Neues von Beagle Henry

By otto | Hundefotos

In den letzten Sonnenstrahlen des Oktobers spielt Henry mit Ringo. Dabei geht es meist um Stöckchen, die stolz davon getragen und öfter gegenseitig abgejagt werden.

Starpferd: Helena schwarze PRE Stute

Spanische Traumpferde

Dein eigenes Jungpferd nachziehen aus einer spanischen Traumstute? Bereits ab 1.500 € (mit Schutzvertrag).

  • otto otto sagt:

    Henry liegt auf seinem Lieblingsplatz. Dass es sich Kater Murphy dort auch bequem gemacht hat, passt ihm zwar nicht, aber er nimmt es hin:

  • otto otto sagt:

    Henry in der Hundeschule Mittwochs ist Hundeschule. Dort trifft sich regelmäßig die Beagle-Gruppe, d.h. 6 Beagle mit ihren Besitzern. Im Winter und bei schlechtem Wetter findet das Training in einer Halle statt. Letzten Mittwoch hatte ein Teilnehmer (der Besitzer von Paul) Fotos gemacht. Hier eine kleine Auswahl: Ein Teil des Übungsprogramms besteht aus dem Abschreiten eines gesteckten Aufgaben-Parcours. Hier haben wir gerade das Ziel erreicht. Henry gibt mir dann (auf Aufforderung) die Pfote. 🙂 Volle Konzentration Völlig entspannt in einer Pause Aufmerksam wird alles registriert Selbstbewusst Die Beagle-Meute (hier zu viert) beim Rangeln. (Henry vorne rechts, seine Schwester Bella ganz links)

  • Gambassi sagt:

    So ein schicker Kerl! 🙂 Das Standfoto ist echt klasse!

  • otto otto sagt:

    Schnarchnasen Henry und Murphy relaxen …

  • otto otto sagt:

    Endlich Frühling Henry am gestrigen Sonntag kurz vorm „abheben“…

  • jaara2008 sagt:

    🙂 Der ist echt niedlich!

  • otto otto sagt:

    🙂 Der ist echt niedlich!

    Ja, das ist er! Vor allem aber ist er neugierig! Jede auch noch so kleine Änderung wird registriert und untersucht!

  • otto otto sagt:

    Portraits Einige neue Portraits von Henry:

  • Argentina Argentina sagt:

    Das letzte Bild <3 Ich liebe ihn!!!!

  • otto otto sagt:

    Das letzte Bild <3 Ich liebe ihn!!!!

    Darüber freue ich mich natürlich! Ich werde ihm davon berichten und ihm gleichzeitig seine Lieblingsleckerli geben. Das wird ihm sicher gefallen. 🙂

  • Argentina Argentina sagt:

    Da spricht die ganze treue Hundeseele aus so einem Blick. Wunderschön!!!!!

  • otto otto sagt:

    Agility In der wöchentlich stattfindenden Hundeschule werden u.a. Agility-Einheiten absolviert. Da sind alle Beagles immer mit Freude dabei. Um Henry hierzu öfter die Gelegenheit zu geben, habe ich mir u.a. einige Hürden zugelegt und auf der Wiese hinterm Haus aufgestellt. Henry hat diese Hürden mit Freude angenommen:

  • Marlena Marlena sagt:

    Sehr schöne Bilder , da geht ein das Herz auf ! hatte auch bis vor kurzen einen ( Labor ) Beagle “ Peter “ wurde 14,5 Jahre alt .
    Sind richtig klasse Hunde , mit viel Energie und super freundlich .
    Habe nicht gedacht das Beagle sooo positiv auch bei Nicht Hunde – Menschen ankommen .
    Ich vermisse meinen Peter sehr , und wünsche Euch noch viele schöne Jahre genießt jeden Tag miteinander.

    Liebe Grüsse von Marlena aus München

  • otto otto sagt:

    @Marlena Ich stimme Dir zu. Beagle sind völlig aggressionslose Hunde. Leider macht diese Eigenschaft sie auch zu guten Labor-Hunden. Um so besser, wenn ihnen anschließend ein „normales“ Hundeleben ermöglicht wird. Willst Du Dir noch einen Nachfolge-Beagle zulegen? Viele Grüße aus dem Raum Köln, Otto

  • Marlena Marlena sagt:

    Nein, vorerst nicht , muss erst mal mein Peter “ setzten lassen ! ( wurde am 5.05.2015 Zuhause Eingeschläfert )
    kann mir aber gut vorstellen , wenn ich wieder für einen “ Neuen “ Hundefreund offen bin , steht ein Labor -Beagle ganz oben an.

    Bis dahin erfreue ich mich an Eure Bilder

    Marlena 🙂

  • otto otto sagt:

    Agility an Pfingstsonntag Dann will ich noch ein paar Fotos von der heutigen Trainingseinheit einstellen:

  • otto otto sagt:

    Mittagsruhe Henry und Kater Murphy gemeinsam bei der Mittagsruhe: das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/810544=449.jpg/

    Attached files

  • Argentina Argentina sagt:

    Tolle Bilder, Otto. Die vom Springen habe ich eben erst gesehen. Wie er sich während des Sprungs umguckt.

  • casper109 casper109 sagt:

    Was mich mal interessieren würde , ob es stimmt das Beagle schwer erziehbar sind. Kannst du Henry bedenkenlos frei laufen lassen ?

  • Argentina Argentina sagt:

    Das ist bestimmt rassebedingt. Ein Meutehund, der selbstständig denken muss, ist dann halt nicht wie ein Schäferhund, der aufs Wort hören muss, um die Schafherde zu bewegen. So stell ich mir das zumindest vor. Ich habe aber auch schon gehört, daß man Beagle schlecht von der Leine lassen kann und solche Sachen aber ich glaube das ist von Hund zu Hund verschieden, oder Otto?

    ich finde sie haben die ideale Größe…und so ein hübsches Gesicht :love:

  • otto otto sagt:

    Tolle Bilder, Otto. Die vom Springen habe ich eben erst gesehen. Wie er sich während des Sprungs umguckt.

    Stimmt, er schaute schon nach dem nächsten Hindernis! Überhaupt wollen junge Hunde gerne beschäftigt werden. Henry ist dann immer mit Freude dabei!

  • otto otto sagt:

    Was mich mal interessieren würde , ob es stimmt das Beagle schwer erziehbar sind. Kannst du Henry bedenkenlos frei laufen lassen ?

    Das ist bestimmt rassebedingt. Ein Meutehund, der selbstständig denken muss, ist dann halt nicht wie ein Schäferhund, der aufs Wort hören muss, um die Schafherde zu bewegen. So stell ich mir das zumindest vor. Ich habe aber auch schon gehört, daß man Beagle schlecht von der Leine lassen kann und solche Sachen aber ich glaube das ist von Hund zu Hund verschieden, oder Otto?

    ich finde sie haben die ideale Größe…und so ein hübsches Gesicht :love:

    Das ist von Beagle zu Beagle ganz verschieden. Henry kann ich inzwischen im Gelände frei laufen lassen. Er ist auf die Hundepfeife geprägt und wird anschließend jeweils mit einem Leckerli fürs Kommen belohnt! Das klappt fast immer! Manchmal muss ich öfter pfeifen oder mit dem Leckerli-Behälter rappeln. Gleichwohl versuche ich vorausschauend kritische Situationen zu vermeiden und nehme Henry dann an die Leine.
    Die Vorgängerin Emmy konnte sogar im Wald völlig frei mitgehen. Sie war voll auf meine Frau fixiert und blieb immer in Sichtweite.
    Insgesamt ist es bei Spürhunden schwieriger als bei Schutzhunden.

  • otto otto sagt:

    Henry und Murphy teilen sich das Lager Nicht immer – aber gelegentlich: Wenn Henry sich auf seiner Decke zusammen rollt und eine Mütze Schlaf nimmt, schleicht sich Kater Murphy dazu und legt sich neben ihm zur Ruhe. Henry ist dann schon überrascht, wenn er wach wird und den Kater neben sich sieht – aber er nimmt es hin! das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/810748=481.jpg/ das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/810748=482.jpg/

    Attached files

  • jaara2008 sagt:

    Schön, dass Du uns mit aktuellen Bildern versorgst – vielen Dank!

    Geht es Oscar ebenfalls gut? Und Dir?

  • otto otto sagt:

    Ja, ich weiß, ich war lange nicht hier und hatte mich am Forum-Leben nicht aktiv beteiligt. Dafür gibt es viele Ursachen und Umstände – und doch wieder keinen richtigen Grund!
    Zu Oscar gibt es immer einiges zu sagen. Dies wird in seiner HP auch nach wie vor dokumentiert. Die Kontakte hier und der Meinungsaustausch sind mir schon wichtig. Ich will jetzt nicht versprechen, dass ich künftig hier regelmäßiger schreiben werde, aber ich werde zumindest heute Abend auf Oscars Seite einiges nachholen. Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!

  • Argentina Argentina sagt:

    Oh der süße kleine Henry. Dieses Gesicht :love: Dann muss ich gleich noch bei Oscar vorbeischauen. War auch lange nicht mehr hier.

  • otto otto sagt:

    Danke für Dein Lob bezüglich Henry. Er ist wirklich ein ganz toller Beagle! Wir freuen uns täglich mit und an ihm.
    LG Otto

  • otto otto sagt:

    In wenigen Tagen wird Henry 4 Jahre alt. Wir hatten gestern auf der Terrasse gegrillt. Danach hielt Henry Ausschau, ob für ihn noch etwas übrig ist:

    Attached files

  • jaara2008 sagt:

    Schön, von ihm und von Euch zu hören! Das ist wirklich ein tolles Foto! 🙂

  • Christiane Christiane sagt:

    Vor allem hat er eine super sportliche Figur 😀
    Sehr schön.

  • Argentina Argentina sagt:

    Dieser Blick, diese Ohren…das ist so ein hübscher Kerl. Und er ist wirklich schon 4 Jahre alt? Meine Güte, die Zeit rast dahin.

  • Fah sagt:

    Da werde ich doch glatt zum Beagle-Fan wenn ich mir Deine Bilder so anschaue. So ein hübscher, selbstbewusster Kerl!

  • Feh sagt:

    Der ist ja echt super süß. 🙂

  • Fah sagt:

    Otto, ich habe da mal eine Frage, weil mir am Wochenende zufällig ein Beagle der Sorte „träge, dicklich, uninteressiert“ begegnet ist: gibt’s da verschiedene Schläge oder sind solche Exemplare einfach „nur“ überfüttert und geistig und körperlich unterfordert?
    Ich habe extra nachgefragt, war ein Beagle, also keine Verwechslung möglich.

  • otto otto sagt:

    @’Fah
    ​Beagle wurden lange Zeit ausschließlich als Jagdhunde gezüchtet und als solche in der Meute genutzt. Beagle sind extrem verfressen, brauchen viel Bewegung und wenn sie nicht in der Meute gehalten werden, brauchen sie feste Bezugspersonen.

    Beagle sind keine „Anfänger“-Hunde!

    ​Eigentlich gibt es 3 Ausprägungen in der Zucht:
    ​- der bei uns übliche „kurzbeinige“ Beagle,
    ​- die „langbeinigen“ Foxhounds, die besonders in GB in Meuten zur Fuchsjagd eingesetzt werden, und
    ​- die amerikanische Variante (Beagle, die früh kastriert werden, damit sie klein bleiben und babyhaft aussehen).

    ​Da Beagle völlig aggressionslos sind, werden sie gerne als Versuchshunde genutzt.

    ​Ob es sich bei dem von Dir gesehenen Beagle lediglich um ein älteres Exemplar handelte, das insgesamt bewegungsarm gehalten und überfüttert ist, kann ich nicht beurteilen. Möglicherweise handelte es sich auch um ein Exemplar, dass mehrere Jahre in einem Labor gehalten wurde und deshalb jetzt fälschlich überfüttert wird. :-((

    ​Unser Beagle Henry war als Erstgeborener der größte im Wurf. Meine Frau achtet strikt auf die artgerechte Ernährung. Seinem Bewegungsbedürfnis versuchen wir täglich gerecht zu werden und besuchen nach wie vor regelmäßig 1 mal wöchentlich eine Hundeschule (Agility). Nicht ganz so regelmäßig arbeiten wir mit ihm diesbezüglich im hinteren Gartenbereich. Er hat regelmäßig Kontakte zu anderen Hunden. Mit diesen tobt er in einem „Affenzahn“ über die Wiesen und Felder. Dabei kann er jederzeit zurück gerufen werden. Mit anderen Worten: Er ist ein Goldstück.

  • jaara2008 sagt:

    Otto, Deinen letzten Satz finde ich einfach ganz wunderbar! 🙂

  • SCHORSCH sagt:

    Klasse Hund! Ich mag die Beagles, aber wie Otto schreibt- nicht ganz einfach. Oft sehr verfressen und auch eigensinnig…
    Aber ich liebe es, hinter den Beagles zur Jagd zu reiten (Frankenmeute)

  • Fah sagt:

    Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort, Otto. Dass die armen Kerle so oft im Labor landen wusste ich nicht. 🙁

    Ich wünsche Euch weiterhin ganz viel Freude mit Eurem Goldstück!

  • sweltsje sweltsje sagt:

    Ich hab mal einen Labor-Beagle kennen gelernt. So ein lieber aber schwer eingeschüchterter Hund.
    Seine Besitzerin erzählte er habe die ersten Tage komplett im Garderobenschrank gesessen und sich nicht raus getraut.
    Seinen Leuten gegenüber war er dann recht schnell vertrauensvoll, aber so ein Tier ist traumatisiert.
    Wobei der Beagle dabei nicht zum Angstbeisser oder so wurde, der war einfach nur total schüchtern und ängstlich.

  • otto otto sagt:

    @sweltsje ​Genau so erlebe ich „Labor-Beagle“ aus meinem Bekanntenkreis. Sie sind traumatisiert – werden aber trotzdem nicht zu Angstbeissern.

  • otto otto sagt:

    Heute feiern wir Henrys 4. Geburtstag. Natürlich untersuchte er als erstes den Blumenstrauß. Als Geburtstagspräsent gab es einen zusätzlichen Kauknochen, viele Streicheleinheiten und das Versprechen auf einen gaaaaaanz langen Spaziergang. Heute Abend feiert er in der Hundeschule mit seiner Gruppe. Am Sonntag kommt seine Schwester Bella zu Besuch. Die Blumen sind schon mal gerichtet: das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/814241=962.jpg/

    Attached files

  • jaara2008 sagt:

    Viel Spaß heute beim Besuch von Bella!

    Und alles Gute nachträglich zum Geburtstag! 🙂

  • Das Metzchen Das Metzchen sagt:

    von mir auch nachträglich alles Gute!!

  • otto otto sagt:

    @jaara2008 , @Das Metzchen Endlich war es soweit: Am Sonntagnachmittag kam Bella zu Besuch (12h-18h). U.a. sind sie gemeinsam durch den Vorgarten getobt. haben vorbeigehende Hunde verbellt, haben Übungen wie Sitz und Platz durchgeführt und sind auf Abruf gefolgt. Selbst ein gemeinsamer Mittagsschlaf wurde durchgeführt und danach wieder zusammen gespielt. Nicht nur für die Beagles war es ein schöner Nachmittag. Auch wir hatten unsere Freude an so viel Leben, Spiel und Spaß. Wir haben den Nachmittag gemeinsam genossen. (vollständige Bilder -> anklicken) das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/814284=1022.jpg/ das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/814284=1024.jpg/ das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/814284=1025.jpg/ das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/814284=1026.jpg/ das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/814284=1027.jpg/

    Attached files

  • Das Metzchen Das Metzchen sagt:

    Das sind sehr schöne Bilder.
    Hübsch die Beiden :love:

  • jaara2008 sagt:

    Schöne Fotos mal wieder von Eurem Henry!

    Erstaunlich, dass bei Euch so viele Leute Beagle halten. Hier gibt es gerade mal zwei. Wie habt Ihr dieses Treffen in’s Leben gerufen? Über Zeitung/Internet? Oder tatsächlich rein durch Mundpropaganda?

  • otto otto sagt:

    Hallo Britta, die Beaglespielwiesen gibt es in der gesamten Bundesrepublik, in der Schweiz und in Österreich (vgl. 3w.beaglespielplatz.de). Wir hatten schon vor einiger Zeit von dieser Möglichkeit gehört und uns jetzt zusätzlich zur HS dazu entschlossen. Uns am nächsten ist die Spielwiese in Rommerskirchen (näheres siehe v.g. HP). Ob es bei uns vermehrt Beagle gibt, kann ich nicht beurteilen. Es würde mich aber nicht wundern, denn es sind wirklich tolle Hunde! LG Otto das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/814993=1030.JPG/

    Attached files

  • otto otto sagt:

    Henry und Kater Murphy tolerieren sich nach wie vor. Gelegentlich teilen sie sogar den Ruheplatz. Dabei sucht Murphy immer wieder den Kontakt zu Henry. das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/converted_attachs/815186=1075.jpg/

    Attached files

  • anchy anchy sagt:

    Ach der ist ja echt niedlich, die haben aber auch irgendwie alle einen richtigen Niedlichkeitsfaktor.
    Die Beagle, die ich kennen gelernt habe, waren alle etwas schüchtern und ängstlich aber total lieb. Man sagte mir mal, dass sie eben aufgrund ihrer Sanftheit leider den perfekten Laborhund abgeben. Schröööööööööööcklich

  • >