http://www.pferdemedizin.com/

ich bin in einem anderen Forum darüber gestolpert und war doch sehr verwundert, welche Lobeshymnen da besungen wurden, er heilt wohl alles, natürlich wird öffentlich aber nicht beschrieben, an welchen „Krankheiten“ die Pferde litten, ich vermute aufgrund der Beiträge etwas „energetisches“ 😉 (böse Zungen werden sagen, sie litten an eingebildeten Neurosen der Besitzer)

Also ich glaube da nicht dran, ich halte das für unseriös, und ich würde da auch nie anrufen, wenn eines meiner Pferde krank ist.

Ich möchte nur Meinungen dazu lesen, und vor allem, wie es sein kann, dass jemand, der angeblich praktischer Tierarzt ist, so etwas anbietet?
Mumpitz?

lg
maurits

  • Avatar Phoenix sagt:

    Immerhin kümmert der sich nicht nur um Pferde, er heilt gleich die ganze Erde!!! http://www.erdheiler.de/ Wow. Alles heil. 😀 viele Grüße vom Phoenix

  • Avatar maurits sagt:

    Echt?
    Das hab ich noch gar nicht gesehen.

    Zumindest hat er nicht alle heilen können bisher, denn ich bin bereits übelst attackiert worden, da ich wagte, an seinen kruden Theorien zu zweifeln :flucht: 😀

    lg
    maurits

  • Avatar quizas sagt:

    Grüße Dich Mauerritze 🙂

    wenn ich schon „ganzheitliche….blaaaa“ lese. Bekomme ich grünen Schaum vor die Lippen. Mal sehen was Saro noch schreibt 😀
    ich habe just einen solchen Fall erlebt. Besagter „ganzheitlicher Mediziner“ meinte der zu behandelnde Zosse sei im Klimaterium!!!!!
    Im Klimaterium!!!!!! Vielleicht hat es ja auch mit dem Klimawandel zu tun. * :irre: Und Botulismus hielt er für ein Heilkraut :denk:
    Betonte, daß er „ganzheitliche Medizin“ studiert habe.Der Typ hat nen IQ von drei Meter Feldweg… wenn er zwei Synapsen schalten kann ists
    Weihnachten. Blaaaa blaaaa heiße Luft, viel Gelaber.

    ich bekomme just nen Juckreiz :maul:

  • Avatar Lescue sagt:

    Der Herr Dr.Dr. ist berühmt hier im Norden…. z.B. hörte ich davon, dass er zu Behandlungsbeginn erstmal eine Injektion verabreicht, die das Pferd energetisch öffnen soll oder so – selbiges ist dann auch prompt gaaaanz entspannt 😉

  • Avatar quizas sagt:

    und schon kommt wieder die berühmt berüchtigte Klangschale auf den Teller……rand 😀

  • Avatar maurits sagt:

    Ich krieg da auch die Krätze, aber es macht mich immer wieder fassungslos wie unkritisch die Leute damit umgehen und das alles auch noch glauben. :irre:
    Vielleicht kommt die Einsicht bei mir ja noch mit dem Klimaterium? :denk:

    Mal im Ernst, das kann doch nicht sein, dass er Arzt ist und zwei Doktortitel hat, oder? Es sei denn, die Titel sind gekauft.

    lg
    maurits

  • Avatar quizas sagt:

    Ich krieg da auch die Krätze, aber es macht mich immer wieder fassungslos wie unkritisch die Leute damit umgehen und das alles auch noch glauben. :irre:

    Nun… wenn ein Patient im klassischen Sinne austherapiert ist greift er zu allen Mitteln. Und landet eben oft bei solchen Angeboten. Menschlich.

    Vielleicht kommt die Einsicht bei mir ja noch mit dem Klimaterium? :denk:

    Bestimmt 8)

    Mal im Ernst, das kann doch nicht sein, dass er Arzt ist und zwei Doktortitel hat, oder? Es sei denn, die Titel sind gekauft.

    lg
    maurits

    Warum nicht? Kann schon sein. Diese Menschen glauben daran was sie tun. Und das geben sie auch so weiter. Verzweifelte doggen sich dann an….wie gesagt… menschlich

  • Avatar huehnerkoenig sagt:

    Na ja, lässt sich wahrscheinlich besser und teurer verkaufen, als prosaisch herkömmliche Vet-Med. OOhhmm…. Das ist Trend.
    Gibt doch auch reichlich Reitausbildungsgurus…. mit Klangschalen- ähh Leckerlis in der Tasche. 😉

    HK

  • Avatar Akascha sagt:

    Was glaubt Ihr, was ich da erst für ne Krätze bekomme!
    Ich habe viel Zeit und Geld in ein fundiertes THP Studium investiert, es war kein Fernstudium und viel Praxis dabei. Und dann tauchen immer wieder solche Leute auf, die ein super mieses Licht auf die THP werfen, die tatsächlich wissen was sie tun. Wir hatten mal einen aufm Hof ( gelernter Pharmareferent) er Pendelte ( dabei rührte er das Pendel als wäre es ein Kochlöffel in zäher Suppe) bei allen Pferden diagnostizierte das irre schwingende Pendel nen Darmpilz :kowa: :kowa: Ein Pferd war dort, das war brutal von Bockhuf auf „Idealhuf“ umgestellt worden, lahmte entsprechend heftig. Diagnose…………………calzifizierte Lymphe :irre: :kowa: . Er verabreichte nur Spritzen, dafür musste er natürlich selber kommen, pro Spritze 100,- DM :flucht:
    Eine selbsternannte THP behandelte ne Stute mit Schulterlahmheit ( hat sie aber selber nicht erkannt, ich half ihr auf die Sprünge), Pferd bekam Spritzen ( die gab sie mir, ohne zu schauen, ob ich überhaupt i.m. spritzen konnte) ich war fassungslos. Besonders als sie fast 1000,- DM kassierte :maul:
    Habe schon überlegt ob ich meine Nele ( Hund) mal als Medium mit nehme, Menschen wollen ja scheinbar beschissen werden :S

  • Avatar huehnerkoenig sagt:

    Diagnose…………………calzifizierte Lymphe :irre: :kowa: .
    Habe schon überlegt ob ich meine Nele ( Hund) mal als Medium mit nehme, Menschen wollen ja scheinbar beschissen werden :S

    Wenns nicht so bitter wäre……….. gute Idee :kowa:

    calzifizierte Grüsse HK :doh:

  • Avatar Mumpitz sagt:

    Ich möchte nur Meinungen dazu lesen, und vor allem, wie es sein kann, dass jemand, der angeblich praktischer Tierarzt ist, so etwas anbietet?
    Mumpitz?

    Das ist eben ausnahmsweise mal ein cleverer Tierarzt, der die Zeichen der Zeit erkannt hat! Ich wünschte manchmal, insbesondere wenn ich meinen Kontostand betrachte, ich wäre abgebrüht genug für so einen Besch***! Laut Tierärzte-Verzeichnis ist er tatsächlich TA, habe gerade nachgeguckt.

    Ist das nicht der, unter dessen Händen die Pferde auch die Farbe wechseln???

  • Avatar Mumpitz sagt:

    Und dann tauchen immer wieder solche Leute auf, die ein super mieses Licht auf die THP werfen

    Ariane-Schatzi, dieser besondere Mensch wirft nicht ein schlechtes Licht auf die THPs, sondern auf die Tierärzte, die studierten!

  • Avatar Andrea S. sagt:

    Ist das nicht der, unter dessen Händen die Pferde auch die Farbe wechseln???

    :cursing: 8| :panik: :panik: :flucht: :flucht: :flucht:

  • Avatar Phoenix sagt:

    Und dann tauchen immer wieder solche Leute auf, die ein super mieses Licht auf die THP werfen

    Ariane-Schatzi, dieser besondere Mensch wirft nicht ein schlechtes Licht auf die THPs, sondern auf die Tierärzte, die studierten!

    Mumpitz, sag Bescheid, sobald du „Gewichtswechsel“ für Humanoide im Programm hast. Da wäre ich sofort dabei. Farbe wechseln kann ich auch so 😀

  • Avatar MerlijnCH sagt:

    Ist das nicht der, unter dessen Händen die Pferde auch die Farbe wechseln???

    :cursing: 8| :panik: :panik: :flucht: :flucht: :flucht:

    Um Himmels Gotts Willen jesses Maria….stellt Euch vor der würde Beno behandeln und nachher hätte ich einen Lippizzaner 8o :flucht: :flucht: :flucht: :panik: :panik: :panik1: :panik1: :panik1: ;( ;(

  • Avatar Mumpitz sagt:

    Um Himmels Gotts Willen jesses Maria….stellt Euch vor der würde Beno behandeln und nachher hätte ich einen Lippizzaner

    Kannst Du Dir Beno in GRün vorstellen? 😀 :party: :nase: :hurra:

  • Avatar Mumpitz sagt:

    Mumpitz, sag Bescheid, sobald du „Gewichtswechsel“ für Humanoide im Programm hast.

    Da bin ich gerade bei: Einfach weniger fressen! 😀 :outlaugh:

  • Avatar Phoenix sagt:

    Na und? So eine kleine Nebenwirkung ist ja wohl bei einer Erdheilung wirklich hinnehmbar!

    (außerdem kannst du dann viele neue Sachen kaufen, die zu einem weißen Pferd passen 😀 )

  • Avatar maurits sagt:

    Was meinste was der Kohle macht, wenn sich das erst in der Friesenszene rumspricht???

    Und wir würden arbeitslos, da nie mehr jemand schriebe „Hilfe, mein Friese ist im Sommer braun“ :panik1:

    Das KFPS könnte den einstellen, und alle Probleme bezüglich Fuchsfaktor und Weissvererbung gehörten der Vergangenheit an. :ja:

    lg
    maurits

  • Avatar Phoenix sagt:

    Mumpitz, sag Bescheid, sobald du „Gewichtswechsel“ für Humanoide im Programm hast.

    Da bin ich gerade bei: Einfach weniger fressen! 😀 :outlaugh:

    Shit, ich wußte, da ist irgendwo ein Haken…gibts dafür immer noch kein Spot on?

  • Avatar Chaplin sagt:

    Um Himmels Gotts Willen jesses Maria….stellt Euch vor der würde Beno behandeln und nachher hätte ich einen Lippizzaner 8o :flucht: :flucht: :flucht: :panik: :panik: :panik1: :panik1: :panik1: ;( ;(

    Dat macht nix- wir tauschen dann 😀

  • Avatar Andrea S. sagt:

    Um Himmels Gotts Willen jesses Maria….stellt Euch vor der würde Beno behandeln und nachher hätte ich einen Lippizzaner

    Kannst Du Dir Beno in GRün vorstellen? 😀 :party: :nase: :hurra:

    Mumpi, Du auch? Danke! Ich sag ja schon immer, dass die Flusentiere in Wirklichkeit mutierte Aliens sind 😀 :party:

    Mumpitz, sag Bescheid, sobald du „Gewichtswechsel“ für Humanoide im Programm hast.

    Da bin ich gerade bei: Einfach weniger fressen! 😀 :outlaugh:

    Mumpi, dass musst Du wortgewaltig verkaufen, mit sowas kann man mit dem richtigen Slogan das ein und andere Millönchen machen :hech:

  • Avatar MerlijnCH sagt:

    Um Himmels Gotts Willen jesses Maria….stellt Euch vor der würde Beno behandeln und nachher hätte ich einen Lippizzaner 8o :flucht: :flucht: :flucht: :panik: :panik: :panik1: :panik1: :panik1: ;( ;(

    Dat macht nix- wir tauschen dann 😀

    kreiiiiisch 😉 😉

    ihhhh…..der liebe Dr.Dr. Peter Schneider, ich erinner mich an eine Zeit auf der „Koppel“ da lief ein Fred, und jeder hat sein Pferd, Katze Hund, Hamster Meerschwein dorthingekarrt, die haben gar Fahrgemeinschaften gegründet. Angeblich hat er zwei unheilbare, dem Tode geweihte Pferde (irgend eine komische Schluckkrankheit) spontangeheilt und diese Wunderheilung schlug riesengrosse Wellen, gleichzeitig haben die Pferde auch ihren Senkrücken verloren, der hat die nur angefasst und die Senkrücken erhoben sich….tja, bei solchen Können geht einem garantiert die Kundschaft nicht aus 😉 😉 :doh: :hech:

  • Avatar Chaplin sagt:

    Oh, vielleicht könnte der den Profi gesund machen…

  • Avatar Akascha sagt:

    Ariane-Schatzi, dieser besondere Mensch wirft nicht ein schlechtes Licht auf die THPs, sondern auf die Tierärzte, die studierten!

    Ich finde es erschreckend wie abgebrüht Menschen sein können und die dazu passenden Leichtgläubigen immer finden :maul:

  • Avatar nessi sagt:

    Hilfe – meine 12 jährige Friesenstute bekommt weiße Haare auf der Stirn…. :panik1: :panik:

    Kann der das wohl auch behandeln??? Dann müsste ich nicht extra einen neuen Thread öffnen… :denk: :denk: :doh: 😀 😀

  • Avatar MerlijnCH sagt:

    Akascha, so ganz verstehe ich jetzt wiederum Dein gesträubtes Gefieder auch nicht ganz….wenn ich mich nicht irre, gegen Ferndiagnose und -Heilung warst Du ja auch nicht abgeneigt und wenn man so will gehört doch dieses ganze Esogedöns in die gleiche Kiste :rolleyes:

  • Avatar Akascha sagt:

    Akascha, so ganz verstehe ich jetzt wiederum Dein gesträubtes Gefieder auch nicht ganz….wenn ich mich nicht irre, gegen Ferndiagnose und -Heilung warst Du ja auch nicht abgeneigt und wenn man so will gehört doch dieses ganze Esogedöns in die gleiche Kiste

    Vielleicht liegt es daran, dass ich beim Thema Tierkommunikation nen Nackenhaarsteilstand bekomme. Da habe ich schon Sachen erlebt, aber das würde hier den Rahmen sprengen, nur habe ich überhaupt keine Lust auf nen Tierkommunikationsthread :flucht:

  • Avatar huehnerkoenig sagt:

    ihhhh…..der liebe Dr.Dr. Peter Schneid (irgend eine komische Schluckkrankheit) gleichzeitig haben die Pferde auch ihren Senkrücken verloren, der hat die nur angefasst und die Senkrücken erhoben sich.

    Zwar Fasching, aber trotzdem:
    HK, haltlos lachend 😀

  • Avatar huehnerkoenig sagt:

    Sorry, haltlos zitiert…..
    aber trotzdem: haltlos lach :hurra:

    HK

  • Watson Watson sagt:

    Der Typ hat nen IQ von drei Meter Feldweg…

    *pruuuust* der ist gut, den muss ich mir merken!!!

    calzifizierte Lymphe

    Was für Teile???

    Das ist eben ausnahmsweise mal ein cleverer Tierarzt, der die Zeichen der Zeit erkannt hat! Ich wünschte manchmal, insbesondere wenn ich meinen Kontostand betrachte, ich wäre abgebrüht genug für so einen Besch***!

    Mumpi nein!! Solche Scharlatane gibbet genuch! Aber nen guten, ehrlichen TA mit dem Blick fürs Pferd, die findet man viel zu selten. Wir sind gerad eben wieder auf der Suche.

    Ist das nicht der, unter dessen Händen die Pferde auch die Farbe wechseln???

    Wah!!!! 8| So könnt ich ja dann vom Winterrappen endlich zum Schimmel kommen :hurra:

    Spaß bei Seite, solche Leut mögen zwar, wie Mumpi sagte, eine „Marktlücke“ gefunden haben, aber was will ich mit jemanden am Pferd, der ihm nicht wirklich hilft und mir nur das Geld aus der Tasche zieht :doh: Schlimm find ich eigentlich, dass er weiß (und das unterstelle ich jemandem mit zwei Dr.-Titeln) was das Tier eigentlich hat und dann irgendwelche Spritzen gibt oder „pendelt“. :doh: :thumbdown: Sorry, das ist für mich Betrug und so einer wird bei uns mit der Mistgabel vom Hof gejagt.

  • Avatar Ilustre sagt:

    Ich oute mich dann mal ganz offen als neurotischer Pferdebesitzer!
    Mein Pferd ist nämlich von besagtem Doppeldoktor behandelt worden.
    Sicher ist es so, das in erster Linie austherapierte Pferde zu alternativen Behandlern gekarrt werden.. man hofft doch irgendwie auf Besserung, gelle?

    Nun zu den Fakten.
    Der Mann ist promovierter TA (das hat Mumpi schon gut erforscht) und arbeitet seit vielen Jahren homöopathisch und energetisch.

    Vor 23 Jahren hat er z.B. den ziemlich kranken Connemara meines Mannes (ich weiß nicht mehr ob Leber oder Niere) mit Homöopathie geheilt, da wußten die meisten Mediziner noch nicht einmal wie das Wort geschrieben wird.
    Das Honorar an den Arzt war im Verhältnis zum Aufwand (vorbeikommen, untersuchen etc.) so minimal, das mein Mann das gar nicht glauben wollte. Das Pferd war hinterher wieder distanzfähig.

    Als ich mit Ilustre zu ihm kam hat er mir nach einem Blick auf das Pferd erzählt, was er so alles hat. Er hatte recht und ich habe ihm vorher definitiv nicht alles erzählt!

    Bei der ersten Behandlung war Ilustre durch die Fahrt total überdreht und aufgeregt.
    Der Mann hat das Pferd aus etwa drei Metern Entfernung behandelt. Binnen kurzer Zeit entspannte sich mein Pferd, fing an zu kauen und zu gähnen, das Fell richtete sich zum Teil auf etc.
    Gegen Ende der Behandlung stand mein Pferd wie sediert da (Kopf runter, Schlauch raus etc.).
    Was auch immer geschehen ist.. es ist etwas geschehen!

    Mein Pferd stand eine Woche dort. Es ging ihm hinterher deutlich besser und für den Preis der Behandlung wäre in der Klinik gerade mal eine umfassende Lahmheitsuntersuchung drin gewesen. Der Haupt Kostenfaktor war die Unterbringung in der Klinik, die nicht Doc S. gehört!
    Von einer Spritze zu Anfang, die „alles öffnet“ kann ich nicht berichten. Steht das auf der HP oder hat es jemand gesehen?

    Der Vorteil bei diesem Menschen ist ganz klar das er neben seinem „Hokuspokus“ sehr gut in der Lage ist den Leuten auch zu sagen.. das muß operiert werden oder auch da kann man nichts mehr machen..

    Grüßle
    Ina

  • Avatar Sheesha sagt:

    Das ist jedenfalls gute Vermarktung.

    Ich habe vor etlichen Jahren als es mal in einem anderen Forum um ihn ging auf Nachfrage 🙂 auch Bilder erhalten die angeblich dokumentierten, dass sich die Farbe(genau, Mumpitz) eines Pferdes verändert habe(und eben der Senkrücken…..). Ich habs nicht sehen können :nix:

    Ich habe eine Geschichte mitbekommen(um zwei Ecken, das Pferd habe ich allerdings gesehen) wo ein Pferd mit profunden Lähmungserscheinungen noch die Reise durch die ganze Republik antreten mußte um dann doch euthanasiert zu werden. Da hats dann wohl nicht so geklappt.

  • Avatar Akascha sagt:

    Energie ja, Kommunikation :no:
    Dank Eric bin ich dem Thema Energie ja auch etwas offener gegenüber, aber wenn jemand anfängt mit Tieren über des Für und Wider von Aldi Pfefferminztee zu sprechen ist bei mir Schicht im Schacht.
    Ich habe mir jetzt nicht alles von dem Doc durchgelesen, manches finde ich absolut logisch, wenngleich auch etwas abgehoben, bei anderen Sachen *schüddel* aber vielleicht muß man es selber erlebt haben und denkt dann anders darüber, wie ich mit der Sache der Fernenergie 8)

  • Watson Watson sagt:

    Aldi Pfefferminztee

    Brennesseltee bekommt ein Rentner hier nebenan auch übers Futter, da der Tee ja entwässernd wirkt… :doh: Mag sein, aber nciht in diesen Minimengen beim Pferd. Teebeutel :irre: Meiner hat damals Brennessel aus der Apotheke bekommen, aber eine handvoll am Tag!

    Mag ja auch sein, dass hier und da was dran ist und gut ist. Verallgemeinern sollte man das nicht. Ich halt auch einiges von homöopathischen Behandlungen auch von Akupunktur bin ich nicht abgeneigt, aber pendeln, oder gar Komunizieren… ne beim besten Willen nicht.

  • Avatar Ginger sagt:

    Ja ja…

    Der Glaube versetzt Berge !!!

  • Avatar Memento sagt:

    Immerhin kümmert der sich nicht nur um Pferde, er heilt gleich die ganze Erde!!! http://www.erdheiler.de/ Wow. Alles heil. 😀 viele Grüße vom Phoenix

    *umfallt*

  • Avatar Memento sagt:

    Von einer Spritze zu Anfang, die „alles öffnet“ kann ich nicht berichten. ……oder hat es jemand gesehen?

    Ja, ich.

    Ich kenne 2 Fälle, in denen der Herr behandelt hat. Günstig fand ich die Behandlung absolut nicht. Ich habe an den Pferden absolut keine Veränderung gesehen, an den Besitzern allerdings schon. Die waren hin und weg und sahen ihr Pferd mit anderen (tränendurchfluteten) Augen.

    Ich tippe auf Hypnose :blinzel:

    Interessanterweise sagen beide Besitzer, dass die Pferde mitlerweile wieder so wie vor der Behandlung sind. Der Zauber hielt nicht lange an. Beide würden den Dr. Dr. nicht ein 2. mal konsultieren.

  • Avatar Mumpitz sagt:

    Beide würden den Dr. Dr. nicht ein 2. mal konsultieren.

    Das ist wie mit der Werbung für z.B. Zahnpasta: Wenn nur jeder Bundesbürger aufgrund der Werbung eine einzige Tube Zahnpasta kauft, hat der Hersteller genug verdient, um sich zur Ruhe zu setzen. Insofern dürfte der Dr.Dr. an seinen Erstbesuchen genug verdienen, um keinen Zweitbesuch nötig zu haben… :denk:

  • Avatar Sheesha sagt:

    So ne Öffnungsspritze ist ja kein Problem……son bischen Domo/Torbu sollte ja verfügbar sein… 😀

    Entspannt ungemein…

  • Avatar Mumpitz sagt:

    Sicher ist es so, das in erster Linie austherapierte Pferde zu alternativen Behandlern gekarrt werden.

    Inzwischen oft (leider) nicht mehr. Heute gehen Viele zuerst zum Alternativen, und der TA kann’s dann ausbaden, um sich dann, bei Erstellung der Rechnung, als profitgieriger Chemiebomber beschimpfen lassen zu dürfen…. Ganz ehrlich: Das steht mir bis Oberkante Unterlippe!

    Merkwürdig finde ich auch immer wieder: Wenn das Tier nach alternativer Behandlung gesund wird, war’s der geniale Heiler. Wird es nach tierärztlicher Behandlung gesund, war’s Spontanheilung….

  • Avatar Memento sagt:

    Ich habe ihn sowieso entehrt :red:

    Als er nach der Behandlung seine weißen Energie-Handschühchen auszog und mich fragte, wo er sich die Hände waschen kann, zeigte ich auf unseren Pferdewaschplatz :nix:

    Sprachlosigkeit beim Dr. Dr. und der glücksseeligen Patientin. Wie konnte ich das tun?

    Pikiert sprach das Schneiderlein er bräuchte natürlich warmes Wasser für seine energetischen Hände und entschwand :look:

  • Watson Watson sagt:

    Memento! Du Banause! 😀

  • Avatar Memento sagt:

    Ja, ich schäm mich auch! Nicht auszudenken, was passiert wäre! Ich meine….von der Erdheilung ahnte ich damals ja noch nichts, ich naives Ding! Hätte das kalte Pferdewasser die Energie zerstört……vielleicht….wären wir dann jetzt……nicht mehr existent?????? :panik1:

  • Watson Watson sagt:

    Na kaltes Wasser! Hör mal!! Da wäre doch die ganze Energie eingefrohren! :flucht:

  • Avatar Memento sagt:

    Knapp dem Weltuntergang entkommen! Und ich wär schuld gewesen :kowa:

    Auf den Schock hol ich mir erstmal nen Kaffee :seufz:

  • Avatar Sheesha sagt:

    Pferde werden ja auch nicht aufgrund tierärztlicher Behandlung gesund sondern so gerne auch TROTZ (den bösen ABs, Cortisonen und…Impfungen). Weswegen dann auch diverse Ausleitungen und Entgiftungen unverzichtbar sind…

    Aber solange es dem Pferd schlecht geht kann der TA nicht schnell genug anrücken, muß sofortige Linderung beim Pferd erzielen(sonst ist ja eh alles Käse).
    Während übrigens- sehr im Gegenteil- beim Alternativheiler das Pferd durchaus erstmal schlechter werden darf denn das „gehört zum Heilungsprozess“. Nur wenn’s dann wirklich gar zu schlecht ist muß doch evt dann der TA noch mal kommen- bitte mit Blaulicht.

  • Avatar heike61 sagt:

    Das ist eben ausnahmsweise mal ein cleverer Tierarzt, der die Zeichen der Zeit erkannt hat! Ich wünschte manchmal, insbesondere wenn ich meinen Kontostand betrachte, ich wäre abgebrüht genug für so einen Besch***!

    jepp!— „zeitzeichen“……………………………….., die ganz „cleveren“ beziehen sogar stattliche unterstützung :resp: :party: etwas zum schmunzeln: http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/chakra_arbeit_auf_dem_land_ein_fortbildungserlebnis/ grüße

  • Avatar Mumpitz sagt:

    Nur wenn’s dann wirklich gar zu schlecht ist muß doch evt dann der TA noch mal kommen- bitte mit Blaulicht.

    Und wehe, es ist dann nicht spätestens dann besser, wenn der TA vom Hof fährt…

  • Avatar Ilustre sagt:

    Also das mit weißen Handschuhen ist mir neu.. bei mir war er ganz normal.. und gab sich auch mit kaltem Wasser zufrieden 😉

    Mit der Kombination Domo.. und Torbu.. arbeite ich auch am liebsten 😀

    Meiner Meinung nach lebt er schon in einer „besonderen“ Welt aber „abgehoben“ finde ich ihn keineswegs.

    Ihr seid einfach intolerant 😀 :hug:
    Grüßle
    Ina

  • Avatar Ploco sagt:

    Zitat von »MerlijnCH« Um Himmels Gotts Willen jesses Maria….stellt Euch vor der würde Beno behandeln und nachher hätte ich einen Lippizzaner

    NA UND ??? :maul: … energetische Grüße sendet ! :stein:

  • Avatar Liebe Frau sagt:

    ich finde Inas Bericht sehr aufschlussreich 🙂

    es ist natürlich leicht, sich über etwas lustig zu machen, was man nicht kennt,
    bzw was sich sehr ungewohnt anhört.
    ich bin auch enorm kritisch bis ablehnend gegenüber angeblichen „Wunderheilern“
    ich kann da sogar recht böse werden, wenn man mir Hokuspokus aufdrängt.

    Trotzdem gibt es Dinge, die sehr wohl wirken
    auch ( oder gerade :rolleyes: ) weil man sie nicht sehen kann.
    Alles was existiert ist nun einmal reiner Geist 😉
    oder, wissenschaftlich ausgedrückt : Materie und Energie sind keine Gegensätze
    sondern beides zugleich ( wussten schon Leute wie Max Planck )

    wie gesagt, Skepsis ist grundsätzlich angebracht,
    besser ist , man glaubt erst einmal gar nix.

    Nur : was letzendlich heilt ist nicht der Arzt,
    nicht das Medikament……

    lg

    Ana

  • Avatar Phoenix sagt:

    Naja nun, also dieser Gaja-alles-hängt-irgendwie-mit-allem-zusammen-Kram ist ja nun ziemlich kalter Kaffee. Mich überzeugt das erst, wenn ich jemanden treffe, der die Staubmoleküle allein mit geistiger Energie aus meiner Wohnung schubsen kann. Da ist nämlich in meinen Augen ein sehr wesentlicher Haken: Krankheiten wollen diese Jungs und Mädels alle irgendwie „heilen“ können, aber die Wohnung feudeln, das darf man dann nach wie vor selber, da hilft gar nichts.

    Also von daher scheints mit dem „Fließen lassen von Energie“ dann doch nicht so weit her zu sein. Sorry.

    Viele grüße vom Phoenix

  • Avatar Gradusfan sagt:

    Erinnere mich gerade wieder an einen Stallbesitzer, der sagte mal leicht amüsiert angesichts der Flut der (Wunder)heiler, die den Hof im Laufe von ein paar Jahren aufsuchten, u.a. um mit den Pferden zu kommunizieren, oder aber Lichtduschen über den Leuten sowie eine Lichtsäule in die Halle in die Halle zu installieren :panik: (erinnerte mich irgendwie an das Märchen „Des Kaisers neue Kleider“):

    „Erst kommt der Osteopath, dann der Homöopath und zum Schluss der Psychopath“.

    Hier kommen sie dann wohl alle in Personalunion 😛 ??? Das spart dann wenigstens Zeit…. :flucht: und ein so talentierter Erdheiler kann sicherlich praktischerweise auch nebenbei den Hallenboden „heilen“, sprich:telepathisch/energetisch begradigen, wenn er denn schon mal da ist 8o .

  • Avatar Liebe Frau sagt:

    😀 dir is wohl gar nix heilig, was ? 😀

    man kann aber auch sagen :

    wo schlecht geritten wird , kommen viele Einrenker & Co
    an irgendwas mus es ja liegen, wenn der Bock den Hals nimmer krumm macht 😛
    neuer Sattel muss her, der Physiotherapeut und wenn nichts mehr fruchtet
    der Communicator

    ( trotz aller Skepsis bleibe ich dabei :
    es gibt auch vereinzelt sehr seriöse Heiler,
    allerdings die Minderheit )

  • Avatar maurits sagt:

    es gibt sicherlich „Heiler“ die Erfolge haben und gut sind.

    Diese Internetseite schreit allerdings vor Unglaubwürdigkeit, es gibt ja kaum ein Wunder, was er nicht vollbracht hat.
    Also seinen gesunden Menschenverstand einzuschalten, hat noch keinem geschadet.
    Seine Aussagen zu Krebstherapien und auch Borreliosebehandlung sind ja schon als gemeingefährlich anzusehen.

    lg
    maurits

  • >