Passt der Sattel nicht????

By testadmin | Ausrüstung

Mein Lieblingspferd ein Deutsches Reitpony dass ich ganz oft reite, hat einen xfür mixch unbeqemen Sattel.
Lara (das Pony) fühlt sich auch nicht wohl darunter zu gehen.
Wenn wir mal ohne unserem zweitpony ausreiten, legen wir ihr deren Sattel auf dann ist sie auf einmal ganz fröhlich.Der Sattler sagte aber ein neuer Sattel sei nicht nötig.
Sobald man aber mit ihrem Sattel reitet ist sie müde und träge.
Das ist wie ich finde sehr verwunderlich!!!!
Ist das sowas wie eine „Satteldepresion“???? oder gibt es sowas nicht????
Woran könnte es dann liegen????

Bitte schreibt mir ich kann es nicht länger mitansehen wie sie leidet.

  • Avatar Pipilotta sagt:

    Ein passender Sattel darf die Wirbelsäule und den Widerrist nicht berühren muss aber sonst an allen Stellen gleichmäßig aufliegen. Ein Anhaltspunkt ob ein Sattel passt, ist immer das Schwitzbild auf dem Rücken,d.h. wie der Schweiß unter dem Sattel verteilt ist, wenn wenn das Pony ordentlich geschwitzt hat. -Ist er auf beiden Seiten der Wirbelsäule gleichmäßig verteilt ohne das Flecken ohne schweiß zusehen sind könnte der Sattel Passen muss aber nicht. -Ist der Schweiß unterschiedlich verteilt und es gibt Striche oder Flecken ohne Schweiß, ist es wahrscheinlich das der Sattel an diesen Stellen drückt . (kein schweiß an der Wirbelsäule ist OK denn da soll der Sattel ja gar nicht aufliegen) Aber ob ein Sattel wirklich Passt ,kann nur ein guter Sattler beurteilen 😉 .

  • >