Kein gescheiter Pensionsstall / Weidegemeinschaft vor Ort

By OhnePferd | Haltung und Pflege

Diese Seite bewerten

Hi,
mich würde mal interessieren ob es hier noch andere Leute mit dem Problem gibt? Ich möchte mir ja schon in absehbarer Zeit ein Pferd kaufen. Doch sehe ich eigentlich keine Möglichkeit ein Pferd vor Ort artgerecht unterzubringen. Kann das sein? Oder sind meine Ansprüche zu hoch?

Bei mir im Ort gibt es nur eine private Stallgemeinschaft die ausschließlich 24 Stunden Boxenhaltung hat.

In den umliegenden Ortschaften gibt es einen Pensionsstall, der ebenfalls im Winter 24 Stunden Boxenhaltung hat. An privaten Weidegemeinschaften gibt es 3 Gemeinschaften. Bei einer Gemeinschaft stehen die Pferde nachts in Boxen und tagsüber auf der Weide. Wäre an sich ok. Das Problem ist nur, dass auf der Weide alles voller Müll ist, also auch viele gefährliche Plastikteile rumliegen. Insgesamt wirkt dort alles sehr verwahrlost, auch die Pferde dürften ihre besten Zeiten schon hinter sich haben. Also vertrauenswürdig sieht anders aus, mir kommt das da eher vor wie ein billiger Abstellplatz für ausgediente Reitpferde. Die zweite Gemeinschaft hat keine Weiden, sondern nur Sandpaddocks. Diese sind auch recht klein und die Pferde stehen da maximal zu zweit drauf. Bei der dritten Gemeinschaft stehen die Pferde auch rund 20 Stunden am Tag einzeln in der Box.

Bei einem weiteren Pensionsstall stehen die Pferde nachts in großen Boxen und tagsüber im Winter auf 100qm Paddocks, im Sommer auf der Weide. Allerdings stehen die Pferde dort einzeln und Hunde darf man nicht mal im Auto mit auf den Hof nehmen.

Kurz: Das ist also alles nicht artgerecht.

In 10-15km Entfernung finde ich dann schon wieder ein paar Gemeinschaften, welche einen vernünftigen Eindruck machen. Allerdings schreckt mich die Entfernung ab, gerade da es eben private Gemeinschaften sind und man daher schon täglich hin müsste.

Richtig gute Pensionsställe finde ich wiederum nur in rund 30km Entfernung, was mir zu weit ist.

Insgesamt ist also nicht wirklich was in der Nähe zu finden. Kann das echt sein? Am ehesten würde ich momentan noch zu einem guten Pensionsstall in 30km Entfernung tendieren, wo ich weiß, dass es das Pferd dort auch ohne mich gut hätte und genügend Auslauf bekommt. Nur würde ich realistisch gesehen auch nur 2-3x die Woche hin fahren wegen der Entfernung. Abgesehen von der Entfernung wäre aber fast alles perfekt, also Reithalle, guter Unterricht, Laufstall-Haltung, Springplatz, etc. ist alles vorhanden. Kurz: Dem Pferd wird es nichts ausmachen, wenn ich nur alle paar Tage mal komme (oder gar nicht), selbst im Krankheitsfall wäre es noch optimal versorgt und ich hätte auch keine Arbeit mit Stalldienst und Co, könnte mich also voll auf das Pferd konzentrieren. Nachteil sind halt nur die 30min Fahrtzeit und das Ausreitgelände ist auch nicht sooo toll. Also da gibt es dann doch schönere.

Kurz: So richtig was Gutes ist hier im Umkreis von 30km nicht vorhanden. Ist das normal? Habt ihr da auch so ein Problem was Anständiges zu finden?

Lg

(37) comments

Add Your Reply
>