Diese Seite bewerten

Guten Abend alle miteinander,

meine Freundin kam vorhin wieder total geknickt ausm Stall von Ihrem Pferdi.Auf die Frage was denn wieder los war kam die übliche Antwort…..“wir haben wieder einen Kampf hinter uns und der ging nur rückwärts“.

Sie besitzt seit glaub 5 Jahren einen Lippizaner-Mix-Wallach, 9 Jahre und eigentlich ein ganz lieber wenn man so vom Umgang spricht…..
Nur beim Reiten hat er ein Problem, sobald Ihm was nicht gefällt oder er Angst( angeblich) hat geht er rückwärts. Es ist immer wieder das gleiche und es scheint ihn nicht zu stören wenn man Ihn dann aber auch mal ein ganzes Stück „schickt“. Eine Angewohnheit ist auch das ständige stehenbleiben und angeblich kackern zu müssen.
Sie wollte Ihn sogar schon verkaufen.
Ich bin ja der Meinung Sie müsste mehr Bodenarbeit machen….
Hat Ihr eine Idee oder solche Erfahrungen vielleicht schon gemacht????

Lg Denise

(57) comments

Add Your Reply
>