Motto- Party

By Zarina | Archiv: Smalltalk

Huhu!

Mal etwas anderes:

Ich möchte gerne dieses Jahr zu meinem Geburtstag wieder eine Motto-Party feiern.

Diese Mottos hatte ich bereits:

Hip Hop meets Rock
Mut zum Hut
70er, 80er, 90er

Habt ihr noch Ideen?

Ich hätte gerne was tolles, aber nicht zu aufwendiges. Mit aufwendig meine ich: Ich fände es blöd, wenn sich jeder meiner Gäste erst im Kostümverleih ein Kostüm leihen müsste. Besser wäre etwas, was sowieso jeder irgendwie irgendwo zuhause hat.

Freu mich über eure Hilfe 🙂

  • friesentussi1 friesentussi1 sagt:

    Hexen und Zauberer

    Piratenparty

    Halloweenparty (ist ja bald)

    Und hoffentlich endet es nicht in einer abbruchparty 😀

  • Avatar Diana sagt:

    Bad Taste Party. 😀
    Das kann jeder. :ja:

  • Avatar Gambassi sagt:

    Bad Taste ist immer gut. Ansonsten Schlafanzugparty. Geschlechtertausch. Hippie, Helden der Kindheit…

  • July-Plankton July-Plankton sagt:

    Ich war mal bei einer Mottoparty wo Cowboy das Thema war.
    Es war echt lustig, aus was die Leute teilweise ihr Cowboy-Outfit zusammengebastelt haben. :resp:
    Haben wir gelacht. 😀
    Die Party war ein Riesenerfolg. Gesessen wurde auf Strohballen, es gab Countrymucke und hartes Gesöff.
    Abends noch ein nettes Lagerfeuer.

  • Wildecker Herzbube Wildecker Herzbube sagt:

    Hi cool ich will meinen Geburtstag im Januar auch wider unter einem Motto laufen lassen 😀
    Bei meinem 30 war das Motto Schottland das war echt lustig und voll schön
    ich bin am überlegen
    wie wäre es mit einem Film Motto z.b. Fluch der Karibik oder Star Wars :tuete:
    oder Stars und Sternchen
    oder ne Hawai Party

    Mein Mann meint ich soll ne Reiterparty machen dann brauch sich wenigstens die hälfte der Gäste nicht Umziehen :doh:
    und das Aroma der Klamotten läßt alles so autentisch wirken 😀

  • Avatar Jasmin sagt:

    black&white hatten wir mal.
    da kamen alle als menschen verkleidet, die man meistens auf schwarz-weiß fotos sieht.
    also elvis, marilyn monroe, james dean, marlene dietrich …
    und die deko war dementsprechend.

  • Wildecker Herzbube Wildecker Herzbube sagt:

    mal ne doofe was ist Bad Taste Party ?( :tuete: :red:

  • July-Plankton July-Plankton sagt:

    Hab ich mich auch gerade gefragt. ?(
    Bad taste = schlechter Geschmack.. vielleicht einfach die übelste Klamotten-Kombi, die der Kleiderschrank so hergibt. ?(

  • Wildecker Herzbube Wildecker Herzbube sagt:

    Hab ich mich auch gerade gefragt. ?(
    Bad taste = schlechter Geschmack.. vielleicht einfach die übelste Klamotten-Kombi, die der Kleiderschrank so hergibt. ?(

    😀 auch nicht schlecht ich glaub da findet sich doch in jedem Schrank was

  • Avatar Quidam sagt:

    Wir waren letztes Jahr an Sylvester auf einer Motto-Party: Das doppelte Lottchen 😀
    Es war sehr lustig :thumbsup:

  • Avatar Patrizia sagt:

    Die witzigsten Partys, die ich bisher mitgemacht habe, waren Stoffwechsel-Partys.

    (buchstäblich zu verstehen! Jeder kommt in abgefahrenen (alten?) Klamotten, ähnlich einer Bad Taste-Geschichte. Flohmärkte und Second Hand-Läden plündern! Und im Laufe der Party werden die Klamotten untereinander getauscht, d. h. wenn ich jemanden sehe, der einen besonders schrillen Schal trägt, der mir gefällt, wechsele ich mit ihm das Stöffchen gegen was, was ihm an mir gefällt. Ständige Interaktion und die wildesten Kombis sind die Folge. Fotodokumentation nicht vergessen! Die Unterwäsche bleibt übrigens i. d. R. an 😛 )

  • Avatar Faster sagt:

    Wir hatten „Märchen“Party!
    Es gab erstaunlich viele Prinzessinnen…
    DEr Traum bleibt wohl doch.
    Einen wundervollen Gestiefelten Kater erschien und jemand, der sich gegen seinen Typ verkleidet hat. Großer, dunkelhaariger, vollbärtiger Mann kam als Elfe in Rosa.

    Zur Auswahl standen noch Science Fiction und Disneyfiguren.

  • Avatar wednesday sagt:

    Hallo,

    war letzthin auf einer James-Bond-Party eingeladen. Das war toll.

    Die Männer hatten sich teilweise richtig Mühe gegeben. Im Smoking oder Panamaanzug, als „Beisser“ verkleidet, einer in seiner Marineuniform, ein anderer im Hawaihemd, ein anderer hatte diesen Bösewicht mit den Diamentensplittern im Gesicht sowas von authentisch nachgeschminkt – ich wollte immer in das Gesicht fassen etc.

    Auf jeden Fall waren endlich mal gut angezogen 🙂

    Die Frauen trugen meist schicke Abendkleider mit so nennten Kleinigkeiten wie kleine Pistolen im Strumpfband etc. Oder was ein Bond-Girl sonst noch so auszeichnet 😉

    Deko war ganz wie Casino-Royal

  • Avatar skarlet88 sagt:

    mal ne doofe was ist Bad Taste Party ?( :tuete: :red:

    Hab ich mich auch gerade gefragt. ?(
    Bad taste = schlechter Geschmack.. vielleicht einfach die übelste Klamotten-Kombi, die der Kleiderschrank so hergibt. ?(

    Das ist richtig, bei einer Bad Taste Party zieht einfach jeder die hässlichsten/schrillsten/unpassensten Klamotten an die er/sie finden kann. Ist super witzig und dafür hat eigentlich auch jeder was im Schrank! 😉 Oder man geht in ein Secondhandshop, da wird man auch immer fündig und es ist nicht so teuer wie ein Kostümverleih!

  • Watson Watson sagt:

    Großer, dunkelhaariger, vollbärtiger Mann kam als Elfe in Rosa.

    Das ist ja geil!!!

    Wed, das find ich ein tolles Motto. Mal eine Gelegenheit sich richtig rauszuputzen.

  • Avatar Red Setter sagt:

    James Bond Party war ich auch schon mal. In einer ganz toll dekorierten alten Fabrik – sehr geil was das – aber sehr aufwändig und teuer für den Betreiber der Party und teilweise auch für die Gäste (nicht jeder hat was für „dress famous, sexy and to kill“ im Schrank.

    Außerdem eine Musterparty – man darf nur (wild-)gemusterte Sachen anziehen, am besten so viele Muster wie möglich (als geblümt zu gestreift zu gepunktet…)

    Farbmottos sind auch lustig, wenn man die auch beim Essen durchzieht. Wir waren einemal auf eine „grün-Party“ – alle Klamotten in grün, komplette Deko in Grün und nur grünes Essen.

    „Ball verkehrt“ ist auch immer lustig – Männer in typsicher Frauenkleidung, Frauen in typischer Männerkleidung.

    Neulich waren wir auf einer „Mythical Creatures“ Party – interessant wie das ausgelegt wurde: von Göttern jeglicher Art, über Märchenfiguren (Rotkäppchen) war alles mögliche dabei.

  • Avatar Zarina sagt:

    :thumbsup: :thumbsup:

    Ihr seid super! Vielen Dank schon mal für die vielen Ideen und Denkanstöße.

    Bad Taste ist mir fast schon zu ausgelutscht… Was man auch machen könnte wäre so eine Bad Taste vs. Style. Nett finde ich auch den Geschlechtertausch 😉 Da müssen sich die Männer auch mal richtig verkleiden und nur ein Hut gilt nicht als Verkleidung 😉

    Der Spruch mit der Reiterparty hätte auch von meinem Freund kommen können 😉

    Nettes Motto wäre auch Andalusien.. Ich hab Ende November Geburtstag und wenn man da ein bisschen die Sonne zurückholen könnte, wäre das ja nicht schlecht.. Ach, ich bin hin und hergerissen.

    Farb-Partys sind auch ziemlich cool. Aber dann muss mans halt auch wirklich bei Essen und Getränken durchziehen.

    Danke schonmal für eure Tipps!! Ihr seid super! 😀

  • Wildecker Herzbube Wildecker Herzbube sagt:

    Man da sind ja viele Ideen 😀
    mal schauen ob ich mir da eine klau 😀

  • Avatar tadei sagt:

    Mein Bruder hat zu seinem Geburtstag ne WildWest-Party gemacht. Fand ich super. Im Internet gibts ja jede Menge Deko: vom aufblasbaren Kaktus über Handschellengirlanden zu Poster mit Wüstenaussicht und Saloontüren. Von der Saloonlady bis zum K(n)opfgeldjäger war alles dabei. Wir hatten ne Bar aufgebaut und jeder Gast bekam ein Schild mit Namen wie Old Shatterhand, Dirty Luise oder Mad Maddox. Unter Androhnung von diversen Spirtuosen durfte derjenige ausschließlich mit diesem Namen angesprochen werden. :drink:
    Was ich aber am Besten fand und was sich auch für Andalusien eignen würde: jeder Gast durfte auf nem Sattel Platz nehmen und wurde dann vor nem Wüstenhintergrund fotografiert. Selbst mein 87 jähriger Opi (Old Shatterhand 😀 ) kam als Cowboy und hat sich in den Sattel geschwungen :thumbsup:

  • Avatar Zarina sagt:

    Man da sind ja viele Ideen 😀
    mal schauen ob ich mir da eine klau 😀

    Ist erlaubt 😉

    Ich glaube, ich habe mich entschieden. Red-Red-Red! 😀

    Dann gibts einfach rote Lampen, rote Kissen, rote Kerzen etc. als Deko. Bei Ikea gibts ja auch diverse Stoffe. So wie ich das in Erinnerung habe, kosten die nicht viel pro m. Die könnte ich z. bsp. über die couch schmeißen und an den Gardinenstangen befestigen. Aber was mach ich zu essen? Chili? Das ist zumindest rötlich 😉

  • Avatar Maren sagt:

    Red-Red-Red! 😀

    Aber was mach ich zu essen?

    z.B.: 1 Chilli-Kokos-Shrimpssüppchen mit Mini-Coctailtomaten…… saulecker und scharf und rot! 2 Tomaten-Bruschetta: http://www.chefkoch.de/rezepte/351781120499928/Bruschetta.html 3 gefüllter roter Paprika, variabel mit Hackfleisch und Reis(den man sogar mit angeröstetem Tomatenmark einfärben könnte) 4 gefüllte Tomaten gibts ja in sämtlichen kalten und warmen Variationen …da gibt´s sooooo viele Möglichkeiten! Selbst Nachtisch in unterschiedlichen Rottönen sind super machbar! Ich bin gespannt, was du zauberst 😉

  • Avatar Maren sagt:

    …ach, oder selbst rote Nudeln gibts und Blumenkohl und Co. kann man mit Lebensmittelfarbe bearbeiten, und und und……

  • Avatar Patrizia sagt:

    …und an Mucke darf natürlich nur Simply Red laufen! 😀

  • Avatar Zarina sagt:

    Ahhh! Danke für die Tipps! :hurra: :bravo:

  • Avatar Maren sagt:

    …und an Mucke darf natürlich nur Simply Red laufen! 😀

    Und „Red-Hot-Chili-peppers“ 😀 Wahlweise aber auch Songs wie: Alles Rot : http://www.youtube.com/watch?v=EgCW2s2ZK6Q Das Rote Pferd http://www.youtube.com/watch?v=YovvypUvDAo Rote Lippen….. : http://www.youtube.com/watch?v=tGadKV3zoUU Für mich solls rote Rosen regnen : http://www.youtube.com/watch?v=1IRGaSLFXV4&feature=related Ein knall rotes Gummibot: http://www.youtube.com/watch?v=E9oBzuR8sIk Rotes Tuch : http://www.youtube.com/watch?v=5WiWAxpE6bA Roter Sand : http://www.youtube.com/watch?v=KoEzMB9WdmA uvm. …. :ostern:

  • GidranX GidranX sagt:

    Ich bin immer der, der UNVERKLEIDET kommt.. :look:

  • July-Plankton July-Plankton sagt:

    Ich bin als Kind mal von meiner Mama als „Tomate“ zum Fasching geschickt worden.
    Werde dieses Bild nie vergessen, wie ich in diesem knallroten Ballon-Ding steckte mit einem grünen Filz-Deckel auf dem Kopp, der wie ein Tomatenstengel zurechtgeschnippelt war….. :flucht:

    😀

  • Avatar Zarina sagt:

    Oh.. Das Tomatenkostüm ist ja wirklich fies! 😉

    Bei mir kommt eigentlich kaum jemand unverkleidet. Letztes Jahr war es genau eine Person und die wurde dann eben vor Ort verkleidet 😉

    Ich freu mich schon auf meinen nächsten Ikea-Besuch. 😀

  • Avatar Hilde sagt:

    In meiner Jugend (lang lang ists her), war ich im Dezember mal auf einer Beachparty. Die haben überall Heizstrahler aufgestellt, säckeweise Sand im Keller ausgekippt, Yuccapalmen in die Ecken und dann wurde lecker Cocktails getrunken. In einem Raum stand sogar ein kleines Planschbecken. Die Gäste kamen alle in Badehose/Bikini. Aber sowas kann man auch nur machen, wenn man die entsprechenden Räumlichkeiten hat. Genial wars auf jeden Fall.
    Im Jahr darauf gabs eine Beer&Burger-Party. Das artete aber etwas aus…

  • Avatar Sommersprosse sagt:

    Ich war mal auf einer Afrika Party. Alle waren komplett dunkelbraun bis schwarz angemalt, von den Ohren bis zu den Fingern so dass nur noch die Augen und Zähne raus gefunkelt haben. Dann mit schwarzen Rasta oder Afroperrücken und Bastrock und Kokosnusschalen als Oberteil und sowas. Teilweise auch als Kannibalen mit vielen Knochen und sowas. War echt super, man hat die Leute kaum erkannt.

    Aber das große Krabbeln find ich auch lustig, alle als Insekten 😀

  • Avatar Zarina sagt:

    Aber das große Krabbeln find ich auch lustig, alle als Insekten 😀

    Das merke ich mir für nächstes Jahr! 😀

  • >