!

  • Avatar dat ninalein sagt:

    aber vorsicht,

    die adelheid hat da so ne wilde meute, die klauen sogar isomatten :-)))))

    lg nina, sehr schöne fotos, brauchst dich net zu verstecken

  • Avatar AndalusierHaller sagt:

    Also, da nehme ich es nun ganz genau Nina. Ich habe keine wilde MEUTE, sondern nur EIN verrücktes Huhn- Entereza. Alle anderen sind Schoßsitzer. 😀

  • Avatar dat ninalein sagt:

    adelheid,

    deine hühner sind im stall und deine verrückte NUDELl auf der weide…

    lg nina

  • Avatar goldmarie sagt:

    Hallo caterchen!

    Wirklich sehr schöne Bilder! Schade, dass du so weit weg wohnst. Hätte gern mal schöne Bilder von meinem Stuti. Bei mir werden die Fotos immer schrecklich :rolleyes: Hab da überhaupt kein Händchen für 🙂

    lg marie

  • Avatar Caterchen sagt:

    Wow, erstmal danke für das positive Feedback. :love:
    Alles was in der Nähe ist fotografiere ich natürlich gern, bei weiteren Fahrten muss ich dann meinen Freund bequatschen ^^
    Den Friesen mit der langen Mähne haben wir zB einfach aus dem Stall geklaut (mit Hilfe des Stallbesitzers natürlich), stundenlang fotografiert und der Besitzerin die Fotos als Kalender und die kompletten Aufnahmen auf DVD zum Geburtstag geschenkt. ^^

    Meine Fotos sahen früher auch immer fürchterlich aus, ich hab dann einfach ein wenig gelesen (ein paar Bücher über Fotographie zwecks Licht und so und ein bisschen im Netz über Pferde knipsen).
    Was aber am meisten ausmacht, ist eine gute hochauflösende Kamera, da sieht jedes Bild gleich viel besser aus und seit ich meinem Freund den alten Fotoapparat streitig gemacht hab, wirds auch was mit den Pferdebildern.
    Also einfach üben üben üben und vor allem viiiel knipsen, irgendwann is dann das richtige dabei ^^
    Lg

  • Avatar Liebe Frau sagt:

    Hi Caterchen !

    es gibt doch keine schöneren Models, als Pferde, Pferde, Pferde !
    ich würde hier gerne noch mehr tolle Fotos von Dir sehen !
    klasse 🙂

    lg

    Ana

  • Avatar Caterchen sagt:

    Noch mehr Fotos? Wenn du meinst ^^ Allerdings sind die meisten nicht sooo schön, aber wollte mal zum Teil zumindest ein paar von unseren eigenen zeigen ^ Das Pferd von unserem Stallburschen: So wachsen unsere Junghengste auf: Der Friese mit der langen Mähne mal anders ^ 2 von unseren Jungstuten, das Fuchsmädel is das letzte Fohlen von Cor de Brillant aus ner Florestanmutter, die Dunkelbraune ist aus der Halbschwester zu Baroncelli (auf die Stute will ich nächstes Jahr nen PRE drauf, is derzeit tragend von Abydos) von nem Dornenkönignachkomme, die lieb ich ^^ Hier nochmal unsere 2 jährige Schöne ^^ Nachwuchs auf unserem Hof: Hengstfohlen von Frankenherr, Halbbruder zu meinem Fernando, geb. 08 Nochmal der selbe: Uuund zu guter letzt eine Zeichnung von mir (soll die Friesendame auf dem ersten Foto im Thread darstellen ^^)

  • Avatar träumel sagt:

    Ohh…was für ein süßes Hundebaby :love: :hurra: :love: :hurra: *habnewill*
    Schöne Fotos, wirklich…. 🙂 :bravo:
    Das Pferd vom Stallburschen gefällt mir gut… hast den auch in ganz ? 🙂

  • Avatar Caterchen sagt:

    Sag das bloß nicht laut mit den Hundebabys, damit können wir zur Zeit um uns werfen, vor ca 3 Wochen kam ein neuer Schwung dicker Jack-Russel Babys auf die Welt. 8)
    Das „Pferd vom Bereiter“ *Ordner durchwühl*
    Japp, hier isser, 1 mal mit Herrchen überm Sprung und 1 mal nach dem Reiten, Arco heißt er und springt derzeit bis M.

  • Avatar träumel sagt:

    🙂 wirkliche ein schicker!!
    Uuuuund hast du keine Fotos von den Jacky-Babys :love: 🙂 😉 :blinzel: :look:

  • Avatar Caterchen sagt:

    Bisher nicht, hab sie ja nur 1 mal gesehen, da ich derzeit (noch) Pferdlos bin und daher nicht allzu oft im Stall vorbeikomme.
    Wird sich aber bald ändern, dann gibts auch Fotos von den Babys.
    Aber mach dir keine Hoffnungen, alle MEINS! 😉

  • Avatar träumel sagt:

    Aber mach dir keine Hoffnungen, alle MEINS!

    :look: alle ??? 😀

  • Avatar Caterchen sagt:

    Sind ja nur 3, genau wie beim letzten Wurf ^^
    Ich würde sie einfach mal als „geistiges Eigentum“ bezeichnen, aber ich fürchte meine beiden Katzen drehen mir den Kragen um, wenn ich es auch nur wagen sollte, einen davon mit nach Hause zu bringen…
    1 ist meines Wissens schon reserviert, die anderen 2 (1 Mädel und 1 Rüde) haben noch niemanden gefunden.
    Ob allerdings alle 3 abgegeben werden, weiß ich nicht, der Papa von den Süßen wurde noch während der Trächtigkeit überfahren und er war der Liebling unserer Stallbesitzerin, ich denke 1 behält sie um die Meute wieder zu komplettieren.
    (sind ja auch erst 7 insgesamt ^^)lg

  • Avatar träumel sagt:

    😀 dachte schon, du willst dir ein Rudel anschaffen… 😉
    😉

  • Avatar Caterchen sagt:

    Würde ich wirklich gerne, aber Abessinierdame Eva

    und Siamkaterchen Mephisto

    sind was das betrifft seeeehr eigen…

  • Avatar AndalusierHaller sagt:

    Hallo,

    der Mephisto ist klasse, da könnte ich auch schwach werden. Dieser coole Blick…ein echter Macho, oder?

  • Avatar Lukamagic sagt:

    Hallo,

    finde deine Fotos auch echt toll !

    LG Marion

  • Avatar Caterchen sagt:

    Ein absoluter Macho und eine kleine Ratte, der genau weiß, wann Frauchen nicht hinschaut um endlich mal die Pfoten in den Chinchillakäfig zu kriegen… Und seeehr laut wenn ihm irgendwas nicht gefällt ^^
    Siam eben. :irre:
    lg

  • Avatar AndalusierHaller sagt:

    sowas ähnliches hab ich mir schon gedacht…ich mag ja solche. 😀

  • Avatar dat ninalein sagt:

    ich auch, ich mag die auch *flöööööt* aber die können sehr laut werden, unsere musste beim umzug dann von der rücksitzbank, ich habe sie dort schreiender weise 3 stunden ertragen auf die ladefläche… ok mit vielen decken um den korb, weil die frieren ja immer sooo schnell…

    also mir kommt keine andere katze mehr ins haus, die sind so was von pflegeleicht, die viecher

    lg nina

  • Avatar Caterchen sagt:

    Im Auto schreit meine Abessinier um einiges mehr, der Kater ist leise sobald er aus dem Käfig raus und auf meinen Schoß darf um ausm Fenster zu gucken, da schläft er dann sofort ein.

    Die nächsten Tage gibts neue Bilder, morgen bin ich bei uns im Stall, die alljährliche Fuchsjagd knipsen. 😀

  • Avatar goldmarie sagt:

    Hübscher Kater dein Mephisto! Einfach tolle Bilder! Ach, echt schade, dass du so weit weg wohnst…

  • Avatar Caterchen sagt:

    Soo, hier die Bilder von der heutigen Fuchsjagd, allerdings sind sie graphisch noch nicht nachbearbeitet.

    Die Jagdhornbläser:

    Aufmarsch der Meute mit den Pikören:

    Pferdesegnung:

    Aufmarsch am Jagdfeld, sehr neblig wars:

    Die Fährtenleger:

    Und der Pulk:

    Die Natursprünge:

    Und schnelle Hunde:

    Pause mit Bügeltrunk:

    Die Jagd an sich war eigentlich ganz schön, allerdings ist beim vorletzten Hindernis eine Reiterin schwer gestürzt, die mit mehreren gebrochenen Knochen
    sofort ins Krankenhaus geliefert wurde.
    Das Pferd hat sich beim Sturz das Genick gebrochen und wurde noch vor Ort eingeschläfert, unschöne Sache…
    lg

  • Avatar Shadowfax sagt:

    Ich weiß, ich reagier ganz schön verspätet, aber das Bild mit dem eleganten Titel „Friesenmähne aus einer anderen Perspektive“ find ich echt klasse! :bravo:

    Und die „Jagdstrecke“ ist auch genial! :thumbsup:

  • Avatar leny sagt:

    Die Jagd an sich war eigentlich ganz schön, allerdings ist beim vorletzten Hindernis eine Reiterin schwer gestürzt, die mit mehreren gebrochenen Knochen
    sofort ins Krankenhaus geliefert wurde.
    Das Pferd hat sich beim Sturz das Genick gebrochen und wurde noch vor Ort eingeschläfert, unschöne Sache…
    lg

    Wow, also ich bin ja was die Jagt anbelangt total ein Hosensch****er :red: , die Fotos machen einem allerdings wirklich Lust drauf, der Bericht dann gleich anschließend absolut nicht :no:

  • Avatar Ponylover sagt:

    Die Jagd an sich war eigentlich ganz schön, allerdings ist beim vorletzten Hindernis eine Reiterin schwer gestürzt, die mit mehreren gebrochenen Knochen
    sofort ins Krankenhaus geliefert wurde.
    Das Pferd hat sich beim Sturz das Genick gebrochen und wurde noch vor Ort eingeschläfert, unschöne Sache…
    lg

    Wow, also ich bin ja was die Jagt anbelangt total ein Hosensch****er :red: , die Fotos machen einem allerdings wirklich Lust drauf, der Bericht dann gleich anschließend absolut nicht :no:

    da muss ich dir völlig zustimmen :no: naja, ein lob an caterchen: SUUUPER Bilder, finde ich :resp: ich weiß ja nichmal, wie man die hier einstellen kann :flucht: kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen?

    ponylover

  • Avatar Caterchen sagt:

    Danke für das Kompliment. *stolz sei*
    Was die jährliche Fuchsjagd angeht, bin ich auch schon immer extrem feige, ich helfe beim Aufbauen, bei der Organisation, mache die Fotos und räume mit auf, aber selber reiten tu ich nicht auf der Jagd.
    Obwohl so ein traditionsbeladenes Ereignis immer wieder wunderschön ist, hat mich auch dieses Jahr wieder davon überzeugt, dass ich das nicht brauche. 2 schwere Stürze, einer davon tödlich fürs Pferd, Reiterin ist immer noch in Reha.
    Allein im Krankenhaus aufwachen und hören, dass mein Pferd tot ist, muss ein furchtbares Erlebnis sein.
    Aber trotzdem, für Fuchsjagden bin ich dann doch zu feige…
    Lg

    Edit:
    Fast vergessen… -.- Ich lade meine Bilder bei Imagehost.org rauf und kopiere dann den Link, der von /IMG in eckigen Klammern eingeschlossen wird direkt ins Textfeld.
    Und schon isses da, das Bild =)

  • Avatar Ponylover sagt:

    danke, caterchen! ich werds gleich probieren!

  • Avatar escarchaXV sagt:

    hallo caterchen!

    ich habe mir gerade deine bilder angesehen. mir gefallen die auch sehr gut.

    gibts denn mal wieder neue zum schauen :hurra:

    lg carla

  • Avatar Caterchen sagt:

    Wenn Interesse besteht, es gibt eigentlich immer aktuelle Fotos 😀
    Die letzten Sachen waren:
    Friese im Nebel, ein paar Fotos für eine Freundin.
    Winterbilder

    Hier die Bilder von der Friesendame,
    hauptsächlich wollte ich mal mit dem Licht an einem nebligen Herbsttag experimentieren.

    Da bin ich mal den ganzen Tag mit Kamera bewaffnet über die Anlage gehüpft und hab alles fotografiert was mir vor die Linse gekommen ist.
    Die oberen Stallungen

    Köter auf dem Reitplatz

    Ganz liebes Mädel mit ihrem heißgeliebten Pony

    Ein Schimmerling:

    Bereits bekannte Friesendame mit Frauchen:

    Und nochmal das schwarze Untier:

  • Avatar Punzel sagt:

    Kompliment an deine Fotos..
    fotographieren auch Leidenschaftlich gerne.. und wenn ich mit den Mädels auf unseren Turniern bin, bin ich die, die immer am drücker ist wenn ich nicht reite.. wenn jemand mal gucken möchte
    Es macht riesen Spass..

    Aber hast auch sehr schöne Momente aufgenommen :thumbsup:

  • Avatar escarchaXV sagt:

    @caterchen: na was für eine aussage, klar besteht interesse, immer……nur her mit den bildern :hurra:

    @punzel: auch an dich: immer schön her mit den fotos :ja: 😀

    daran kann frau sich gar nicht satt sehen :hech: :blinzel:

    wohnt vielleicht auch eine hobby fotografin irgendwo in meiner nähe :rolleyes: ich möchte auch schöne bilder von meinen tieren
    wohne im allgäu gern auch PN

  • Avatar dat ninalein sagt:

    ikke hier 🙂

    lg nina

  • Avatar Caterchen sagt:

    Soo, mal wieder ein paar Fotos.

    Zuerst eine Fuchsstute, die eine Freundin evtl. kaufen will, da haben wir gestern beim Springen zugeschaut:

    Dann musste mein Schatz für ein paar Freilauf-Bilder herhalten, die Fotos sind allerdings von der Qualität her nicht wirklich gut…

    Und zu guter Letzt ein gekörter Ponydeckhengst, der demnächst verkauft werden soll, da haben wir angefangen, Verkaufsbilder zu machen.

  • Avatar Punzel sagt:

    Huhu Caterchen 🙂
    ganz tolle Bilder wieder, die du eingestellt hast 🙂

    WEil du schreibst, das die qualität von den freilaufbildern nicht so toll wären.. ich find das bild im galopp sehr bewegend und was dynamisches.. ok denke das das aber eine ansichtssache ist 🙂 ich finds gut..

    aber eins ist ja absolut traumhaft von dem schicken hengst.. das 3. was du eingestellt hat… :love: :love: :love:
    was sehr schön vertrautes und verträumtes.. schön getroffen.. :thumbsup:

  • Avatar Caterchen sagt:

    Dankeschön 😀
    Mit den Hallenfotos hab ich halt das Problem, dass sie mir immer ein wenig verwackeln, aber ein passendes Objektiv mit dem ich ohne Blitz wackelfrei fotografieren könnte, kostet meines Wissens nach ziemlich viel und so oft fotografiere ich nicht in der Halle…
    Diese Vertrautheit bei den Fotos mit dem Hengst wollten wir auch rausstellen, auf den Fotos sollte man auch sehen können dass dieser gekörte Hengst von einem jungen Mädchen ohne Probleme ohne Sattel geritten werden kann und dass er einfach auch von Kindern zu händeln ist. Da er sich gigantisch bewegen kann, soll er ja auch an ein junges Mädchen verkauft werden, die ihn auf Turnieren vorstellt… Und ich finde solche Fotos überzeugen dann oft doch mehr als simple Bewegungsbilder.

  • Avatar escarchaXV sagt:

    hallo caterchen.

    wirklich ganz ganz tolle bilder. :ja: :ja: :ja: :thumbsup:
    arbeitest du eigentlich auch mit licht? also mit künstlichem licht? auf dem 3. hengstbild sieht das so aus also ob pferd und reiterin beleuchtet sind.

  • Avatar Caterchen sagt:

    Huhu,
    leider nicht, dazu fehlt mir 1. die Erfahrung und 2. das Equipment.
    Ich rücke immer nur mit simpler Spiegelreflex an, knipse alles was sich bewegt, schmeiß die tos auf den PC, sortiere die Unmöglichen aus und über den kleinen Rest gehe ich dann noch mit diversen Bildbearbeitungsprogrammen, um eine halbwegs ansehnliche Belichtung zu erreichen, Farbstiche zu entfernen, ect.

  • Avatar Marlo sagt:

    So, nachdem ich nun schon einige Male über diesen Thread gestolpert bin, will ich nun mal auch hier posten…. Ich bin auch ein absoluter Fan der Fotografie. Habe sogar eine Homepage, auf der ich (ein paar wenige) Fotos eingestellt habe. Hier könnt ihr euch das ansehen. Ich hoffe, es ist o.k. für dich, Caterchen, wenn ich den Link hier einstelle. Gemessen mit Caterchens Fotos ist das natürlich eher mau… Ich bin halt noch Anfänger… Außerdem fehlt mir die richtige Ausrüstung. Habe die Canon EOS 350 D und auch ein Tele, aber das ist einfach nicht so lichtstark. Daran sind schon so manche Aufnahmen gescheitert. Welche Objektive nutzt du denn, Caterchen? Hast du ein sehr lichtstarkes Tele?

  • Avatar Caterchen sagt:

    Huhu, der Link stört mich garnicht, ganz im Gegenteil.
    Und ich muss auch ehrlich sagen, dass mir deine Fotos besser gefallen als meine. Vor allem den Lusitano unterm Reiter hast du einfach toll abgelichtet mit dem Hintergrund und in der Bewegung. Ich bin eher jemand, der die Kamera mal mit in den Stall schleift und schaut, was mir so vor die Linse hüpft, meist sind die Hintergründe dann scheußlich oder die Belichtung mies.
    Auch deine Motive sehen sehr professionell gewählt aus, da fehlt mir einfach noch das Gefühl dafür.
    Ich fotografiere derzeit mit einer simplen Nikon D50, also eher einem Einsteigermodell und habe auch nur 2 Objektive,
    eines mit dem man weit zoomen kann für zB Aufnahmen auf der Koppel oder so (70-210mm 1:4-5.6 D steht drauf)
    und einem normalen Objektiv das ein wenig lichtstärker ist (glaube ich), da steht drauf AF-S NIKKOR 18-55mm 1:3.5-5.6G.
    Wie man wohl schon raushört, habe ich sehr wenig Ahnung von der Technik und bisher auch leider niemanden gefunden, der mir die technischen Details ein wenig näher bringen kann. Hab mir jetzt 2 Bücher über die D50 gekauft, die ich durcharbeiten will, wenn ich die Facharbeit fertig geschrieben habe.

    Was ich mir wünschen würde, wäre ein extrem lichtstarkes Objektiv, mit dem auch Hallenaufnahmen ohne Blitz unverschwommen gelingen, aber die Dinger sind mir dann doch derzeit einfach zu teuer.
    Ausserdem habe ich mich ja in die Nikon D90 verliebt, aber auch das wird erstmal ein Wunschtraum bleiben.

    Ich muss zudem zu meiner Schande gestehen, dass ich im Automodus fotografiere und mich da voll auf die Camera verlasse, selbst Einstellungen vornehmen kann ich einfach noch nicht.
    Manche gute Bilder sind zwar schon dabei, aber manchmal fahre ich auch nur mit Müll nach Hause.
    Allerdings bin ich was Photoshop betrifft sehr fix und da lässt sich aus so manchem halbwegs vernünftigen Bild oft doch noch was schickes machen… 😀

  • Avatar Marlo sagt:

    Na, na, lob mich mal nicht zu sehr! Der Schein trügt…. 8) :red: Also erst mal ist die Canon 350D, die ich habe, auch ein Einsteigermodell in der Welt der DSLR. Und ich habe auch nur 2 Objektive, das Canon EF-S 18-55 und das Tamron AF70-300mm F/4-5.6 Di. Letzteres ist mein Tele, aber wie die Zahlen 4-5.6 schon sagen, nicht gerade lichtstark. Da wäre mein Wunschtraum schon eher eins mit 2,8 – derzeit wohl die beste Lichtstärke. :love: Aber glaub mir, wirklich Ahnung habe ich nicht von dem Kram. Die Fotos von dem Lusitano mit Reiter haben wir extra in einer Session gemacht. Leider war das Wetter sche***, sehr bewölkt. Ich habe versucht, die kurzen Momente zu nutzen, wenn die Sonne mal raus kam….. X( Außerdem habe ich mal wieder kein Stativ dabei gehabt… :kowa: Das merkt man eben auch, wenn man genauer hin sieht. Du hast den großen Vorteil, mit PS fit zu sein. Ich taste mich da so langsam ran. Gut, die Fotoseiten habe ich auch mit PS erstellt, aber das ist leichter als die Bildbearbeitung – finde ich. 😉 Zu den Motiven in Spanien: da hatte ich reichlich Unterstützung. Eine gute Freundin war mit, die auch ein bisschen fotografiert und da habe ich mir ganz viel abgeschaut. Man kann diesen „Blick“ für das Motiv trainieren… Hier habe ich noch ein paar Fotos bei FC eingestellt. Auch echte Zufallstreffer, vor allem der Rappe… 😀 Und das hier ist mein Pferd…. :herz: (klicken zum Vergrößern) Hier auch mit echt doofem Hintergrund

  • Avatar Caterchen sagt:

    Also ich finde deine Fotos nach wie vor einfach toll, das muss ich mit ein wenig Neid eingestehen. :resp:

    Noch dazu, wenn du auch nur mit mittelmäßigem Material arbeitest.

    Dieses „Auge“ fürs Fotografieren und für den richtigen Moment fehlt mir einfach noch ein bisschen, ich hoffe dass das mit viel Übung noch besser wird, gerade mit vernünftigen Kameras kann man so tolle Augenblicke festhalten und genau das möcht ich auch irgendwann so hinkriegen. 😀 Aber ich übe einfach fleissig weiter, mal sehen was sich noch für Gelegenheiten bieten.

  • Avatar Granado sagt:

    ich geselle mich auch mal zu euch beiden Hobbyfotografen 😉 ich hab nun endlich meine eigene 350D, was kleines, und bin objektivtechnisch ähnlich gesiedelt wie ihr… und auch ich hab meine diversen träume :love: nur, verena, unser wunschobjektiv ist mir mit 1800 euro momtan echt zu teuer… und dafür brauch ich auch mehr oberarme, ist wirklich schwer das teil… caterchen, deine bilder gefallen mir wirklich gut! klar, bei einigen kann man noch viel verbessern, aber mir gehts nicht anders! ich hab das glück, dass ich mich mit börgi ein bisschen fototechnisch austauschen kann und sie mir immer wieder kritik an meinen fotos liefert… ich hoffe, dass ich sie nicht damit nerve 😉 nur momentan sind die motive bei mir sehr rar gesät, die zeit lässt auch nicht viel über, wo ich meine cam mal zur hand nehmen könnte… ich stell mal den link zu meinen fotos ein… http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1213528 lg carina 🙂

  • Avatar Marlo sagt:

    Huhu Carina! 😉

    Deine Bilder bei FC finde ich genial! Hatte mir sie vor wenigen Tagen schon mal angesehen. Echt schön.

    Hey, dann haben wir ja jetzt die gleiche Cam. Im Grunde ist sie ja nicht schlecht, die gute 350D, nur das Obejktiv könnte besser sein.
    Also, das zu 1.800 € kann ich mir jetzt auch grad nicht erlauben… Aber ich spare für eins von Tamron oder Sigma mit 2,8 das kostet nicht sooo viel. Da bist du mit 700 € dabei. :hech:

    Das Dumme ist halt, ich würde so gerne mal wieder Bilder machen, aber wenn es so trüb ist, bringt’s das mit meinem Tele einfach nicht. Wenn die Sonne scheint, ist es wunderbar – du kennst es ja, Carina. Hast es ja in Jerez probiert, ne?!

    Ich freue mich wie blöd auf den Urlaub dieses Jahr, das wird wieder eine Foto-Session. Bille und ich düsen noch mal nach Andalusien. Und im Sommer geht’s evtl. mit Schatzi nach Brasilien. Na, wenn da nicht genug Sonne ist, weiß ich auch nicht….. :bravo: 😀

    Fotografiert ihr eigentlich auch die Pferde brav mit Stativ? Börgi hat mir mal gesagt, dass das besser sei, weil deine Hand sich auch bewegt wenn du denkst, sie ist ganz still – und das sieht man leider auch auf den Fotos. Ich bin nur immer zu faul, das Stativ mit zu schleifen. Aber rein zum Testen sollte ich es mal machen…. :rolleyes:

  • Avatar Tibatong sagt:

    Aber ich spare für eins von Tamron oder Sigma mit 2,8 das kostet nicht sooo viel. Da bist du mit 700 € dabei

    Wenn du Pferde fotografieren willst, vergiss‘ das Tamron ganz schnell. Wenn das auslöst, ist der Zossen schon drei Galoppsprünge weiter ;(

  • Avatar Marlo sagt:

    Mh, kann ich nicht behaupten, ich habe ein Tamron Tele, 70-300 mm.

    Granado hat damit sogar beim Stierkampf geknipst und tolle Bilder gemacht!
    Also, die Auslösezeit ist nicht das Problem. Nur die Lichtstärke…. :nix:

  • Avatar Tibatong sagt:

    Mh, kann ich nicht behaupten, ich habe ein Tamron Tele, 70-300 mm.

    Granado hat damit sogar beim Stierkampf geknipst und tolle Bilder gemacht!
    Also, die Auslösezeit ist nicht das Problem. Nur die Lichtstärke…. :nix:

    Ich bezog mich explizit auf das Tamron 70-200 mit der Lichtstärke 2,8. Das hat zwar eine super Optik aber einen unterirdischen Motor und ist daher für Bewegungsfotografie eher suboptimal.
    Da ich vor der selben Entscheidung stehe (lichtstarkes bezahlbares 2,8er Zoom) habe ich viel recherchiert und auch mit Profis gesprochen. Für Pferdefotografie wurde nur das Sigma empfohlen.

    Ich hatte an meiner alten analogen Kamera einen Tamron-Zoom, der war NUR gut, es liegt nicht an der Marke, nur an dem Motor dieses speziellen Objektives.

  • Avatar SelectoXIII sagt:

    @ Tibatong:
    Als ich in die digt. Fotografie (Oktober 2003) eingestiegen bin, hatte ich die
    EOS 10 D mit dem Sigma F 2.8 70-200mm. Es ist ein solides Objektiv, an dem
    Du gewiss Deine Freude haben wirst!

    LG, Chrissi

    PS:
    Schön, daß Du auch in der FC bist! Viel Spaß in dem „Irrenhaus“! 😉

  • Avatar pfema sagt:

    Das Tamron ist ein tolles Glas, sofern man statische Motive sein Eigen nennt 😀 Es hat keinen USM (HSM), also Ultraschallantrieb. Ergo ist es leider sehr langsam bei focussieren. Für Dynamische Objekte völlig ungeeignet.

    Das erwähnte Sigma hatte ich noch lange als Backup zum Äquivalent von Canon. Der Vorteil des Originals liegt einzig und allein in der Möglichkeit, den Focusbereich zu begrenzen. Da der Bereich zwschen Naheinstellgrenze (0,9m) und der schaltbaren „Min-Grenze“ von 2-3m ca. 50% des Focussierweges ausmacht, kann man sich vorstellen, daß die weiße Optik etwa doppelt so schnell sein „KANN“ !
    Die optischen Leistungen des Sigmas sind entgegen aller Unkenrufe fantastisch. Die Auflösung war bei meinem dem Canon geringfügig etwas höher, ergo auch die max. Schärfe. Das Bild insgesamt erschien etwas wärmer als beim Canon.

    Warum habe ich es dann verkauft ? Ich brauchte die Kohle, es lag nur noch rum, etc… Der Geschwindigkeitsvorteil ist wichtiger als der Rest…

  • Avatar Granado sagt:

    huhu,

    stimmt, verena, dein tele ist echt klasse.. hab in jerez beim stierkampf wirklich gute bilder machen können!
    danke nochmal fürs leihen :hug:
    ich hab momentan ein canon 70-300, nur hab ich irgendwie den eindruck, dass dein tele schneller war mit dem autofocus…

    @ tiba, was kostet denn das lichstarke sigma?

    danke für dein lob, verena 🙂
    dieses jahr muss bei mir spanien erst einmal ausfallen… aber wenn alles klappt gehts nächstes jahr im juni wieder zur andrea! ich freu mich schon!

    lg carina

  • Avatar SelectoXIII sagt:

    @ Tibatong:
    …im Vorteil ist, wer die Postings richtig liest… :red:
    Tschuldigung…ich hatte damals das Sigma,
    nicht das Tamron…

    LG, Chrissi

  • Avatar Cara sagt:

    Ich habe auch das Sigma 70-200mm 2,8 und bin super zufrieden :ja:

    Preis liegt mittlerweile glaube ich nur noch bei rund 600€. Anfang letzen Jahres habe ich noch ca. 800€ bezahlt

  • Avatar Marlo sagt:

    Da ich vor der selben Entscheidung stehe (lichtstarkes bezahlbares 2,8er Zoom) habe ich viel recherchiert und auch mit Profis gesprochen. Für Pferdefotografie wurde nur das Sigma empfohlen.

    Ich hatte an meiner alten analogen Kamera einen Tamron-Zoom, der war NUR gut, es liegt nicht an der Marke, nur an dem Motor dieses speziellen Objektives.

    Aha – gut zu wissen! Dann werde ich meinen Fokus doch mal lieber auf das Sigma richten…

  • Avatar suka_2008 sagt:

    hallo,
    ich wollt dann auch ma ein paar bilderchen von meinen tierchen reinstellen 🙂

  • Avatar Rebeca sagt:

    Träum, sind das tolle bilder,
    @ Marlo, sind das bilder von Jerez, die mit den ‚blauen Bäumen? Andalusien das Land meiner Sehnsucht! Leider habe ich nicht so tolle bilder wie Ihr, :resp: :resp: aber guckichgerne 😉
    Lg Regine

  • Avatar suka_2008 sagt:

    und die anderen

  • Bille21 Bille21 sagt:

    @ Marlo, sind das bilder von Jerez, die mit den ‚blauen Bäumen? Andalusien das Land meiner Sehnsucht!

    Jaaaaaaa – das war letztes Jahr Anfang Mai :hurra: Und dieses Jahr geht Ende Mai für eine Woche auf Fototour nach Andalucía – ich freu mich sooooooo drauf :hurra: :hurra: :hurra: :hurra:

  • Avatar Marlo sagt:

    Känau Bille!! :hurra: :hurra:

  • Avatar Stef sagt:

    @ Suka

    tolle Hunde, tolle Hundebilder!

  • Avatar Caterchen sagt:

    Soo, ich zweckentfremde den Diskussionsthread jetzt einfach, um mal wieder ein paar von meinen Bildern einzustellen *grml* 😉

    Keine guten Fotos, aber trotzdem welche, die ich zeigen möchte ^^

    Haben gestern Neuzuwachs im Stall gekriegt, 4 jährige Jungstute, ganz was zierliches…

    Ausserdem hab ich noch uralte Fotos von meinem Haflingerhengst gefunden, auf dem ich das Reiten angefangen hab. 😀
    Mein Anker, inzwischen leider schon lange tot.

    Und sein letztes Fohlen, ein paar Stunden alt. Die Stute, Olita, hat auch uns gehört, ein furchtbares Mistvieh, aber er hat sie geliebt…

    Und zu guter Letzt noch 2 Fotos von meinem Halbperser Willi. :love: Lebt leider seit 3 Jahren nicht mehr.

    Die Qualität von den Fotos ist nicht berauschend, sie sind abfotografiert…

  • Avatar Rebeca sagt:

    ichbintotalneidisch!!!!Schrei auchmitwill!! :hech: :hech: :hech: Andalucia esta me vida!! Auf jeden Fall müßt ihr für mich einen (oder mehr) Sherry trinken, oder so :hurra: :hurra: :hurra:

  • Avatar escarchaXV sagt:

    genau caterchen, nur her mit den bildern :ja:

    die zuchtstute ist ja wirklich ganz zierlich. also ich glaube da würde ich mich nicht drauf trauen aus angst sie zu
    verbiegen. na dann wär se was für die shidataler zucht 😀
    und wer ist der mann daneben, ist das dein vater? :denk:
    die letzten zwei bilder mit dem fohlen gefallen mir ganz gut.
    und hat deine katze wirklich so bernsteinfarbene augen gehabt oder sieht das nur so aus?
    bei dem ersten bild von der katze könnte man fast meinen sie wär ein kuscheltier 🙂

  • Avatar Caterchen sagt:

    Nee, das ist keine Zuchtstute, soweit ich weiß hat sie die letzten 2 male nicht aufgenommen.
    Bewegen tut sich die Dame allerdings wie ein junger Gott und springen tut sie angeblich Ständerhöhe…
    Der stolze Mann daneben ist ihr neues Herrchen, ein ganz lieber Einsteller bei uns, mein Papa hat mit Pferden nix am Hut ^^

    Jap, das Pferdebaby war lieb, die Mama war ein Mistvieh erster Klasse, die Tochter war vom Wesen her ganz der Papa, temperamentvoll aber sehr lieb und vom ersten Tag an verschmust.

    Und ja, mein Willi hatte wirklich diese Augenfarbe. 8) Auch sonst glich er ein wenig Garfield, fett, frech, faul und philosophisch…

  • Avatar Marlo sagt:

    ichbintotalneidisch!!!!Schrei auchmitwill!! :hech: :hech: :hech: Andalucia esta me vida!! Auf jeden Fall müßt ihr für mich einen (oder mehr) Sherry trinken, oder so :hurra: :hurra: :hurra:

    Jaaaa. das wird bestimmt ganz toll in Andalucia! :thumbsup: Und wir trinken sicher 1-2 Sherry für dich mit.

    @Caterchen
    Nette Fotos. Vor allem dein Willi gefällt mir. So einen rot-weißen Perser-Mix hatte ich auch mal…. Leider auch verstorben. ;(

  • Avatar Amada sagt:

    Ok… Dann reihe ich mich auch mal ein :blinzel: http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1215817

  • Avatar Marlo sagt:

    @Amada

    Das sind wirklich schöne Fotos!! Welche Kamera / Objektive nutzt du?

  • Avatar Liebe Frau sagt:

    tolle Bilder !!!

    ich wollte noch einmal etwas zum Thema Ausrüstung anmerken –
    ich meine, dies wird etwas überbewertet.

    Natürlich ist es von Vorteil, eine Top Ausrüstung zu haben.
    Man sieht halt viele schlechte Fotos, die bei auch von billigen Cams gemacht wurden
    und geniale Aufnahmen stammen in der Regel von hochwertigen Geräten.
    Nur : lässt man die Fotografen einmal die Cams tauschen,
    wird man sich wundern, welche absoluten Hammerbilder einem Spitzenfotografen
    auch noch mit einer preiswerten Knipskiste gelingen.
    Umgekehrt wird auch eine 1Ds M III in der Hand eines nicht so versierten Knipsers
    auch keine herausragenden Fotos liefern.
    Wetten ?
    Ich denke, entscheidend ist das Auge des Fotografen , seine Vision, die er
    vermitteln möchte.
    Ein technisch korrektes Bild abzuliefern, das kann man lernen,
    aber wirklich eine Aussage zu vermitteln,
    ein Bild, dass der Betrachter immer wieder anschaut 🙂
    dazu braucht man keine teure Ausrüstung, sondern Freude an der Sache.
    Und ich sehe, dass hier bei den Fotos ganz viel davon rüberkommt 🙂

    lg

    Ana

  • Avatar Marlo sagt:

    Natürlich hast du da Recht, Ana. :ja:
    Ich habe, als ich mit der digitalen Fotografie anfing, mit meiner AGFA ePhoto richtig klasse Bilder hinbekommen! Ein paar hängen sogar noch bei mir im Flur und viele Besucher denken, es seien Postkarten. :rolleyes:

    Aber ich finde es auch einfach spannend, wenn man dann ein neueres und etwas besseres Kameramodell erstanden hat und sich damit ausprobieren kann.
    Für manche Fotos reicht auch so eine kleine Ritsch-Ratsch gar nicht aus. Ich denke da z.B. an Pferde in der Bewegung. Da hätte meine AGFA sicherlich versagt. :nix:

    Und jetzt merke ich halt auch immer wieder, dass ich mit der Belichtung bei meinem Tele an die Grenzen stoße. Es nervt eben einfach, wenn man immer auf super Wetter warten muss und dann auch nur unter freiem Himmel vernünftige Fotos zustande bringt. Ein Beispiel war die Feria de Caballo Iberico im letzten Jahr in Eging am See. Das Wetter war traumhaft! 30 Grad, strahlend blauer Himmel – und die Wettkämpfe fanden in der Halle statt. Die war zwar seitlich offen, aber das war zu dunkel… Die Fotos sind durch die Bank weg sch***. ;( nur die, die ich draußen gemacht hatte, können sich sehen lassen.

    Dass ich noch sehr viel lernen muss, ist mir klar. Aber ich habe auch nicht den Anspruch an mich, ein super-Fotograf zu werden. Dann hätte ich wohlmöglich den Beruf von der Pike auf gelernt und sicher würde man auch an den Fotos erkennen, dass da Talent versteckt ist. Ist aber nicht. :nix: Ich erfreue mich an meinen Bildern und an meiner Kamera, die ich dank eines Fehlers im Handel geschenkt bekommen habe :hurra:

    Und wenn jemand super-tolle Bilder mit einer Einwegkamera geschossen hat, finde ich das auch genial! :thumbsup:

  • Avatar Liebe Frau sagt:

    klar,
    wenn man erst einmal Blut geleckt hat, sozusagen 🙂
    dann kommt man nicht um die entsprechende Technik herum.
    Besonders bei Sportaufnahmen in sehr schlecht beleuchteten Hallen,
    keine Frage
    und gerade für die Pferdefotografie ist Geschwindigkeit ein unverzichtbarer Vorteil.

    Wenn ich da an meine Mutter denke –
    die hat super Turnierfotos mit einer Leica M3 gemacht –
    man muss sich das mal vorstellen :
    kein Gedanke an so etwas wie Autofocus oder Belichtungsmessung,
    den Belichtungsmesser gab es extra mitzuführen….
    sogar den Film musste man nach jeder Aufnahme von Hand weitertransportieren
    mir ist echt schleierhaft, wie die damals so tolle Bewegungsaufnahmen von Pferden machen konnten 🙂

    Meine erste Kamera war eine Kodak Instamatik 😀
    die habe ich als Kind von meiner Tante bekommen
    die war auch Fotografin und meinte, damit kann man seinen Blick für
    das Wesentliche entwickeln… 😀
    Da gab es nur einen Knopf zum einstellen : Sonne oder Bewölkt 😀 😀 😀
    trotzdem habe ich das Teil heiss und innig geliebt

    lg

    Ana

  • Avatar Katrin sagt:

    Also wenn hier so viele fc’ler sind… :whistling: http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1316910 😉

  • Avatar Strick sagt:

    Also wenn hier so viele fc’ler sind… :whistling: http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1316910 😉

    Katrin :love: :herz: :bravo: :hurra: Für den Hund meiner Mutter auch ein Aussi könnte ich dich auch einladen :love:

  • Avatar Punzel sagt:

    Also wenn hier so viele fc’ler sind… :whistling: http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1316910 😉

    dumdidum 😉 http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1039169

  • Avatar Liebe Frau sagt:

    wer kann schon so einem Hundeblick wiederstehen….
    @ Punzel ist das Deiner, der mit dem treuen Augenaufschlag ?

  • Avatar Punzel sagt:

    wer kann schon so einem Hundeblick wiederstehen….
    @ Punzel ist das Deiner, der mit dem treuen Augenaufschlag ?

    🙂 meinst du den wuschel???
    nein das ist von meiner RB Besi der Hund 🙂 toller Kerl, Altdeutscher Hütehund Mato 🙂

  • Avatar Liebe Frau sagt:

    aha, Altdeutscher Hütehund 🙂
    schöne Bilder übrigens :bravo:

  • Avatar Caterchen sagt:

    Heut Mittag mussten meine 2 Miezekatzen mal für ein paar Fotos herhalten, sind zwar keine Pferde, aber egal 😀

  • Avatar Punzel sagt:

    das erste Bild ist total genial..
    :bravo: :bravo: :bravo: :bravo:

  • Avatar Marlo sagt:

    Ich find‘ das mit der Kralle super!! Ich liebe Detail-Fotos! :bravo:

  • Avatar Liebe Frau sagt:

    🙂

    ein Siamkätzchen ???

  • Avatar Caterchen sagt:

    Jap, ein Siamkätzchen, kannst du jederzeit hier abholen… :pinch:
    Zur Zeit hab ich garnicht lieb, er öffnet Türen und schleicht sich damit jede Nacht in meine frisch gewaschene Wäsche, am liebsten in die Schwarze… Zur Abwechslung räumt er auch gern mal komplette Mülltonnen aus und WEHE er hat hunger oder ich komme zu spät nach Hause, dann sitzt er eine halbe Stunde vor meinen Füssen und schreit mich an.
    Siam halt…

    Aaaaber ich komme grad vom Saturn und hab mir mal richtig was gegönnt…
    Eine Nikon D90 :hurra: :hurra: :hurra:
    Bald gibt es hochauflösenste Aufnahmen und Videos in HD Qualität
    *geht weiter jubeln*

  • Avatar Liebe Frau sagt:

    uiiiii !!!

    meinen allerherzlichsten Glückwunsch zu Deiner NIKON !!!!!!

    ein Superteil !!!!
    kann es sehr gut nachvollziehen, wie Du Dich fühlst
    ( ich kenn das )
    freu mich riesig für Dich und hoffe auf viele tolle Bilder !!!!

    ich hatte auch mal ein Siamkätzchen ……die konnte sprechen,
    war enorm besitzergreifend, eifersüchtig, liebevoll………
    wurde bei uns 15 Jahre alt 🙂

  • Avatar Caterchen sagt:

    Jau, ich freu mich riesig über das Ding, natürlich ist es noch keine Proficam, aber zumindest reicht sie auch für die nächsten paar Jahre und kann wahrscheinlich auch dann noch weit mehr als ich, da kann ich in Ruhe reinwachsen 😀

    Eifersüchtig ist unser Kater auch, wenn die Mieze auf meinem Schoß liegt, legt er sich zur Not auch auf sie drauf, hauptsache näher bei mir und er wird beachtet… Manchmal denke ich echt dran, ihn zu einer Handtasche zu verarbeiten… :stein:

  • Avatar Punzel sagt:

    Herzlichen Glückwunsch.. :hurra: :hurra: :hurra: :hurra:
    wir haben hier zuhause eine D60.. aber Männe gibt sie nicht raus.. es ist seine und ich bekomme sie nicht.. warum?! Weil er weiss ich würde sie ständig nehmen.. :doh: Egoistischer Kerl.. :motz:
    Naja mal sehen, vielleicht „darf“ ich dieses Jahr auch mal mit ihr Fotos knispen.. drückt mir mal die Daumen.. aber meine die ich hab ist eigenltich auch sehr gut, aber halt keine Spiegelreflex ;(

    Ich bin auf deine Bilder gespannt.. 😉

  • Avatar Tibatong sagt:

    wir haben hier zuhause eine D60.. aber Männe gibt sie nicht raus..

    Bei uns ist’s umgekehrt….
    Meine Nikon bekommt er nur in ganz dringenden Notfällen :whistling: Aber er darf mir gerne jedesmal zu Geburtstag/Weihnachten (habe am 23.12. Geburtstag) ein neues Gimmick für das Teil schenken, was er auch immer tut :love: :love: :love: Dieses Jahr war es ein Profi-Blitz :bravo:

    Die VideoCam vom GöGa habe ich allerdings auch *denk* erst ein Mal bedient, so hat jeder sein Spielzeug 😀

  • Avatar Marlo sagt:

    Hihi! Mein Menne bekommt meine EOS auch nicht in die Finger…. Bringt auch nix, er macht nur unscharfe Bilder damit…. :na:

  • Avatar Caterchen sagt:

    Bei uns war es eher umgekehrt, die D50 hat er mit in die Beziehung gebracht, die hab ich nach kurzer Zeit beschlagnahmt und ständig mit in den Stall geschleppt…
    Die neue D90 durfte er bisher nur einmal angucken *hüstel*
    Ich hab sie seit Donnerstag halt ständig dabei 😀

  • Avatar Caterchen sagt:

    Wollte euch mal ein paar Reithallenfotos von meiner neuen Nikon zeigen, ich bin echt begeistert von dem Ding.
    Die Videofunktion nutze ich sehr häufig und sie ist echt verdammt gut.
    Und auch so sind die Fotos sehr schön, Bewegung ist überhaupt kein Problem,
    letztens haben wir ein dunkles Pferd bei Nacht in schlecht beleuchteter Reithalle ohne Blitz fotografiert, die Bilder sind zwar durch den hohen ISO Wert etwas rauschig, aber gestochen scharf.
    Die folgenden Fotos sind heute entstanden, die Cam hab ich einer Freundin in die Hand gedrückt, die bisher noch nie eine Spiegelreflex in der Hand hatte.

  • Avatar Marlo sagt:

    Man kann mit der D60 auch Videos machen? :denk: Jetzt werd ich aber doch neidisch…. :na:

  • Avatar Caterchen sagt:

    Nee, mit der D60 nicht, mit der D90 🙂

  • Avatar Marlo sagt:

    So, ich krame mal diese nette Box hier wieder raus…. 8)
    Ich fand das ganz schön, hier mal so das ein oder andere Ergebnis von Fotoshootings mit Pferden einzustellen! :red:

    Und weil ich eine neue Kamera habe und mich so darüber freue, zeige ich euch auch gleich mal zwei nette Fotos aus einem Shooting mit einer Freundin und ihrem Hengst „Doolittle“.

  • Avatar Andrea S. sagt:

    Marlo, das sind ganz tolle stimmungsvolle Fotos! Sehr sehr schön!

  • Avatar Marlo sagt:

    Vielen Dank! :red:
    Die beiden sind aber auch schlicht ein tolles Paar. Ich habe nur zu Mareike gesagt „kuschel mal ein bisschen mit ihm“ und da waren beide schon wie verliebte Turteltäubchen…. :love: :love:

  • Avatar Alexa sagt:

    Darf ich euch auch meine 4-Beider und „Fotokünste“ mal zeigen? Ich machs einfach: Mein Großer – leider seit April tot das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/30856/ Nochmal Gambrinus das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/30857/ Unser Pony das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/30858/ Duncan – unser Boxerbub das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/30859/ und der Mops Charlie das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/30860/ Alle gemacht mit meiner Canon S5IS LG Alexa

  • Avatar Caterchen sagt:

    Hui, fast hätte ich ihn vergessen, den Fotothread 😀 Im letzten Jahr konnte ich mit meiner Nikon D90 viel üben, inzwischen bin ich aus den Auto-Modus-Fotos rausgewachsen (dank gefühlten 20 Büchern…) und hab immer noch großen Spaß am Fotografieren. Seit letztem Jahr bin ich von unserem Stallbesitzer zum „offiziellem Turnierfotografen“ ernannt worden, das heißt ich mache die kompletten Turnierfotos alleine. Im Mai wollte ich mit C. Slawik auf Fotokurs in die Toskana fahren (gebucht seit November) leider hat mein lieber Dozent mir genau in der Woche einen wichtigen Klausurtermin angesetzt *heul* Der Fotokurs musste also warten, nächstes Jahr wollten wir dafür aber im Sommer nach Spanien zum fotografieren. Freue mich riesig auf den Kurs und hoffe, viel zu lernen. Gerade an dem „Auge für den Moment“, den ich an Christiane so bewundere, fehlt es mir immer noch arg… Hier ein paar Bilder aus der letzten Zeit, die mir ganz gut gefallen =) Unsere zwei Jungs beim Spielen im Winter Unser Nachwuchs Amicelli Ein paar Fotos von unserem diesjährigen Dressurturnier. Turniere, zu denen ich zum Fotos machen mitgefahren bin. Unser Springturnier letztes Wochenende (Fotos noch nicht komplett gesichtet) Mein Möpschen… So, das war mal ne kleine Auswahl von über 6000 Fotos aus dem letzten Jahr… :red:

  • Avatar Twin-Mama sagt:

    Hallo, ich habe mir jetzt auch eine Canon EOS 350d gegönnt. Leider war bei der Kamera nur das Kitt-Objektiv dabei. Weit komme ich damit im Bereich Pferde leider nicht.

    Meine Frage nun an Euch:

    Welches Objektiv wäre nun für mich recht vorteilhaft?

    1.) Canon Ultrasonic EF 75-300 mm 1:4–5.6 III USM

    2.) Canon EF-S 4,0-5,6/55-250 IS

    Ich möchte gerne Bilder in der Reithalle machen, aber auch draußen.Welches Objektiv könnt ihr mir empfehlen.

    Es muss aber idiotensicher sein, da ich mich als absoluter Laie und Anfänger einstufen würde.

    Danke

    LG
    Silke

  • Avatar Granado sagt:

    ich würde dir zum ersten raten!

    wobei hallenbilder generell schwierig werden dürften, aufgrund der geringen lichtstärke.

    aber fang erst mal klein an, und übe etwas.
    mit der linse dürftest du gut beraten sein!

    übrigens rate ich dir zum ersten, da es einen usm-motor für den autofocus hat.dieser ist sehr schnell und für die pferdefotografie genau das richtige.
    das zweite hat den nicht, aber einen IS, der meiner meinung nach absolut zu vernachlässigen ist. denn bei den schnellen bewegungen eines pferdes auf der koppel kommt der eh nich mehr mit!

  • Avatar lindaglinda sagt:

    Welches Objektiv wäre nun für mich recht vorteilhaft? 1.) Canon Ultrasonic EF 75-300 mm 1:4–5.6 III USM 2.) Canon EF-S 4,0-5,6/55-250 IS Ich möchte gerne Bilder in der Reithalle machen, aber auch draußen.Welches Objektiv könnt ihr mir empfehlen.

    keines der beiden. die sind für die reithalle zu lichtschwach und auch für draußen sind die nur was bei sehr gutem licht – zumindest, wenn man sich bewegende objekte fotografieren will, für die man eine kurze verschlusszeit braucht. fotos von mir: Geraldine Lüthje mit Clayton: Carsten Otto Nagel: Inga Czwalina: Petra Wilm mit King Arthur: Friederike Hahn mit Richard Löwenherz: Wieger de Boer mit Kupfermann:

  • Avatar Granado sagt:

    für hallenfotos wäre dieses hier super: http://www.amazon.de/Canon-EF-50mm-Objektiv-II/dp/B00005K47X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1286186211&sr=8-1 super lichtstärke für kleines geld :thumbsup:

  • Avatar Red Setter sagt:

    Das letzte Foto ist einfach saugeil, Linda!

    Sag mal, benutzt einer von Euch ein Autoladegerät für die Kamera (also ein Akku-Ladegerät, dass man an den Zigarettenanzünder machen kann)? Welche Marken taugen da was? Das originale von Canon kostet deutlich über 100 Euro. Von Blumax gibt’s eins für unter 15 Euro…

  • Avatar Granado sagt:

    mhm, ich hab noch nich ma nen führerschein 😀

    generell hab ich ganz gute erfahrungen, was nachmachen angeht.
    hatte bei meiner alten 350D nachgemachte akkus, die länger hielten als die originalen…
    mittlerweile bin ich aber bei meiner neuen (und deutlich teureren) 7D auf nur noch originalware umgestiegen.
    man sollte halt immer bedenken, dass die garantie erlischt, wenn man nachgemachte produkte verwendet.
    bei nem ladegerät is es nur der akku der matsch ist, aber wenns doof läuft, halt auch die elektrik vom auto!

  • Avatar Twin-Mama sagt:

    Danke Euch

    @ Granado:
    habe mir am WE ein Objektiv ausgeliehen, Voigtländer AF Universal ZOOMAR 28-210 mm f 1:3,5-5,6
    Das heranzoomen damit war kein Problem, aber die Bilder waren einfach nur Schrott. Das lag aber nicht an dem Objektiv, sondern an meinen nicht vorhandenen Fähigkeiten.
    Jetzt hat das kleine „nur“ 50 mm – kann ich damit ebenso gut zoomen. (Sollte ich da jetzt alles total falsch verstanden haben :daumen: bitte habt große Nachsicht – Bin absoluter Anfänger) 😀

    @lindaglinda: Deine Bilder habe ich schon immer bewundert :love:
    Welches Objektiv nutzt Du denn, du hast zwar geschrieben, daß keines der Beiden, die ich in die engere Auswahl genommen habe etwas taugen würde – aber was soll ich denn dann nehmen.

  • Avatar M_N_ sagt:

    mhm, ich hab noch nich ma nen führerschein 😀

    generell hab ich ganz gute erfahrungen, was nachmachen angeht.
    hatte bei meiner alten 350D nachgemachte akkus, die länger hielten als die originalen…
    mittlerweile bin ich aber bei meiner neuen (und deutlich teureren) 7D auf nur noch originalware umgestiegen.
    man sollte halt immer bedenken, dass die garantie erlischt, wenn man nachgemachte produkte verwendet.
    bei nem ladegerät is es nur der akku der matsch ist, aber wenns doof läuft, halt auch die elektrik vom auto!

    Also die Akkus der 7D sind der Hammer…
    Akku 1 2720 Fotos, noch 12% Kapazität
    Akku 2 2807 Fotos, noch 9% Kapazität
    Viele Bilder gesichtet, gestern noch dazu mind 10 Fotos mit internem Blitz (so wie Avatarfoto z.B.)

    Ich habe mir für „Notfälle“ einen Spannunswandler fürs Auto gekauft, 12 Volt auf 220 Volt, ein kleinerer genügt, da die Ladegeräte nicht soviel ziehen. Habe einen mit 120 Watt Dauerbelastung. somit könnte ich während eines Shootings z.B. das Notebook aufladen oder falls Kamera Akkus in die Knie gehen unterwegs zumindest etwas nachladen.
    Wobei ich bei den rund 6000 Bildern / 2 Akkus derzeit gut über die Runden komme. Das müßte auch im Januar für die Körung reichen 😛

  • Avatar Granado sagt:

    twin-mama, ich klink mich hier nun aus, da ich genau weiss, was nun von linda kommt.
    ich bin diese ewigen olympus-ist-aber-besser-als-canon-diskussionen echt leid.

    wenn du fragen zu canon, objektiven oder ähnliches hast, kannst du mir gerne eine pn schreiben oder wir telefonieren mal.

    markus, da hast du recht, die akkus der 7D sind der wahnsinn, ich habe noch keinen während eines shootings wechseln müssen :thumbsup:

  • Avatar Red Setter sagt:

    Wobei ich bei den rund 6000 Bildern / 2 Akkus derzeit gut über die Runden komme.

    Ich hab aber „nur“ ne popelige 1000D 😀 Und unterwegs hier gut gerne mal ne Woche keinen Strom. Da bleibt mir nichts anderes übrig als am Auto aufzuladen.

    Danke Euch!

  • Avatar lindaglinda sagt:

    @lindaglinda: Deine Bilder habe ich schon immer bewundert :love:
    Welches Objektiv nutzt Du denn, du hast zwar geschrieben, daß keines der Beiden, die ich in die engere Auswahl genommen habe etwas taugen würde – aber was soll ich denn dann nehmen.

    ich benutze zuikos, das wird dir nicht weiterhelfen. :no: es gibt aber von canon genug auswahl, da wirst du schon was passendes für dich finden.

    kann dir aber als anhaltspunkt sagen, daß ich für die fotos hier zwei objektive benutzt hab; eines mit f2,8-3,5 (das kostet natürlich auch bißchen was) und für die dressurfotos ne uralte kitlinse mit f3,5-5,6. für dich würde aber nur etwas sehr lichtstarkes in frage kommen, da du von halle sprichst… da ist anfangsblende 2,8 schon knapp…

    ich hab zwar ne idee, was für dich angesagt ist, kann aber keine namen nennen, da ich mich mit canon nicht auskenne. :nix:

  • Avatar lindaglinda sagt:

    twin-mama, ich klink mich hier nun aus, da ich genau weiss, was nun von linda kommt.
    ich bin diese ewigen olympus-ist-aber-besser-als-canon-diskussionen echt leid.

    himmel, das les ich ja jetzt erst.

    was ist eigentlich dein problem, carina? nirgends hat irgendjemand etwas derartiges geschrieben, undzwar zu keinem zeitpunkt. vielleicht solltest du mal einen termin bei fielmann machen – oder hapert es womöglich an was anderem als am lesen? :denk:

  • Avatar Marlo sagt:

    für hallenfotos wäre dieses hier super: http://www.amazon.de/Canon-EF-50mm-Objek…86186211&sr=8-1 super lichtstärke für kleines geld

    Das habe ich auch für Hallenfotos! Dann sollte man aber halt in der besten Auflösung knipsen, weil man meist Crops machen muss… Aber für den Preis kann man dann doch relativ nette Fotos machen. Wobei ich wirklich lieber draußen und bei gutem Licht knipse – dann ärgere ich mich auch nicht über so viel Ausschuss! 😛

    Jetzt hat das kleine „nur“ 50 mm – kann ich damit ebenso gut zoomen. (Sollte ich da jetzt alles total falsch verstanden haben bitte habt große Nachsicht – Bin absoluter Anfänger)

    Nein, du kannst damit gar nicht zoomen. Das ist eine 50mm-Festbrennweite. Aber die Reithallen sind ja meist nicht so riesig, so dass man eben (wie ich oben geschrieben habe) mit Bildausschnitten ganz gut zurecht kommt. Oder wenn es möglich ist, sich in der Halle mit bewegt beim Knipsen.

    kann dir aber als anhaltspunkt sagen, daß ich für die fotos hier zwei objektive benutzt hab; eines mit f2,8-3,5 (das kostet natürlich auch bißchen was)

    Lind, auch wenn ich Canon habe und dabei bleibe, ich würde doch noch mal gerne wissen welche Kamera du hast und welche Objektive dazu. Ich finde deine Fotos auch richtig klasse – und sie werden von mal zu mal noch besser!! :bravo: :herz:

  • Avatar lindaglinda sagt:

    für hallenfotos wäre dieses hier super: http://www.amazon.de/Canon-EF-50mm-Objek…86186211&sr=8-1 super lichtstärke für kleines geld

    Das habe ich auch für Hallenfotos! Dann sollte man aber halt in der besten Auflösung knipsen, weil man meist Crops machen muss… Aber für den Preis kann man dann doch relativ nette Fotos machen. Wobei ich wirklich lieber draußen und bei gutem Licht knipse – dann ärgere ich mich auch nicht über so viel Ausschuss! 😛

    Jetzt hat das kleine „nur“ 50 mm – kann ich damit ebenso gut zoomen. (Sollte ich da jetzt alles total falsch verstanden haben bitte habt große Nachsicht – Bin absoluter Anfänger)

    Nein, du kannst damit gar nicht zoomen. Das ist eine 50mm-Festbrennweite. Aber die Reithallen sind ja meist nicht so riesig, so dass man eben (wie ich oben geschrieben habe) mit Bildausschnitten ganz gut zurecht kommt. Oder wenn es möglich ist, sich in der Halle mit bewegt beim Knipsen.

    kann dir aber als anhaltspunkt sagen, daß ich für die fotos hier zwei objektive benutzt hab; eines mit f2,8-3,5 (das kostet natürlich auch bißchen was)

    Lind, auch wenn ich Canon habe und dabei bleibe, ich würde doch noch mal gerne wissen welche Kamera du hast und welche Objektive dazu. Ich finde deine Fotos auch richtig klasse – und sie werden von mal zu mal noch besser!! :bravo: :herz:

  • Avatar M_N_ sagt:

    Wobei ich bei den rund 6000 Bildern / 2 Akkus derzeit gut über die Runden komme.

    Ich hab aber „nur“ ne popelige 1000D 😀 Und unterwegs hier gut gerne mal ne Woche keinen Strom. Da bleibt mir nichts anderes übrig als am Auto aufzuladen.

    Danke Euch!

    Lies noch mal den zweiten Teil des Posting. 🙂 Das „Zauberwort“ heißt Spannungswandler… Dann kannst du das normale Ladegerät weiternutzen und kannst zudem auch noch etwas anderes betreiben, Notebook etc.
    Bist also flexibler…

  • Avatar Marlo sagt:

    @Linda
    Also die E-3 ist ja wirklich teuer… 8| Preislich sogar teurer als die 7D von Canon :panik1: Krass!
    Ich dachte, die wäre deutlich günstiger…

    Und da Zuiko 50-200 mm … oh mein Gott!! :panik: O.k….
    Ich dachte, das wäre vielleicht eine „preisgünstige“ Idee für eine Freundin, die auch gerne in die Welt der DSLR einsteigen würde…
    Aber wenn, dann wohl eher im Bereich der E-510 oder E-520. Das ist scheinbar das Einsteigermodell.

    Danke für die Infos! Wirklich tolle Fotos… ich sollte auch mal wieder knipsen gehen. na ja, im November bin ich in Florida, da muss meine Canon auch wieder her halten!! :hurra:

  • Avatar lindaglinda sagt:

    ist die E-3 teurer als ne 7D? :denk: kann ich mir gar nicht vorstellen… :nix: ich hab für ein vorführmodell mit unter 400 auslösungen 600 euro bezahlt. dafür gibts doch im leben keine 7D?? okay, ist kein neupreis… wie hoch mag der denn sein? tausend vielleicht? naja, und immerhin ist die E-3 abgedichtet gegen staub und wasser. das lässt olympus sich sicher auch gut bezahlen 😀 aber so hoch ist der neupreis doch gar nicht mehr… *überleg* ja das 50-200 kostet ein paar mark, aber dafür was es kann kostet es vergleichsweise wenig. fest steht, daß die 520 auch ne tolle kamera ist. leider gibts davon nur noch vereinzelt ein paar, da würd ich nach nem gebrauchten kit gucken für den anfang… (schade, meines ist wech nu…) ich hab das kurz ergoggelt. sieht so aus, als würde die E-3 in der tat ein paar euro mehr kosten als die 7D. das liegt aber vermutlich *DARAN* . das objektiv, das da im hintergrund mitgebadet wird, könnte das 50-200 sein… :nix:

  • Avatar M_N_ sagt:

    ist die E-3 teurer als ne 7D? :denk: kann ich mir gar nicht vorstellen… :nix: ich hab für ein vorführmodell mit unter 400 auslösungen 600 euro bezahlt. dafür gibts doch im leben keine 7D?? naja, und immerhin ist die E-3 abgedichtet gegen staub und wasser. das lässt olympus sich sicher auch gut bezahlen 😀 aber so hoch ist der neupreis doch gar nicht mehr… *überleg*

    Du hast recht, für das Geld bekommste noch nicht mal ein ein Jahr altes gebrauchtes Modell… 😀

    Auf die 600 packt man noch einmal etwas mehr als doppelte drauf und dann hat man ne (neue) 7D, natürlich ohne Objektiv.
    Letzten Freitag stand im Mediamarkt eine neue für 1399 € in der Vitrine, das ist so der aktuelle Straßenpreis plus / minus je nach Sonderangebot. Einführungslistenpreis lag bei etwas über 1600 Euro.
    Das Objektiv das ich nutze (70 200 L 2,8 USM ohne IS) kostet da zur Zeit neu 1099 €

  • Avatar lindaglinda sagt:

    ich goggelte nur kurz, aber die 7D geht im internet neu für 899. die E-3 für 999 oder so ähnlich. marlo hatte schon recht, die ist etwas teurer. daß beide bodies lange nicht mehr das kosten, was sie mal gekostet haben, ist schon klar.

  • Avatar Strick sagt:

    Lindel das letzte Foddo ist der Kracher schick das mal dem St. Georg, die hätten da bestimmt Freude dran
    :thumbsup:

  • Avatar lindaglinda sagt:

    von der attacke hab ich noch drei weitere. 😀

  • Avatar Strick sagt:

    von der attacke hab ich noch drei weitere. 😀

    her damit

  • Avatar M_N_ sagt:

    ich goggelte nur kurz, aber die 7D geht im internet neu für 899. die E-3 für 999 oder so ähnlich. marlo hatte schon recht, die ist etwas teurer. daß beide bodies lange nicht mehr das kosten, was sie mal gekostet haben, ist schon klar.

    Niemals nimmer nicht… 😀 899;-; das ist wahrscheinlich diese Fake-Verkaufsseite: Sie zahlen – wir liefern nicht… :outlaugh: Geh mal in die Bucht oder auf die Seite des Buchhandels am großen Fluß. Du wirst neu keine 7 D unter 1200 € bekommen. http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/1864119_-eos-7d-canon.html http://www.guenstiger.de/Preisvergleich/Canon/EOS_7D.html Die billigste beginnt dort bei 1213 €, bzw. 1214 € die „bekannteren“ Versandhändler wie Amazon bzw. Fotohändler beginnen dann so bei 1248 € aufwärts.

  • Avatar Marlo sagt:

    ist die E-3 teurer als ne 7D? kann ich mir gar nicht vorstellen… ich hab für ein vorführmodell mit unter 400 auslösungen 600 euro bezahlt.

    Oh, ich hatte bei amazon geguckt. Ist das nicht diese Kamera, die du hast? Und das hier spuckt amazon bei der Canon aus.

  • Avatar lindaglinda sagt:

    doch marlo, das ist die kamera. aber der preis ist sowas von veraltet, dafür kauft die kein mensch mehr. auch der preis für die canon ist reiner phantasiepreis inzwischen.

  • Avatar lindaglinda sagt:

    von der attacke hab ich noch drei weitere. 😀

    her damit

    hier hast du:

  • Avatar Twin-Mama sagt:

    So, mal eine Frage an die Profis. Alle 3 Bilder sind mit der EOS 350d und dem Kitt-Objektiv aufgenommen worden. Dies hier im Standart-Modus (grünes Rechteck) aufgenommen worden dies und das nächste im Sport-Modus Das Garten-Bild gefällt mir sehr gut, ich hab es noch nicht bearbeitet, d.h. heller gemacht. Die Bilder aus der Reithalle sind allerdings so was von Ober-Schrott. Könnte mir vielleicht jemand sagen woran es liegt??? Dieses Bild habe ich gestern mit dem einem geliehenen Objektiv gemacht. Im Tv Modus. Das sieht zwar deutlich besser aus, als die Hallenbilder von heute, aber es ist trotzdem nur für den Mülleimer gemacht worden. Und das ist noch eines von den guten Bildern. Es waren auch solche wie oben dabei, dann aber immer schön mit blaustich. Hier habe ich das obige Bild mal mit Microsoft Photo Editor bearbeitet. Jetzt nicht mehr ganz so blau, aber das Pony hat nun eine ganz andere Farbe als sonst. (Ist unser Magic – wenns keiner erkennen kann :tuete: ) Ich habe heute zig Bilder im Garten gemacht, habe die Kinder laufen und springen lassen, alles war gut. Liegt es bei den ganz schlechten Hallenbildern vielleicht nur am Objektiv??? Oder liegt es am Sport-Modus? Lg Silke

  • Avatar lindaglinda sagt:

    ich hab jetzt mal so gar keine idee, was ein sport modus sein soll. :wacko: :nix: ich fotografiere nur auf manuell, zwinge die kamera also, dinge zu tun, die sie freiwillig nicht täte. 😀 ansonsten kenn ich noch A und S, aber mit beiden bin ich spinnefeind. andere modi sind mir unbekannt… :nix:

    die blaustichigen könnten einem fehl-weißabgleich zum opfer gefallen sein. da würde ich an deiner stelle erstmal auf auto gehen, das klappt zumindest bei olympus zuverlässig, das sollte bei canon nicht anders sein.

    die unscharfen fotos sind einfach unscharf. 😀 entweder viel zu lange belichtungszeit oder verwackelt (die 350D hat kein IS im gehäuse, oder?).

    ich hab grad keine lust dazu, aber ich werd deine fotos mal rasch kopieren und ein auge in die exifs werfen…

  • Avatar lindaglinda sagt:

    *schweißausbruchhat*

    das in der halle, wo man ein pferd mit reiter erraten kann… äh… 1/2 sec. belichtungszeit. 😀 :resp: ein wunder, daß da überhaupt was zu erkennen ist. wie, zum teufel, bist du auf die idee gekommen? *grins* oder war das die kamera selbst aufgrund des fragwürdigen sport-modus? :denk: :nix: :wacko:

    unter 1/1000 fang ich nur im notfall an bei laufenden pferden, lieber geh ich noch höher, wenn das licht es zulässt. iso so hoch wie muß und dann gas. 😀 die fotos von dem bockigen pferd im post über dir: F4 , VZ 1/1000 , iso 800

    ja und die blaustichigen… da war der weißabgleich auf manuell. dat hat die cam nicht allein gemacht, das hast du selbst verbockt. dazu 1/30 (immernoch viel zu langsam) und blende 6,3. irgendwie wirr… 😀

    dafür dann aber bei dem garten, der nun wirklich keinerlei fluchtversuche unternimmt, auf einmal 1/400. *baffbin* und dazu blende 11. 7 hätt da auch gelangt.

    ehrlich, du solltest dir angewöhnen, der kamera zu sagen, was sie tun soll. dann wird dat auch watt mitte fotos. :ja: :thumbsup:

    nee mal im ernst jetzt. du solltest dich dringend mit der materie befassen, wenn du gute bilder machen willst. wenn du schon so automatikprogramme nimmst, dann schau dir von jedem einzelnen foto die exifs an. bei diesen hier ausgestellten fotos würdest du davon lernen – nämlich wie man die kamera nicht einstellen sollte. 8|

    um den rest deiner frage zu beantworten; nee, das liegt nicht allein am objektiv, daß die nix sind (siehe meine ausführungen). aber mit halbwegs akzeptablen einstellungen in der halle (mehr als 800 iso macht nicht viel spass, VZ 1/1250, f4bis5) wären die fotos nur tiefschwarz gewesen wegen lichtmangel. das is schwierig inner dunklen halle mit ohne blitz…

  • Avatar Twin-Mama sagt:

    das in der halle, wo man ein pferd mit reiter erraten kann… äh… 1/2 sec. belichtungszeit. 😀 :resp: ein wunder, daß da überhaupt was zu erkennen ist. wie, zum teufel, bist du auf die idee gekommen? *grins* oder war das die kamera selbst aufgrund des fragwürdigen sport-modus? :denk: :nix: :wacko:

    Das war der Sport Modus (Belichtungsautomatik)
    Draußen funktioniert der auch – aber in der Halle halt nicht.

    ja und die blaustichigen… da war der weißabgleich auf manuell. dat hat die cam nicht allein gemacht, das hast du selbst verbockt. dazu 1/30 (immernoch viel zu langsam) und blende 6,3. irgendwie wirr… 😀

    Das stimmt, aber nachdem die vorher probierten Hallenfotos soooo wahnisnnig schlecht waren, habe ich eine mauelle Einstellung versucht. Ich habe mich da an Tips aus Büchern und aus der Bedienungsanleitung versucht zu halten

    ehrlich, du solltest dir angewöhnen, der kamera zu sagen, was sie tun soll. dann wird dat auch watt mitte fotos. :ja: :thumbsup:

    Ja, wenn ich wüsste wie das geht. Bisher sind nur die Bilder etwas geworden, bei denen ich mit den automatischen Belichtungsprogrammen gearbeitet habe. Aber leider nur draußen oder in unserer Wohnung.

    um den rest deiner frage zu beantworten; nee, das liegt nicht allein am objektiv, daß die nix sind (siehe meine ausführungen). aber mit halbwegs akzeptablen einstellungen in der halle (mehr als 800 iso macht nicht viel spass, VZ 1/1250, f4bis5) wären die fotos nur tiefschwarz gewesen wegen lichtmangel. das is schwierig inner dunklen halle mit ohne blitz…

    Sei doch bitte so lieb und sag mir wo ich dieses Programm zum Auslesen der Exifs herbekomme. Ich lade mir nicht ganz so gerne wild irgendwechle Programme aus dem Netz. Ich denke, daß ich davon sehr viel lernen kann.

    Ich habe die Kamera ja auch erst eine Woche :daumen: . Bin also noch nicht einmal in den Kinderschuhen – sondern noch ein Krabbler 😀 .

  • Avatar Fah sagt:

    Die Exifs kannst Du mit einem normalen Bildbetrachtungsprogramm ansehen. Beim Microsoft Office Picture Manager ist das z.B. unter Datei / Eigenschaften / Kameraeigenschaften. In anderen Programmen heisst das Bildeigenschaften oder Bildinfo. Wenn Du Dich in die Materie einlesen willst: mir hat damals der Online-Lehrgang von T. Striewisch geholfen, das Drumrum um die manuelle Belichtung zu verstehen. Und dann hilft nur noch üben, üben, üben… Als perfektes Übungsmotiv bietet sich übrigens die Landschaft an, da die nicht weglaufen kann. 😉 Da kannst Du z.B. mit Belichtungszeiten an einem (kleinen) Wasserfall experimentieren (und lernst, wozu ein Stabilisator in der Kamera oder gar ein Stativ gut sein können) oder Du kannst die Wirkung der Blende auf weiter Flur testen. Die Exif-Daten, die Du daheim auslesen kannst, sind dabei ein praktischer Hinweis, wie sich welche Einstellung auswirkt. Für mich war diese Vergleichsmöglichkeit der Aha-Lerneffekt schlechthin.

  • Avatar Strick sagt:

    Lindel, die foddos sind wirklich der Hit 😀 😀 😀
    Tu mal an St. Georg. Ich hätte das gerne auf meinem Desktop :daumen: :blinzel:

  • Avatar M_N_ sagt:

    @ Linda: Der Preis der 7D aus dem Link ist aktuell da inkl. Objektiv. Body nackt sind die von mir geposteten Links / Preise die aktuellen Marktpreise. Canon hat bei diversen Kameras in der Tat einen „Sportmodus“, ebenso einen für Landschaft, Portrait etc. IS ist bei Canon IMMER im Objektiv verbaut. Ich mache hier jetzt mal etwas, was ich sonst nie mache. Zwei Bilder Out of Cam, nur verkleinert und „Für Web speichern 100%“ Canon EOS 7D mit 70-200 L 2,8 USM ISO 1000 Blende 14 Belichtungszeit 1/100 200 mm Belichtungskompensierung: -0,3 03.10.2010 16:45 h im Stall aufgenommen ISO 3200 Blende 2,8 Belichtungszeit 1/125 70 mm Belichtungskompensierung -0,3 03.10.2010, 19:35 h Beide Bilder Freihand

  • Avatar Nicole sagt:

    Dann trau ich mich auch mal.
    Die ersten Versuche mit der EOS 500, Bilder sind alle noch unbearbeitet

  • Avatar Marlo sagt:

    Also, ich werde langsam neugierig…. Linda, noch mal zu deiner Oly: welche Objektive würdest du für Pferdefotografie empfehlen? Jetzt mal frei raus, unabhängig vom Preis. Und welche genau hast du? Mir gefallen die Bilder sehr gut und ich würde gerne mal eine Gegenüberstellung der Anschaffungspreise Canon / Olympus machen. Mein Problem ist nämlich, dass ich bei der Canon irgendwie preislich nicht an mein Traumobjektiv rankomme. Das Tele, dass ich derzeit habe, ist milde ausgesprochen für’n Ar***. Der Fokus sitzt einfach nicht und nur jedes 5. Bild ist halbwegs scharf. Und selbst da finde ich, dass zu „Knackscharf“ noch einiges fehlt. Dabei ist es egal, ob mit Stativ geknipst oder mit wirklich ruhiger Hand… Mittlerweile muss ich zugeben, dass ich zwar für Landschafts- und Portraitaufnahmen von meiner Canon begeistert bin (ich habe die 40D), aber was die Sportfotografie angeht, eben nicht mehr so. Und auch wenn das nun mit am wirklich nicht guten Objektiv liegt (natürlich ist der Fotograf auch immer mit verantwortlich), so bleibt einfach die Tatsache, dass ich keine 1.100 € für ein Objektiv ausgeben möchte, da es einfach mein Hobby ist und auch nur EIN Hobby von dreien…. :nix: Trotzdem hätte ich natürlich gerne bessere Ergebnisse….

  • Avatar Monty sagt:

    Mein Problem ist nämlich, dass ich bei der Canon irgendwie preislich nicht an mein Traumobjektivrankomme.

    Ich habe mir dieses Objektiv vor kurzem von Sigma gegönnt. Ob es qualitativ an Canon heranreicht weiß ich nicht, ist mir aber egal, ich habs ja nicht besser kennen gelernt. 😉 Das hat in neuwertigem Zustand 400 und ein paar kleine gekostet und ich bin sehr zufrieden damit. :ja:

  • Avatar Marlo sagt:

    Welches genau ist das und wo hast du es gekauft?

  • Avatar lindaglinda sagt:

    Sei doch bitte so lieb und sag mir wo ich dieses Programm zum Auslesen der Exifs herbekomme. Ich lade mir nicht ganz so gerne wild irgendwechle Programme aus dem Netz. Ich denke, daß ich davon sehr viel lernen kann.

    dazu brauchst du gar kein programm. du klickst mit rechts auf das foto, das du in deinen dateiordnern gespeichert hast. also du klickst mit rechts auf die miniaturansicht. und dann gehst du auf details und schon siehst du die exifs. du wirst davon lernen. :thumbsup: also nur zu. :friend:

    Ich hätte das gerne auf meinem Desktop

    hase, dann kopier dir doch einfach das bild, welches du gerne auf deinem desktop hättest. :friend:

    Linda, noch mal zu deiner Oly:
    welche Objektive würdest du für Pferdefotografie empfehlen? Jetzt mal frei raus, unabhängig vom Preis.
    Und welche genau hast du?

    empfehlen. *inbedrängnisgerät* 😀

    also… die fotos oben vom dressurviereck sind mit dem uralten zuiko ZD 40-150 f3,5-4,5 an der E-3 gemacht, welches ich, wie gesagt, für sagenhafte 100 euro erwarb. :bravo: ich hatte ja vorher schon das allseits superbeliebte ED 50-200 (kaufte ich gebraucht für 600 euro), das natürlich wundervoll für pferde und hunde geht (siehe oben die springreiterbilder).

    so. und jetzt nochmal frei heraus. 😀 ich bin verliebt in das alte 40-150 und ich finde, daß es in der abbildungsleistung dem teuren 50-200 deutliche konkurrenz macht. ich hab es einfach am liebsten auf meinen kameras und fühl mich elend, wenn es zu hause bleiben muß. 😀 man sagt in fachkreisen, daß es langsam ist, aber ich merk davon nix. ist schnell genug, auch für kapriolen, wie man sieht. :bravo: 😀

    muß ich noch deutlicher werden? 😀

    achso, dann hab ich noch das alte weitwinkel ZD 14-45 f3,5-5,6 , gekauft für noch sagenhaftere 64 euro. wie gesagt. 😀 ich lass gleich mal ein foto davon folgen. (aber lieber per PN, oder) ist ja kein pferd druff… :denk:

    Mir gefallen die Bilder sehr gut und ich würde gerne mal eine Gegenüberstellung der Anschaffungspreise Canon / Olympus machen.

    oha. dann mal los. wenn wir nicht grad über die E-3 reden, lohnt sich dieser vergleich auf jeden fall. :whistling:

  • Avatar M_N_ sagt:

    Welches genau ist das und wo hast du es gekauft?

    Ich denke es ist das 70-200 2,8 HSM gemeint.
    Gibt es auch mit IS.

    Das hatte ich vor dem Canon auch auf meiner 10D. Ich war ebenfalls hochzufrieden mit dem Ding.
    Habe nur gewechselt da mir letzten Winter schon klar war das ich ne 7D will und da kann es mit dem Sigma schon mal zu Problemen kommen. Kann, nicht muß. Da dort die Qualitätsstreuung etwas größer ist als bei den L Objektiven von Canon.

  • Avatar Monty sagt:

    Jepp, M_N hat Recht. Ich habs im großen Auktionshaus gekauft. Dort gehen die i.d.R. für 400 Euro- 500 Euro weg. Mal sehen was die bringen, wenn es auf Weihnachten zugeht. Hier und hier laufen heute wieder welche aus.

  • Avatar Marlo sagt:

    Ja, ich habe schon bei E**y geschaut… aber bei Kaufpreisen über 200 € habe ich da immer ein ungutes Gefühl. Was ist, wenn ich statt des Objektivs mal nen Sack Kartoffeln geschickt bekomme??

    Kannst du mir mal ein paar Beispielbilder geben und sagen, wie zufrieden du mit dem AF bist? Und dem HSM? Ist der gut?

    @Linda
    Ich muss mal gucken, wann ich Zeit finde und die Gegenüberstellung mache.
    Preislich habe ich aber langsam das Gefühl, dass mich ein Systemwechsel nicht wirklich weiter bringt. Du hast auch ordentlich in die Tasche gegriffen für deine Ausrüstung!

    Vielleicht belasse ich es auch dabei, mich von zwei Objektiven meiner Sammlung zu trennen und dafür eben ein neues zu kaufen. Das Sigma? Mal sehen…

  • Avatar Marlo sagt:

    Da habe ich schnell noch eine Frage… Dieses Objektiv wird aus einem Ort angeboten, der nur 20 Minuten von mir entfernt ist, deshalb recht interessant. Da steht aber nix vom HSM dabei… Hat der das nicht? Wobei auf dem einen Foto sieht man, dass das Wörtchen „HSM“ auf dem Objektiv aufgedruckt ist…

  • Avatar Monty sagt:

    Ich habe hier auf dem Rechner nicht viele Bilder drauf, an den anderen komme ich erst heute Abend. Die hier sind soweit unbearbeitet (nur der Bildausschnitt wurde evtl. verändert) und ich glaube alle sogar mit dem einfachen Automatikprogramm geknipst.

  • Avatar Monty sagt:

    Noch zwei Bewegungsbilder.

  • Avatar Monty sagt:

    Da steht aber nix vom HSM dabei… Hat der das nicht? Wobei auf dem einen Foto sieht man, dass das Wörtchen „HSM“ auf dem Objektiv aufgedruckt ist…

    Ich denke da war mal wieder einer nicht in der Lage die Artikelbeschreibung vernünftig zu formulieren.

  • Avatar Marlo sagt:

    Die Bilder sind top! Und knackscharf….

    Oh, oh, ich muss gerade schwer mit mir ins Gericht gehen: ich habe dieses Jahr schon sooo viel eingekauft! :red: :seufz:
    Was würdest du ausgeben, für das Objektiv bei E**y?

  • Avatar Marlo sagt:

    Hier mal zum Vergleich Fotos von mir. Alle mit dem Tamron-Objektiv aufgenimmen. Ich bin einfach nicht überzeugt davon… :no:

  • Avatar Monty sagt:

    Lass hier lieber M_N drauf antworten. Mit den Preisen kenne ich mich nicht so wirklich aus. :nix:

  • Avatar Marlo sagt:

    Das hat in neuwertigem Zustand 400 und ein paar kleine gekostet und ich bin sehr zufrieden damit.

    Aber hierbei handelte es sich doch um das gleiche Objektiv, oder? Will ja nur eine Richtlinie haben…

    oooooohh… das wär ja geil, wenn ich nun noch vor meinem Urlaub ein besseres Objektiv hätte!
    Dann kann ich Delphine knipsen, Aligatoren, Micky Mäuse….. :rolleyes: :hurra:

  • Avatar lindaglinda sagt:

    marlo, hast recht. die fotos sind nicht überzeugend. wobei ich natürlich nicht sagen kann, ob es an deinem objektiv liegt. :nix: fest steht, das geht viel besser.

    ein systemwechsel ist in der tat immer ätzend und letzte notlösung. in den meisten fällen bringt er eh nix, denn alle kameras können gute fotos, egal, welchen herstellers. es ist eben dann nur die preisfrage.

    ich hab so tief nicht in die tasche gegriffen, marlo. das hielt sich deutlich in grenzen. :nix:

  • Avatar Marlo sagt:

    Mal ganz neutral betrachtet, Linda: was denkst du, woran liegt’s?

  • Avatar Monty sagt:

    Aber hierbei handelte es sich doch um das gleiche Objektiv, oder? Will ja nur eine Richtlinie haben…

    Ja, das ist das Gleiche. Ich habe damals viel beobachtet und meine das Objektiv recht günstig bekommen zu haben. Danach habe ich aber nicht mehr geguckt, ich weiß nicht, ob sie jetzt wo es auf Weihnachten zu geht teurer werden. Über 500 Euro würde ich aber wahrscheinlich nicht gehen, außer wenn Du es jetzt doch sehr schnell haben möchtest. :rolleyes:

  • Avatar Marlo sagt:

    Nein, über’s Bein brechen muss man nichts und das will ich auch nicht. Ging ja die ganze Zeit ohne…

    Selbst bei 500€ würde ich echt überlegen, denn ich bekäme es in Amerika neu für 560€…. :attack:

  • Avatar lindaglinda sagt:

    Mal ganz neutral betrachtet, Linda: was denkst du, woran liegt’s?

    kann ich dir nicht sagen. :nix: in den meisten fällen liegt es am fotografen. es gibt natürlich auch nicht so gute objektive oder welche, die kaputt sind… aber… das kann und will ich von hier aus nicht beurteilen.

  • Avatar Tibatong sagt:

    Wir hatten hier irgendwann mal (habe jetzt keine Zeit zum suchen da viel zu tun :panik: ) eine Diskussion über günstige, lichtstarke Zoomobjektive, geeignet für Pferdefotografie. Es gin da im wesentlichen um Sigma contra Tamron und es gab da einige Links zu Tests und Erfahrungsberichten.

    Der Tenor war damals, dass für PFERDEfotografie das Tamron, trotz seiner überlegenen Optik sehr schlecht wegkam durch den sehr langsamen Motor gegenüber dem Sigma mit qualitativ normaler Optik aber sauschnellem Motor.

  • Avatar Marlo sagt:

    Danke Tibatong. So was in der Richtung habe ich auch in Erinnerung,…

  • Avatar M_N_ sagt:

    Also die Sigma Objektive aus den Links sind beide preislich ok bislang.

    Das erste ist sogar schon das „II“ inkl. Macro. das wird neu zwischen 750 und 800 gehandelt.
    Wichtig ist das das Zubehör dabei ist wie Streulichtblende etc.

    Das andere liegt derzeit auch in einem guten preislichen Rahmen.
    hast du mal in dem Fotoladen deines Vertrauens nachgefragt, oft geben „Aufsteiger“ ihr altes Equipment in Zahlung…

    Ich stell nachher mal ein Foto ein das mit diesem Objektiv und der uralten 10D entstanden.

  • Avatar Akascha sagt:

    Das Tamron ist echt so ein Phänomen für sich. Alle Fotos, die ich im laufe des Jahres eingestellt habe sind mit dem Objektiv gemacht, einige sind so was von super ( finde ich jeden Falls), andere sind gut und einige sind sau schlecht………….es lag nicht an mir möchte ich mal behaupten, das Tamron hat scheinbar hin und wieder Schwierigkeiten mit dem scharf stellen :S

  • Avatar M_N_ sagt:

    Die folgenden Bilder sind unter extremen Bedingungen während einer Show entstanden. Mit der 10D von Canon und dem Sigma Objektiv, genaue Einstellungen kann ich jetzt nicht sagen, aber keinesfalls über ISO 1600.

  • Avatar lindaglinda sagt:

    mal im ernst, M.N.: findest du, daß die bilder eine gute werbung für irgendwas sind? die haben ja nun wirklich keine aussagekraft in bezug auf die qualität eines objektivs…

  • Avatar M_N_ sagt:

    Natürlich hat das eine Aussagekraft.
    Es zeigt das das Sigma ein lichtstarkes Objektiv ist, das auch mit schwierigen, wechselnden Lichtbedingungen (wandernde Spots etc.) zurecht kommt und das ohne das das Ding pumpt wie gestört.

    Bei gutem Licht kannste mit jeder Scherbe einigermaßen anständig fotografieren…

  • Avatar Marlo sagt:

    ist sogar schon das „II“ inkl. Macro

    Das heißt, das andere (einser) hat kein Marko? Makro wäre mir schon wichtig… :S Das nutze ich oft und gern.

    Das erste ging jetzt übrigens für 521 € weg. :seufz:

    hast du mal in dem Fotoladen deines Vertrauens nachgefragt, oft geben „Aufsteiger“ ihr altes Equipment in Zahlung…

    Das ist eine gute Idee! Werd mich mal umhören.

    das Tamron hat scheinbar hin und wieder Schwierigkeiten mit dem scharf stellen

    Aha! Du sagst es auch… beruhigt mich!

    @ M_N_
    Danke für die Fotos. Lichtstärke ist mir schon wichtig. Wobei du Bilder aus wirklich extremen Verhältnissen gezeigt hast… Das wird bei mir eher selten sein.

  • Avatar lindaglinda sagt:

    Natürlich hat das eine Aussagekraft.
    Es zeigt das das Sigma ein lichtstarkes Objektiv ist, das auch mit schwierigen, wechselnden Lichtbedingungen (wandernde Spots etc.) zurecht kommt und das ohne das das Ding pumpt wie gestört.

    donnerwetter. den unscharfen kram (vor allem das gruselige mit der kutsche) hätte aber auch jede ritschratschklick hinbekommen. :wacko:

    lichtstärke ist ja schön und gut – bringt mich aber nur weiter, wenn die lichtbedingungen immerhin noch so gut sind, daß ich die VZ kurz genug angeben kann (ohne daß ich siebzehntausend iso wählen muß). und das war hier offenbar nicht der fall. wofür ja das objektiv nichts kann. :nix:

  • Avatar pfema sagt:

    Natürlich hat das eine Aussagekraft.
    Es zeigt das das Sigma ein lichtstarkes Objektiv ist, das auch mit schwierigen, wechselnden Lichtbedingungen (wandernde Spots etc.) zurecht kommt und das ohne das das Ding pumpt wie gestört.

    donnerwetter. den unscharfen kram (vor allem das gruselige mit der kutsche) hätte aber auch jede ritschratschklick hinbekommen. :wacko:

    lichtstärke ist ja schön und gut – bringt mich aber nur weiter, wenn die lichtbedingungen immerhin noch so gut sind, daß ich die VZ kurz genug angeben kann (ohne daß ich siebzehntausend iso wählen muß). und das war hier offenbar nicht der fall. wofür ja das objektiv nichts kann. :nix:

    Kinder ! :thumbdown:
    Hört bitte auf, Euch auf das Niveau der Fx zu begeben. Keine Markendiskussionen, und schon gar nicht, wenn es sich um unqualifiziertes Geseiere handelt… :doh:
    Wir wollen hier gerne nette Fotos sehen, produktneutral bitte. Sonst gibt´s auffe Omme :maul:

  • Avatar Twin-Mama sagt:

    So, ich habe jetzt viel geübt, viel gelesen und mir auch ein neues Objektiv gekaut, das ist aber noch nicht da ;( ;( . Deshalb die heutigen Hallenbilder mit dem 18-55 mm, 1:3,5-5,6 Objektiv Zwar schon besser aber noch lange nicht richtig gut. Vom Krabbel-Alter bin ich jetzt im Lauf-Lern-Alter. Mal sehen wie lange es dauern wird, bis ich mit der Kamera tanzen kann. :attack:

  • Avatar lindaglinda sagt:

    Sonst gibt´s auffe Omme

    mir doch togal, ich halt hin, da bin ich kollege. in bestimmten anderen dingen ja eher nicht so. 😀 mal muß man auch gegenhalten, um den aufkommenden übermut zu bremsen. :maul: 😀 😀

    twin-mama, jetzt kann man schon was erkennen! :bravo: hab keine lust, die exifs zu sichten; was hast du diesmal anders gemacht? das erste sieht bißchen nach sehr hoch iso aus… ?(

  • Avatar Twin-Mama sagt:

    Iso war bei beiden Bildern 1600. Ich habe im Manuellen Modus geknipst.

    Im Suchfeld kann man die Belichtungsdaten manuel korrigieren. Beim 1. Bild habe ich die Kamera alleine machen lassen. Bei dem 2. Bild habe ich die Einstellungen übernommen.

    Man kann sehr deutlich sehen, daß das 1. Bild zwar von den Farben nicht so dolle ist, aber es ist feiner. Beim 2. Bild gefallen mir die Farben zwar besser – aber es wirkt ein bisschen verschwommen und das linke Vorderbein ist wieder verwischt.
    Ich muss noch gucken wie ich die Verschlusszeit und die Blendenöffnung einstellen muss damit es gut wird.

    Da muss ich jetzt nur den Mittelweg finden. Vielleicht ist es mit dem neuen Objektiv deutlich einfacher – wir werden sehen.

    Mit der Zeitautomatik oder der Blendenautomatik hat das alles nicht so gut funktioniert.

    Vielleicht bekomme ich ja noch die Gelegenheit meine Tochter draußen zu fotografieren, mal sehen welcher Modus dann am Besten ist. Ich möchte hier keine Bilder von anderen einstellen, könnte dann eventuell Ärger geben. Für die Homepage der Schule mussten wir auch unterschreiben, daß unsere Kinder dort abgebildet werden dürfen.

    Üben üben üben. Vieles habe ich jetzt gelernt, aber da feht noch einiges. 😉

  • Avatar lindaglinda sagt:

    Mit der Zeitautomatik oder der Blendenautomatik hat das alles nicht so gut funktioniert.

    die meisten kommen damit super zurecht. meine modi sind das auch absolut nicht. ich fotografier ausschließlich auf M.

    hm. die verschlusszeit muß schon kurz sein, sehr kurz sogar, sonst haste natürlich keine scharfen bilder. wenn da nur mal son fuß ne bewegungsunschärfe hat, finde ich das zwar nicht ganz so schlimm, tut aber nicht not. du hast natürlich inner halle nicht so die ganz große auswahl. iso 1600 find ich schon grenzwertig, auf deinem ersten bild sieht man auch, daß es hoch war. ich würde an deiner stelle lieber draußen üben, vorzugsweise bei gutem licht. es bringt dich ja nicht weiter, wenn du immer bei dämmerlicht vor dich hin porkelst…

    geh raus und üb erstmal an objekten, die nicht davonlaufen. kannst dir doch auch ein pferd hinstellen lassen und fotografierst es erstmal ohne laufen 😀

    datt is natürlich auch nicht so einfach, was du da machst. laufende pferde und dann noch inner halle… *grusel* und dann noch als neuling. du machst dir das leben aber auch selbst schwer. :resp:

  • Avatar Marlo sagt:

    So, kurze Zwischenmeldung von mir 😉

    Ich habe gerade mein neues Objektiv bestellt. Und wehe, die Bilder werden dann nicht besser! :maul:
    Dann kommt der ganze Kram in die Bucht und ich hole mir ne Bridge. So.

    Ach so, zurück zur Freude des Tages (also meiner Freude):
    Canon 70-200mm F2,8 L USM :hurra:

    Und ab sofort habe ich Einkaufssperre…. :red:

  • Avatar Twin-Mama sagt:

    datt is natürlich auch nicht so einfach, was du da machst. laufende pferde und dann noch inner halle… *grusel* und dann noch als neuling. du machst dir das leben aber auch selbst schwer. :resp:

    Jepp, dat is immer so bei mir. Und wenn es dann nicht funzt kann ich auch sehr sauer werden.
    Aber einfach kann ja jeder 😉 .

    Mein Sohn hatte auch schon keine Lust mehr im Garten Fußball zu spielen, denn den schnellen Ball habe ich als Übung genutzt. Der Garten ist in den letzten Tagen auch reichlich oft geknipst worden. 😀

    Mit dem ISO Wert habe ich im Flur mit geschlossenen Türen (nur Licht durch 2 Glastüren) geübt. Also knipsen in verschiedenen Einstellungen (ohne Blitz) und dann immer mit der Karte nach oben an den PC und auswerten. 😉

    Die Tips mit den Exifs waren einfach Gold wert :bravo:

    Mit den bisher kleinen Erfolgserlebnissen macht es richtig Spaß.

    Ich danke Euch für die Tips. :friend:

    @ Marlo: ich bekomme das gleiche Objektiv aber ohne Makro 😀
    Bin schon gespannt wie ein Flitzebogen wie es denn funktioniert. :blinzel:

  • Avatar Marlo sagt:

    @ Marlo: ich bekomme das gleiche Objektiv aber ohne Makro
    Bin schon gespannt wie ein Flitzebogen wie es denn funktioniert.

    Das hier hat auch kein Makro… also wird es wohl das gleiche sei 😀
    Aber das war echt teuer… Muss jetzt laaaaange halten!

  • Avatar Marlo sagt:

    Soooo…..
    Mein neues Objektiv ist gestern gekommen und heute war so tolles Wetter, dass mein Pferdchen gleich mal Mannequin spielen musste… 😀 :hurra:

    Ich bin noch am rum porbieren. Ich muss zugeben, dass ich mit der Einstellung „M“ noch so meine Probeleme habe. Ich habe deshalb manche Fotos auch mit dem Sportprogramm gemacht, habe aber auch immer wieder veruscht, alles selbst einzustellen.

    An das Objektiv muss ich mich erst mal gewöhnen. Es knipst sich schon anders damit. Aber für den ersten Versuch bin ich ganz zufrieden… was meint ihr?
    Ach so: der Hintergrund ist zu 80% sch***e, aber wir haben leider, wenn wir freilaufende Bilder machen wollen, keine andere Möglichkeit.
    Und da niemand da war, der mal mit mir ins Gelände gegangen und dort vor der Linse geritten wäre, blieb mir nichts anderes übrig, als eben auf den Reitplatz zu gehen.

    Schwierig ist es übrigens auch, wenn man ganz alleine ist und das Pferd selbst scheuchen und fotografieren will. Und Elegante ist eher der verfressene. Sobald ich in die Knie bin, um zu knipsen, ist der wieder an den Rand, um zu grasen :maul: :motz:

    Anyway… hier ein paar Fotos von der halben Stunde heute Mittag (um die Uhrzeit sollte man eigentlich auch nicht fotografieren, ich weiß :S )

    Hier erst mal ein paar Bilder in der Bewegung. Ich habe vor lauter Einstellungen gar nicht bemerkt, dass der Herr Spanier sich das Maul mit Gras voll gestopft hat :rolleyes: Und bei dem Bild mit dem grün im Hintergrund hat er sich irgendwo einen Ast in die Mähne geholt… :doh:
    Bei dem Foto mit dem angesetzten Buckler stand ich etwas blöd zur Sonne… aber ich find’s noch ganz gut

  • Avatar Marlo sagt:

    Portraits:

    Das erste ist von schräg unten aufgenommen, beim zweiten lag ich rücklängs auf dem Boden.

    Die letzten beiden sind „schon wieder zurück auf dem Paddock“ entstanden.

  • Avatar Liebe Frau sagt:

    Hi Marlo :

    eine wahrhaft weise Investition,
    Du wirst das nicht bereuen :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

    lg

    Ana

  • Avatar lindaglinda sagt:

    also, die finde ich (abgehen von dem ungünstigen beschnitt, besonders bei den hochkantbildern) schon deutlich besser, marlo. :thumbsup: TW bißchen mehr freistellen vielleicht… aber das wird schon auch noch! :bravo:

  • Avatar Marlo sagt:

    TW bißchen mehr freistellen vielleicht…

    Was ist TW?? Steh grad auf dem Schlauch…
    Ja, mit dem Schnitt bei den Hochkantfotos verhau ich mich immer… aber lässt sich ja noch nachbessern, die Originale hab ich ja noch.

  • Avatar Comenius sagt:

    Was ist TW?

    teilweise :denk:

  • Avatar Gambassi sagt:

    Twin-Mama, magst du mal dein Postfach leeren? Ich wollt dir gern ne PN schicken 😉

  • Avatar lindaglinda sagt:

    tw=teilweise.

  • Avatar Kirsten sagt:

    Ach so, zurück zur Freude des Tages (also meiner Freude):
    Canon 70-200mm F2,8 L USM

    Hat dich mein Alter also doch überzeugt. schmunzel

  • Avatar Marlo sagt:

    @Linda
    Teilweise!!! Oh man! :doh: Ich hab alle mir bekannten Fotografie-Fachbegriff durch gewälzt und überlegt, was du meinen könntest….
    und du meintest schlicht und ergreifend TEILWEISE!! :doh: :doh:

    @Kirsten
    Yo, Tobi hat mir quasi den Rest gegeben. Aber nicht alleine er. Mein Mann war auch sehr überzeugend:
    „Mensch, kauf dir halt mal was Gescheites, damit du Ruhe gibst!!“ 😛

  • Avatar M_N_ sagt:

    @Kirsten
    Yo, Tobi hat mir quasi den Rest gegeben. Aber nicht alleine er. Mein Mann war auch sehr überzeugend:
    „Mensch, kauf dir halt mal was Gescheites, damit du Ruhe gibst!!“ 😛

    Eben, vor allem darf man eines ja nicht vergessen. Das (gute) Objektiv bleibt auf Jahre, der Body ist dazu im Gegensatz ein „Wegwerfartikel“, sprich wird entweder durch „Aufstieg“ weiter verkauft oder geht irgendwann schlicht und ergreifend kaputt (Verschluß etc.).

  • >