Hat jemand von Euch Erfahrungen mit deutschen Pinschern???

By Cavalo | Allgemeines über Hunde

Diese Seite bewerten

Hallo!
Unser Dobermann Zeus ist leider gestorben und wir überlegen für Ende des Jahres evt einen deutschen Pinscher zu kaufen! Hat jemand Erfahrung mit dieser Rasse? Wie ist er in der Familie, mit Kindern usw.? Ich hatte bis jetzt drei Dobermänner die alle super gute Familienhunde waren auch mit meiner kleinen Tochter 15 Monate gab es nie Probleme. Bei uns ist der Hund im Haus, sollte aber auch verträglich sein mit Pferden und den fremden Kindern und Erwachsenen die auf unseren Hof kommen zum reiten. Mein Zeus war immer mit draussen, nie angebunden, immer sehr freundlich, und er ging nie vom Hof obwohl das Grundstück nicht eingezäunt ist! Ich konnte 3 Stunden in der Reithalle sein und wusste aber genau auch wenn ich ihn nicht sehen konnte er liegt irgendwo und läuft nicht weg!
Deutsche Pinscher gefallen mir optisch sehr gut (wie kleine Dobis :love: ) deshalb überlege ich solange meine Tochter noch so klein ist einen nicht so grossen Hund zu kaufen. Ist vielleicht für sie auch schöner…?

Ich wäre Euch sehr dankbar, wenn Ihr schreiben könntet wie die deutschen Pinscher so vom Charakter sind und welche Erfahrungen Ihr gemacht habt? Oder auch im Vergleich zum Dobermann?

Vielen Dank 😉
LG Tina

  • Avatar Lexikon sagt:

    Ich kann nur wiedergeben, was ich mal in einer Sendung mit Martin Rütter dazu erfahren haben: sehr aufgeweckte, schlaue kleine Kerle, die ihrem Namen jedoch alle Ehre machen sollen (to pinch – schnappen). Ich glaube, sie sind als Familienhunde eher weniger geeignet.

    Hatte sie auch mal ins Auge gefasst… ob das immer zutrifft, kann ich dir aber nicht sagen. :nix:

  • GidranX GidranX sagt:

    Ich kann nur wiedergeben, was ich mal in einer Sendung mit Martin Rütter…

    :blinzel:

  • Avatar Lexikon sagt:

    was guckst du so, Gidran? ich finde seine Sendungen immer sehr… na ja… amüsant 😀

  • GidranX GidranX sagt:

    habe gerade aktuell das Büchlein von ihm Hund-Deutsch Deutsch-Hund verschenkt, ich habe mich abgerollt… 😀 😀 Er ist und bleibt der Beste für mich… 😀 😀 und das obwohl isch ´abe gar keine `und… 😀

  • Avatar Lexikon sagt:

    dann kennst du vielleicht auch die Folge mit dem älteren Paar und dem Pinscher?

    der arme Hund :panik:

    der musste abends immer einen Strampler anziehen :panik1:

  • GidranX GidranX sagt:

    Ich sehe es leider nicht regelmäßig…aber vorstellen kann ich es mir trotzdem lebhaft… :panik1:

  • Avatar Cubano9 sagt:

    Cavalo: PN doch mal Jeanette hier aus dem Forum an. Die hat eine Deutsche-Pinscher-Hündin.
    Ich hab „nur“ so was Ähnliches – allerdings in der Mixed-Version 😀

  • Avatar Chaplin sagt:

    Da war mir doch beim ersten Lesen das „n“ in „Pinschern“ abhanden gekommen 😀

  • Avatar kuwi sagt:

    Das Glück / Pech bezüglich am Hof bleiben bzw. jagen oder nicht kannst Du mit jedem Hund haben – egal ob Dobi oder Pinschi 😉

    Ich habe die Pinschis bei uns am Dobermannplatz bisher immer als nette, führige Ausgabe des „großen Bruders“ kennengelernt.
    Zwar auch aufgeweckt bis hin zu rotzfrech – aber dabei fast so führig und folgsam wie Dobis.

    Pinscher sind heutzutage leider ja mehr Liebhaberhunde als noch echte „Gebrauchshunde“ wie der Dobi. Obwohl es vermutlich hier wie dort auf die Linien drauf ankommt. Reine Ausstellungslinien versus Arbeitslinien eben….. 😀

  • Avatar ines sagt:

    ich habe einen ratero mallorquin. in wieweit die einem pinscher (außer vom äußeren) ähneln weiß ich nicht. die rateros sind jagdhunde zur ratten und mäuse jagd.

    ich habe meine „biene“ aus spanien und würde a) NIE wieder einen ratero holen (friert sich nen ast ab bei eigentlich jedem wetter unter 20 grad) und b) NIE wieder einen hund aus spanien holen.

    im moment steht bienes existenzberechtigung ganz stark auf dem prüfstand hier.
    die rateros heißen in spanien angeblich „die türklingel“, keine ahnung ob das stimmt. trifft aber zu.

    Bilder von biene gibts unter reitbegleiter oder so. vielleicht gefällt sie dir- du kannst sie haben.

    gruß

  • Avatar Cavalo sagt:

    Cavalo: PN doch mal Jeanette hier aus dem Forum an. Die hat eine Deutsche-Pinscher-Hündin.
    Ich hab „nur“ so was Ähnliches – allerdings in der Mixed-Version 😀

    Hallo!
    Ja, danke! Hab Jeanette schon geschrieben! Dein Mix sieht dem Pinscher aber schon sehr ähnlich 🙂
    LG Tina 😉

  • Avatar Cavalo sagt:

    ich habe einen ratero mallorquin. in wieweit die einem pinscher (außer vom äußeren) ähneln weiß ich nicht. die rateros sind jagdhunde zur ratten und mäuse jagd.

    ich habe meine „biene“ aus spanien und würde a) NIE wieder einen ratero holen (friert sich nen ast ab bei eigentlich jedem wetter unter 20 grad) und b) NIE wieder einen hund aus spanien holen.

    im moment steht bienes existenzberechtigung ganz stark auf dem prüfstand hier.
    die rateros heißen in spanien angeblich „die türklingel“, keine ahnung ob das stimmt. trifft aber zu.

    Bilder von biene gibts unter reitbegleiter oder so. vielleicht gefällt sie dir- du kannst sie haben.

    gruß

    Warum genau magst Du Deine Biene hergeben, ausser das sie unter 20 Grad friert??? :nix:
    LG

  • Avatar VerenaR sagt:

    Also, dt. Pinscher wären auch noch eine Rasse, für die wir uns interessieren würden, wenn unser Trüffel mal nicht mehr ist (was hoffentlich noch einige Jahre dauert). Sie gefallen uns vom Aussehen, von der Wesensbeschreibung stelle ich sie mir ziemlich wie Terrier vor ( es gibt ja wohl auch Diskussionen, ob die Pinscher beim Ursprung mancher Terrierarten mitgewirkt haben oder umgekehrt). Schlaftabletten sollen es auch nicht sein.

    Die kleinen Brüder der Dobermänner sind ja eine alte deutsche Hunderasse, die leider ins Vergessen geraten ist, so dass sie 2003 sogar zur „gefährdeten alten Haustierrasse des Jahres“ ernannt wurde. Sowas finde ich immer schade, daher sind sie in unserer engeren Wahl. Und ok, jeder Hund hat „Grund-Eigenschaften“, aber ich denke, dass man aus jedem Hund einen guten Hund machen.

    LG
    Verena

  • Avatar ines sagt:

    letzten endes ist alles erziehungssache. und jeder hund lässt sich erziehen- es sei denn er ist verhaltensgestört. da kann das dann schonmal ziemlich schwer bis nicht möglich sein.

  • Avatar geestprinzessin sagt:

    letzten endes ist alles erziehungssache. und jeder hund lässt sich erziehen- es sei denn er ist verhaltensgestört. da kann das dann schonmal ziemlich schwer bis nicht möglich sein.

    Voll unterschreib!!!! :bravo: .

    Aber es gibt auch Hunderassen, die gehören einfach nicht nach Deutschland bzw. in kältere Regionen. Damit meine ich aber jetzt nicht den Pinscher.

    LG
    geestprinzessin

  • Avatar Dragaosinho sagt:

    Hallo Tina,

    ich dachte ja schon dass bei euch die Frage aufkommt.
    Ich habe ja nun einen Zwergpinscher, kenne aber einige Leute mit Deutschen Pinscher und auch Züchter.

    Ich finde alle Pinscher sind super tolle Hunde, aber man kann den Dobermann oder den Zwerg nicht mit einem Deutschen Pinscher vergleichen!
    Man muss sich sehr gut überlgen ob man mit so einem Hund umgehen kann, ich kenne leider sehr viele Beispiele wo es schief ging.

    Der Deutsche Pinscher ist ein Einzelgänger, der ansich gar keinen Menschen brauch. Er ist häufig sehr dominant und man muss ihn sehr viel Beschäftigen sonst kann es schnell gefährlich werden.
    Auch ist er schon allein durch den Zeitaufwand nicht unbedingt für kleine Kinder geeignet.

    Ich finde trotzdem dass es traumhafte Hunde sind und man kann sicher auch Glück haben ein einfacheres Exemplar zu erwischen 😉

    Wir können uns am Samstag ja gerne nochmal unterhalten, soll ich meinen Zwerg mal mitbringen 😀

  • Avatar Cavalo sagt:

    Hallo Tina,

    ich dachte ja schon dass bei euch die Frage aufkommt.
    Ich habe ja nun einen Zwergpinscher, kenne aber einige Leute mit Deutschen Pinscher und auch Züchter.

    Ich finde alle Pinscher sind super tolle Hunde, aber man kann den Dobermann oder den Zwerg nicht mit einem Deutschen Pinscher vergleichen!
    Man muss sich sehr gut überlgen ob man mit so einem Hund umgehen kann, ich kenne leider sehr viele Beispiele wo es schief ging.

    Der Deutsche Pinscher ist ein Einzelgänger, der ansich gar keinen Menschen brauch. Er ist häufig sehr dominant und man muss ihn sehr viel Beschäftigen sonst kann es schnell gefährlich werden.
    Auch ist er schon allein durch den Zeitaufwand nicht unbedingt für kleine Kinder geeignet.

    Ich finde trotzdem dass es traumhafte Hunde sind und man kann sicher auch Glück haben ein einfacheres Exemplar zu erwischen 😉

    Wir können uns am Samstag ja gerne nochmal unterhalten, soll ich meinen Zwerg mal mitbringen 😀

    Hallo Susann!

    JAAAAAAAAAAAAAAAAA, bring den Zwerg mit :bravo:
    LG Tina 😀

  • Avatar Cavalo sagt:

    Hallo Tina,

    ich dachte ja schon dass bei euch die Frage aufkommt.
    Ich habe ja nun einen Zwergpinscher, kenne aber einige Leute mit Deutschen Pinscher und auch Züchter.

    Ich finde alle Pinscher sind super tolle Hunde, aber man kann den Dobermann oder den Zwerg nicht mit einem Deutschen Pinscher vergleichen!
    Man muss sich sehr gut überlgen ob man mit so einem Hund umgehen kann, ich kenne leider sehr viele Beispiele wo es schief ging.

    Der Deutsche Pinscher ist ein Einzelgänger, der ansich gar keinen Menschen brauch. Er ist häufig sehr dominant und man muss ihn sehr viel Beschäftigen sonst kann es schnell gefährlich werden.
    Auch ist er schon allein durch den Zeitaufwand nicht unbedingt für kleine Kinder geeignet.

    Ich finde trotzdem dass es traumhafte Hunde sind und man kann sicher auch Glück haben ein einfacheres Exemplar zu erwischen 😉

    Wir können uns am Samstag ja gerne nochmal unterhalten, soll ich meinen Zwerg mal mitbringen 😀

    Hallo Susann!

    JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA, bring den Zwerg mit :bravo:
    LG Tina 😀

  • Avatar Dragaosinho sagt:

    Mach ich 😀

  • Avatar Stephania sagt:

    Hallo Tina und Hallo Ihr, die Ihr etwas über Pinscher wissen möchtet:

    Unsere Hündin Balluca erwartet Welpen. Schaut doch mal auf meine Webseite, da gibt es Infos und Fotos zum Pinscher und hoffentlich bald auch Fotos von den süßen Kleinen. Ich finde, der Pinscher ist der ideale Reitbegleithund, weil ausdauernd, sportlich und gehorsam. Man muss nur konsequent sein, von Beginn an und damit auch den Jagdtrieb, der bei manchen Pinschern vorhanden ist in Zucht und Ordnung halten.

    LG Stephania

  • Avatar Legolas sagt:

    Wo findet man deine Website?
    Schick mal ne :post:

  • Avatar Stephania sagt:

    Ähm, die kannst Du doch anklicken. Unter meinem Namen das kleine Häuschen- Symbol. Schau mal bitte ob es klappt. Ich muss jetzt los zu den Mäusen.

    LG

  • Avatar Dragaosinho sagt:

    Hallo Stephania, ich gehe gleich mal gucken :love:

  • >