Morbus Scheuermann

By Helios | menschliche Leiden

Hallo,

bei mir wurde Morbus Scheuermann diagnostiziert. Mein Arzt wollte mich dieses Mal gleich auf Kur schicken, nachdem ich vor einem knappen Jahr schon mal deswegen behandelt wurde. Jetzt kamen die Probleme in der Schulter wieder.

Hat von euch jemand Erfahrung, was diese Krankheit anbelangt? Laut Arzt gibt es Übungen, um den Schmerzen vorzubeugen, die sollten mir auf der Kur beigebracht werden. Bei mir hat ja weder die Schmerzspritze noch Quaddeln noch das Tetrazepam Wirkung gezeigt, ich muß mir also was einfallen lassen. Bisweilen ist es so schlimm, daß die Finger anschwellen und einschlafen. Die Schulter fühlt sich an wie in einem Schraubstock.

Ich werde mich jetzt noch zu einem weiteren Orthopäden überweisen lassen, um die Diagnose zu bestätigen. Bis dahin hab ich erst mal 6 Physio Termine, mit dem werd ich auch nochmal darüber sprechen, was ich tun kann. Die Kur schieb ich jetzt noch vor mir her (da die Kinderbetreuung, Bezahlung, etc. fraglich sind).

Bin also dankbar für alle Tips, die mir die Schmerzen ein wenig erleichtern könnten.

Viele Grüße

Uschi

  • Avatar lindaglinda sagt:

    ach herrje. 🙁 :thumbdown:

    ich hab dir eine PN geschickt soeben. :post:

  • Helios Helios sagt:

    da war ich schon im Bett 😀 Danke, bis denne

  • Avatar kitiara sagt:

    Huhu, ist zwar auch schon ein Jahr her, aber wie ist es Dir in der Zeit ergangen ?

    Ich hatte auch Scheuermann, aber die Diagnose bekommt man eigentlich nur im jugendlichen Alter.
    😀
    Aus dem Scheuermann resultierend hab ich Osteochondrose in der LWS.
    In Kur war ich auch mal deswegen mit 24, hat aber nicht wirklich was gebracht. An die Schmerzen hab
    ich mich gewöhnt. Wenn es wieder zuviel weh tut muss ich wieder Gymnastik machen, sollte ich eigentlich
    immer, aber wie es halt so ist. 😛

  • Watson Watson sagt:

    kitiara, ich antworte mal stellvertreten für Heli.

    Nach langen hin und her war sie zum Schluss in einer Schmerzklinik. Das war glaub ich kurz nach Weihnachten (oder davor :denk: ) . Jedenfalls um Weihnachten rum. Danach war sei schmerzfrei und es ging ihr gut. Sei letzten Freitag jedoch geht es ihr wieder verdammt schlecht. Ist im Krankenhaus, keine Schmerzmittel schlagen an. Da die Muskulatur aber locker ist, wurde heute ein neues MRT gemacht um zu schauen, ob es nicht doch die Bandscheiben sind.

    Heli, ich hoffe du bist mir nicht böse, dass ich das hier schreibe. Ich wünsche dir trotz allem, dass du schnell wieder auf den Damm kommst und werde dich weiterhin täglich anrufen. :hug:

  • Avatar kitiara sagt:

    Danke für Deine Antwort, sie wird Dir bestimmt nicht böse sein.

    Da steckt bestimmt auch mehr dahinter als die Erstdiagnose. Drück Dir die
    Daumen das es in den Griff zu bekommen ist. :friend:

  • Helios Helios sagt:

    Hallo Kitiara,

    der Morbus Scheuermann scheint mittlerweile wohl mein geringstes Problem zu sein. Nu is es die Bandscheibe (HWS). Wattiges, danke fürs Schreiben und Anrufen, hat gut getan :friend:

    Ich war jetzt fast 2 Wochen in zwei Kliniken, nun geht es wieder, muß halt alles langsam machen. Hab mich auch heut erst wieder an den PC getraut, Montag vor 2 Wochen ging das Schreiben und sitzen am PC gar nicht mehr :seufz: Ab morgen fang ich langsam wieder mit der Arbeit an, mal sehen, wie es geht….

  • Avatar wind sagt:

    Hallo Uschi!!! :hug: :hug: Mensch, das ist ja auch eine Odyssee bei Dir! Hoffentlich haben die jetzt mal die richtige Ursache gefunden! Wünsche ich Dir jedenfalls ganz feste :hug: Gute Besserung weiterhin :friend:

  • Avatar fichtefucht sagt:

    Hallo Uschi,

    auch von mir gute Besserung. :hug:
    Wenn ichs heute abend schaffe, ruf ich dich mal an, hatte ich ja schon lange vor :tuete:
    Liebe Grüsse Christina

  • Gandi Gandi sagt:

    Uschi ich hab dir PN geschrieben.
    Schön, dass es dir besser geht :attack:

    Fichte mir gehts genau so. Wollte Uschi auch schon ewig anrufen…und habs irgendwie nie geschafft :tuete: :tuete: :tuete: :tuete:

  • Helios Helios sagt:

    Ich dank euch, ihr Lieben, die Ursache ist wohl nun ein Bandscheiben-Beinahe-Vorfall, also eine Vorlagerung mit eingeklemmtem Nerv, daher die Schmerzen. Das MRT konnte nicht exakt bestimmt werden, ob Vorfall oder doch noch nicht.

    Die Schulter ist immer noch schwer und leicht taub, aber ich hoffe, es wird bald besser. Im Moment kann ich nur abwarten und langsam machen.

  • Watson Watson sagt:

    Wattiges, danke fürs Schreiben und Anrufen, hat gut getan

    Gerne meine Liebe!!!

    muß halt alles langsam machen

    Ab morgen fang ich langsam wieder mit der Arbeit an, mal sehen, wie es geht….

    und wenns nicht geht, dann gehste wieder nach Hause!!! Haben wir uns verstanden!?! :maul:

    Fichte mir gehts genau so. Wollte Uschi auch schon ewig anrufen…und habs irgendwie nie geschafft

    wie gut, dass ich dann doch nicht alleine bin :tuete: Uschi, ich habs die Tage nicht geschafft

  • Avatar träumel sagt:

    :hug: Uschi, ich hoffe es wird jetzt langsam alles gut :hug:
    lg
    vom träumel

  • Avatar Quidam sagt:

    🙁 Ich hab das jetzt erst gelesen… mensch Uschi was machst Du für Sachen :hug:

    Meine Mama hat 2 richtige Bandscheibenvorfälle in der HWS und kommt damit gut klar. Wenn es ihr Probleme macht, dann auch hauptsächlich dadurch, das ihr die Finger einschlafen und die Schultern total schwer werden.

    Ich drück Dir die Daumen, das Du das alles gut in Griff bekommst und es Dir ganz bald wieder richtig gut geht! :hug:

  • Santo Santo sagt:

    Liebe Uschi auch ich wünsche dir gute Besserung und hoffe deine Zukunft wird schmerzfrei werden :ja:

    Drück dich ganz feste und hoffe echt das die Ärtzt dir was gutes Sagen und es dir schnell wieder besser geht..kopf hoch
    :hug: :hug: :hug: :hug: :hug: :hug: :hug:

  • >