Schlundverstopfung

By testadmin | Zähne, Kopf

Hallo Leute,

hat jemand von euch schon einmal eine Schlundverstopung erlebt? Bis vor 5 Stunden hatte ich einen kerngesunden Friesen, nun steht ein Häufchen Elend im Stall und erweckt den Eindruck, dass er die Nacht nicht überlebt. Der Horror! Habe nach den üblichen Ursachen gegoogelt, kann ich alle ausschließen. Ist einfach dumm gelaufen. Was mich interessiert ist, ob es normal ist, dass das Pferd nach 5 Stunden noch arg pumpt und eine Art “Schluckauf” hat? Der TA war 30 min nach auftreten da, hat ihn leicht sediert, gespült, Penicilin gespritzt und stärker sediert. Das Pferd war patschnass geschwitzt, wir haben ich trocknen können, nu steht er mit einer Decke (hat er sonst nicht) im Offenstall und pumpt vor sich hin. Leider ist es heute nacht saukalt, etwa -7C°. Habe aber keine andere Möglichkeit ihn unterzubringen. Der TA meint wir müssen mit einer Lungenentzündung rechnen und das er im Grunde gut aufgehoben ist in seinem Stall. Es ist die Hölle, nur abwarten zu können und nichts tun zu können. Oder fällt jemand von euch noch was dazu ein? Ich drücke euch die Daumen, dass ihr so was nie erleben müsst!

Liebe Grüße Eabe

(19) comments

Add Your Reply
>