mit dem pferd in die schweiz/durch die schweiz????

By Black Pearl | Fahrzeuge & Transport

hallo an alle schweizer, bzw alle die schon mal mit dem pferd durch die schweiz mussten.

wir haben am wochenende eine show im schwarzwald. heute habe ich mir mal die route angeschaut, und wäre beinahe vom glauben abgefallen… 3 befragte navis spucken einen weg über österreich und schweiz aus.

Starpferd: Helena schwarze PRE Stute

Spanische Traumpferde

Dein eigenes Jungpferd nachziehen aus einer spanischen Traumstute? Bereits ab 1.500 € (mit Schutzvertrag).

wie sieht es aus? gibt es einreisebestimmungen? darf ich da überhaupt rein? könnte mir vorstellen, das ich ein gesundheitszeugnis fürs pferd oder sonstiges brauche. kann mir da irgendwer weiter helfen?

vielen dank!
lg steph

  • dat ninalein sagt:

    huhu steph

    ich habe mich damals für meinen wanderrit in frankreich, der aufgrund eines zugezogenen dreifachen beinbruchs meinerseits eine woche vor beginn nicht stattfand, bei den konsulaten erkundigt, einfach angerufen, fertig, die können dir auskunft erteilen, bzw. der amtstierarzt

    lg nina

  • Diana sagt:

    Da die Schweiz NICHT Mitgleid der EU ist, kann man nicht einfach mal so mit Tieren dadurch fahren.
    Auch innerhalb der EU müsstest Du ein Amtstierärztliches Gesundheitszeugnis dabei haben, wenn Du im Ausland angehalten wirst.
    Such Dir lieber eine Route, die Dich nicht über eine Landesgrenze schickt.

  • black pearl sagt:

    naja, eben weil die schweiz nicht zur eu gehört, frage ich nach den bestimmungen.
    nina, nach österreich brauche ich in der regel nur ne bescheinigung vom tierarzt, weil eu… aber in der schweiz sieht es sicher anders aus. wir müssen vor allem am donnerstag mittag losfahren.. die zeit ist also knapp. im notfall müssen wir eben mehr über land fahren und ein stück um die schweiz herum. 🙁

  • Sandra sagt:

    Hallo Black_Pearl

    Für den Transit durch die Schweiz benötigst Du das Formular Carnet-ATA, welches Dir jede Industrie- und Handelskammer erstellt. Wieviel es kostet, weiss ich nicht. Ein tierärztliches Attest ist ebenfalls erforderlich. Das Carnet ATA ist 12 Monate gültig und man kann beliebig oft die Grenze überqueren. Aber Achtung, das tierärztliche Zeugnis ist nur eine gewisse Zeit gültig nach Ausstelldatum und das Carnet ATA muss man wieder löschen, bzw. bei der Handelskammer wieder hinterlegen (spätestens nach 12 Monaten). Damit ist bewiesen, dass das Pferd wieder im Ursprungsland zurück ist. Es ist ganz wichtig, dass man dies nicht vergisst, da man unter Umständen annehmen kann, dass sich das Pferd noch in der Schwiez befindet und somit der Wert des Tieres zollpflichtig wird. Ich hoffe, ich habe das einigermassen einfach erklärt. Ansosnten ruf einfach mal einer Handelskammer an oder wende Dich direkt an das Bundesamt für Veterinärwesen. Webseite http://www.bvet.admin.ch/kontakt/index.html?lang=de

  • black pearl sagt:

    sandra, vielen vielen dank! :friend: das hat mir wirklich weiter geholfen!

    lg steph

  • MerlijnCH sagt:

    Für den Transit durch die Schweiz benötigst Du das Formular Carnet-ATA, welches Dir jede Industrie- und Handelskammer erstellt. Wieviel es kostet, weiss ich nicht. Ein tierärztliches Attest ist ebenfalls erforderlich. Das Carnet ATA ist 12 Monate gültig und man kann beliebig oft die Grenze überqueren.

    Ein Carnet ATA kostet ca. 280 Franken = ca. 174 EUR 😀 😀 Stand Kosten 2006.

    Günstiger ist ein Freipasss, gültig 3 Monate, Kosten ca. 150 Franken = 93 Euro 😀 😀

    Ab Herbst 2008 werden gemäss Schengener Abkommen die Grenzen auch bei uns geöffnet 😉

  • black pearl sagt:

    danke merlijn, ich denke ich nehme dann doch lieber den umweg und das überlandgestöbsel in kauf. für 93€ kann ich meinem hotta viele schöne andere dinge kaufen 😀 ich komme dann im august wieder 😀

  • Fah sagt:

    Merlijn, das wäre ja mal was! D liegt von uns aus unter Umständen für einen Kursbesuch näher als mancher Stall am „anderen Ende“ der Schweiz…

  • Sandra sagt:

    Im uebrigen kann man mehrere Pferde auf ein Carnet ATA nehmen, dann bleiben die Kosten noch im grünen Bereich.

    Das Carnet ATA ist von Kanton zu Kanton unterschiedlich. Du müsstest Dich informieren. Mit dem Freipass kenne ich mich nicht aus.

  • MerlijnCH sagt:

    Im uebrigen kann man mehrere Pferde auf ein Carnet ATA nehmen, dann bleiben die Kosten noch im grünen Bereich.

    Das Carnet ATA ist von Kanton zu Kanton unterschiedlich. Du müsstest Dich informieren.

    Nun was beim Carnet ATA noch dazukommt ist, dass man auf der betreffenden Handelskammer eine Kaution hinterlegen muss, die man dann wieder kriegt, wenn das Carnet gelöscht wird.
    In der Regel erledigt die Spedition diese Formalitäten für einem.

    Ich denke es ist allgemein das einfachste, wenn Black Pearl für so eine Durchreise einen Weg wählt, der nicht unbedingt über die CH-Grenze führt, wenn es denn mit ein paar Kilometer Umweg gemacht ist.

    Folgende Möglich könnte ich noch anbieten:

    Ruf bei folgender Spedition an und bitte um Auskunft.
    Brändlin ist spezialisiert für Pferde-Ein- und Ausfuhr und erledigt alle Abfertigungen für den Verband Schweizerischer Pferdesport. Wenn Dir einer ganz genau über sämtliche Fragen Auskunft geben kann dann diese Spedition. Die sind sehr nett und helfen auch Privaten mit Auskunft wenn es sich im Rahmen hält 😉
    Müsstest einfach schön alle Angaben parat haben.

    Probiers doch, vielleicht kennen die noch ne weitere Möglicht, Ausnahmen Sportveranstaltung oder ähnliches etc…..

    Wenn du telefonierst, Vorwahl Schweiz nicht vergessen

    0041 (dann die „0“ der Ortsvorwahl auslassen)

  • >