Hallo , wer hat erfahrungen mit maiscobs ?

Müssen die dinger eingeweicht werde ? wenn ja wie lange ?

Würde tara gern im winter maiscobs zu füttern da sie immer so schnell abbaut 🙁 .

  • Avatar dat ninalein sagt:

    müssen nicht, aber können.

    noch besser sind übrigens die körnermaiscobs, aber da weiss ich nicht, ob es die so schon auf dem freien markt gibt.

    lg nina

  • Avatar FlickaTaraLuna sagt:

    ich denke ich würde eher einweichen .
    Wie lange muss mann die denn einweichen ? reichen da 10 min.?

  • Avatar dat ninalein sagt:

    ja, die reichen locker

    lg nina

  • Avatar Quidam sagt:

    10 Minuten reichen da wirklich – ich hab die immer mit warmen Wasser eingeweicht, da geht das ratzfatz. Quidam bekommt davon leider dicke Beine, also bekommt er nur noch Grascobs eingeweicht.

  • Avatar maurits sagt:

    Wie issn das mit Maisflocken? ich hab immer Maisflocken gefüttert, wenn ich ein Pferd aufpäppeln wollte, die braucht man nicht mal einweichen und die Pferde mögen sie total gern.

    lg
    mau

  • Avatar Wickie sagt:

    Habe über Mais füttern gestern mit meinem TA gesprochen.

    Den gebrochenen Mais können Pferde gar nicht verwerten.
    Nur Maisflocken.

    Er meinte, weil er gesehen hat dass mein Pferd den groben Mais im Futter hatte, dass ich das Geld dafür
    lieber spenden sollte 😉 .

    Wenn schon Mais, dann höchstens die Flocken.
    Er ist der Meinung zum Aufpäppeln lieber mehr Heu und Hafer füttern. :eat:

    LG

  • Avatar maurits sagt:

    kann sein, dass ich Dir schon mal was dazu schrieb, oder, Wickie 😉

    Maisflocken hab ich Dir geraten.

    lg
    mau

  • Avatar Wickie sagt:

    ja stimmt 😀

    nur habe ich die Maisflocken beim Händler im Nachbardorf und in der Mühle nicht bekommen und mir wurde dann zum groben Mais geraten. Maiscobs hat mein Mädel nicht gefressen.

    Ob die jetzt endlich gute Figur nun an dem Mais (den sie lt. TA nicht verwerten kann), dem vielen Hafer, ihrer eigenen Portion Heu oder dem Aufstallen in die Box gelegen hat… keine Ahnung.
    Ich denke eine Mischung aus allem.

    Bin dir auf jeden Fall unendlich dankbar dass du mir so geholfen hast und – liebe Frau Mau- warte mal nächste Woche ab…. xmas

  • Avatar maurits sagt:

    der scorebogen ist angekommen, aber ich muss mehr wissen.
    ich schreib mal mailchen.

    Maisflocken bekomm ich hier beim Raiffeisenmarkt, gibt es so was bei Euch nicht? Zur Not müssen sie die bestellen. Es gibt auch so Mischfutter, wo viel Maisflocken drin sind, spontan fällt mir da Höveler EF Müsli ein, um ein Beispiel zu nennen. Gibt es aber auch von anderen Herstellern, es sollte nur recht wenig Melasse enthalten.

    ich denke zu der positiven Entwicklung dieser Stute kommen alle Faktoren zusammen. Hast Du toll hinbekommen. :bravo:

  • Avatar FlickaTaraLuna sagt:

    Klar könnte ich auch maisflocken nehmen das mache ich jetzt auch.

    Ich habe aber gelesen das Maiscobs zum grundfutter zählen und da füttere ich doch dann lieber etwas davon als
    sie mit kraftfutter voll zu stopfen.

    Mehr heu geht nicht da wir heulage füttern und sie davon aufgrund von viel eiweiß nicht unmengen fressen sollte.
    Um das ganze in ihrer ration wieder auszugleichen eignen sich maiscobs sehr gut.

  • Avatar maurits sagt:

    Flicka das mit Heulage und Eiweiss ist ein Ammenmärchen. Der Eiweissgehalt hängt ausschliesslich vom Schnittzeitpunkt und Reifegrad des Grases ab, und ist damit in Heu und Silage je nach Erntezeit nahezu identisch.
    Es hatte hier einen grossen Artikel im Landwirtschaftlichen Wochenblatt dazu, mit allen Testergebnissen. Ich hab den aber nicht mehr, sonst hätt ich den schicken können.

    lg
    maurits

  • Avatar FlickaTaraLuna sagt:

    Frau Mau , schade das du den bericht nicht mehr hast.

    Ich werde es jetzt erstmal mit heucobs versuchen.
    Finde es auch ganz praktisch wenn die aufgeweicht sind kann ich da das andere futter rein mischen
    und schon staubt da nichts mehr.

  • Avatar Agente sagt:

    Wir waren früher gezwungen, Heucobs zu füttern (Heustauballergie).
    Die habe ich direkt beim Hersteller abgeholt.
    Der hatte auch Maiscobs
    hergestellt, und das aus der ganzen Pflanze. Die habe ich zwischendurch gefüttert, trocken und ohne Probleme.

    Solange die Zähne
    aber noch in Ordnung sind, halte ich das
    einweichen der Cobs eher für kontraproduktiv.

  • Avatar dat ninalein sagt:

    unsere mögen die eingeweicht lieber und bei unserem oppa geht es uneingeweicht nicht 😉

    lg nina

  • >