Rissige Ballen

By DonNico | Hundegesundheit

Hallo 😉

vor einer Woche schon bemerkte ich aufgrund von leichten Humpeln einen unregelmäßigen Riss am äußeren Ballen der rechten hinteren Pfote meines Hundes. Man sieht das rote Fleisch durchschimmern aber es blutete nicht und so zog ich ihm zum spazieren gehen immer einen Sabro Schuh als Schutz über und hoffte auf Selbstheilung. Dieser Schuh ist eigentlich ein Verbandschutzschuh und passt gerade so über die Pfote, ein zusätzlicher Verband drunter wäre nicht möglich.

Trotz dieser Maßnahme hinkte Bubi ab heute auch im Haus und ich guckte nochmal genau nach. Am gegenüberliegenden Ballen ist nun auch ein Riß zu sehen 8| . Ich möchte diesen Schuh nicht ständig drauf lassen weil ich befürchte, daß er darin zu schwitzen anfängt und die offene Stelle nässt da der Schuh aus Neopren ist. Andererseits kann ich tagsüber kaum was salbiges (Bepanthen?) draufschmieren, wir haben unbehandelten Holzboden und die Fettflecken wären dann beträchtlich. Über Nacht wäre es natürlich eine Option ggf. mit Socke drüber. Socatyl Salbe würde vermutlich gut halten aber trocknet die nicht noch mehr aus?

Obwohl hier kein Mensch mit Salz streut, scheinen die Ballen extrem trocken zu sein, alle sind rauh wie grobes Schmirgelpapier. Wie bzw. womit krieg ich die beiden Risse zu und wie verhindere ich Neue? Bringt Vaseline was?

Hier mal ein verzappeltes Pfoten-Bild von heute Mittag:

Lieben Dank euch schon mal :ja:

(18) comments

Add Your Reply
>