Pferd ist total hibbelig

By jengels | Archiv: Ausbildung

Diese Seite bewerten

Meine RB ist total hibellig. Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich.

Vorgeschichte: Sarah ist 17 Jahre alt wurde aber nur eingeritten und
stand dann 10 Jahre lang nur auf der Weide. Dann hat die jetztige
Besitzerin sie gekauft, allerdings nur zum putzen und herumführen ( da
sie durch einen Unfall und durch ihr Alter schon lange nicht mehr reiten
kann). Sie hatte mir allerdings angeboten das Pferd zu reiten.

Ich habe sie dann wieder an Sattel und Trense gewöhnt und bin viel ins
Gelände gegangen weil der Platz der mir zur Verfügung steht viel zu
klein ist.

Dann war ich ein Jahr im Ausland und die Stute wurde nur am Wochenende
ein paar mal in der Bahn bewegt. Nun bin ich wider zurück in der Heimat
und hab ihr eine neue Trense und Gebiss gekauft (was auch alles gut
passt).

ICH hoffe ihr könnt mir alle noch folgen sonst Fragen

Die Stute hat aber immer noch super viele Macken:

Sie hibbelt total rum wenn sie den Sattel und Trense nur hört. Sie nimmt auch super ungern das Gebiss an.

Aufsteigen kann ich auch nicht wirklich gut, sie läuft immer zur Seite
oder nach vorne uns zurück. An manchen Tagen allerdings steht sie super
ruhig und ich kann perfekt aufsteigen. Aber warum???manchmal habe ich
das Gefühl sie will mich nur ärgern…

Ganz an Anfang als ich sie angefangen habe zu reiten, ist sie immer
rückwärts gegangen, das macht sie jetzt teilweise auch heute noch.

Im Gelände ist sie sicher, sie geht nicht durch, scheut nicht und geht auch an alles vorbei. Wenigstens eine Gute sache

Allerdings vom Hof weg ist es auch schwierig, sie will immer Umdrehen,
nach dem ersten Galopp und wenn sie sich etwas bewegt hat läuft sie gut.

Aber was kann ich tun damit sie endlich insgesamt ruhiger wird?

Ich hoffe ihr habt irgendwelche Tips

(40) comments

Add Your Reply
>