Moin!

Die meisten von Euch werden mich nicht kennen. Ich bin auch nicht der Schreiber vor dem Herrn, d.h., ich bin Mitleser, schreibfaul und habe nicht viel zusagen….oder so ähnlich………….

Nun möchte ich mich aber mal melden.

Leider zum einem für mich sehr traurigem Beitrag.

Aber gerade jetzt im Moment ist es für mich ein Bedürfnis mich mitzuteilen.

…….muss eben schlucken……….

Sorry, nur Ute und Tina wissen Bescheid (Tina, ich melde mich noch bei Dir, kann aber im Moment nicht sprechen).

Nur kurz zur Geschichte:
Ich bin 45. Reite seid 40 Jahren. Mein Traum: Auf meinem Hof, auf meiner Terrasse sitzend meinen Pferden beim grasen zuzugucken. Habe es geschafft im Jahr 2004.
2001 wurde Douwe geboren: Seine Mutter Brenda H. (x Tamme) habe ich bis zu den L-Lektionen gebracht. Sie wurde 1999 in Drachten zur weltbesten Stute gekört!
Ihr Sohn, Douwe (xJasper) wurde 2001 zum weltbestbesten Hengstfohlen in Drachten gekört (damals gab es noch diese Fohlenkörungen). Er wurde noch in Ermelo vorgestellt, aber leider ist er 3j. nicht weitergekommen.
Nun: Glück für mich: Ich habe ihn kaufen können.

Habe meinen “Büffel” selber ausgebildet: Bis Samstag ging er L/M…………………
Er war schwierig, hatte einen richtigen dicken “Büffel”-Kopf. Was er nicht wollte, wollte er nicht.
Oberschnute über die Unterschnute gestülpt, kleine, aber sehr feine, heftige und intensive Bocksprünge….So, dass man das reiten die nächsten Tagen im Rücken merkt :wacko: ….aber süss
Er hat sich zwei Mal im Anhänger umgedreht! Einmal stand Fiete (auch Friese) daneben!!!!!
Er hat jeden Tag richtig, intensiv und lautpolternd darauf bestanden, dass er auf die Weide kommt 👿 !
Was meint Ihr, wie schnell ich reagiert habe?? Er hatte mich voll im Griff…….grins

Aber trotz meinem fast monatlichen Angeboten, mein Pferd zur Apotion freizugeben.., habe ich ihn, ….ja… echt geliebt!!!!
Er war eine wirklich echte tolle Persönlichkeit!!!!!!

Seufz.

Nun ist er tot.

Er ist beim freispringen, was er toll fand und wir nicht zu ersten Mal machen wollten, aus der Reitbahn gesprungen.
Er ist mit den Vorderbeinen hängengeblieben, hat sich überschlagen und ist auf dem Rücken aufgeschlagen.
Er hat sich den Halswirbel gebrochen und ist an Kreislaufversagen gestorben.
………….es hat eine halbe Stunde gedauert……………..

Dann war er tot.

Ich wusste, bevor er auf dem Beton aufschlug, dass es nicht gut ausgehen wird.
Ich habe es gesehen.
Ich wusste, dass er stirbt!

Ich wusste aber nicht, dass es soooooo weh tut…………
Mir geht es nicht gut.
Mir geht es schrecklich.
Ich muss alle 3 Minuten tief durchatmen, ich habe keine Tränen mehr.

Seid Samstag brennt die Kerze.

……………

Schlimm ist, das mein Perd tot ist.
Noch schlimmer ist, dass ich nicht wusste, wie viele tolle Freunde habe.

Wer mich angerufen, gemailt, gesimst und sogar eine eine Spruchkarte geschreiben hat…. unglaublich!!!!!!

Habe im Moment keine Worte mehr, mein Hals ist dick, kriege nix mehr raus.

Silke

(57) comments

Add Your Reply
>