Linksgalopp – Pferd setzt mich nach aussen

By wind | Archiv: Ausbildung

Diese Seite bewerten

Ich mal wieder :tuete:

Das Problem ist nicht neu, nur gestern ist es mir mal wieder extrem aufgefallen. Mein Pferd schiebt im Linksgalopp die Hinterhand etwas in die Bahn (links hohl? :denk: ) . Ich wollte gestern mal ganz bewusst links sitzen und wurde – so schnell konnte ich gar nicht schauen – wieder nach aussen gesetzt. Immer wieder.

Der Lösungsansatz im Ganzen war bisher die Hinterhand allgemein zu stärken, indem ich viel Übergänge reiten soll, Schultervor /-herein, Zirkel verkleinern im Galopp mit Übergang zum Schritt. Soweit so gut, mache ich brav oder versuche es zumindest.

Konkret für das Problem im Linksgalopp habe ich jetzt zwei verschiedene Meinungen: erster sagt, bewusst innen sitzen und an Schultervor denken. Der andere sagt, gerade das sei falsch, ich soll eher das Pferd etwas nach aussen stellen und nicht schultervorartig reiten! Was bringt es nun eher ? Bin etwas verwirrt! :panik:

(20) comments

Add Your Reply
>