Pensionställe im Münchner Westen

By Samona | Archiv: Haltung und Pflege

Leider wird unser Stall verpachtet und ich befürchte das wir unsere Reitlererin dort nicht mehr kommen lassen dürfen.
Es ist noch nichts entschieden aber ich gucke mich dennoch um.
Mooshof steht schon auf der Liste, jedoch habe ich mehrfach gehört das er dort mit dem Koppelführen nicht so ganz klappt
hat da jemand mehr info`s.
Ansonsten hat jeman einen Geheimtip von Ställen die nicht im Stall.frei stehen ?

Rahmenbedingungen:
Halle
kein Schulbetrieb
nicht mehr wie 20/21 km von Pasing weg
Aussen oder Paddockbox
3 x Heufütterung am Tag
Einzel oder 2er Koppel, keine Herdenhaltung
Freie Reitlehrerwahl
bei 500 euro liegt meine Schmerzgrenze

Wenn ich den Stall wechsel dann soll es auch eine Verbesserung werden, ich habe Zeit, einige Monate ohne Unterricht sind kein Problem.

Falls jemand Infos hat, gerne auch als PN

:thumbsup: danke im Vorraus

  • missredcat missredcat sagt:

    An der freien Reitlehrerwahl und der Nähe zu Pasing wist Du wohl scheitern.
    Ausser Du nimmst einige Abstriche in Kauf, oder zahlst mehr.
    Eine schöne Anlage ist in Widdersberg, realtiv neu. Der Boxenpreis ist dort aber höher.
    Ich kenne hier im südlichen/westlichen Münchner Umland fast jeden Stall, jedoch keinen,
    der all Deine Kriterien erfüllt.
    Was ist mit dem Pferdelaufstall Eckhof? Die haben auch Paddockboxen, der ist bei Sulzemoss,
    also von Pasing aus gut zu erreichen.

  • Avatar Samona sagt:

    Danke Babsy
    Eckhof ist mir zu weit zu fahren, das sind über 60 km am Tag, geht garnicht. Obwohl mir der Stall sehr sympatisch ist.
    Ich liebäugle mit dem Keller Max in Hochstadt, denke das ich da langfristig eine Paddockbox bekomme, Silke geht dort zum 1.1 hin und was sie erzählt klingt alles fein.
    Paddockbox wäre 520 euro.
    Wird aber wenn erst was im Sommer frei wenn er seinen Aktivstall fertig gebaut hat und einige übersiedeln.

    Hast Du nen Namen und HP von dem Stall in Widdersberg ?

  • missredcat missredcat sagt:

    Ne von Widdersberg hab ich leider nix, der Christian Bauer unterrichtet dort.
    Der ritt früher bei Nicola Danner.
    Zum Keller Max? Sehr schöner Stall,
    aber man muss sich halt mit ein paar Dingen arangieren 8) .

  • Avatar wind sagt:

    Kenne mich im Münchner Westen nicht so aus – in Maisach muss es einen größeren Stall geben, der anscheinend nicht schlecht ist. Und mein ehemaliger RL fährt zu einem Stall in Gröbenried. Leider ohne Halle. Ich könnte den RL mal fragen, wie es da so ist? :denk: Freie RL-Wahl haben die zumindest! 😀

  • Avatar Samona sagt:

    in der Nähe von Maisach liegt Gut Gernlinden, da ist aber wohl der Besitzer nicht mehr flüssig und der Stall soll verkauft werden; dann gibt es noch den Reitstall Reil. Kommt beides nicht in Frage.
    Mooshof ist eine tolle Anlage, sehr gross aber man verläuft sich, nur leider ist da wohl auch ein Koppelproblem und fast kein Ausreitgelände.

    Babsy ; ja Keller Max, ich denke Abstriche muss man überall machen, hab schon gehört das die Koppeln bei ihm auch nicht so oft offen sind, dafür haben sie wohl diese Kiespaddocks. Nachdem meine eh keine fette Graskoppel darf 😛 und wenn dann nur eine Paddockbox bekommt, und das Ausreitgelände muss toll sein.

  • Avatar Quidam sagt:

    Soweit ich weiß besteht in Widdersberg eine Warteliste, die nicht unbedingt klein ist… :ja:

  • Avatar Juliafientje sagt:

    Boxenpreis 500 Euro im Monat? 8o

    Wahnsinn!! :blinzel:

  • missredcat missredcat sagt:

    Äh, Paddockbox eher 600,- , kommt drauf an was die Anlage bietet.
    Kerschlach verlangt mittlerweile, glaub ich, 650,-.

  • Avatar Juliafientje sagt:

    Meine Güte, ich hab zwar nur ne Innenbox aber nicht mit Gittern oder so und zahle 210 Euro im Monat.
    Wir haben 2 Hallen, jeden Tag Koppel (außer bei richtigem Sau Wetter oder leider auch nicht bei Schnee, haben wir hier aber eh kaum) usw… Morgens wird gefüttert und raus gestellt, abends werden die Pferde wieder rein geholt.
    Misten und Abends füttern mache ich selber, wenn ich es machen lassen würde wäre ich bei 260 Euro im Monat.

    Bei Paddockboxen ist man hier in der Gegend höchstens bei 300 Euro.
    Gibt es allerdings noch nicht so viel.

  • missredcat missredcat sagt:

    DAS sind halt Münchner Preise. Und Du brauchst nicht meinen das man hier zwingend mehr Geld verdient.
    Ein Pferd ist hier echt Luxus. Wenn man dann noch Beritt dazu hat und Reitstunden und einen Dauerpatienten wie ich,
    dann sowieso :wacko: . Dafür macht man halt woanders Abstriche.

  • Avatar Juliafientje sagt:

    Ja ich kenn ja deine Kasper Geschichte :hug:

    Ich sehe ja schon wie bei meinem Pferd die Kohle verschwindet, hier Klinik, da wieder Medikamente, hier wieder Tierarzt…
    Und wenn ich daneben noch solche Boxenpreise hätte :blinzel:

  • Avatar Samona sagt:

    stimmt, kein Urlaub, keine neuen Klamotten, nix mit oft Essen gehen. Man läuft quasi auf Sparflamme, da wird dann eher eine neue Decke für`s Pferd gekauft als das man sich selber was leistet.

    Beim Keller kostet die kleine Paddockbox 520 euro, ich habe mit dem heute telefoniert.

    Ich warte nur darauf das die Uelzener erhöht, und lass jetzt doch die Pferdesteuer kommen dann können wir alle einpacken. :flucht:

  • Avatar Juliafientje sagt:

    Hmm, also ich kauf mir jetzt auch nicht ständig neue Klaotten oder so und Urlaub mache ich auch nicht viel, aber so gar nix mehr für mich selber kaufen/machen können…
    Weiß nicht ob ich bei den Preisen ein Pferd hätte, zumindest nicht wenn ich das gleiche Gehalt hätte wie jetzt hier.
    Das würde gar nicht gehen, egal wie sehr ich auf Sparflamme leben würde :look:

    Aber super das ihr es hinbekommt :thumbsup:

  • Avatar wind sagt:

    Die Pensionspreise sind wohl auch ein Grund dafür, dass das Durchschnittsalter der Pferdebesitzer bei uns im Stall bei etwa 40 liegt! :flucht: :look: Oder die Leute mind. eine zahlende Reitbeteiligung haben…

  • Avatar Juliafientje sagt:

    Kann ich mir gut vorstellen :look:

  • Avatar kathi87 sagt:

    Die Preise sind schon richtig hoch, bei diesen Preisen könnte ich mir auch kein Pferd leisten 🙁

    Wir haben Paddockboxen und Offenstall, kleinen Reitplatz, mittlerweile ne Halle :hurra: und die Padockboxenpferde sind den ganzen Tag auf dem eingezäunten Winterplatz mit den Offenstallern zusammen, zahlen tu ich im Monat 180€.

    LG

  • Avatar Samona sagt:

    Ihr könnt München und das Münchner Umland nicht mit Ställen in Niedersachsen usw vergleichen.
    In München bekommt ihr auch keine3 Zimmer Whg unter 1000 euro kalt.
    So langsam ist die Grenze aber auch hier erreicht, ich habe mit 370 euro für meine Aussenbox angefangen und stehe nun 3 Jahre später bei 450 euro und das ist noch günstig.
    Hätten wir nicht die eigene Whg und müsste ich Miete zahlen wäre ich schon längt weggezogen.

  • Avatar Geisterlicht sagt:

    Alternative: aufladen und zur RLin fahren, sofern die eine Anlage zur Verfügung hat, wo sie Fremdreitern Unterricht geben darf. Ist zwar akut lästig, hat aber den charmanten Nebeneffekt, dass das Pferd irgendwann zuverlässig auf den Hänger geht.

  • Avatar Samona sagt:

    hm, stimmt aber die RL hat aktuell keine Anlage ( sie sucht seit ca 2 Jahren nach einen Stall, zur Pacht, im Westen/Südwesten von München, wer was weiss, gern per PN.)

    Hätte sie einen Stall würde ich mein Pferd zu ihr stellen und nicht wie blöd im Stall frei und Stallbewertung.de seit Wochen rumsuchen.

    Ausserdem habe ich weder das Auto noch einen Hänger, also gute Idee aber leider :wacko:

  • Indiana Indiana sagt:

    Also ich kannte schon die Preise um 2001 für ein Pferd einstellen bei München, aber das ist ja echt hart! Da haben wir hier ja den Himmel auf Erden. Wie ist das bei euch mit Weideland pachten? Ist das auch so teuer?

    Unsere neuen Nachbarn kommen aus Garching und finden 1200 Euro Miete für 120 Quadratmeter den Brüller! :look:
    Bei uns im Umkreis verdienen die Meisten nicht mal das, was die Miete zahlen!!!!! Und sie belustigen sich über Grundstückspreise von 100 000 Euro! OK????Wenn man es hat! :nix: Sie kennen Grundstückspreise um die 600 000 Euro für ein kleines Stück Land um München herum, die sie dann auch nicht hatten. 8)
    Also bei vielen Leuten hier kommen sie nicht so gut an mit dem herablassenden Denken, aber das merken sie glaub ich auch schon.
    Wie gesagt, der Durchschnittslohn liegt hier bei 800-1000 Euro netto. Außer man fährt weiter und nimmt ein paar Umstände in Kauf.
    Ich verdiene auch mehr, bin aber auch jeden Tag 90 km gefahren und hab Glück mit dem Unternehmen, das weltweit vertreten ist. Aber ich zähle hier auch als Superverdiener, hab das, was ich in München verdient hatte jetzt hier. Meine Mutter verdient die Hälfte von mir mit Wochenenden und Feiertagen….
    Es ist schon eher armseelig, wie es vielen Familien hier ergeht. :seufz: Und immer mehr Firmen gehen ein. Wir werden ein Altenheim hier auf Kurz oder lang, denn die Jugend wandert ab. Hab ich ja auch gemacht….

  • Avatar Samona sagt:

    Gestern habe ich mir den Stall in Hochstadt angesehen, ( Keller) und bin begeistert.

    Sehr schöne Anlage, alles gepfegt, nette Leute, hauptsächlich Freizeitreiter, einige Klassikreiter, Sogar eine alte Bekannte mit der ich damals schon in der Volti Gruppe war, 1970, sie hat mich gleich wiedererkannt , ich sie ehrlich gesagt nicht.
    Paddockbox 4,5 x 6 m 520 euro mtl, eigene Koppel, 60er Halle, schönes Ausreitgelände, freie Reitlererwahl, kein Schulbetrieb,

    Wenn er seinen Aktivstall fertig hat wird evt die ein oder andere Box frei, sprich nicht vor dem Frühsommer, leider nicht früher
    das ist aber ok , ich habe es ja nicht eilig.
    Zudem kann ich so die Entwicklung genau beobachten und mich in aller Ruhe entscheiden. Nicht zuletzt , auch wenn der andere Stall um einiges mehr Vorteile hat, er liegt nunmal 20 km weiter weg und kostet 70 euro mehr.

    Stallwechsel heisst immer Stress für das Pferd und ich werde es nur dann machen wenn sich die Bedingungen bei uns zu sehr ins negative entwickeln, sprich unser klassischer Unterricht und die Bodenarbeitskurse verboten ; die Preise nochmal angezogen
    weil die Boxen saniert werden, und nicht endlich eine Stundenplan für den Unterricht eingeführt wird.

    Wir werden sehen was passiert, der Stall in Hochstadt steht auch jeden Fall auf Platz 1 meiner Liste, und wie ich mich dann letztendlich entscheide hängt von der Entwicklung in den nächsten Monaten ab.

  • >