Körperliche Einschränkungen beim Reiten?

By NinaRuben | Archiv: Smalltalk

Hallo ihr alle,

wenn ihr wollt, könnt ihr antworten, da dieses thema sehr persönlich ist. Ich wollte mal fragen, ob ihr irgendwelche körperlichen Einschränkungen habt, wenn ihr reitet? und wie geht ihr damit um?

Mehr Widerristfreiheit beim Sattel

Passt Dein Sattel?

Finde es heraus mit unserer Passform-Checkliste die wir Dir bei der Anmeldung zu unserem Newsletter kostenlos zusenden.

Einfach Email unten eintragen:

Ich habe zum Beispiel ein beidseitiges BAHA-Hörgerät (Titanschrauben hinter den Ohren im Gehörknochen verankert, auf die das Hörgerät aufgeklickt wird). Ich brauche das Hörgerät, weil ich ohne Gehörgänge auf die Welt gekommen bin und ohne Hörgerät nur ca. 3% höre, mit fast 100%. Dieses Hörgerät habe ich mit 9 Jahren durch 2 Operationen bekommen. Bei der OP ging schief, dass die Haut, die man zum transplantieren von meinem rechten Oberarm genommen wurde, falsch abgenommen wurde und ich da jetzt eine rießen Narbe habe, was im Endeffekt aussieht wie eine Verbrennung. Die Ärzte wussten nicht, dass ich zur Narbenbildung neige, ansonsten hätten sie es anders machen können 🙁 Aber es stört mich nicht, schränkt mich nicht wirklich ein, weil es mitwächst und nicht spannt.
Das einzige was mich einschränkt beim Reiten ist, dass ich mit diesem Hörgerät kaum einen Helm finde, der so gut passt, dass er nicht stört, weil das Hörgerät sonst quietscht oder rausgedrückt wird. Es ist schon oft bei Stürzen rausgefallen. Bei Regen reiten o.ä. ist für mich auch nicht möglich da es sonst kaputt geht und ohne Hörgerät möchte ich auch nicht reiten, weil ich sonst nahende Traktoren, Autos oder sonstige Gefahren nicht höre. :thumbdown:

Habe hier noch ein paar Bilder von dem Hörgerät (aus google):

Ich habe einen Helm, der eine etwas ausgeschnittene Form hat damit es nicht stört.

Habt ihr auch Einschränkungen?
Lg Nina

  • July-Plankton July-Plankton sagt:

    Hi Nina!
    Hast du schon mal darüber nachgedacht ob es andere Hörgerät-Modelle gibt, die vielleicht kleiner sind und somit besser unter einen Helm passen?
    Kenne mich damit überhaupt nicht aus, aber vielleicht gibt es ja sowas wie ein „Sport-Hörgerät“? :denk:

    Lg July

  • Avatar La Jaca sagt:

    Hallo Nina,

    ich kann zwar zu deinem Handicap-Thema an sich nicht beitragen, aber vielleicht hilft es dir ja trotzdem. In meinem Bekanntenkreis habe ich jemanden, der auch so ein hörgerät hat und der ist begeisterter Rennradfahrer. Also Fahrradhelme passen ihm gut, die schliessen ja etwas höher ab als Reithelme. Im Herbst hab ich ihn schon gesehen, dass er unter dem Helm ein „Kopftuch“ getragen hat, was über das Hörgerät rüber ging. Ich hab ihn nie gefragt, inwieweit ihn das einschränkt, aber vielleicht wäre sowas in der Art ja ein Kompromiss für dich, um das Hörgerät im regen zu schützen (wie machst du das denn sonst wenn es draussen regnet?). Ein Fahrradhelm sollte ja auch eigentlich gut schützen im Sturzfall vom Pferdl, oder?! ?(

  • Avatar NinaRuben sagt:

    Hi Nina!
    Hast du schon mal darüber nachgedacht ob es andere Hörgerät-Modelle gibt, die vielleicht kleiner sind und somit besser unter einen Helm passen?
    Kenne mich damit überhaupt nicht aus, aber vielleicht gibt es ja sowas wie ein „Sport-Hörgerät“? :denk:

    Lg July

    hey andere hörgeräte funktionieren bei mir nicht 🙁 es geht nur dieses eine knochenverankerte. ich kann von glück reden, dass es das überhaupt gibt.

    In meinem Bekanntenkreis habe ich jemanden, der auch so ein hörgerät hat

    echt? ich habe noch nie mit einem anderen mensch, der auch dieses Hörgerät hat zu tun gehabt bzw. einen getroffen um mich mit ihm auszutauschen. funktioniert bei ihm auch nur dieses BAHA?

    (wie machst du das denn sonst wenn es draussen regnet?)

    regenschirm, kapuze,…oder gar nicht erst raus. reiten geht da gar nicht. ich kann auch keine mütze im winter oder so aufziehen weil das zu eng ist und dann pfeift es die ganze zeit 🙁 darum geht auch kein kopftuch und kein haarband… :nix:
    mein helm den ich jetzt habe (von casco) ist super 😉

  • casper109 casper109 sagt:

    Ich habe zwar kein Hörgerät wie du aber beidseitig ein Hörgerät, ich gehe damit auch im Regen raus, oder lasse es zu Hause :tuete:

    Höre auf einem Ohr ohne nichts und auf dem anderen etwas, allerdings höre ich oft auch Dinge die von hinten kommen nicht, habe dazu aber das passende Pferd welches sich durch Geräusche von hinten nicht beeinflussen lässt.

    Allerdings passt mein Hörgerät unter den Helm und ich schätze du hörst gar nichts wenn du das Hörgerät nicht trägst, ich höre ja wenigstens noch ein bischen.

  • Avatar La Jaca sagt:

    Also ich hab mal gegoogelt, von Uvex gibt es auch Helmmützen, zT auch regendicht. Meine Radhelme waren auch immer gut verstellbar, da könnte man doch einen eine Nummer größer nehmen und den dann enger schnallen, wenn man keine Mütze trägt? Keine Ahnung, aber bei Radprofis gehts ja auch irgendwie. :nix:

    Ich habe mich nie mit ihm genauer über das Gerät unterhalten, ich weiß nur dass er auch so ein „Kästchen“ am Kopf befestigt hat, fand das aber ein wenig gruselig so einen Knopf in die Haut installiert zu bekommen. :red: Er ist jetzt auch nicht mehr in meinem aktuellen Bekanntenkreis, kann ihn da also nicht mehr fragen ( War der Freund eines Exfreundes… :rolleyes: )

  • Avatar NinaRuben sagt:

    ja das problem ist nur dass alle mützen mir zu eng sind, das quietscht dann immer. ich hab bis jetzt 1 wintermütze gefunden. da ist der bund eng aber danach ist sie sehr weit (sieht zwar bescheuert aus deshalb zieh ich sie auch nur auf wenns wirklich vor kälte nicht mehr auszuhalten ist). anonsten habe ich noch keine anderen mützen gefunden und glaub mir….gesucht hab ich genug 😉 :panik:

    hmm das hörgerät einfach zu hause lassen oder im regen rausgehen is bei mir beides nicht drin…dann gehts kaputt oder ich hör null…

    und ohne hörgerät reiten (im Regen oder sonst wann) kommt für mich nicht in Frage weil das für mich und Ruben zu gefährlich ist, wenn ich Gefahren nicht höre und mich nicht darauf vorbereiten kann, z.b. hat Ruben angst vor traktoren. die höre ich lieber vorher 😉

    lg Nina

  • Avatar La Jaca sagt:

    Hey, hab auch ein wenig die Augen aufgehalten. Es soll von Casco einen Helm geben mit „Sommerinnenfutter“ und „Winterinnenfutter“. Das kann man jeweils herausnehmen und auswechseln, so dass man nicht das Problem im Winter hat hat dass es enger ist. Sind wohl auch so Ohrenschützer. Weiß nu nicht ob die ansonsten passen, aber ich wollts nurmal erzählt haben, weil ich das gerade in einem anderen Forum gelesen habe. 😀

  • >