Mantrailing – Erfahrungen

By Xili | Allgemeines über Hunde

Unsere 9 Monate alte Lilli hat einen ausgeprägten “Spürnasen-Trieb”. Das ist uns letztens sehr zu Gute gekommen als eins der Kaninchen unserer Tochter in den Wald verschwand. Ich habe Lilli “beauftragt” durch das Kommando “Such das Kaninchen”, das Kaninchen zu finden. Und siehe da, Lilli hat es tatsächlich gefunden und nicht gejagt, resp. nachdem sie die Spur hatte und das Kaninchen zum Vorschein kam, ist sie nicht hinterher :love: Sie hat sich hingesetzt und gewartet, dass Schnippi los rennt.

Dennoch ist es mitunter nervig mit Lilli spazieren zu gehen, sie hat unentwegt die Nase auf dem Boden und sucht Fährten…

In der Hundeschule ist sie absolut vorbildlich und dort hört sie auf´s Wort :whistling: – mir ist das dann immer total peinlich zu sagen, wir hätten Probleme mit Lilli, weil keiner das wirklich glaubt.

Nun hatte unser Trainer die Idee, dass wir mit Lilli einen Mantrail-Kurs machen sollten, weil sie dann genau nach ihren Bedürfnissen gefördert würde und lerne im rechten Moment abrufbar zu sein.

Hat hier Jemand bereits Erfahrungen mit Mantrailing gemacht und kann darüber berichten?

(27) comments

Add Your Reply
>