Mein schoko-brauner Labrador.

By testadmin | Hundefotos

Hallo.
Ich möchte meinen schoko-braunen Labrador vorstellen. Er ist 4 Jahre & wird im März 5 Jahre.Sein Name ist Vossi. Er ist ein reinrassiger Labrador und immer auf Trab. Er apportiert alles und jeden, rennt für sein Leben gerne. Wasser ist sowieso das tollste was es gibt. 😀 Er ist, naja sagen wir relativ gut erzogen. Beim spazieren gehen läuft er artig neben einem, bis er einen anderen Hund sieht. Vossi ist total verspielt, aber liebt es genauso seine Ruhe zu haben. Als Wachhund erprobt er sich im Moment selber. 😀 Klappt bisher allerdings recht gut.
Hier ist der Gute, herzensliebe & ruhige Vossi. (:

Starpferd: Helena schwarze PRE Stute

Spanische Traumpferde

Dein eigenes Jungpferd nachziehen aus einer spanischen Traumstute? Bereits ab 1.500 € (mit Schutzvertrag).

  • anchy anchy sagt:

    Ein schöner Kerl, Dein Vossi. Ich habe einen schwarzen Labby und für mich käme niemalsnie eine andere Rasse in Frage.
    Die Braunen mag ich auch besonders gerne, sehen immer aus wie kleine Teddybären :love:

    Liebe Grüße

  • Bille21 Bille21 sagt:

    Die schoko-braunen sind so toll. :herz:

    Unsere Familie hat sich auch in die Labbies verkuckt – Ergebnis: ein schwarzer Zweijähriger, ein 6 Monate alter Schokobrauner und eine blonde, zweijährige Dreiviertel-Labrador-Dame (das andere Viertel ist Golden Retriever). Alles tolle Hunde, aber die Beste ist die Blonde -mein Patenhund :herz: :herz:

    Gibt es noch weitere Bilder vom Vossi? 😀

  • McNikie sagt:

    Ich werde auf jeden Fall bald neue machen und die dann natürlich hier reinstellen. (:

  • dat_julschen sagt:

    :love: :love: Ich liebe braune Labis.
    Meine Freundin hatte einen. Der hatte seine Ausbildung zum Jagdhund in England abgeschlossen.
    Sehr wohl erzogen und appotiert hat er auch alles, inklusive Kinderspieltraktoren aus Metall. Nur wenn er Wasser gesehen hat, war erstmal weg. Planschen.

    Deiner scheint ja auch sone Knutschkugel zu sein. :love:

  • Akascha sagt:

    Tolle Farbe, schöner Hund

  • McNikie sagt:

    Hier die neuen Fotos. Schneller als erwartet, weil es über Nacht anfing bei uns zu schneien. Ich bin nicht sehr begeistert von dem Schnee aber Vossi dafür um so mehr. :thumbsup:

  • anchy anchy sagt:

    Den hätte ich auch genommen und er sieht soooo ruhig aus 8|
    Meine ist ein Flummy

  • Janina sagt:

    Sehr schnuckelig, dein Kleiner! Ist nicht zufällig ein Gugi-Kind?
    Wir haben ebenfalls zwei Labbis und ich kann mir auch keine andere Rasse mehr für mich vorstellen :love:

  • McNikie sagt:

    Janina
    Was meinst du mit Gugi-Kind ? Die Züchterin, wo wir ihn gekauft haben, hieß so. In seinem Namen ist ebenfalls der Name ihrer Zucht „drin“. Vossi Bär von Gugis Kate. Also wenn du das meinst, ist er ein Gugi – Kind. 😀 Ansonsten heißt seine Mutter Neele von Gugis Kate. 🙂

    Anchy
    So ruhig ist der Kleine gar nicht. Aber für die Bilder hat er extra still gehalten. 😉

  • träumel sagt:

    ein Bärlein :love:

    wie siehts bei denen mit der Ausdauer aus – neben dem Pferd ?

  • Janina sagt:

    Na, die Züchterin ist doch zumindest so was wie eine „Pflegemama“ 😀 Also ja, das meinte ich mit „Gugi-Kind“. Kenne „Die Kimmy von Gugis Kate“ von einem Seminar. Total süße Maus (auch chocolate), aber ganz schön frech 😉

  • McNikie sagt:

    Träumel
    Ausdauer haben die guten Labbis ganz schön. Sind ja Jagdhunde & die mal richtig k.o. zu kriegen ist eine ganze schöne Arbeit. 😀 Labradore sind Hunde, die gerne und viel Bewegung haben. Auch neben dem Pferd, bei guter Erziehung, bestimmt kein Problem. 🙂 Ich hab es noch nicht ausprobiert, aber mit Nike hat er schon bekanntschaft gemacht. Die beiden lieben sich. :love:

    Janina
    Ohja Labbis können teilweise echt ganz schön frech werden. Aber dieser Hundeblick bringt einem zum schmelzen. :herz:

  • Janina sagt:

    *g* Ja, unsere mögen mein Pferd auch seeehr gerne 😀

    Ausdauer am Pferd ist kein Thema, wenn der Hund nicht gerade übergewichtig ist :whistling: (da neigen ja einige Labis ganz gerne zu bzw. deren Besitzer schaffen es nicht dem genügend Beachtung zu schenken 😛 )

  • McNikie sagt:

    Wie süß die beiden sind. :love: Die Nase von deinem Pferd ist echt genial :bravo: Total niedlich.
    Kennst du das Problem mit dem Übergewicht ? Da kommen so Andeutungen rüber. 😀

  • Janina sagt:

    Von anderen, ja! Wir haben seit 20 Jahren Labradore und passen dementsprechend auf 🙂 Die „Kleine“ wiegt ca. 25, die „Große“ knapp 28 kg.

  • McNikie sagt:

    Meiner wiegt ca. 33 kg. Aber selbstverständlich große Teile an Muskeln. 😀 Wiegt ja mehr als Fett. Aber wir passen auch schon auf, dass er nicht zu viel auf die Waage bringt. Irgendwann ist es dann auch nicht mehr gesund für die Knochen, genauso wie bei uns Menschen. :ja:

  • Janina sagt:

    Erstens dürfen die „Herren der Schöpfung“ ja auch etwas mehr wiegen und zweitens stammt er aus einer anderen Linie, die vom Knochenbau auch grundsätzlich mehr Substanz mitbringt, von daher finde ich die 33 kg total :thumbsup:

  • Alexa69 sagt:

    Der ist ja toll.

    Wenn noch mal einer anzweifelt, dass bei meinem Schnulli Labbi mit drin ist, dem muss ich Fotos von Deinem zeigen.

  • netti sagt:

    Ich finde Labbis soooo toll! :love: Wünsche mir sehr einen Gelben 🙂 . Dein Schoki-Labi ist aber auch toll!

  • träumel sagt:

    Ausdauer am Pferd ist kein Thema, wenn der Hund nicht gerade übergewichtig ist (da neigen ja einige Labis ganz gerne zu bzw. deren Besitzer schaffen es nicht dem genügend Beachtung zu schenken )

    Ausdauer haben die guten Labbis ganz schön. Sind ja Jagdhunde & die mal richtig k.o. zu kriegen ist eine ganze schöne Arbeit. Labradore sind Hunde, die gerne und viel Bewegung haben.

    Meine Frage mag wohl von daher kommen… ich glaube ich kenne bloß übergewichtige Labbis, die nach einmal um die Ovalbahn..hechelnd zusammen brechen… :look: 😀
    Ich mag die gerne leiden :ja: also Labbis ansich, nicht die Dicken… 😀

  • anchy anchy sagt:

    Also meine kleine Presswurst läuft ohne Probleme 2 Stunden am Pferd mit und absolviert außerdem noch ca. 4 x die Woche ein Joggingprogramm von 40 Minuten.
    Früher, als sie gaaaaanz jung war, sogar täglich. Die darf man einfach nicht verfetten lassen und das geht schnell, da die einen geringeren Grundumsatz haben als z.B ein Husky, dafür aber doppelt so viel Appetit.
    Meine kriegt jetzt das fettreduzierte Futter von R.Carnin und stinkt plötzlich nicht mehr so bestialisch aus dem Maul 😀 ( wollte ich nur mal kurz anmerken)

    Anchy

  • Asinoe sagt:

    Dein Labbi ist ja toll, auch die Farbe :love:
    Wir hatten auch mal eine, aber eine goldene. Wenn wieder ein Hund, dann ein Labbi.

  • GidranX GidranX sagt:

    Meine kriegt jetzt das fettreduzierte Futter von R.Carnin und stinkt plötzlich nicht mehr so bestialisch aus dem Maul 😀 ( wollte ich nur mal kurz anmerken)Anchy

    falscher Thread.. 😀

  • träumel sagt:

    😀 anchy dann ist ja gut :thumbsup: kenn ich wohl nur couchpotatoe Labbis 😀 😀

  • Granado sagt:

    das foto mit dem schimmel….

    da ist mir fast das herz stehen geblieben, er sieht fast haargenauso aus wie mein granado…. :love: :love: :seufz:

  • Janina sagt:

    Sorry für´s OT:
    Ja, habe eure Geschichte gelesen und er hat leider auch Melanome, aber ich hoffe noch, dass sie ihm erst in vielen, vielen Jahren Probleme machen :S, also halt dann, wenn man eh mit normalen „Alterserscheinungen“ rechnen müsste (er ist 24 und selbstverständlich wird er mindestens 40 *tiefseufz*) (übrigens ein Grund, weshalb das nächste Pferd vermutlich kein Schimmel werden wird, dieses permanente Gefühl der Ungewissheit brauche ich nicht noch mal :no: )

    BTT:
    Das Schöne an den Labbis ist, dass sie gleichzeitig sowohl sportlich als auch „Couch Potatoes“ sein können :herz:

    😀

    Aber eben auch:

    @McNikie: Wenn dir das nicht gefällt, dass dein Thread für Vossi hier so „allgemein“ wird, kann ich auch einen extra-Labbis-Thread aufmachen gehen, es hat sich halt hier gerade so angeboten :red:

    PS.: Ich weiß nicht, ob ihr es schon wusstet 😉 , aber es gibt auf der k9data-HP jetzt auch ein Verzeichnis für den Labrador Retriever:
    http://www.k9data.com
    Finde das sehr gut, da die LCD u. DRC Datenbanken halt nur Daten für Deutschland enthalten…

  • Granado sagt:

    janina, wo kommst du her?
    ich muss dieses pferd kennenlernen :love: :love:
    ist er ein PRE? gibst du mir mal seinen vollen namen?

    lg carina

  • McNikie sagt:

    @McNikie: Wenn dir das nicht gefällt, dass dein Thread für Vossi hier so
    „allgemein“ wird, kann ich auch einen extra-Labbis-Thread aufmachen
    gehen, es hat sich halt hier gerade so angeboten :red:

    Ach ist schon okay. Kann ich gut mit Leben. Ich finde es sogar ziemlich interessant. 😀

  • Quickie sagt:

    🙂 Zum Labrador hab ich auch eine Anekdote ^^

    Hab in der 9. Klasse ein Praktikum beim Tierarzt gemacht.

    Ein brauner Labrador Welpe war da. Hat alles suuuper mitgemacht, war ruhig und brav, hat sich umgeguckt aber nicht geweint, ganz unkompliziert.

    Danach saß er noch auf dem Tisch, die Besitzerin übernahm ihn wieder und ich entsorgte noch die letzten Schnipsel etc. Die Tierarzthelferin holt die kleine Dose mit Leckerchen, um dem Moppel den Tierarztbesuch zu versüßen.

    Dreht sich also zum Welpchen um, macht dabei den Deckel ab und setzt an um was zu sagen wie „so ein braver,

    das hast du aber toll gemacht“ oder so und im halben Satz, streckt der Kleine seinen Oberkörper,

    haut mit der Pfote nach der Dose, aus der er EIN Leckerchen bekommen sollte, verschüttet alles auf dem Tisch

    und -saugt- innerhalb von Sekunden einen Großteil von der Platte auf, bevor jemand groß reagieren konnte 8o wie ein Staubsauger…

    😀

    Hat vermutlich keine schlechte Erfahrung gemacht… ^^

    Aber tolle Hunde, alle die ich kenne sind super nett zu allem und jedem und machen einfach Spaß 🙂

    Viel Spaß mit deinem braunem Bärchen 🙂

  • McNikie sagt:

    Danke schön. 🙂
    Den habe ich wirklich tagtäglich.

    Aber die Story ist echt guut. Sowas hat meiner auch beim Tierarzt gemacht, als er noch ganz klein war und geimpft werden sollte. 😀 War total brav, aber als er sah wie die Leckerchendose aufging, war er nicht mehr aufzuhalten. Sprang an der Tierärztin hoch und all‘ so etwas. Schon süß. :herz:

    Im Moment ist er ganz verrückt nach dem Schnee draußen. Nur die Nase über den Boden und auf dem Feld, wo er laufen und toben kann sieht man nur noch etwas über das riesen Feld springen und rennen. Er hat total den Spaß dabeo. 😀

  • >