Kosten für bäuerliche Hilfe (Weiden und Mist) und Stallhilfe

By Frau Olsen | Archiv: Haltung und Pflege

Hallöchen Ihr Selbstversorger,

bei der Planung meines neuen Ställchens würde es mir weiter helfen, eine (finanzielle) ‚Hausnummer‘ für bestimmte Einsätze, um die ich jeweils meinen Verpächter Bauer bitte, zu haben.
Ich stelle fest, dass ich da völlig im Trüben fische und möchte was das angeht mit meiner Entlohnung nicht völlig daneben liegen. Ich bin angewiesen auf diese Hilfen und möchte, dass er sich gut dafür bezahlt fühlt, ohne dabei zu übertreiben.
Anfahrt ist für ihn jeweils ein knapper Kilometer.
Neulich ist mein (sehr netter) Bauer z.B. mit ner Egge über den zugewachsenen Reitplatz gefahren – das hat ca. 20 min. gedauert und wir haben ihm 20€ dafür gegeben. Ist das angemessen? Zu viel oder zu wenig?

Jetzt möchte ich ihn bitten, die zwei Hektar Wiesen zu mulchen. Ich weiß nicht, wie lange das dauert und was ich ihm dafür geben sollte – könnt Ihr mir da weiter helfen?
Wie macht Ihr das? Rein nach Zeitaufwand?

Was gebt Ihr Euren Bauern z.B. für:

– Mulchen pro Hektar
– Düngen (ohne Dünger) pro Hektar
– Mist abholen (ca 1x im Monat von ca drei Pferden)

Und wo wir schon dabei sind:
Wer von Euch hat bezahlte Hilfe im Stall und was bezahlt Ihr dafür?
Ich werde jemanden brauchen, der 5x die Woche morgens füttert, 3 Boxen mistet und die Pferde raus lässt.
Wie sind Eure Erfahrungen, was Zuverlässigkeit und Bezahlung angeht?

Danke und liebe Grüße,
Jule

  • maurits sagt:

    Die Preise für mulchen und düngen würde ich bei einem örtlichen Lohnunternehmer erfragen, Angst dass es superteuer ist, brauchst du nicht zu haben, das hält sich alles im vertretbaren Rahmen.

    lg
    maurits

  • Landei sagt:

    Wenn du schon einen netten Bauern bei der Hand hast, macht es da nicht Sinn, die Preise mit ihm direkt zu verhandeln? So ist es bei uns, Mist abholen z.B. 10€ (zzgl. 1 Flasche Bier), Wiese, ca. 1ha ausmähen ca. 20€ (zzgl. 1 Flasche Bier)etc..

    Ich habe eine Urlaubsvertretung die mit etwas mehr Anfahrt 15€ pro Tag für 2 Pferde morgens raustun und misten erhält.

  • moppel sagt:

    Ich würde auch beim örtl. Lohnunternehmer Preise erfragen – für dich als Anhaltspunkt und wenn du dann einen Landwirt in der Nähe an der Hand hast, ihn direkt fragen.
    ich zahlte auch immer so 20 Euro für Weide nachmähen. Für Mist-Abholung von 5 Pferde sinds 170 Euro ca. pro Jahr

  • >