Ludomar Potrera bei Rückenproblemen des Reiters geeignet?

By Malaga | Ausrüstung

Hallo Zusammen,

immer noch bin ich auf der Suche nach einem geeignetem Sattel für meinen PRE und meinen Kranken Rücken.
Zur Zeit habe ich einen Ludomar Potrera zur Probe. Vom Sitz her habe ich ein gutes Gefühl auch im Gelände. Ein wenig hart ist er am Po,aber vielleicht kann der Sattler da etwas aufpolstern oder eine Zalea kann Abhilfe schaffen?!
Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Sattel und kann mir berichten, ob er den Rücken bei längeren Ausritten nicht zu sehr belastet?
Oder habt ihr sonst einen Tip? Benötige den Sattel zum Geländerreiten.Gerne hätte ich einen Vaquerosattel,aber der Sattler riet mir bei dem sehr kurzen Rücken meines Pferdes davon ab,schade.
Vielleicht gibt es eine Alternative? Ein Englischsattel kommt für mich gar nicht in Frage!
Über eure Tips wäre ich dankbar!

Starpferd: Helena schwarze PRE Stute

Spanische Traumpferde

Dein eigenes Jungpferd nachziehen aus einer spanischen Traumstute? Bereits ab 1.500 € (mit Schutzvertrag).

  • Red Setter sagt:

    Rückenschmerzen sind nicht gleich Rückenschmerzen. Ich fürchte Du wirst um’s selbst ausprobieren nicht herum kommen :nix:

    Generell geht es mir so, dass ich am besten in einem Sattel sitze, der mir möglichst viel Spielraum und Sitzfreiheiten lässt, damit nicht mein Becken und/oder mein Nacken blockiert wird. Das geht mir bei vielen Englisch-Sätteln so (wenn sie flach mit wenig Pause sind), aber auch bei einigen Western- und Wanderreitsätteln.

    Am bequemsten saß ich bisher in einem Sommer Spirit, der für eine Reiterin mit ziemlich genau meiner Figur angefertigt war.

    Außerdem helfen mit flexible Bügel. Z.B. die Sprenger System 4 (hab ich am Sattel) oder auch Elastosteps.

    Ich würde mir an Deiner Stelle wohl einen Maßsattel (eben z.B. bei Sommer) anfertigen lassen. Der sollte Dich dann optimal sitzen lassen und dem Pferd eben auch optimal passen.

  • St. Lucia sagt:

    Mein Vaquero Sattel liegt auf meiner Stute mit sehr kurzen Rücken sehr gut!

    Ich dachte immer, die Vaquero Sättel wären extra für Pferde mit kurzen Rücken konzipiert? :denk:

  • Malaga sagt:

    Flexible Steigbügel habe ich schon seit vielen Jahren und sie sind auch sehr angenehm bei Knieproblemen.

    Ich hätte liebend gerne einen Vaquerosattel, finde aber keinen Sattler in unserer Gegend(Raum Düsseldorf/Wuppertal) der ihn anpassen könnte. Und angepasst werden muss er ja unbedingt. Kennst Du einen Sattler,der sich damit auskennt?

    Wer vertreibt denn in NRW die Fa.Sommer? Das wäre ja auch einen Versuch wert.

    Seit Jahren bin ich sehr zufrieden mit meinem Prestige Trekker,aber er passt leider nicht mehr auf mein jetziges Pferd.

  • St. Lucia sagt:

    Hallo Malaga!

    Ich komme ursprünglich aus Deiner Gegend (Mettmann).

    Way Out West macht sehr gute computergenaue Sattelanproben und Anfertigungen, ua. auch Barocksätte. Und die kommen in Deine Gegend: http://sattel.wayoutwest.info/barock-saettel.html

  • Red Setter sagt:

    Bei St. Lucias Link findest Du unter Wanderreitsättel auch die Sommer-Sättel (z.B. den Evolution compact extra für kurze Pferde)

  • Malaga sagt:

    Danke für die Info.
    Way Out West kenne ich. Aber spanische Sättel von Zaldi Ludomar etc.vertreiben die leider nicht oder können diese ändern!
    Wer vertreibt denn Vaquerosättel oder kann diese anpassen(im Internet gibt ja zahlreich Firmen,welche diese anbieten,aber nicht in NRW).
    Way Out West bietet sie leider nicht an!

  • Ive sagt:

    Ich suchte auch einen spanischen Sattel, in dem ich lange sitzen kann und den mein Pferd lange tragen mag 😉
    Bin dann auch bei einem Potrera von Ludomar gelandet in der Kurzform und mit Zalea…Hatte die biegbaren Sprengerbügel und konnte so stundenlang reiten ohne, dass mein Rücken sich auch nur einmal beschwert hätte. Auch meine Mutter hatte den Sattel einmal zur Probe auf Ihrer Stute und konnte trotz diversen Bandscheibenvorfällen bequem darin sitzen.

    Da mein Spanier, für den der Sattel gedacht war, leider rausgewachsen ist muss ich ihn schweren Herzens verkaufen…Bin aber wieder bei einem Ludomar gelandet- Zum Ausreiten will ich nichts anderes!

    Den Potrera verkaufe ich zZt in der Bucht zum Schnäppchenpreis….. :whistling:

  • St. Lucia sagt:

    Danke für die Info.
    Way Out West kenne ich. Aber spanische Sättel von Zaldi Ludomar etc.vertreiben die leider nicht oder können diese ändern!
    Wer vertreibt denn Vaquerosättel oder kann diese anpassen(im Internet gibt ja zahlreich Firmen,welche diese anbieten,aber nicht in NRW).
    Way Out West bietet sie leider nicht an!

    Ich denke ganz einfach, dass man die Vaquero Sättel nicht groß ändern kann. Ich habe auch einen Ludomar (mit Lederrücken) und ausser aufpolstern geht bei dem nicht viel. Aber der passte zum Glück ohne Änderung.

    Ansonsten kann ich Dir nur die Firma Hidalgo empfehlen. Die verschicken Sättel auf Probe: http://www.hidalgo-sattel.com/products/de/Spanischer-Sattel/Ludomar-Spanischer-Sattel-Portuguesa-Flex-Baum-TESTSATTEL.html

  • Malaga sagt:

    Danke St.Lucia! Sollte der Ludomar, welchen ich zur Zeit vom Sattler geliehen habe, dem Pferd nicht passen, werde ich mich mal an die Fa.Hidalgo wenden.
    Die Ludomar Sättel gefallen mir sehr gut und scheinbar sind sie ja auch rückenfreundlich!
    LG

  • GidranX GidranX sagt:

    WOW wäre nicht meine erste Wahl. Dafür Rieser , die nicht nur Westernsättel vertreiben.

  • St. Lucia sagt:

    WOW wäre nicht meine erste Wahl. Dafür Rieser , die nicht nur Westernsättel vertreiben.

    Kennst Du jemanden, der schlechte Erfahrungen mit Way Out West gemacht hat? Die Westernreiter die ich kenne, waren damit alle super zufrieden, ebenso die Leute, die dort Barocksättel von Deuber gekauft haben…

    Mir persönlich wären ja 3.500 Euro für einen Sattel doch etwas zuviel des guten, da gibt es sicher noch andere Alternativen :nix:

  • GidranX GidranX sagt:

    Unzählige.. 😀 Und auch aus eigener Erfahrung. Der Sattel um den es ging (von meiner damaligen RB) hat dort auch 3700,– Euro gekostet.

  • Su sagt:

    Vielleicht kommt diese Dame in Frage? Wiiß nicht, ob Du innerhalb der 150km wohnst…

    http://www.aj-sattel.de/index.php?option=com_content&view=article&id=13&Itemid=13

  • Daiwana sagt:

    Ein echter Vaquera Sattel hat schon ein ganz schönes Gewicht und es aus dem Grund schon nicht wirklich Rückenfreundlich.
    Außerdem sind das Arbeitssättel und passen sich dem Pferd und Reiter nur bei Dauergebrauch wirklich perfekt an.
    Ich habe einen Vaquera Mixta von Ludomar, mit einem flexiblen Baum und bin total zufrieden damit, er ist täglich in Arbeit.
    Ansonsten reite ich noch in einem Portuguesa, zu dem bin ich gekommen, weil mein Pferd ein Rückenproblem hat/hatte.
    Aber ansonsten wende Dich doch mal an die Liebe Frau hier im Pforg, ich glaube sie hatte noch was zu verkaufen.

    LG
    Heidi

  • Malaga sagt:

    Danke für den Link.Es sind ca.190 km,kann ja mal Anfragen!

    Ja, die Vaquerasättel sind wirklich irre schwer und somit nicht rückenfreundlich.
    Aber es gibt ja auch die leichte Version die Du auch hast.
    Im normal Fall reite ich tägl. 1-2Stunden im Gelände. Vielleicht reicht das ja?
    Ich warte jetzt erst mal ab, was der Sattler zum Ludomar Potrera sagt, ob er was ändern kann.
    Falls nicht, werde ich mir mal Testsättel schicken lassen.
    Hätte nicht gedacht, dass das Anpassen so schwierig ist……

  • Ross-Reiter sagt:

    Hallo!

    Ich habe seit Kindesbeinen an Rückenprobleme und seit 20 Jahren deutliche Veränderungen an allen Gelenkflächen, Skoliose, Morbus Scheurmann, Gleitwirbel L5 und drei Bandscheibenvorfälle tun Ihr übriges 😉

    Empfehlen kann ich Dir den alta escuela ronda von Ludomar und alle Sättel von Deuber und Partner.

    8 Jahre mit meinem Ludomar ging es bis zu 5 Stunden täglich ins Gelände und seit 1,5 Jahren liebe ich meinen Quantum von Deuber und Partner.

    Wenn ich berufbedingt in anderen Sätteln reiten muss merke ich das recht schnell und bin froh wenn ich nach einer Stunde wieder absteigen kann.

    Zum Anpassen vom Rückenschonenden kurzen Sätteln für Reiet und Pferd kann ich Dir Hispano Reitsport und dort besonders Herrn Hufschmidt empfehlen!!!

    LG und Viel Erfolg,
    Martina

  • >