Packtaschen für Kalle

By ines | Allgemeines über Hunde

Hallo

Hat hier jemand Erfahrung mit Packtaschen für Hunde?
Möchte mit Kalle (und den Eseln) im nächsten jahr auf Tour gehen. Das Hauptgewicht werden die Esel tragen, aber Kalle soll aus Solidarität mithelfen. Es geht um Tagestouren, bzw ein verlängertes Wochenende.
Kalle hat das K9 Geschirr, dafür gibt es auch ein System – hat jemand Erfahrungen damit?

Mehr Widerristfreiheit beim Sattel

Passt Dein Sattel?

Finde es heraus mit unserer Passform-Checkliste die wir Dir bei der Anmeldung zu unserem Newsletter kostenlos zusenden.

Einfach Email unten eintragen:

Gruß Ines und packesel kalle 8)

  • Avatar Alexa69 sagt:

    Frag doch mal den Schorsch.
    Sein Hund trägt doch beim Pilgern auch einen kleinen Teil selber.

  • Avatar ines sagt:

    hatte gehofft, dass sich noch ein paar wanderer finden 🙁
    werde schorsch aber gleich mal anschreiben.
    gruß!

  • Avatar Red Setter sagt:

    Schau mal im Pilgern die 3. Strang von Schorsch. Da steht ein bisschen was dazu. Der Hund einer Freundin trägt Ruffwear Packtaschen. Wir sind öfter mal zusammen unterwegs, ich hab die Taschen also schon ein paar Mal im Einsatz erlebt 🙂 Qualität ist gut und lassen sich gut verschnallen/rutschen nicht, ist allerdings schon viel „Stoff“ am Hunderücken. Wenn’s sehr heiß ist, würd ich den Hund daher ohne Packtasche laufen lassen.

  • Avatar Wumba sagt:

    Vielleicht findest Du hier auch noch was: http://www.trekkingforum.com/forum/forumdisplay.php?f=28

  • Avatar ines sagt:

    benutzt sie die abnehmbaren taschen von ruffwear? ( taschen sind beim einen modell vom geschirr trennbar, beim günstigeren nicht.)

  • Avatar Red Setter sagt:

    jepp. Das Webmaster Geschirr mit den dazu passenden Packtaschen, die Kombi wie in diesem Video: http://www.youtube.com/watch?v=kWbKzizL64Y

  • Avatar Miss Sophie sagt:

    Interessant….
    Wieviel Gepäck kann man einem Hund denn eigentlich zutrauen, anteilig am Eigengewicht meine ich?

  • >