Grosser Schweizer oder Appenzeller… ..

By Stallzauber | Allgemeines über Hunde

Diese Seite bewerten

Hallo 🙂
Kennt jemand diese Hunderasse :

„Grosser Schweizer“ oder „Appenzeller Sennhund“ ?
und kennt jemand einen Züchter?

l g Alexandra

  • Avatar fichtefucht sagt:

    Ja, kenn ich 😀

    Wo suchst du denn einen Züchter? :denk:

  • Avatar fichtefucht sagt:

    Guckst du unter http://www.gssh.ch 8) Super Hunde

  • Avatar MerlijnCH sagt:

    :herz: :herz: :herz: :herz:

  • Avatar Caro86 sagt:

    :love: Meine Freundin hat eine Große Schweizer Hündin! Also ich bin von der Rasse absolut angetan!! :love:

    Werde mir nächstes Jahr auch eine Schweizer Hündin kaufen! :ja: :love:

    Super brav so bei allem alltäglichen und mittlerweile läuft die Große auch beim Pferd mit bei Fuß!

  • Avatar Patrizia81 sagt:

    :love: das sind meine Traumhunde die Schweizer Sennenhunde

  • Avatar Dragaosinho sagt:

    Ja ich kenne die Rasse und zufällig auch einen Züchter http://www.vom-himmelsring.de.tl/ (weiß nicht ob der Link erlaubt ist, falls nicht bitte einfach entfernen) Sind schon tolle Hunde :herz:

  • Ldd Ldd sagt:

    Hallo!

    Ich habe eine große Schweizer Hündin. 6 Monate ist sie nun alt. Sind schon tolle Hunde.
    Lg,
    Claudia

  • Avatar Stallzauber sagt:

    ….

    Hallo!

    Ich habe eine große Schweizer Hündin. 6 Monate ist sie nun alt. Sind schon tolle Hunde.
    Lg,
    Claudia

    Hall o Claudia

    🙂 Erzähle mal 🙂 warum toll und íst die Rasse wirklich so Häuslich?
    und wie ist der Umgang mit Pferden und Katzen?
    und wo schäft der Hund … wie heißt Sie ?
    und Bitte viel mehr Infos :blinzel:
    Gerne per PN die Züchterin :blinzel:

    l g Alexandra

  • Ldd Ldd sagt:

    Cassie heisst sie. Toll ist sie weil sie einfach ein tolles Wesen hat. Sie ist sehr lieb und gefällig, möchte es einem immer recht machen und ist sehr menschenbezogen. Dazu ist sie wirklich seeeehr gehorsam, testet zwar ihre Grenzen, aber akzeptiert diese dann auch wenn man ihr welche aufzeigt. Sie ist nicht so der typische Spielhund, Stöckchen werfen ist zwar super, aber nur hinterherrennen- zurück bringt sie es nicht. Dafür liebt sie es wenn Herrchen und Frauchen beim Spaziergang ca 100m Abstand zueinander haben und sie zwischen beiden hin und her rennen kann. Ansonsten ist sie eher ruhig, im Haus nimmt man sie kaum wahr, da schläft sie viel oder ist damit zufrieden in ihrem „Körbchen“ zu liegen und zu wissen dass sonst noch jemand da ist. Nachts schläft sie bei uns auf einer Decke.

    Geht man abends mit ihr raus dann hat sie schon einen gewissen Beschützerinstinkt. Wenn jemand auf einen zuläuft und sich nicht bemerkbar macht, dann bellt sie ihn schon an. Ansonsten ist sie sehr freundlich zu anderen Menschen.
    Die Katzen sind halt da. Nicht viel mehr. Wenn draussen eine Katze oder ein anderes Tier vor ihr wegrennt, dann rennt sie ggf kurz hinterher, lässt sich aber zuverlässig wieder zurückrufen. Drinnen lässt sie die Katzen weitestgehend in Ruhe. Sie versteht nicht so ganz dass die beiden Kater nicht so wirklich gerne mit ihr spielen wollen.
    Pferde sind ok. Sie hält einen gewissen Abstand, läuft aber beim Longieren oder Reiten immer hinterm Pferd her ohne aufdringlich zu sein. Ins Gelände habe ich sie einmal mitgenommen, das lief auch reibungslos (mal davon abgesehen dass ich auf einem Pulverfass sass)…
    Andere Hunde begutachtet sie mit einer gewissen Distanz. Das hat aber eine Vorgeschichte. Kennt sie einen Hund spielt sie auch und es ist ok für sie.
    Kurz zur Vorgeschichte. Als ihre Mutter trächtig war, frass sie Gift. Dadurch hat sie alle Welpen verloren, nur Cassie hat es geschafft. Daher ist sie als Einzelkind aufgewachsen. Wir sind zwar früh mit ihr zur Welpenspielstunde, damit sie sozialisiert wird, aber es ist halt was anderes als Geschwister zu haben. Mit 10 Wochen ist sie beim Züchter zudem unter einen Anhängerreifen gekommen und hatte den Hüftkopf zertrümmert und noch einige andere Brüche. Daraufhin wurde in Oldenburg eine Femurkopfresektion durchgeführt welche sie auch erst einmal ausser Gefecht gesetzt hatte. Glücklicherweise sieht man nun so gut wie gar nichts mehr davon und sie ist nicht eingeschränkt.

    Den Namen des Züchters könnte ich Dir per PN schicken, aber ihre Mutter kann seit der Not-Op nach der Vergiftung keine Welpen mehr bekommen, daher wirst Du da keinen Welpen bekommen können.

    Also, falls Du noch Fragen hast immer her damit…

    Lg,
    Claudia

  • Avatar Caro86 sagt:

    Die ist aber süß!!

    Also wenn es nochmal einen Hund gibt, dann auch so einen!! Meine Freundin hat ja eine und ich bin absolut angetan von der Rasse :love: :love:

  • >