War alles umsonst?

By Hijara | ... in Memoriam ...

Hallo,
nach Wochen der Pflege, der großen Hoffnungen, unheimlich viel Zeit im Stall, langen aber teils sehr langsamen
Spaziergängen mit Pferd, dann wieder verzweifelnd und weinend in der Box sitzend, ist nun alles vorbei.
Ich musste den Riesen über die Regenbogenbrücke gehen lassen und all meine Träume und Hoffnungen begraben.
Der Schritt war so hart und schwierig obwohl mir zwei Tierärzte die Entscheidung abgenommen haben.
Nun muss er nicht mehr bei jedem Schritt leiden. Er galoppiert mit seinen alten Stallkumpels über immergrüne Weiden
und wird doch für immer bei mir sein.
Das sage ich mir immer wieder und doch vermisse ich den lieben Riesen so sehr.
Er hat mir in den letzten Wochen Zeit zum Nachdenken gegeben, zum Ruhe finden, und seine Ausstrahlung hat mir immer Kraft gegeben auch in den schlimmsten Stunden.
Er hat nun seinen Frieden. Ich muss meinen aber erst noch finden.

(30) comments

Add Your Reply
>