Infektion beim Jungpferd

By jaara2008 | Atemwegserkrankungen, Allergien

Diese Seite bewerten

Vor drei Tagen hatte Joya einen Klecks dicken, zähen Schnodder in der linken Nüster. Davor und danach habe ich nichts gesehen und auch keine eingetrockneten Schnodderspuren gefunden.

Nun hat sie aber heute zwei Mal gehustet. Mich beunruhigt das nun schon!

Meine Frage – vor allem an die Züchter und Jungpferdebesitzer – lautet: Besser sofort mit Medikamenten blocken? Oder gehört sowas beim Jungpferd quasi auch mal dazu, und man überlässt es besser dem Immunsystem, gegen einen solchen Infekt anzukämpfen? Also ich frage mich halt, ob man das Immunsystem eher stört, wenn man jetzt irgendetwas gibt, oder ob man es unterstützen sollte, damit sich nichts festsetzt.

Versteht einer, was ich überhaupt wissen möchte? 8|

(12) comments

Add Your Reply
>