Zahnwechsel

By Maiden | Zähne, Kopf

Heute wollte ich meine 2,5 Jährige mehr ans Gebiß gewöhnen und wollte sie zum Kauen animieren (Gebiß im Maul haben kennt sie schon, allerdings bisher immer ohne jegliche Einwirkung).

Dabei machte es direkt einmal laut KNARSCH und mir kam ein halber Zahn entgegen. Ok, dachte ich, vielleicht doch nicht der richtige Zeitpunkt damit anzufangen 🙁 also Gebiss wieder raus, Gebiss voller Blut – HILFE :panik1:

Erstmal das Maul untersucht, weil ich dachte der halbe verbleibende Zahn wird ja sicher richtig spitz sein und sie im Maul verletzten. Konnte leider nichts fühlen, weil es auch ein Backenzahn war.

Pony machte keinen leidlichen Eindruck – anscheinend keine Zahnschmerzen oder einfach hart im Nehmen :nix: -, nach 5 Minuten hat es nicht mehr geblutet und sie hat auch gut (sogar besser als vorher) gefressen.

Nun glaube ich ja eher, dass das die zweite Hälfte Zahn war und die erste bereits vorher schon ausgefallen ist, ohne dass ich es bemerkt habe. Aber was wenn die zweite Hälfte Zahn noch im Maul ist?

Ist davon auszugehen, dass das auch bald ausfällt oder hält sich sowas und kann Probleme bereiten?

Mein Tierarzt ist leider noch bis Montag im Urlaub, deshalb kann ich den gerade nicht holen. Nächste Woche muss der aber mal nachschauen.

Wie war das bei Euren Jungpferden, sind die Zähne da auch stückchenweise ausgefallen oder immer ganz?

(15) comments

Add Your Reply
>