Infekt/Fieber nach/durch Wurmkur?

By nanna | Wurmkuren, Impfungen, Blutuntersuchung

Habe einen ganz besch… Tag hinter mir. Mimoun ist mir heute fast aus den Latschen gekippt. Früh morgens war er noch völlig normal, gegen Mittag haben wir ihn zusammen mit seiner neuen “Freundin” auf die Koppel gebracht und er ist nur mit gesenktem Kopf hinter mir hergetrottelt, nach kurzem Rumhüpfen stellte er sich hin, ließ wieder den Kopf hängen und hat nicht gefressen. Eine 1/4 Std. später legte er sich plötzlich auf der Weide hin. Daraufhin habe ich den Tierarzt gerufen. Zwischenzeitlich habe ich ihn geführt, wenn ich stehen geblieben bin, wollte er sich wieder hinlegen. Tierarzt hat ihn abgehört, Temperatur lag bei 37,8 °C (also normal), er meinte die Lunge würde ein wenig “rascheln”, Darmgeräusche waren ok. Er hat ihm ein Mittel für den Kreislauf, etwas für die Lunge und ein krampflösendes Mittel gespritzt (kein Antibiotikum!). Nach ca. 3/4 Std. war er wieder fast normal, hat auch wieder gefressen und ist auf der Weide rumgelaufen. Heute Abend im Stall habe ich nochmal Fieber gemessen – jetzt 38,1 °C. Der TA meinte, wenn die Temperatur hoch ging auf über 38 °C würde er morgen noch ein Antibiotikum spritzen – davon halte ich persönlich aber eigentlich nicht sehr viel – egal ob bei Mensch oder Pferd.

Keine Ahnung, was sich dahinter verbirgt. Kann es sein, dass es ggf. mit der Wurmkur zusammenhängt? Habe vorgestern mit Equimax entwurmt. Ich entwurme regelmäßig und habe noch nie solche Begleiterscheinung gehabt. Hat jemand von Euch eine Idee was das sein könnte? Evtl. alles im Zusammenhang mit Umzug ins Winterquartier (was er aber kennt), neues Pferd nebenan, …?

Danke für Eure Hilfe.

LG Nanna

(9) comments

Add Your Reply
>