Mein Friesenmädchen DANA *23.04.2001 +15.03.2009

By Dana | ... in Memoriam ...

Am 15.03.2009 um 01:15 h morgens endete viel zu früh der gemeinsame Weg von meinem Friesenmädchen Dana und mir. Wir kannten uns seit ihrem 3ten Lebenstag, was und wie sie war war sie durch mich, auch was sie nicht war ging zu 100 % auf meine Kappe.

Bis zum 04.03.09 hatte sie niemals auch nur leiseste Koliksymptome….Dann der Horror am 05.03.09 …Nach schwersten Koliksymptomen am 05.03.09 und zeitnaher 2-stündiger Not OP in der man eine 360 ° Grad Drehung des Dickdarms mit entsprechend ungünstiger Prognose feststellte, ging es zunächst trotz einigen Komplikationen bergauf…Am 11.03. dann Entwarnung durch die Klinikleitung ….ein Sechser im Lotto bei der ungünstigen Prognose…dann der Rückfall ab dem 12.03.09…Schnell stellte ich mir die Frage, wo hört Tierliebe auf und wo fängt Egoismus an…Aber mein Mädchen kämpfte, sie wollte bleiben…Auch die Ärzte sagten…Sie ist stark und will und solange kämpfen wir mit ihr….Am Abend des 14.03.09 verschlechterte sich ihr Zustand…sie fing auch wieder an zu koliken. DAS hatte sie nicht verdient. Am 15.03.09 um 01:15 h ist sie über die Regenbogenbrücke gegangen. Ich war bis zu ihrem letzten Atemzug und auch darüber hinaus bei ihr um ihr auch auch auf ihrer letzten Reise ganz nah zu sein. Was bleibt sind ein paar Schweifhaare, 4 Hufeisen und 1.00000000 Erinnerungen….

Ich bin todtraurig sie so früh verloren zu haben, aber auch dankbar und glücklich sie, ihr Vertrauen und ihre Liebe besessen zu haben.

Eine liebe Bekannte hat mir das nachfolgende Video über meine Zuckerschnute gezaubert. Es beginnt am 23.04.01 und endet im februar 2009. Ich möchte es euch nicht vorenthalten. Bitte unbedingt den Ton einschalten.

http://www.myvideo.de/watch/6128054/Dana_In_loving_Memory%3C/font%3E

Britta

(15) comments

Add Your Reply
>