Meine "rechte Hand"- mein Dobi Amber

By rita | Hundefotos

Diese Seite bewerten

Es ist mal endlich Zeit, meinen „Dackel “ vorzustellen. Ich nenne ihn immer so.
Er wurde 8J alt im Sommer, und ist immer überall dabei, auch bei allen Ausritten und Kutschfahrten.

  • Avatar catania sagt:

    Ein hübsches Tier, gefällt mir 🙂

  • Avatar ines sagt:

    liebes gesicht, aber diese ohren :no:

  • Avatar Akascha sagt:

    Süß, besonders das letzte Bild……………..wie herrlich er da schielt 😉 😀 :love:

  • Avatar metunja sagt:

    Ohja, muss auch immer aufseufzen wenn ich Dobis sehe. Mein Jasper wurde vor 3 Jahren eingeschläfert :seufz: allerdings wurde er mit seinen 11 Jh. älter als wir das dachten (hatte Wobbler-Syndrom).
    Hast du den schon kuppiert bekommen? Echt schöner Kerl :ja:
    Lg Metunja

  • July-Plankton July-Plankton sagt:

    *Chips und Sekt hinstellt, und schon mal paar Stühle zurechtrückt*
    Mal schauen wann der nächste Kampfhunde-Streit vom Zaun bricht. :look:

  • Avatar Castellano sagt:

    Quatsch, doch nicht wegen einem Dobi :no:

  • Avatar Sommersprosse sagt:

    Dobermänner sind meine absoluten Traumhunde :love:
    Da hast du wirklich einen super super schönen Hund *schmacht* Ein wirklich unglaublich liebes Gesicht hat er!

  • Avatar fichtefucht sagt:

    Neben belgischen Schäferhunden mag ich die Dobis halt auch extrem gerne :love: :love:

  • Avatar Alexa69 sagt:

    Passend zur Weihnachtszeit ein Nikolausdobi.

    MIr gefällt der und was so eine Bemerkung wegen Kampfhunde-Streit soll, das begreife ich grad mal nicht.
    Das hier ist ne Fotobox, dann kann ich ja von Glück sagen, dass bei meinen Hunden kein Streit vom Zaun gebrochen ist.

  • missredcat missredcat sagt:

    Oh wie schön :love: !
    Mein Dobermann Apollo hat mich vor 2,5 Jahren
    im stolzen Alter von 12 Jahren verlassen.
    Ich liebe Dobermänner, auch wenn meiner ein anspruchsvoller
    und nicht ganz einfacher Hund war.
    Freu mich auf mehr Geschichten und Bilder!

  • Avatar rita sagt:

    Ich danke euch, 😀 wusste gar nicht das es hier so viele Dobi-Fans gibt! :herz: Ja, ich habe ihn aus dem TH, er war schon 15 Monaten alt. Er wurde vom Besitzer abgegeben, als Problemhund mit Dominanz- und Agressionsproblemen. Es war nicht einfach mit ihm, vor allem das erste halbe Jahr. Ich musste noch mal alles was ich über Hunde gelernt habe überdenken. Er war ganz und garnicht so wie meine Schäferhundmixe vorher. Ich dachte ich wusste alles über HUnde, und doch musste ich mir einen Profi ins Haus holen, als mein Dobi mir die Zähne zeigte und mir eine Riesenwunde und später Narbe verpasste. Das war vor 6 Jahren. Er ist ein supertoller Hund, nur leider falsch erzogen, bei Leuten die niemals einen Dobi hätten halten sollen. Ich war wirklich am verzweifeln am Anfang, ob ich das alles schaffe. Ich muss zugeben, es ist wirklich ein schreckliches Gefühl, wenn eigener, sehr grosser Hund auf dich losgeht. Jetzt ist er immer bei mir, folgt aufs Wort, ich habe noch nie so einen treuen, folgsamen, und anhänglichen Hund gehabt oder gekannt. So eine tolle Rasse. :love: Hier noch ein Bild von uns beiden:

  • >