Oettinger's Englisch- Dilemma….

By Moon | Archiv: Smalltalk

Ich gehe mich dann mal fremdschämen…. :flucht: Gut, dass ich in der Pfalz wohne :look:

Das Video dazu muss man wirklich gesehen haben…. 8)

http://www.frankfurter-magazin.de/?p=3978

  • Avatar Fah sagt:

    Ich verstehe sogar Kiwi-Englisch – aber was zum Teufel will er uns da sagen!? 😀 :flucht:

  • Avatar Cavallo Iberico sagt:

    Ich verstehe sogar Kiwi-Englisch – aber was zum Teufel will er uns da sagen!? 😀 :flucht:

    Hihi, wusstest du noch nicht das der ne neue Sprache ins Leben gerufen hat 😀 😀

    Lg STeffi

  • Avatar Odalisca sagt:

    8o :flucht: naja aus Spanish und English = Spanglish also nun Schwäbisch und English=Schwäblish :denk: :flucht: 😀

  • anchy anchy sagt:

    Der toppt damit den Westerwelle 😀
    Da lag ich auf dem Boden und denke, kann nicht sein, das ist Deutschlands Elite

    Anchy

  • Avatar dat_julschen sagt:

    Das alle Beste an der Sache ist dieser Absatz in dem Artikel:

    Ein enger Vertrauter Oettingers äußerte sich gestern im Rahmen einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz zum Thema und sprach von einer einzigartigen Verschwörung. Die Details sind schockierend: “Wir haben eine mögliche Quelle lokalisiert, mit der man die plötzliche Fremdsprachenlegasthenie erklären kann! Ich gehe davon aus, dass die Substanz in die Zahnpasta gebracht wurde…”
    Die Staatsanwaltschaft Stuttgart habe die Ermittlungen bereits aufgenommen.

    :panik1: :panik1:

    Ich muss sofort meine Zahnpasta zur Untersuchung weg schicken. Mein Französisch war auch schon mal besser 😀

  • Borgi Borgi sagt:

    Auszüge aus der Rede kommen schon den ganzen Tag im Radio. Da ich über meinen mp3player höre reagierten die Kollegen beim ersten Mal irgendwie so seltsam auf mein Gelächter :doh:

  • Avatar Cubano9 sagt:

    Tja, ganz böse: Die deutsche Provinz auf internationalem Parkett 😀

  • Bille21 Bille21 sagt:

    Gut, dass ich in der Pfalz wohne

    Die deutsche Provinz auf internationalem Parkett

    KLATSCH!!!

    Na ja, ich bin ja kein Oettinger-Fan – aber als Schwabe muss ich ihn doch verteidigen, oder? :wacko: :wacko:

    EDIT: Ich habs mir übrigens nicht angeschaut – ist mir zu peinlich…

  • Avatar TiBi sagt:

    Autsch. Das tut weh… :panik1:

    Nee, Bille, DAS musst du auch als Schwabe nicht verteidigen 😀

  • Avatar Cavallo Iberico sagt:

    Wenn man bedenkt das dieser mann ein „Großes Tier“ ist, würde ich mich dermasen schähmen mit diesen Sprachkenntnissen in die Öffentlichkeit zu gehen. Von wegen :outlaugh: . nene *kopfschüttel*

    @ dat_julschen: die Theorie mit der Zahnpaster finde ich äuserst interessant…… kannst du mir mal die adresse geben wo du deine einschickst, oder besser wir machen n sammelpacket. :doh: *schmeismichwegecht*

    Lg Steffi

  • Avatar Cubano9 sagt:

    Bille, sorry, aber da gibt es nichts mehr zu verteidigen. Dieser Mann ist Politiker und zwar nicht in irgendeiner Kommune, sondern international unterwegs. Und sein Problem ist ja nachweislich nicht nur der Dialekt – man kann ja streckenweise nicht mal im Ansatz verstehen, WAS er sagen will. Bei aller Liebe, aber für so eine blamable Vorstellung auf höchstem politischem Niveau gibt es dann echt keine Entschuldigung mehr. Man stelle sich vor, der gute Mann müsste mit einer kriegerischen Nation darüber verhandeln, ob die nun den berühmten roten Knopf drückt… 😀

  • Bille21 Bille21 sagt:

    Bille, sorry, aber da gibt es nichts mehr zu verteidigen. Dieser Mann ist Politiker und zwar nicht in irgendeiner Kommune, sondern international unterwegs. Und sein Problem ist ja nachweislich nicht nur der Dialekt – man kann ja streckenweise nicht mal im Ansatz verstehen, WAS er sagen will. Bei aller Liebe, aber für so eine blamable Vorstellung auf höchstem politischem Niveau gibt es dann echt keine Entschuldigung mehr. Man stelle sich vor, der gute Mann müsste mit einer kriegerischen Nation darüber verhandeln, ob die nun den berühmten roten Knopf drückt… 😀

    Ruuuuuhig Brauner 😀 *cubiberuhigenddenkopftätschel*

    Natürlich ist das blamabel, was er da wohl abgezogen hat – wie gesagt, ich hab es mir nicht angeschaut wegen fremdschämen und so. Aber so ein bisschen muss ich doch die Schwaben verteidigen – wir sind nicht alle so… Und einige von uns sprechen außer Hochdeutsch auch noch eine weitere Fremdsprache 😀 😀 😀

  • Avatar McNikie sagt:

    Dafür das er in dem Video zuerst sagt, Englisch wird die Arbeitssprache … Hut ab. Dann sollte er das vielleicht auch mal lernen. :panik: Das ist grauenhaft ihm zu zuhören und viel verstehen tut man auch nicht wirklich.
    Wieso sagt ausgerechnet Herr Oettinger das Englisch die Arbeitssprache werden soll, wenn man es selber nicht mal ansatzweise kann. :doh:

  • Avatar Sabsey sagt:

    :panik1: :panik1:

    Ich muss sofort meine Zahnpasta zur Untersuchung weg schicken. Mein Französisch war auch schon mal besser 😀

    Ich kann gar kein Franzmännisch. Heißt wohl, ich putz mir zu oft die Zähne. :panik1: :panik: :flucht:

  • Avatar netti sagt:

    kennt ihr diese Übersetzungspanne?: http://www.youtube.com/watch?v=YDffrqsanos Auch sehr geil 😀

  • Avatar Red Setter sagt:

    So wie Herr Oettinger vorliest, hört es sich immer an, wenn die 6er Schüler, die abgeschriebenen Hausaufgaben vom 1er Schüler vorliest. Eigentlich keine Ahnung, was das für lustiger Wörter sind, aber immer mal einfach irgendwie vorlesen 😀

  • Moon Moon sagt:

    kennt ihr diese Übersetzungspanne?: http://www.youtube.com/watch?v=YDffrqsanos Auch sehr geil

    Gott ja, da hat sich Raab auch schon drüber ausgelassen 😀

    So wie Herr Oettinger vorliest, hört es sich immer an, wenn die 6er Schüler, die abgeschriebenen Hausaufgaben vom 1er Schüler vorliest. Eigentlich keine Ahnung, was das für lustiger Wörter sind, aber immer mal einfach irgendwie vorlesen

    Genau 😀

  • Avatar catania sagt:

    Tja, schlimmer als Helmut. Wer hätte das für möglich gehalten.

  • Avatar carnacat sagt:

    *gacker*

    Ich las Oettinger in der Überschrift und dachte:

    Was zum Geier will ne Biermarke mit Englisch :doh:

  • Avatar Fah sagt:

    Und ganz Humorlose gibt’s dann auch noch… Das Video wurde entfernt mit dem Hinweis „This video is no longer available due to a copyright claim by Center On Capitalism and Society.“ Hier ist es noch zu sehen: http://capitalism.columbia.edu/files/ccs/media/lunch_speech.mov Ich konnte es mit Hilfe des QuickTime Players öffnen, die Rede beginnt bei Minute 7

  • Moon Moon sagt:

    Naja, bei Kerner wurde es gestern auch lang und breit diskutiert… 😉

  • Avatar Asinoe sagt:

    Das ist mal peinlich, was der da verzappft. Die Videos konnt ich zwar alle nicht mehr sehn, aber ich habs im TV gesehen. Da macht man sich Jahre lang über Lothar Mathäus lustig und der Oettinger überholt ihn mühelos. Irgendwie auch ne Leistung 😀

    Aber in meiner Zahnpasta ist auch was. Eigentlich bin ich total super in Mathe, nur nachem Zähneputzen klappts nicht mehr… :flucht: 😀

  • Avatar maurits sagt:

    sicher ist das peinlich. Und ein Politiker sollte englisch können, ist auch klar.
    Aber es gibt schlimmeres.

    Ich persönlich finde es viel schlimmer, dass die Leute, anstatt nicht englisch zu können, nicht mal mehr deutsch beherrschen.
    Geschweige denn, irgendetwas z. B. in alphabetischer Form zu sortieren, da stehen mir täglich die Haare zu Berge. :flucht:

  • Avatar Comenius sagt:

    Maurits, da fällt mir doch glatt das hier ein: http://www.youtube.com/watch?v=f7TboWvVERU :flucht:

  • Avatar maurits sagt:

    nee, ich meinte noch eher erwachsene Leute mit Ausbildung, die mindestens Realabschluss vorsieht, die schreiben wie in der dritten Klasse Sonderschule.

    Ist nicht so selten. :no:
    Kaum einer kann heute noch Wörter wie „seid“ und „seit“, „Tod“ und „tot“, „als“ und „wie“ entsprechend verwenden. Dazu das ständige und allgegenwärtige Deppen-Apostroph (die Auto`s standen am Strassenrand), ich mache mit Sicherheit auch nicht alles richtig, aber solche Dinge tun mir fast körperlich weh wenn sie mich täglich irgendwo anspringen.
    Ja ich weiss ich bin arrogant jetzt für viele aber es nervt mich trotzdem.

    lg
    maurits

  • Avatar Comenius sagt:

    Ne, da haste Recht. Ich studier ja Germanistik, bin da somit also sicherlich auch geprägt, aber Sachen wie „Als wo ich…“, „Größer wie…“ und ähnliches, auch im Schriftbild, das geht mal gar nicht…
    Aber unsere Dozentin siehts positiv: „Sprache verändert sich eben!“ Das ist so, aber es müsste schon Grenzen geben. Und häufig sinds ja eben auch Fehler, die damit nix zu tun haben…
    Es gitb ne passende StudiVZ-Gruppe: „Während du sprichst, korrigiere ich in Gedanken deine Grammatik.“ So isses!

    Aber der Stoiber geht nun mal eben auch gar nicht (also überhaupt- passte grad so schön!).

  • Avatar maurits sagt:

    Aber der Stoiber geht nun mal eben auch gar nicht (also überhaupt- passte grad so schön!).

    Gut bei dem kann man auch guten Gewissens behaupten, er redete sich um Kopf und Kragen. :flucht:

    Ansonsten danke für Dein Mitgefühl :friend:

  • Avatar fichtefucht sagt:

    nee, ich meinte noch eher erwachsene Leute mit Ausbildung, die mindestens Realabschluss vorsieht, die schreiben wie in der dritten Klasse Sonderschule.

    Ist nicht so selten. :no:
    Kaum einer kann heute noch Wörter wie „seid“ und „seit“, „Tod“ und „tot“, „als“ und „wie“ entsprechend verwenden. Dazu das ständige und allgegenwärtige Deppen-Apostroph (die Auto`s standen am Strassenrand), ich mache mit Sicherheit auch nicht alles richtig, aber solche Dinge tun mir fast körperlich weh wenn sie mich täglich irgendwo anspringen.
    Ja ich weiss ich bin arrogant jetzt für viele aber es nervt mich trotzdem.

    lg
    maurits

    Geht mir genauso. Ich zucke dann regelrecht zusammen 8o Muss wohl noch an meiner Selbstbeherrschung arbeiten :flucht:

  • gitana gitana sagt:

    Comenius, „sind´s“ schreibt man aber mit ´ :nase:

    Ich oute mich hiermit auch mal als Rechtschreibfanatiker und es fällt mir dann auch immer schwer, nicht Korrekturen zu schreiben, wenn ich irgendwelchen Mist lese (schaffe ich aber nicht immer :look: ). Beruhigend zu wissen, daß es auch anderen so geht :friend:

  • Avatar Comenius sagt:

    Comenius, „sind´s“ schreibt man aber mit ´ :nase:

    :red: 😀
    Mal ehrlich: ich hab grad keine Ahnung, wie es (wies bzw. wie’s 😀 ) geschrieben wird. „Offiziell“ gibt es das ja so gar nicht, aber is ja auch wurscht :hug: .

  • Avatar Comenius sagt:

    Gitana, ich hab da was :nase: „Der Apostroph wird für Auslassungen benötigt Wird am Anfang eines Worts etwas weggelassen, ersetzt man dies durch den Apostroph: Er hat ’ne (eine) Menge gesehen; wer’s (wer es/das) glaubt; Hol’s (Hol das) Auto. Am Satzanfang beginnt man dann mit Kleinbuchstaben: ’s (Es) war schön. Das verkürzte Wort „es“ darf mit dem vorangehenden Wort zusammengeschrieben werden, wenn sich dadurch keine Missverständnisse ergeben: Ihm geht’s / gehts gut; Nimm’s / Nimms nicht so schwer. Wird das her- in herunter, heraus usw. zu r verkürzt, schreibt man dies heute als Kurzform zusammen: Komm runter; wir wollen reingehen; du musst dich ranhalten.“ Vollständigen Artikel auf Suite101.de lesen: Der Apostroph in der deutschen Rechtschreibung: Ein kleiner Strich oben zeigt an, dass etwas ausgelassen wurde http://rechtschreibung-grammatik.suite101.de/article.cfm/der_apostroph_in_der_deutschen_rechtschreibung#ixzz0e5rq7cxJ

  • gitana gitana sagt:

    Hab jetzt den Artikel aus dem Link nicht gelesen, aber das mit den Weglassungen stimmt so. Deswegen auch „sind´s“ von „sind es“, aber „Auto´s“ ist Blödsinn, weil das ja nur die Mehrzahl ist und damit einfach „Autos“ heißt. Was man auch ganz oft sieht, was aber auch komplett falsch ist, ist z.B. an Geschäften, wo dann drüber steht „Petra´s Lädchen“ oder so, das heißt richtig einfach „Petras Lädchen“.

    Ich hab von der Theorie der Grammatik null Ahnung, Wörter wie Subjekt, Prädikat usw. sind für mich komplett böhmische Dörfer, hatte ich schon in der Schule nie verstanden, aber ich kann fast alles richtig schreiben und sprechen, das reicht mir :rolleyes:

  • Avatar maurits sagt:

    gitana, das meinte ich mit „Deppenapostroph“ 😀 Die „Auto`s“ und „Petra`s Lädchen`s“ :flucht:

    Auch immer wieder schön, die vielschichtige Verwendung der Wörter Hacke, hacken, Harke und Haken.

    letztens fand ich auch „härren“, nach mehrmaligem Lesen und kombinieren, erahnte ich dass jemand den Fellwechsel der Pferde damit meinte.

    In den Kleinanzeigen häufen sich Anfragen nach Reitbeteidigungen, gern auf einem Aperluser.
    Als Reitbegleithund haben die oftmals Golden Red River und Bernasenhunde abzugeben.

    Noch Fragen? :flucht:

  • gitana gitana sagt:

    Das „Rückrad“ statt Rückgrat z.B. finde ich auch immer wieder schön/schrecklich und „meißtens“. Aber es gibt ja noch so viel mehr. Vielleicht sollten wir mal sammeln und Ende nächsten Jahres das“Pforg-Rechtschreibe-Unwort“ des Jahres wählen. :stein: :outlaugh:

    „Quarterballen“ lese ich auch ganz oft, meist in Kleinanzeigen … :panik1: … und Quaterhorses … warte noch auf das Quaderhorse 😀 … „der Sporen“ statt Sporn, und die Fotoalbums :kowa:

    Die Golden Red River kenne ich, bevorzugt von „Züchtern“ so angeboten, aber der „Bär-Nasen-Hund“ ist mir auch neu 😀

    genug der Hetzerei 😀

  • Avatar maurits sagt:

    Das „Rückrad“ statt Rückgrat z.B. finde ich auch immer wieder schön/schrecklich und „meißtens“.

    genug der Hetzerei 😀

    nee, einen hab ich noch…
    Personalaußweiß :kowa:

    Um zu schlechtem Englisch zurückzukommen, jedes Jahr um die Weihnachtszeit laden die Moderatoren eines lokalen Radiosenders zu diversen „Icksmas-Partys“ (ja genau so ausgesprochen)

    Und für die, die etwas bessere Englischkenntnisse haben noch ein besonderes Schmankerl:
    Einer dieser Moderatoren übersetzte letztens den Titel des Songs „Torn“ von Natalie Imbruglia mit „Ich habe geweint“ :resp:

    lg
    maurits

  • gitana gitana sagt:

    Ok, in Englisch hab ich auch noch einen: Elmar Hörig von ehemals SWF3 hat mal am Ende einer Verkehrsdurchsage denen, die noch mit dem Auto unterwegs waren, „Have a good fart!“ gewünscht 😀 Der war übrigens nicht nur Moderator, sondern auch Englischlehrer 😉 und bekanntermaßen für jeden Blödsinn zu haben.

  • Bille21 Bille21 sagt:

    Elmar Hörig von ehemals SWF3 hat mal am Ende einer Verkehrsdurchsage denen, die noch mit dem Auto unterwegs waren, „Have a good fart!“ gewünscht

    PRUUUUST 😀

  • Avatar TiBi sagt:

    maurits, gitana: :bravo: ja, mir geht es genauso, wenn ich das Sprachflickwerk lese.
    Und ich finde es erschreckend, wenn ich in den Aussagen vieler Jugendlicher lese, dass die Rechtschreibung als völlig unwichtig hingestellt wird. Hauptsache, man wird irgendwie verstanden, mit dem „Immigrantendeutsch“ geht es doch auch, also warum mehr lernen?
    Irgendwie geht damit die ganze Sorgfalt des Ausdrucks flöten. 🙁
    Und der intuitive Gebrauch der Muttersprache auch…

    Hacken und Haken, ohhh ja! „Sattelschrank mit vielen Hacken“ Was hab ich mich gewundert, wo ein Sattelschrank Hacken haben sollte… 😀 Bis ich auf Haken kam… :rolleyes:

  • Avatar Granado sagt:

    😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

    *umfallt* 😀

  • Avatar maurits sagt:

    Ok, in Englisch hab ich auch noch einen: Elmar Hörig von ehemals SWF3 hat mal am Ende einer Verkehrsdurchsage denen, die noch mit dem Auto unterwegs waren, „Have a good fart!“ gewünscht 😀

    Meine Mama hat ein Buch darüber. http://www.amazon.com/Gas-We-Pass-Story-Science/dp/1929132158 sehr nett illustriert und beschriftet. 😀

  • Avatar Legolas sagt:

    Deutsche Sprache – schwere Sprache, die finde ich einfach zu „schön“ :doh:

    Wahnsinn….die Bratwurst ist schon klasse :outlaugh:

  • >