Pferd fällt nach Krankheit in alte Verhaltensmuster

By pya | Bewegungsapparat, Lahmheiten

Diese Seite bewerten

Hallo zusammen,

kennt ihr das auch?
Mein Pferd wurde wegen Verletzungen am Bein eine ganze Weile lang nicht geritten.
Nun haben wir die ersten gerittenen Schrittwochen hinter uns und dürfen seit einigen Tagen wieder traben.
So weit so gut- Verletzungen sind anscheinend ausgeheilt- Pferd ist nur tierisch steif, aber das ist ja klar. :rolleyes:

Erist nur leider in alte Verhaltensmuster gefallen: Es wird wieder geblubbert, es wird bei wieder getrötet, es wird sogar gestiegen, wenn ihm jetzt gerade nicht passt, dass er auf mich und nicht auf Frau Stute zu achten hat (wenn ich im Sattel sitze). :cursing:

Genauso war er vor mittlerweile 2 1/2 Jahren, als er zu mir kam.

Bitte nicht falsch verstehen: Ich kriege das schon wieder hin, habe das damals auch hinbekommen.. :ja:

Meine Frage nur: Geht es Euch auch so? Pferd stand längere Zeit- Erziehung passé?
Zum Verständnis:Während er eben geschont werden musste, war ich trotzdem täglich da (selbstverständlich), habe geführt, geputzt, waren grasen etc…
Was eben ging.
Oder ist es doch nur der Frühling? Er ist schon ein extremer Poser… :irre:

Liebe Grüße, die pya

(9) comments

Add Your Reply
>